Aktivferien in Portugal

Ein Naturparadies für Wanderer und Velofahrer

Portugal im Südwesten der Iberischen Halbinsel gliedert sich in einen weniger touristischen, grünen und etwas rauen Norden und einen für seine Badestrände bekannten, mit Korkeichen und Olivenbäumen überzogenen, mediterranen Süden, die Algarve.

Unsere Aktivreisen in Portugal

Paradies für Wanderer und Biker

Mit seinen traumhaften Küsten und den abwechslungsreichen Hinterland ist Portugal eine ideale Wanderdestination. Beliebt sind Wanderungen an der wilden Atlantikküste im Alentejo und an den Stränden der Algarve sowie im einzigen offiziellen Nationalpark des Landes, dem Peneda Gerês mit seinem heilenden Quellwasser, den zum Baden geeigneten Naturpools von Wasserfällen und seinen Süsswasserseen. Die Seen des Nationalparks sind ausserdem bei Wassersportlern zum Segeln und für Kajaktouren beliebt.

Auch Radfahrer kommen in Portugal auf ihre Kosten. An der Küste lässt es sich mit einer Meeresbrise in der Nase und Blick auf den Atlantik radeln. Touren auf den beiden Fernradwege dagegen führen ins grüne Herz des Landes, wo zum Beispiel in der Gegend von Coimbra noch ein völlig ursprüngliches Portugal erleben. In der Algarve mit ihren Küsten und Hügeln kommen auch Mountainbiker auf ihre Kosten, denn hier gibt es verspielte, spassige Trails ohne Ende.

Charmante Hauptstadt

Eine Perle in Portugal ist die Hafenstadt Porto, die zu Unrecht etwas im Schatten der bei Touristen beliebten Hauptstadt Lissabon weiter südlich im Lande steht. Porto liegt an der Mündung des Duoro in den Atlantik. Eine charmante Promenade mit hübschen Cafés, faszinierende alte und neue Brücken, historische Viertel und moderne Architektur und ein Viertel mit grossen Portweinfabriken bieten Besuchern viel Abwechslung.

Vielfältige Blumeninsel

Wer im Winter den Frühling sucht, findet auf der Blumeninsel Madeira Wärme, Sonne und unendlich viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Die majestätische Bergwelt ist bis hinauf zu den archaischen Gipfeln ein perfektes Wandergebiet, doch auch entlang der Levadas, den fast horizontal am Hang entlang führenden Bewässerungskanälen, kann man wunderbar wandern. Biker mögen am liebsten die unendlich langen, flowigen Trails bis hinunter zum Meer. Für den Aufstieg ist auf der Insel mit den steilen, langen Berghängen meist der Shuttle zuständig. Mit seiner Hilfe wird auch eine Velotour rund um die Insel zu einem wahren Vergnügen.

Sehenswert und für Überraschungen gut ist die charmante Hauptstadt Funchal. Nicht nur, dass hier ein Kaiser ohne Herz begraben liegt – das Herz von Kaiser Karl I., der auf Madeira im Exil lebte, wird in der Familiengruft der Habsburger in der Schweiz aufbewahrt – hier kann man auch in aufregender Fahrt im Korbschlitten vom Villenquartier Monte hinunter in die City gleiten.

Marco Caracuta
Träumen Sie von Aktivferien in Portugal? Wir beraten Sie gerne.
Marco Caracuta, Eurotrek AG

Die schönsten Aktivreisen Portugals