(1)

Veloferien La Route Verte Genussvariante B

Velo: La Route Verte

Variante für Geniesser

Manches Naturjuwel findet man in den Schweizer Pärken. Die neu gestaltete Route Verte führt Sie auf nahezu verkehrsfreien Wegen vom Regionalen Naturpark Schaffhausen mit dem weltberühmten Rheinfall vor der Tür bis vor die Tore Genfs.

Entdecken Sie die lebendigen Landschaften des Jurabogens mit den «Genussvarianten» der Route Verte: Dank kürzeren Etappen haben Sie mehr Zeit, die Spezialitäten der Pärke zu entdecken: Weindegustationen, Kunstinstallationen im Wald oder der Besuch einer Freibergerzucht – lassen Sie sich überraschen! 

Schwer
  • 4 Tage / 3 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Elektrovelo-Reise

Tourenverlauf

Sie steigen über den Passwang hinauf, überqueren die Sprachgrenze und erreichen den Kanton Jura. In Délemont ticken die Uhren bereits anders.

ca. 45 km
855 m
940 m

Es erwarten Sie noch zwei Pässe mit atemberaubender Aussicht, bevor Sie St-Ursanne erreichen, das Tor zum Parc du Doubs.

ca. 35 km
860 m
850 m

Heute durchqueren Sie die Freiberge. Unzählige Pferdekoppeln prägen hier die Landschaft. Mit Ihrem Drahtesel steuern Sie Saignelégier an und erreichen kurz darauf die sonnigen Höhen des Mont-Soleil.

Im Parc régional Chasseral fahren Sie zwischen die Trockensteinmauern und die Wytweiden bis zur einzigartigen Auberge de l’Assesseur.

ca. 45 km
1'330 m
570 m

Stolz ragt der Chasseral zu Ihrer Linken in die Höhe und weist Ihnen den Weg bei der Abfahrt nach La Chaux-de-Fonds. Spazieren Sie durch das Zentrum der unter UNESCO Weltkulturerbe stehenden Altstadt und statten Sie dem Uhrenmuseum einen Besuch ab. Danach peda-len Sie in stetem Auf und Ab weiter ins Val-de-Travers. 

ca. 50 km
620 m
1'075 m

Tourencharakter

Die «Genussvarianten» bieten kürzere Etappen und sind weniger anstrengend als die Originalroute. Die Route Verte führt meist auf signalisierten Routen des Velolands Schweiz. In den Kantonen Jura, Neuenburg und Waadt ist die Orientierung einfach, davor werden mehrmals täglich die Routen gewechselt.

Weitere Informationen

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
25.04.2020 - 15.05.2020
19.09.2020 - 18.10.2020
täglich ausser Sonntag
Saison 2
16.05.2020 - 18.09.2020
täglich ausser Sonntag
La Route Verte Genussvariante B, CH-JURBC-04X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
565.-
185.-
599.-
185.-

Kategorie: Mittelklassehotels

Saison 1
25.04.2020 - 15.05.2020
19.09.2020 - 18.10.2020
Saison 2
16.05.2020 - 18.09.2020
Balsthal
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Couvet/Umgebung
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
85.-
125.-
89.-
124.-
85.-
125.-
89.-
124.-
Preis
Countrybike 27-Gang
Elektrorad
79.-
155.-
Preis
Reiseunterlagen nur digital (Abschlag pro Zimmer)
.30.-

Unsere Mietvelos

Leistungen & Infos

Inbegriffen

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Tägliche Gepäcktransfers
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.
  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof. CHF 24.- pro Person.

Anreise / Parken / Abreise

  • Parkplatz am Bahnhof Balsthal. CHF 6.-/Tag.
  • Rückreise per Bahn über Biel nach Balsthal. Dauer: ca. 2 h

Reiseunterlagen "analog"

Standardmässig ist bei Ihrer Reise ein Reiseunterlagenpaket enthalten, welches wir Ihnen vorab zukommen lassen. Folgende Unterlagen helfen Ihnen, sich vor Ort zu orientieren:

  • Reiseprogramm mit allen organisatorischen Details.
  • Reiseführer vom Veloland Schweiz
  • Übersichtskarten der Rad- oder Wanderstrecke
  • Detailkarten der Etappenorte
  • Detailprogramm zu den einzelnen Etappen

Reiseunterlagen "digital"

Wenn Sie bei der Buchung die Option "digitale Reiseunterlagen" wählen, stellen wir Ihnen alle Dokumente für Ihre Reise digital zur Verfügung.

