(11)

Veloferien La Route Verte, Schaffhausen - Genf

Velo: La Route Verte

Die Naturpärke des Jurabogens

Manches Naturjuwel findet man in den Schweizer Pärken. Die neu gestaltete Route Verte führt Sie auf nahezu verkehrsfreien Wegen vom Regionalen Naturpark Schaffhausen mit dem weltberühmten Rheinfall vor der Tür zur 800 Jahre alten Linde von Linn im Jurapark Aargau.

Danach passieren Sie die Felsen des Naturparks Thal und erreichen die Hügel des Jura. Im Parc du Doubs entdecken Sie die typischen Freiberger Pferde, bevor Sie dank der atemberaubenden Aussichten im Regionalpark Chasseral neue Energie tanken. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung vorbei am Lac de Joux in den Parc Jura vaudois vor den Toren Genfs.

Schwer
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Elektrovelo-Reise
Zur Website
QR-Code
Genf

Tourenverlauf

Gepäckabgabe in Schaffhausen. Auf ruhigen Velowegen führt Sie die erste Etappe der Route Verte durch die Rebberge und malerischen Dörfer des Naturparks Schaffhausen. Profitieren Sie vom Aufenthalt, um die köstlichen Weine zu degustieren.

Bei der Fahrt in den Jurapark Aargau kommen Sie am «Wasserschloss» vorbei, wo sich die Flüsse Reuss, Aare und Limmat vereinen. Unterwegs ins kleine Dorf Herznach können Sie der 800 Jahre alten Linde von Linn einen Besuch abstatten.

ca. 80 km
960 m
940 m

Sie passieren kleine Dörfer im Jurapark Aargau und fahren weiter durch eine wunderschöne, von Hochstammbäumen geprägte Landschaft. Nach Rothenfluh wird das Gebiet wieder etwas urbaner.

Sie rollen vorbei an Liestal, dem Hauptort des Kantons Basel-Land. Nun noch einmal steil bergauf und mit Schwung hinunter in den waldreichen Naturpark Thal.

ca. 70 km
1'492 m
1'417 m

Die dritte Etappe der Route Verte beginnt im Herzen des Naturparks Thal, der von Wäldern, senkrecht abfallenden Klusen und tiefen Schluchten geprägt ist. Sie steigen über den Passwang hinauf, überqueren die Sprachgrenze und erreichen den Kanton Jura. Es erwarten Sie noch zwei Pässe mit atemberaubender Aussicht, bevor Sie St-Ursanne erreichen, das Tor zum Parc du Doubs.

ca. 80 km
1'680 m
1'735 m

Heute durchqueren Sie die Freiberge. Unzählige Pferdekoppeln prägen hier die Landschaft. Mit Ihrem Drahtesel steuern Sie Saignelégier an und erreichen kurz darauf die sonnigen Höhen des Mont-Soleil. Im Regionalpark Chasseral fahren Sie zwischen Trockensteinmauern und Wytweiden bis zur einzigartigen Auberge de l’Assesseur.

ca. 45 km
1'310 m
560 m

Stolz ragt der Chasseral zu Ihrer Linken in die Höhe und weist Ihnen den Weg bei der Abfahrt nach La Chaux-de-Fonds. Spazieren Sie durch das Zentrum der unter UNESCO Weltkulturerbe stehenden Altstadt und statten Sie dem Uhrenmuseum einen Besuch ab. Danach pedalen Sie in stetem Auf und Ab weiter ins Val-de-Travers.

ca. 50 km
620 m
1'075 m

Asphaltminen, Absinthbrennereien und Dampflokomotiven prägen den ersten Abschnitt des heutigen Tages. Die Fahrt durch das Val-de-Travers ist malerisch, der folgende Aufstieg schweisstreibend.

ca. 30 km
620
275

Einige schweisstreibende Anstiege bringen Sie ans Ufer des Lac de Joux. Auf über 1'000 Metern gelegen erwartet Sie hier ein einmaliges Naturparadies im Parc Jura vaudois.

