Panoramablick vom Moor von Rannoch
Blackrock Cottage am West Highland Way
Wandern am Buachaille Etive Mor
(16)

Wanderferien West Highland Way

Wandern: West Highland Way

Die Highlights Schottlands

Während der Wanderwoche auf dem bekannten West Highland Way von Milngavie nach Fort William entdecken Wanderfans die spektakuläre Landschaft des westlichen Hochlands von Schottland.

Sie wandern durch kleine typische Dörfer, durch unberührte Naturreservate und vorbei an einigen Whiskeybrennereien wie der «Glengoyne Distillery», die zur Verkostung des edlen Tropfens einlädt. Am Loch Lomod, Schottlands grösstem Süßwassersee, und im Trossachs National Park bieten sich den Wanderern atemberaubende Panoramablicke auf die grüne, wasserreiche Landschaft und die umliegenden Berggipfel.

Über Loch Tulla führt der beliebte Fernwanderweg ins bezaubernde Rannoch Moor, eine beeindruckende Moorlandschaft. Weiter geht es über den Sattel «Devils Staircase», den höchsten Punkt des West Highland Way, von wo aus man den Blick auf Ben Nevis geniesst, Schottlands höchsten Berg.

Nach vollkommener Ruhe in den Highlands erwartet die Wanderfreude zum Abschluss ihrer Aktivreise die quirlige Stadt Fort William am Ufer des Loch Linnhes.

Mittelschwer
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Tourenverlauf

Durch die alte Grafschaft Lennox wandern Sie durch eine ländliche Gegend in die kleine Stadt Drymen. Unbedingt Halt machen sollten Sie bei der Glengoyne Distillery und einen der ausgezeichneten Whiskeys probieren.

ca. 6,5 Stunden
19 km
300 m
300 m

Die heutige Etappe ist landschaftlich geprägt von dem Wechsel zwischen Lowlands und Highlands. Am schönsten ist dies vom Conic Hill sichtbar, der Aufstieg ist zwar anstrengend, der fantastische Ausblick ua. auf das Loch Lomond wird Sie jedoch gebührend entschädigen.

ca. 7,5 Stunden
24 km
700 m
650 m

Den Großteil des Tages wandern Sie am östlichen Ufer des Loch Lomond. Eine wunderschöne Wanderung mit rauschenden Wildbächen, grünen Wäldern, einem Hochmoor und einer reichen Tierwelt erwartet Sie. Genießen Sie diesen Tag im Trossachs National Park mit allen Sinnen.

ca. 7 Stunden
22 km
800 m
800 m

Kurzer Transfer zur Bridge of Orchy. Einer der schönsten Abschnitte des West Highland Way erwartet Sie. Über Loch Tulla wandern Sie zum Rannoch Moor, ein wunderbar einsames Gebiet, welches einst von einer riesigen Eiskappe und heute mit Moor bedeckt ist. Kingshouse, ganz idyllisch inmitten des Rannoch Moor gelegen, bietet einen herrlichen Blick auf Buachaille Etive Mor.

ca. 6 Stunden
20 km
450 m
390 m

Von Kingshouse folgen Sie einer alten Heerstraße bis Altnafeadh, wobei Sie einen herrlichen Blick auf die berühmten "weinenden Glens“ genießen. Über den Sattel „Devils Staircase“, dem zugleich auch höchsten Punkt (550 m) des West Highland Way führt Ihr Weg mit atemberaubenden Blicken auf den Ben Nevis, Schottlands höchstem Berg in das hübsche Städtchen Kinlochleven.

ca. 5,5 Stunden
14 km
400 m
620 m

Begleitet von fantastischen Ausblicken führt Sie Ihr Weg durch ein stilles Tal mit Nadelwäldern und Mooren in Richtung Fort William. Ungefähr auf halbem Weg erreichen Sie einen Sattel, der Sie zum Glen Nevis bringt. Auf der gegenüberliegenden Talseite ragt der Ben Nevis auf. Vorbei am Ben Nevis Visitor Center bringt Sie die Glen Nevis-Straße in Ihr Etappenziel Fort William.

