Veloferien in Ungarn

Unterschiedliche Landschaften mit ihrer ursprünglichen Natur eignen sich hervorragend für Velotouren

Ungarn wird vom Radtourismus gerade erst entdeckt. National- und Naturschutzparks, bezaubernde Seen, eine Reihe von Gebirgen und die topfebene Tiefebene Puszta bieten sich als Regionen für ein- und mehrtägige Touren an.

 

Besonders beliebt bei Velofahrern ist das Donaudelta. Der Donauradweg führt durch stille Auenlandschaften mit Burgen und Schlössern, altehrwürdigen Kurorten und Städten mit Barockpracht aus der K.-u.-k.-Monarchie. Die Dreiländertour führt von Budapest aus sogar über die Landesgrenzen hinaus, der Donau entlang bis nach Wien oder umgekehrt. Wer dem Donauradweg ostwärts folgt, erreicht die serbische Hauptstadt Belgrad.

Im UNESCO Weltkulturerbe Budapest lässt es sich neben anderen kulturellen Highlights die faszinierende Bäderarchitektur geniessen – natürlich live: mit einem entspannenden Kurbad.

Marco Caracuta
Möchten Sie Ungarn auf dem Velo erkunden? Wir beraten Sie gerne.
Marco Caracuta, Eurotrek AG