Aktivferien in Spanien

Ein Paradies für Outdoor-Sportler, Pilgerer und Kulturliebhaber

Spaniens Strände locken unzählige sonnenhungrige Europäer auf die Iberische Halbinsel, die Balearen, Kanaren und Ibiza. Doch Spanien hat mehr zu bieten.

Unsere Aktivreisen in Spanien

Schöner Wanderblick auf die Stadt Santiago de Compostela

Bezaubernde Natur & kulturelle Highlights

Landschaftlich bezaubert etwa Galicien im Nordwesten mit seiner mythischen Atmosphäre. Es galt im Mittelalter als Ende der Welt. Heute wandern viele Pilger auf dem Jakobswegs nach Santiago de Compostela. Im ganzen Land gibt es Naturreservate mit einer reichen Flora und Fauna wie La Albufera, ein flacher Süsswassersee bei Valencia mit über 250 Vogelarten. Andalusien bezaubert mit seinen weissen Dörfern, die sich prima mit dem Velo erkunden lassen. In Granada entführt die maurische Befestigungsburg Alhambra mit den wunderschönen Gärten des Generalife in eine Welt von 1001 Nacht.

Auch Sevilla, die lebensfrohe Stadt am Ufer des Guadalquivir, ist von der arabischen Kultur geprägt. Viel Flair hat auch Sevillas Schwester im Norden, Barcelona. Hier gibt es - über Gaudís unvollendete Sagrada Família von hinaus - viele kulturelle Highlights. Nicht unerwähnt bleiben darf Bilbao im Baskenland. Das weltbekannte Guggenheimmuseum von Frank O. Gehry ist weltweit eines der gefragtesten Museen für zeitgenössische Kunst.

Wandern in der Gruppe auf den Kanaren

Inseln & kulinarische Leckerbissen

Spaniens Inseln sind ein touristischer Dauerbrenner. Wie die Peninsula – die Halbinsel, wie die Spanier das Festland nennen - bezaubern auch sie nicht nur mit attraktiven Stränden und malerischen Buchten. Im Inselinnern gibt es ursprüngliche Natur, Einsamkeit und Stille. Der Gebirgszug Sierra de Tramuntana im Westen Mallorcas ist eine archaische Bergwelt mit tiefblauen Seen, engen Schluchten und Weitblicken über die Hügel und das Meer. Die Kanaren bieten eine Welt bizarrer Felsformationen, schwarzer Lavafelder und leuchtend blühender Pflanzen und die berühmten Sanddünen von Maspalomas.

Beim Wandern und auf dem Velo stärkt man sich aus dem Rucksack mit einem typischen Pan de higos, Feigenbrot, oder geniesst in einer Bar ein Stück Tortilla, den Kichererbseneintopf Ropa Vieja – alte Wäsche – und einen duftenden Cortado Leche Leche, einen himmlischen Espresso mit Kondensmilch.

Aus unserem Reiseblog

Nicole Stoffel
Träumen Sie von Aktivferien in Spanien? Wir beraten Sie gerne.
Nicole Stoffel, Eurotrek AG

Die schönsten Aktivreisen Spaniens