(1)

Wanderferien Alentejo – Rota Vicentina

Wandern: Alentejo – Rota Vicentina

Wilde Atlantikküste & ländliche Pracht erwandern

Entdecken Sie die weite Landschaft der ungezähmten Atlantikküste, die ausgedehnten Naturschutzgebiete und die malerischen, traditionellen Dörfer. Der Alentejo, ein wahres Wanderparadies, ist bekannt für wunderschöne abgelegene Sandstrände, atemberaubende, nahezu unberührte Küstenlandschaften und eine reiche Artenvielfalt.

Erkunden Sie auf Ihren Wanderungen entlang des Fernwanderwegs „Rota Vicentina“ die kleinen verschlafenen und von Korkeichenwäldern umgegebenen Dörfer und genießen Sie Natur pur: rauschende Wellen, duftende Kräuter, Vogelgesang und der gelegentliche Glockenklang der in der Ferne grasenden Ziegen, Kühe und Schafe.

Level
Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Tourenverlauf

Die kleine Küstenstadt ist bekannt für ihre traumhaften Strände und den historischen Stadtkern.

Genießen Sie zu Beginn Ihrer Wanderwoche wunderschöne Ausblicke über Vila Nova de Milfontes und den Fluss Mira, der in diesem Gebiet ins Meer mündet. Die heutige Wanderung ist eine perfekte Einstiegstour und erlaubt Ihnen, die herrliche Landschaft in vollen Zügen zu genießen.

ca. 4,5 bis 5 Stunden
15 km
90 m
120 m

Kleine Fischerdörfer, rötliche Sanddünen, der Duft von Pinienwäldern und über 20 Vogelarten die in den zerfurchten Klippen nisten, machen diese Wanderung zu einem Erlebnis für alle Sinne.

ca. 6 bis 7 Stunden
21 km
200 m
190 m

Sie wandern auf Fischerpfaden entlang der Strände von Alteirinhos, Carvalhal, Machados und Amália. Auf dem Weg nach Azenha do Mar treffen Sie dabei auf einen naturbelassenen Fischereihafen. Ein beeindruckender Ausblick bietet sich Ihnen von der Ponta em Branco auf den Strand von Odeceixe und den Fluss Seixe.

ca. 6 Stunden
18 km
260 m
280 m

Auf einsamen Wanderpfaden, überwachsen mit geschützter Vegetation, wandern Sie in tiefe Täler und wieder bergauf auf Hügelkuppen und können dabei die Aussicht auf Odeceixe und das Meer so richtig genießen. Sie übernachten in der traditionellen Alentejano-Stadt São Teotónio.

ca. 6 bis 6,5 Stunden
17 km
400 m
250 m

Einer der am besten begehbaren Abschnitte der Rota Vicentina erwartet Sie. Mit leichten An- und Abstiegen geht es entlang der Flüsse São Teotónio und Mira, dabei entdecken Sie die Schönheit des Landesinneren zwischen den Hügeln und dem Meer, bevor Sie Odemira, das Verwaltungszentrum der Region erreichen.

ca. 6 Stunden
19 km
170 m
340 m

Zum Finale Ihrer Wanderwoche gibt es noch einmal viel Wasser: erfrischendes Wasser in Bächen und Teichen - als besonderes Highlight Ribeira do Torgal - wo Wälder mit wertvollen Baumarten wie Esche, Weide und Erle die Fluss-und Bachufer säumen.

ca. 7,5 Stunden
25 km
440 m
270 m

Tourencharakter

Für die täglichen Wanderungen mit 15 bis max. 25 Kilometer und geringen Höhenunterschieden wird eine gute Grundkondition vorausgesetzt. Die Routen führen auf Wanderwegen und sandigen Pfaden entlang von Steilküsten und durch unberührte Natur im Nationalpark Costa Alentejana.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
10.02.2018 - 22.03.2018
03.04.2018 - 26.04.2018
02.05.2018 - 24.05.2018
01.10.2018 - 03.10.2018
07.10.2018 - 30.11.2018
täglich
Saison 2
23.03.2018 - 02.04.2018
27.04.2018 - 01.05.2018
25.05.2018 - 08.07.2018
10.09.2018 - 30.09.2018
04.10.2018 - 06.10.2018
täglich
Alentejo - Rota Vicentina, 8 Tage, PO-PMWVS-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
579,00
210,00
635,00
239,00
Preis
Zuschlag Alleinreisende
135,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation
  • Wanderjause bei allen Etappen
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Service-Hotline

Anreise/Parken/Abreise

  • Flughafen Lissabon oder Faro, von dort Wechsel zum Bahn- bzw. Busbahnhof.
  • Bahnanreise nach Lissabon (Sete Rios) und per Bus in ca. 3 Stunden nach Vila Nova de Milfontes (www.rede-expressos.pt/default.aspx).
    Oder per Bahn (www.cp.pt) von Lissabon (Oriente) in ca. 2 Stunden, oder von Faro in 1,5 Stunden nach Funcheira (Garvão). Von dort per Taxi in ca. 45 Minuten nach Vila Nova de Milfontes, ca. CHF 59,- pro Fahrt.
  • Parken: kostenlose, unbewachte Parkplätze in Hotelnähe.
  • Rückreise per Bus von São Luis in ca. 3 Stunden nach Lissabon. Oder per Taxi in ca. 45 Minuten nach Funcheira (Garvão) und per Bahn nach Lissabon oder Faro.
  • Rückreise von São Luis nach Vila Nova de Milfontes per Taxi, ca. 30 Minuten, ca. CHF 25,- pro Fahrt.

Hinweis

  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen
  • Zusatznächte auf Anfrage

Reisefeedbacks

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Corinne Bürki CH | 01.03.2017
unvergessliches Wandererlebnis
In jeder Hinsicht ein unvergessliches Erlebnis. Auf jeden Fall zu empfehlen. Jedoch nicht geeignet für Personen mit Höhenangst.