ca. 45 km
1'070 m
1'100 m

Sie erklimmen den Col du Marchairuz. Von hier erblicken Sie die Tonfichten des Risoud-Waldes und die Genfersee–Region breitet sich vor Ihnen aus. Dahinter funkeln die weiss verschneiten Gipfel des Mont Blanc-Massivs. Nach Ankunft in Genf individuelle Abreise.

ca. 75 km
765 m
1'395 m

Tourencharakter

Eine fordernde Tour entlang der Hügelkette des Juras. Die Touren führen weitgehend auf wenig befahrenen Nebenstrassen. Nur in den urbanen Zentren ist mit etwas mehr Verkehr zu rechnen. Wegen der teils konditionell anspruchsvollen Anstiege empfehlen wir, die Tour mit einem Elektrovelo in Angriff zu nehmen.

Die «Genussvarianten» bieten kürzere Etappen und sind weniger anstrengend als die Originalroute. Die Route Verte führt meist auf signalisierten Routen des Velolands Schweiz. In den Kantonen Jura, Neuenburg und Waadt ist die Orientierung einfach, davor werden mehrmals täglich die Routen gewechselt.

Weitere Informationen

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Anreiseort: Schaffhausen
  Saison 1
25.04.2020 - 15.05.2020
19.09.2020 - 31.10.2020

täglich ausser Sonntag
Saison 2
16.05.2020 - 18.09.2020

täglich ausser Sonntag
La Route Verte, Schaffhausen - Genf, 8 Tage, CH-JURSG-08X
Basispreis
1'065.-
1'139.-
Zuschlag Einzelzimmer 315.- 315.-

Kategorie: Mittelklassehotels

Saison 1
25.04.2020 - 15.05.2020
19.09.2020 - 31.10.2020
täglich ausser Sonntag
Saison 2
16.05.2020 - 18.09.2020
täglich ausser Sonntag
La Route Verte, Schaffhausen - Genf, 8 Tage, CH-JURSG-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
1'065.-
315.-
1'139.-
315.-

Kategorie: Mittelklassehotels

Saison 1
25.04.2020 - 15.05.2020
19.09.2020 - 31.10.2020
Saison 2
16.05.2020 - 18.09.2020
Schaffhausen
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Genf/Umgebung
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
95.-
155.-
125.-
180.-
95.-
155.-
125.-
180.-
Zusatznächte
Anreiseort: Schaffhausen
  Saison 1
25.04.2020 - 15.05.2020
19.09.2020 - 31.10.2020

täglich ausser Sonntag
Saison 2
16.05.2020 - 18.09.2020

täglich ausser Sonntag
Schaffhausen
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) 95.- 95.-
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) 155.- 155.-
Genf/Umgebung
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) 125.- 125.-
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) 180.- 180.-
Preis
Countrybike 27-Gang
Elektrorad
115.-
239.-
Preis
Reiseunterlagen nur digital (Abschlag pro Zimmer)
-30.-

Unsere Mietvelos

Leistungen & Infos

Leistungen

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Tägliche Gepäcktransfers
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.
  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof. CHF 24.- pro Person.
Infos

Anreise / Parken / Abreise

  • Parkhaus am Bahnhof Schaffhausen. CHF 24.- / Tag.
  • Rückreise per Bahn von Genf über Zürich nach Schaffhausen. Dauer: 3.5 Stunden.
Reiseunterlagen

Reiseunterlagen "analog"

Standardmässig ist bei Ihrer Reise ein Reiseunterlagenpaket enthalten, welches wir Ihnen vorab zukommen lassen. Folgende Unterlagen helfen Ihnen, sich vor Ort zu orientieren:

  • Reiseprogramm mit allen organisatorischen Details.
  • Reiseführer vom Veloland Schweiz
  • Übersichtskarten der Rad- oder Wanderstrecke
  • Detailkarten der Etappenorte
  • Detailprogramm zu den einzelnen Etappen

Reiseunterlagen "digital"

Wenn Sie bei der Buchung die Option "digitale Reiseunterlagen" wählen, stellen wir Ihnen alle Dokumente für Ihre Reise digital zur Verfügung.

