Aktivferien in Ungarn

Das Binnenland Ungarn gehört zu Europas neuen Trendzielen. Eine ursprüngliche Natur mit faszinierenden National- und Naturschutzparks, bezaubernde Seen, Heilquellen und Thermen sowie die faszinierende Hauptstadt Budapest begeistern die Besucher.

Unsere Aktivreisen in Ungarn

Wanderland Ungarn

Neben seinen weiten Ebenen wie der Tiefebene Puszta gibt es in Ungarn eine ganze Reihe von Gebirgen, die zum Wandern einladen. Kein Wunder, ist Wandern unter den Ungarn so beliebt. Das Binnenland bezaubert auch mit seinen Wassern. Der Balaton, deutsch Plattensee, ist der bedeutendste Steppensee Mitteleuropas. Er bezaubert mit schönen Stränden, Heilquellen, Thermalbädern und einem Naturschutzgebiet mit Moor- und Steppenflächen.

Mit dem Fertő-Hanság hat auch der Neusiedlersee, dessen östlicher Zipfel gerade noch in Ungarn liegt, einen National- und Naturschutzpark. Trockene lange Sommer locken unzählige Störche an seine Gestade, die endlosen Weinanbaugebiete werden von vielen Sonnenstunden verwöhnt.

Das Donaudelta ist bei Radfahrern beliebt. Auf dem Donauradweg durchstreifen Velofahrer stille Auenlandschaften mit Burgen und Schlössern und lernen altehrwürdige Kurorte und Städte mit barocker Pracht aus der K.-u.-k.-Monarchie kennen.

Thermalquellen und deftige Küche

Zu den schönsten Orten an der Donau gehört der malerische Künstlerort Szentendre mit seinem barocken Stadtbild. Mit barocken Prachtbauten, Königspalast, Zitadelle, Kettenbrücke und den mittelalterlichen Burgenviertel zählt die Hauptstadt Budapest zu den schönsten Städten Europas. Legendär sind die Thermalquellen unter der Stadt, von denen viele als Thermalbäder in Spas genutzt werden. Auch die faszinierende Bäderarchitektur zieht Kulturfans ins UNESCO Weltkulturerbe Budapest.

Kulinarisch mögen es die Ungarn scharf und deftig, viele Gerichte basieren auf rotem Paprikapulver, Zwiebeln und Tomaten. Berühmt sind Gulasch und Paprikahuhn mit Nockerln aber auch Újházy-Hühnersuppe und ungarische Salamis sollte man probieren. Dazu gibt es den typischen Tokajer-Wein oder ein ungarisches Bier und zum Verdauen einen feinen Obstschnaps.

Daniela Meili
Interessieren Sie sich für Aktivferien in Ungarn? Wir beraten Sie gerne.
Daniela Meili, Eurotrek AG

Die schönsten Aktivreisen Ungarns

Leicht
Österreich / Ungarn / Deutschland

Rad & Schiff Passau - Budapest, MS Normandie

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Höhepunkte der Donau Die faszinierende Landschaft der Wachau mit ihren Weinterrassen, die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen und das malerische ungarische Donauknie wechseln ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien, Bratislava und Budapest. Der breite Strom teilt die Stadt in das bergige Buda und das flache Pest. In Esztergom grüsst schon aus der Ferne die imposante Kuppel der Basilika. Bratislava, die slowakische Hauptstadt, lädt mit einer bezaubernden Altstadt zu einem ausgedehnten Bummel ein. Ein kleiner Flirt mit Wien, der Stadt des Walzers gefällig? Ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten, kleine, verträumte Kaffeehäuser und gemütliche Heurigenlokale erwarten Sie.
Mittel
Ungarn / Serbien

Veloferien Budapest - Belgrad

8 Tage | Geführte Gruppentour
An der östlichen Donau – von Budapest nach Belgrad Von der ungarischen Hauptstadt Budapest aus führt die Route, der Donau folgend, durch für Mitteleuropäer unbekanntes Land. Ruhig und gemächlich fliesst der Fluss dahin – durch den Nemzeti-Nationalpark mit den Donausümpfen und die Puszta. Der Dom von Kalocsa mit seiner  riesigen Kuppel zeigt sich imposant. Auf kroatischer Seite ist die barocke Stadt Osijek einen Abstecher wert, ebenso wie der Nationalpark Kopačkirit mit den einzigen Süsswasserschildkröten Europas. In Novi Sad werden Sie die uneinnehmbare Festung Petrovaradin bewundern. Die letzte Etappe führt Sie schliesslich bis in das beeindruckende Belgrad, die Hauptstadt Serbiens.
Mittel
Österreich / Ungarn

Veloferien Wien - Budapest

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(19)
Drei Länder-Tour Erkunden Sie Auwälder, ursprüngliche Dörfer und zauberhafte Städte – wie beispielsweise die drei Metropolen Wien, Bratislava und Budapest. Relikte römischer Vergangenheit finden Sie in Carnuntum, reiche Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt in den Auwäldern. Die kleinen Dörfer an der Strecke haben Ihren ursprünglichen Charme erhalten. Ein wahres Naturparadies bildet die kleine Schüttinsel, die Sie an gleich zwei Veloetappen durchqueren. Nicht zu vergessen die zahlreichen Burgen und Schlösser, die stolz an der Donau thronen. Eine beeindruckende Veloreise, der es nicht an Superlativen mangelt!