ca. 7 Stunden
25 km
680 m
680 m

Tourencharakter

Der West Highland Way ist zwar der bekannteste Fernwanderweg Schottlands, trotzdem wandern Sie auf einsamen Wegen inmitten einer beeindruckenden Naturlandschaft. Für die täglichen Wanderungen ist eine gute Kondition und Trittsicherheit Voraussetzung. Sie wandern hauptsächlich auf gut markierten Wanderwegen.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
24.03.2018 - 08.10.2018
täglich
West Highland Way, 8 Tage, UK-SOWMF-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
969,00
399,00
Saison 1
24.03.2018 - 08.10.2018
Milngavie
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Fort William
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
85,00
145,00
95,00
155,00
Preis
Zuschlag Alleinreisende
149,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer (1 Gepäckstück pro Person)
  • Transfers gemäss Programm
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Anreise / Abreise

  • Flughafen Glasgow. Vom Flughafen Glasgow per Shuttlebus ins Zentrum von Glasgow und per Bahn (www.nationalrail.com) in ca. 30 Minuten nach Milngavie
  • Rückreise von Fort William per Bahn in ca. 4 Stunden oder per Bus in ca. 3 Stunden nach Glasgow

Hinweis

  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Aus unserem Reiseblog

Reisefeedbacks

4,6 von 5 Sternen (16 Bewertungen)
3 Sterne
Rebekka Wälti CH | 28.09.2018
Schottland
Die Wanderferien haben uns im grossen und ganzen sehr gut gefallen. Wir haben vorgängig die Reiseunterlagen erhalten, die Wanderung war detailliert dokumentiert. Die Landschaften waren wunderschön, leider regnete es immer wieder – Dies war etwas mühselig. Wir übernachteten in Hotels und in B&B’s. Uns haben die B&B’s besser gefallen da er «freundlicher» war als in den Hotels. Die Gastgeber waren sehr zuvorkommend. Die Kulinarik ist Schottland ist jetzt nicht Groumet-mässig, dennoch haben wir immer gut gegessen. Wir hatten gesamthaft drei Transfers, dies war unglücklich. Ein Transfer aufgrund einer Restauration eines grossen Hotels und die anderen beiden da der Platz nicht ausreichte. Es war zwar organisiert, aber irgendwie trotzdem doof. Weil wenn das Taxi um 17.00 Uhr bestellt ist, muss man dann vor Ort anrufen wenn man früher dort ist etc. Wir würden aber beide sofort wieder nach Schottland reisen und danken für die Reiseorganisation. Freundliche Grüsse
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Es freut uns sehr, dass Ihnen die Tour trotz des schlechten Wetters gut gefallen hat. Der West Highland Way hat in den letzten Jahren einen ziemlichen Boom erlebt mit dem die Unterkünfte noch nicht ganz Schritt halten konnten. Entsprechend schwierig war es daher im letzten Sommer Plätze für unsere Gäste zu finden. Teils müssen wir daher auf Transfers zurückgreifen, um Buchungen überhaupt möglich zu machen.
5 Sterne
Marcel S. CH | 29.08.2018
Top
Rasche Erledigung durch Eurotrek, hat am Reiseziel alles (Unterkünfte, Gepäcktransporte, Transfers) perfekt geklappt, einfach verständliche Reisunterlagen inkl Tourinfos etc.
3 Sterne
Beatrice Arber CH | 19.08.2018
Leider konnten wir nicht den ganzen Weg zu Fuss gehen.
Diese mehrtägige Wanderung hat uns durch wunderbare, abwechslungsreiche Landschaft geführt und wir kamen auch kulinarisch und kulturell auf unsere Kosten. Leider konnten wir nicht den ganzen Weg zu Fuss gehen so wie es in der Zeitschrift geschrieben stand. Aus mir unerklärlichen Gründen mussten wir eine ganze wunderbare Strecke mit dem Taxi zurück legen, nämlich 35 Kilometer, wieso?
