Wanderferien in Portugal

Beliebte Wanderdestination mit schönen Küsten und abwechslungsreichem Hinterland

Vor allem die Künstenwanderungen an der Atlantikküste erfreuen sich grosser Beliebtheit. Die Wanderungen im Alentejo an der wilden Atlantikküste führen durch ausgedehnte Naturschutzgebiete und malerische, traditionelle Dörfer.

Falls Sie im Frühling oder Herbst auf Wanderreise gehen möchten, sind de  Wanderungen in der Algarve eine gute Empfehlung. Ausgehend von Tavira besuchen Sie wunderschöne Strände und ruhige Fischerdörfer.

Wer im Winter den Frühling sucht, entscheidet sich für Küstenwandern auf der Blumeninsel Madeira. Die Wanderungen entlang der aussichtsreichen Levadas und zu den Gipfeln im Landesinneren zählen zu den spektakulärsten Touren, die Sie in dieser Ganzjahresdestination unternehmen können.

Noch ein Geheimtipp sind die Azoren. Heisse Quellen, schwarze Strände und exotische Pflanzen begeistern auf den neun Inseln vulkanischen Ursprungs rund 1000 km von Europa entfernt.

Blumeninsel Madeira

Die portugiesische Insel im Atlantik, deren Frühling nie zu enden scheint, ist ein Paradies für Wandervögel und zieht Aktivliebhaber das ganze Jahr in ihren Bann. Vielfältige und abwechslungsreiche Wanderungen entlang der Küste, den berühmten Levadas und auf die Picos im Landesinnere begeistern die Wanderer ebenso, wie eine ausgezeichnete Küche und gute Weine.

Die Wanderung auf den höchsten Berg Madeiras, den Pico Ruivo auf 1862 M.ü.M. verspricht am Gipfel bei schönem Wetter einen wundervollen Blick über die ganze Insel. Gemütlicher, aber nicht weniger spektakulär, führt der Wanderweg über die Ponta do Sao Lorenço im Nordosten der Insel. Die bizarren Felsformationen der Halbinsel zeigen gut den geologischen Aufbau Madeiras auf.

Aus unserem Reiseblog

Marco Caracuta
Möchten Sie Portugal auf einer Wanderung entdecken? Wir beraten Sie gerne.
Marco Caracuta, Eurotrek AG