Vorab erhalten Sie ein kleines Unterlagenpaket mit folgenden Inhalten:

  • Beschreibung zur Handhabung der nötigen Apps
  • Gepäckanhänger
  • allfällige Voucher

Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der App von SchweizMobil und anderen frei zugänglichen Hilfsmitteln. Hintergrundinformationen und alle weiteren Unterlagen werden elektronisch zugstellt und können vorab auf Ihr Handy geladen werden.

Da bei dieser Option Ressourcen und Kosten gespart werden, erhalten Sie einen Abschlag von CHF 30.- pro Zimmer.

Aus unserem Reiseblog

Bewertungen

4,3 von 5 Sternen (11 Bewertungen)
4 Sterne
Marie K. CH | 14.09.2020
Magnifique périple
Super parcours sur la route verte. Hébergement correct, bon accueil. Seul inconvénient: de ne pas avoir eu le bon velo pour le parcours ( velo vert ,taille S à la place de la taille M). Je recommande Eurotrek et me réjouis de revivre une telle expérience.
5 Sterne
Matthew E. CH | 03.09.2020
Support d'équipe
On sent à la fois complètement indépendant, sur la route à choisir notre chemin, notre rhythm, et au même temps, on sent la force de support est disponible quand nécessaire... Trouble d'équipements, de reservations, de valises... Tout est pris en charge d'une manière professionnelle.
4 Sterne
Monique Ryf CH | 28.07.2020
Hébergement très contrasté
Bonjour, Le voyage était super bien organisé. Les documents top, aucun problème, les bagages ont suivi. Un seul bémol, les hébergements en Suisse romande... Le dernier hébergement à l'auberge de l'Assesseur au Mont Soleil n'était pas admissible. Nous avons eu une chambre avec une fenêtre qui ne donnaît pas dehors mais sur un couloir de la maison. Pas d'air, étouffant. Il y avait bien 2 lits côte-à-côte, mais une lampe que d'un seul côté. Dans la chambre, la lumière ne permettait même pas de lire... Et dans la salle de bain, la douche était dans le noir... Pour le prix, c'est TOTALEMENT INADMISSIBLE ! A St-Ursanne, le mobilier dans la chambre était super vieillot, et à Liestal, nous avons récupéré dans la chambre une toile d'araignée et un amas de cheveux longs qui ne nous appartenaient pas sur le tapis de la salle de bain... Ceci mis à part, nous avons beaucoup apprécié Bad Zurzach et l'entrée gratuite aux bains thermaux ! De même qu'à Balsthal où nous avons été surclassées dans une très belle grande chambre :-) Enfin, à signaler qu'à Herznach, contrairement à ce qui était indiqué, le restaurant du village était ouvert le dimanche soir, ce qui était bien agréable. Nous avons découvert des endroits magnifiques en Suisse, tranquillement et cette semaine de vacances va rester dans nos mémoires. Merci à Eurotrek !
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
En les semaines passés nous avons reçu beaucoup des évaluations de cet voyage et pas mal de nos client ont passé la nuit à l’Auberge de l’Assesseur. Les évaluations de cet hébergement étaient superbe et j’étais étonné que vous n’avez pas aimé votre nuit là-bas. J’ai donc contacté l’Auberge pour eux informer et ils m’ont promis de s’occuper des lumières dans les chambres. Je sais que Monsieur von Weissenfluh et son équipe sont des hôtes très dédiés et qu’ils essayent de s’occuper bien de nos clients.
5 Sterne
Christine und Jörg S. CH | 16.07.2020
Sehr schöne, abwechslungsreiche, anspruchsvolle Tour mit sehr vielen Eindrücken