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Wie Sie gesehen haben, braucht man für den kompletten West Highland Way in Summe 8 Wandertage. In unserem Katalog haben wir eine verkürzte Version ausgeschrieben, bei der wir unter den Leistungen und bei den Tagesetappen darauf hinweisen, dass mit Transfers gearbeitet wird. Gerade am West Highland Way lernt man immer wieder Leute kennen, die man durch einen solchen Transfer «verliert». Es freut mich, dass Ihnen Ihre Wanderung dennoch gut gefallen hat.
5 Sterne
FRANCOIS DELEZ CH | 13.08.2018
un voyage extraordinaire
5 Sterne
Tanja Rudnicki CH | 15.07.2018
Super Organisation
Die Organisation durch Eurotrek war unkompliziert und hat super geklappt. Die Reiseunterlagen waren sehr detailliert und enthielten alle nötigen Informationen. Danke auch für das kleine Büchlein über den West Highland Way. Die gewählten Unterkünfte waren sehr unterschiedlich vom perfekten Business Hotel bis zum einfachen B&B war alles dabei. Nicht zu wissen wie man am Abend untergebracht ist, machte die Reise abwechslungsreich und spannend. Ich darf dazu sagen, dass egal welchem Bereich die Unterkunft zuuordnen war (BB, Inn, Hotel oder Gasthaus) die Gastgeber alle sehr nett und zuvorkommend waren. Vorallem da während meiner Wanderzeit das Wetter leider etwas schottisch ausfiel. Die Wanderstrecken sind gut aufgeteilt und auch für langsamere Wanderer einfach zu bewältigen.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Die Schotten selbst sind ausgesprochen gastfreundlich und herzlich. Schön zu hören, dass Sie trotz des schlechten Wetters eine gute Zeit hatten und Ihre Reise geniessen konnten.
5 Sterne
Selina Schreier CH | 12.07.2018
Wundervoller Wanderurlaub in Schottland
Vor meinem Antritt der Reise erhielt ich von Eurotrek meine sehr ausführlichen Reiseunterlagen. In den Reiseunterlagen war unter anderem jeder Etappentag beschrieben, inklusive Wegbeschreibung zum Hotel. Zudem erhielt ich eine sehr gute Wanderkarte zum West Highland way und ein Handbuch mit den wichtigsten Infos zum Land und zu den einzelnen Etappenorten. Sehr gute Vorbereitung und es erleichterte mir viel! Während dem Urlaub hatte ich tolle Hotels, ich fühlte mich stets wohl und hatte genug Zeit mit zu erholen um den nächsten Wandertag in Angriff zu nehmen. Der Gepäcktransport, welcher im Buchungs-Packet inklusive war, funktionierte einwandfrei! Fazit: Ich werde bestimmt wieder bei Eurotrek einen Aktivurlaub buchen, rundum toller Service!
5 Sterne
Iwan Wyser CH | 26.06.2018
West Highland Way
Wir haben bei Eurotrek die 8 tägige West Highland Way Tour, inklusive Gepäcktransport und Unterkünfte gebucht. Die Wanderung und die schottische Landschaft sind wunderschön. Auch wenn die eine oder andere Etappe etwas anstrengender ist, sind alle auch für «Hobby-Wanderer» gut zu meistern. Wir hatten riesen Glück mit dem Wetter. Insgesamt regnete in den 8 Tagen ca. 30min. Sonst war es die meiste Zeit sonnig. Das grösste Übel sind die Midges. Man kann ihnen jedoch gut aus dem Weg gehen, wenn man bspw. an windigen Orten Pause macht. Ende Ferien ist man jedoch trotz allen Tricks und Sprays ziemlich zerstochen. Die Reise war sehr perfekt organisiert. Von Eurotrek haben wir gute Unterlagen erhalten. Der Gepäcktransport und die Transfers klappten einwandfrei. Auch die Unterkünfte waren sehr schön und gut ausgewählt. Das Essen und die Verpflegung waren gut. Man kann in fast allen Unterkünften Lunch-Pakete für den nächsten Tag bestellen. Es war eine super Reise und für uns als eher untrainierte Wanderer ein riesiges Abenteuer.
Katrin Brunner
Katrin Brunner antwortete:
Schöner West Highland Way
Schön, wenn es Ihnen und Ihrer Begleitung so gut gefallen hat in Schottland, Lieber Herr Wyser. Mit dem Wetter hatten Sie mehr Glück als ich, als ich durch Schottlands Hügel streifte. Schottland ist aber in jeder Hinsicht ein Hingucker.
5 Sterne
Ruth E. CH | 23.05.2018
Highlight West Highland Way
