Wunderschöner Sonnenuntergang vom spiegelnden Bergsee in den Bergen
Wunderschöne Alpenblumen im Lechtal
Wanderer auf steinigen Wanderwegen mitten in den Bergen

Wanderferien Alpenüberquerung

Wandern: Alpenüberquerung

Durch DREI Länder Von Oberstdorf nach Meran

Der Wanderklassiker schlechthin startet in Oberstdorf im Allgäu. Sie queren die Täler von Lech und Inn und tauchen in die einzigartige Bergwelt der Ötztaler Alpen ein.

Entlang der klassischen E5-Route wandern Sie von Oberstdorf durch das Inn-, Pitz- und Ötztal bis nach Südtirol. Den gebührenden Abschluss Ihrer ereignisreichen Alpenüberquerung feiern Sie mit einem Glas Rotwein unter den Lauben von Meran.

Schwer
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Tourenverlauf

Willkommen in der Allgäuer Bergwelt. Von Oberstdorf geht es in die Spielmannsau, von wo Sie die Wanderung Richtung Meran starten. Das erste Etappenziel ist die Kemptner Hütte.

ca. 3 Stunden
6 km
900 m
50 m

Nach dem Frühstück führt die Wanderung hinauf auf das Mädelejoch (1.973 m). Nach kurzer Rast mit wunderschönem Ausblick auf das Lechtal geht es über die Rossgumpenalm durch das Höhenbachtal, vorbei am Sims Wasserfall hinunter nach Holzgau. Per Taxi fahren Sie von Holzgau nach Madau, von wo Sie die Wanderung auf die Memminger Hütte starten.

ca. 8 Stunden
14 km
1.150 m
970 m

Von der Memminger Hütte wandern Sie über die Seeschartenspitze (2.705 m) zur Oberlochalpe und weiter dem Lochbach folgend durch das Zammer Loch bis nach Zams. Auffahrt mit der Venetbahn zur Gipfelhütte Venet (2.212 m).

ca. 6 Stunden
14 km
470 m
1.950 m

Der Tag startet gemütlich: Die Route führt zunächst über die Goglesalm und dann über den Venet-Rundwanderweg nach Wenns. Von dort geht es per Bus bis Mandarfen/Mittelberg. Aufstieg zur Braunschweiger Hütte. Am Berg angekommen, lassen Sie den Tag mit wunderschönem Ausblick über Tirols Bergwelt ausklingen.

ca. 8 Stunden
17 km
1.360 m
1.550 m

Heute wandern Sie über das Pitztaler Jöchl (2.996 m) mit faszinierender Aussicht auf den Karlesferner. Abstieg bis zur Bushaltestelle am Rettenbachferner (2.684 m). Weiter per Bus zum Tiefenbachferner zum Start der Wanderung am Panoramahöhenweg hinunter nach Vent.

ca. 8 Stunden
20 km
1.030 m
1.380 m

Aufstieg zur Similaunhütte. Durch den Naturpark Texelgruppe steigen Sie von der hochalpinen Region ins Tal nach Vernagt ab. Nach einer kurzen Einkehr Busfahrt nach Meran. Schlendern Sie durch die Laubengassen und stossen Sie bei einem Glas Wein auf Ihre erfolgreiche Alpenüberschreitung an!

ca. 5 Stunden
10 km
530 m
1.350 m

Tourencharakter

Für diese anspruchsvolle Hüttentrekkingtour mit Wanderungen von 3 bis 8 Stunden ist eine gute Kondition notwendig. Da Sie sich in alpinem Gelände bewegen, ist Erfahrung im Gebirge, sowie der Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen Voraussetzung. Sie wandern auf guten Forst- und Wanderwegen, teilweise aber auch entlang schmaler Bergsteige, auf denen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich sind.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
15.06.2019 - 15.09.2019
täglich
Alpenüberquerung, 7 Tage, DE-ALWOM-07X
Basispreis
745,00

Kategorie: 5 x Berghütten und 1 x 3***-Hotel in Meran

Preis
Transfer
55,00

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • 6 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück (Hütten: Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC)
  • 5x Abendessen (bei Hüttenübernachtungen, nicht in Meran)
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Organisierter Rücktransfer von Meran nach Oberstdorf buchbar auf Anfrage, ca. CHF 55.- pro Person und Fahrt. Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab.

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnanreise nach Oberstdorf. Von dort mit der Bergsteigerlinie 9763 in die Spielmannsau zum Wanderstart.
  • Parken: öffentliche Parkplätze, ca. CHF 5.- pro Tag, keine Vorreservierung.
  • Rückreise von Meran über Bozen und München nach Oberstdorf per Bahn, Dauer ca. 8 Stunden.

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Bus- und Taxifahrten lt. Programm, insgesamt ca. CHF 35.- pro Person
  • Bergfahrt Venetbahn an Tag 3, ca. CHF 15.- pro Person
  • Bei dieser Reise gibt es keinen Gepäcktransfer. An Tag 1, 2 und 4 besteht jedoch die Möglichkeit, den Wanderrucksack per Seilbahn zur Hütte transportieren zu lassen.

Reisefeedbacks

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Weitere Reisen für Sie