Da wir die Juraroute 7 bereits vor 4 Jahren schon einmal geradelt sind, haben wir die Route Verte als Basis genommen und diese etwas abgeändert. Die Änderung von Saignelegier nach La Brevine hat sich sehr gelohnt. La Brevine, der See und die spezielle Landschaft waren sehr eindrücklich. Die Route La Brevine nach Travers und von dort die anspruchsvolle Creux du van Route 412 waren ein weiteres Highlight. Mit den eBike war der Aufstieg gut zu schaffen. Der Aufstieg von Vallorbe nach Le Pont war sehr viel besser, da der Naturweg in besserem Zustand war. Der Ausblick auf den Lac de Joux war wieder einmalig. Am frühen Morgen dem See entlang und der kurze Halt in Le Sentier am See waren einfach schön, da es viele Wellen hatte, da uns der Gegenwind auf dieser Strecke begleitete. Die ruhige Fahrt nach dem Aufstieg von La Brasuss nach Marchissy genossen wir in vollen Zügen, bevor wir dann am Genfersee wieder in die Menschenmengen eintauchten. Wir können diese Tour allen empfehlen die gerne gefordert sind und die Ruhe suchen. Der Koffertransport hat einwandfrei geklappt. Vielen Dank! Das Bergwerksilo in Herznach war interessant und sehr gastfreundlich. Das B&B in Travers hatte ein sehr grossartiges Zimmer mit grossem Balkon, was wir sehr genossen haben. In Le Pont hatte es sehr viele Touristen im Hotel und das Zimmer war sehr klein.
5 Sterne
Beat Oderbolz CH | 02.07.2020
Werden auch in Zukunft bei Eurotrek solche Reisen buchen
Wunderschöne Tour durch den Jura. Einmalige Landschaften und Aussichten
4 Sterne
Daniel K. CH | 19.06.2020
Streckenaufteilung
Die Strecke ist landschaftlich sehr abwechslungsreich und schön. Die Aufteilung der Streckenlänge könnte noch optimiert werden. Neben 70 - 90 km abschnitten gibt es 3 nur 30 - 45 km, welche alle hintereinander liegen. Hier könnte entweder ein Stopp raus genommen werden, oder die ersten oder die letzt Etappe gekürzt.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Vielen Dank für Ihren Hinweis zur Streckenaufteilung. Der Stopp in Ste-Croix hat vor allem logistische Gründe. Wir werden gerne prüfen, ob wir hier in den kommenden Jahren Verbesserungen durchführen können.
4 Sterne
Elisabeth Hauser CH | 25.09.2019
Gepäcktransport
wunderschöne, eindrückliche, empfehlenswerte Tour! Der Umweg über Cornol und den Col de la Croix nach st. Ursanne hat sich gelohnt.
4 Sterne
Sonja B. CH | 30.08.2019
Wunderschöne Route
Die Unterkunft sowie die Gegend auf dem Mont-Soleil waren phantastisch. Dies ist ein Ort zum Erholen und zum geniessen. Landschaftlich wie auch kulinarisch. Die Velorouten sind schön und auch die Beschilderung war toll. Bei Regen wird es etwas schwierig, die Planung mit den ÖV vorzunehmen, da nicht kurzfristig umgeplant werden kann wenn man sich auf der Route befindet. Es ist sehr abgeschieden, und benötigt Zeit bis man wieder in einem Dorf ist.
4 Sterne
Siegfried S. DE | 20.08.2019
Grossartig
Es war eine tolle Tour. An einzelnen Tagen war das Höhenprofil grenzwertig. Ohne E-Bike wäre es für mich nicht zu machen gewesen (bin 78 Jahre alt). Unterwegs auf den Tagesetappen gab es keine Lademöglichkeiten für den Akku. Man musste den Akku also sehr sparsam nutzen. Der Gepäcktransport war perfekt. Sehr schön: Region Herznach, St.Ursanne, St.Ctroix, Lac de Joux. Die Unterkünfte war meist gut bis sehr gut. Selbst in den "bescheidenen" Orten, wie in St.Imier, haben sich die Gastgeber sehr viel Mühe gegeben. Insgesamt waren alle Gastgeber sehr freundlich. Herauszuheben: Villa Moncalm in Travers