Die Landschaft Schottlands fasziniert - der West Highland Way führt an den schönsten Orten vorbei, sehr abwechslungsreich, von den Lowland mit (im Frühling) wunderbar blühendem Ginster, entlang der zahlreichen "Lochs" hinauf in die Highlands. Besonders beeindruckend: das Rannoch Hochmoor. Beeindruckt hat aber nicht nur die Natur, sondern auch die Organisation der Reise! Hat alles wunderbar funktioniert, vom Gepäcktransport über den Taxitransfer bis zur Zusatznacht in Inverarnan (sehr empfehlenswert!); wir sind rundum zufrieden!
5 Sterne
Ludwig R. CH | 23.04.2018
West Highland Way
5 Sterne
Raffaela Manganiello CH | 02.10.2017
wonderful Scotland
Diese Reise war einfach super. Mit dem Gepäcktransport hat alles einwandfrei geklappt. Die Tagesrouten sind gut geplant, die Unterkünfte grossartig. Eine wunderbare Erfahrung. Ruhe,Erholung und Natur pur. Zudem hatten wir fantastisches Wanderwetter, einzig an unserem letzten Tag hat es geregnet, wir waren richtig froh,dass wir noch unsere Regensachen einweihen konnten. Schottland ohne Regen, geht ja gar nicht...;-)
4 Sterne
Manuela Felder CH | 19.09.2017
West Highland Way
Insgesamt waren wir zufrieden mit der gebuchten Reise. Der Gepäcktransfer hat sehr gut geklappt. Allerdings haben wir leider erst unterwegs gemerkt das uns 1 1/2 Tagesetappe von Inverarnan bis nach Bridge of Orchy fehlte. Wir haben die Tour West Highland Way 8/7 gebucht. Leider wurde uns bei der telefonischen Beratung nicht mitgeteilt das dies nicht der gesamte West Highland Way ist, unser Ziel war jedoch den ganzen West Highland Way zu bestreiten. Mit viel Zeitaufwand und Mehrkosten haben wir von unterwegs umgebucht, sodass wir trotzdem den ganzen Weg machen konnten. Schade das dies in der Beschreibung nicht klar deklariert ist.
Eurotrek AG antwortete:
Günther Lämmerer
Ich kann Ihren Ärger bezüglich der Routenführung verstehen, allerdings möchte ich Sie darauf hinweisen, dass der Transfer in unserem Katalog bei den Tagesetappen und bei den Leistungen durchaus ausgewiesen ist.Es freut mich, dass dies letzten Endes doch geklappt hat und Sie den kompletten West Highland Way erwandern konnten.
5 Sterne
Hans Ulrich Frei CH | 19.08.2017
West Highland Way 2017
Sehr schöne Wanderung. Alles war bestens organisiert. Der Gepäckstransport klappte tadellos. Alle Unterkünfte hatten einen guten Standard. Meine Tochter vermisste jedoch teilweise das WLAN. Diese Wanderung ist absolut empfelenswert.
4 Sterne
Barbara Rothen CH | 25.07.2017
Sehr schöne, abwechslungsreiche, stimmungsvolle Weitwanderung
Die Wanderung führte durch wunderschöne Landschaften, Ebenen, Berge, Seen, Moore, sehr abwechslungsreich. Ein wenig enttäuscht war ich, dass 2 Etappen wegfielen. Leider wird bei der Ausschreibung zu wenig darauf hingewiesen, dass bei der Variante 8/7 nicht die einzelnen Etappen länger werden, sondern 2 wegfallen.
Eurotrek AG antwortete:
Günther Lämmerer
Wir bieten seit diesem Jahr extra eine 10-tägige Variante dieser Reise an, damit keine Etappen mehr übersprungen werden. 
5 Sterne
Doris Kellenberger CH | 09.07.2017
Es hat alles wunderbar geklappt
5 Sterne
Harry Brück CH | 07.06.2017
Top Reise
Der WHW ist für alle Wanderer geeignet. Bei den Unterkünften kann noch viel verbessert werden.
4 Sterne
Susi Christen CH | 09.10.2016
Beeindruckende Landschaft
Tolle Wanderung mit abwechslungsreicher, beeindruckender Landschaft und wunderbarer Natur zum Eintauchen. Natürlich hat sich das schottische Wetter von seiner besten Seite gezeigt (ausser Schnee war alles mit dabei), umso schöner waren die Aussichten in verschiedene Richtungen mit ihrer jeweiligen Wettersituation. Freundlicher Empfang in den gebuchten Unterkünften, wo unser Gepäck bereitstand und wir jeweils mit einem guten Nachtessen bewirtet wurden.Ist sicher nicht das letzte Mal, dass wir in den Highlands waren....

Weitere Reisen für Sie