Vorab erhalten Sie ein kleines Unterlagenpaket mit folgenden Inhalten:

  • Beschreibung zur Handhabung der nötigen Apps
  • Gepäckanhänger
  • allfällige Voucher

Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der App von SchweizMobil und anderen frei zugänglichen Hilfsmitteln. Hintergrundinformationen und alle weiteren Unterlagen werden elektronisch zugstellt und können vorab auf Ihr Handy geladen werden.

Da bei dieser Option Ressourcen und Kosten gespart werden, erhalten Sie einen Abschlag von CHF 30.- pro Zimmer.

Aus unserem Reiseblog

Bewertungen

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Hanspeter Jäggi CH | 25.06.2019
sehr empfehlenswerte Tour
Die Reise begann mit einem Fehlstart. Infolge Kantonalem Feiertag war der Bahnhof geschlossen. Somit war hier wie geplant keine Gepäckaufgabe möglich. Die Notfallnummer hat nicht funktioniert. Via Büro Eurotrek und Dank dem Hotel Balsthal konnten wir unser Gepäck trotzdem abgeben. Ab Balsthal fuhren wir via Scheltenpass nach Delémont, da der Passwang infolge Bauarbeiten gesperrt war. Wetter regnerisch. Für nicht E-Bike Fahrer genug Strecke, da am nächsten Tag zwei Pässe warten. Zweiter Tag, Wetter trocken: Zum Col des Rangiers steigt es gemächlich und stetig. Zusätzlich noch einen Abstecher zur Gilberte de Courgenay gemacht. Zum Col de la Croix steigt es ziemlich. Die Abfahrt nach St Ursanne ist dann ein Genuss. Tag drei: Am morgen Nebel ab Mittag Regen. Nach einem steilen Aufstieg fuhren wir bis Saignélégier im Nebel. Nach einem Gewitter leider im Regen weiter. Der Aufstieg zum Mont-Soleil war dann wieder trocken. Da auf dem Mont-Soleil keine Unterkunft frei war mussten wir (geplant) nach St-Immer runter. Am nächsten Tag wieder rauf. Ich empfehle dafür unbedingt die Standseilbahn zu benutzen da es sehr steil ist. Bei schönem Wetter war es nun ein Genuss über die Hochebenen und Täler zu fahren. Und schon ist man im Val-de-Traverse. Wir hatten eine Zusatznacht im Hotel gebucht. Zum Glück. Die Bahnverbindung ab Couvet ist schlecht. Ein Zug Pro Stunde. der Bahnhof ist nicht bedient. Es wäre stressig geworden, hätten wir mit unseren Koffern plus eigenen Fahrrädern eine Reise mir drei mal umsteigen noch am Sonntag antreten müssen. Hier eine Anregung an Eurotrek: Für Leute welche nicht mit einem Leihrad unterwegs sind wäre es Hilfreich wenn der Gepäcktransport an einen Bahnhof mit Gepäckaufgabe oder allenfalls an den Ausgangsort angeboten werden könnte. Wir deponierten unser Gepäck im Hotel und fuhren am nächsten Tag mit dem Fahrrad nach Hause. Das Gepäck haben wir dann am Folgetag mit dem Auto abgeholt. Die Genuss-variante können wir nur empfehlen. Unterkünfte sind gut. Landschaftlich ist es wunderbar.
Katrin Brunner
Katrin Brunner antwortete:
Sehr geehrter Herr Jäggi Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Da die Route Verte neu in unserem Angebot ist, sind Reisefeedbacks unserer Kunden doppelt wichtig. Wir werden Ihren Input bei der zukünftigen Beratung weiterer Route Verte Interessierter einfliessen lassen. Schade hatten Sie etwas Wetterpech. Vielleicht aber konnten Sie trotzdem die – gerade bei Nebel – geradezu mystische Landschaft des Juras geniessen. Betreffend Bahnhof Couvet. In der Tat ist die Hotelvariante für das Gepäck momentan die einzige Möglichkeit dort. Die Situation der immer wenige bedienten Bahnhöfe lässt unsere Routenwahl nicht einfacher werden. Aber wir bleiben dran. In diesem Sinn würde es uns freuen, Sie und Ihre Begleitung wieder einmal auf einer unserer Touren begrüssen zu dürfen. Mit sonnig-warmen Grüssen

Weitere Reisen für Sie

Mittel
Schweiz

Veloferien Nord-Süd-Route Basel - Chiasso

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Leicht
Schweiz

Veloferien Mittelland-Route Romanshorn - Lausanne

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)
Leicht
Schweiz

Bikeferien Jura Bike Basel - Nyon

9 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)