4 Sterne
René D. CH | 06.08.2019
Wunderschöne Landschaften
Die Schweiz mit dem Fahrrad von Schaffhausen nach Genf zu durchqueren war sehr reizvoll. Wir haben viele schöne Landschaften entdeckt und auch den Kontakt zu den getroffenen Personen geschätzt. Was die Unterkünfte betrifft haben wir Folgendes zu sagen: der Komfort war in der Deutschschweiz (Schaffhausen, Herznach, Balsthal), auf dem Mont-Soleil (l'Assesseur) und in Couvet ausgezeichnet. Beklagen würden wir uns vor allem über Saint-Ursanne, wo das Hotel nicht mehr als einen Stern verdient und wo die Bedienung in den Restaurants nicht zufrieden stellend war. Der Gepäcktransport hat sehr gut geklappt. Die Route war teilweise etwas schwierig, vor allem mit einem E-Bike, wo manchmal eine Ladung nicht ausreichte. Die Ansprechpersonen bei Eurotrek waren höflich und hilfsbereit; zum Glück, denn wir hatten an der Organisation einige Sachen zu bemängeln. Die Rückgabe der Bikes in Genf erfolgte problemlos. Insgesamt aber ein schönes, obwohl recht teures, Erlebnis.
Eurotrek AG antwortete:
Nochmals ein herzliches Willkommen von unserer Seite und vielen Dank für Ihre Rückmeldung zur Route Verte. Ein tolles Angebot, welches neu ist und auch von anderen Kunden sehr geschätzt wird. Folgende Bemerkung zum Hotel in St-Ursanne. Dieses Hotel ist bereits als einfache Unterkunft gekennzeichnet. Dies entschuldigt jedoch nicht den mangelhaften Service. Wir möchten uns stellvertretend dafür entschuldigen. Momentan sind uns keine weiteren Reklamationen bekannt, wir werden zukünftig genauer hinschauen und gegebenenfalls reagieren. Eine Frage zu Ihrer Bemerkung, dass die Route teilweise schwierig war. Der Umstand ist bekannt. Die Verantwortlichen der Route Verte, die für die Planung usw. zuständig sind, wissen Bescheid. Betreffend Reichweite der E-Bike Akkus, wir empfehlen das Ladekabel immer dabei zu haben, um damit während einer Rast (Mittag) die Akkus wieder neu zu laden.
4 Sterne
Ueli Meier CH | 19.07.2019
Natur Pur
Natur Strecken weitab von der Zivilisation. Gar nicht gefallen haben wir die Etappe von Herznach nach Liestal. Die Hüüslischwiiz und die grässlichen Gewerbezonen zwischen Gelterkinden und Liestal wollte ich mir nicht antun. Stattdessen wählte ich eine Route über Läufelfingen - Eptingen - Belchenfluh - Langenbruck nach Liestal. Auch der Abschnitt zwischen Bad Zurzach und Brugg ist nicht wirklich eine empfehlenswerter Abschnitt. Gerne können Sie mich kontaktieren. Zusammen könnten wir die Route optimieren.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Die Route Verte ist aufgrund einer Zusammenarbeit mit den Schweizer Pärken entstanden. Wir übernehmen die Dokumentation und Organisation der Tour; die Schweizer Pärke kümmern sich um die Routenführung. Hier müssen wir uns an die Vorgaben der Schweizer Pärke halten. Ich leite Ihre Hinweise aber an die zuständige Projektleiterin weiter, damit dies geprüft werden kann.

Weitere Reisen für Sie

Mittel
Schweiz

Veloferien Nord-Süd-Route Basel - Chiasso

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(2)
Leicht
Schweiz

Veloferien Mittelland-Route Romanshorn - Lausanne

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(11)
Leicht
Schweiz

Bikeferien Jura Bike Basel - Nyon

9 Tage | Individuelle Einzeltour
(8)
Kontakt & Buchung

Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.