Veloferien in Frankreich

Das Outdoorparadies Frankreich mit seinem dichten Routennetz ist für Velotouren wie geschaffen

Von den bezaubernden Küsten der Côte d’Azur über die duftende Provence und Camargue, die grüne Auvergne, die wilde Atlantikküste, die schroffen Pyrenäen und die majestätischen Alpen, das Pariser Becken mit dem Loiretal, das zauberhafte Elsass bis hin zum flachen Norden bietet Frankreich für jeden Velofan das Richtige.

 

Viele bekannte Kulturschätze, verträumte Dörfer und wunderschöne Städte mit modernen und historischen Sehenswürdigkeiten säumen jede Veloroute und lassen sich mit dem Velo ausgezeichnet erkunden. Und wer möchte sich unterwegs nicht vom legendären französischen savoir vivre verzaubern lassen?

 

Unterwegs jedenfalls kann man sich zum Beispiel in Sachen Gaumenfreuden von der einfachen bis zur gehobenen französischen Küche so richtig verwöhnen lassen.

Radurlaub Frankreich

Veloferien im Elsass

Das Elsass lockt mit seiner malerischen Landschaft, die durch die bekannten Weinbaugebiete, sanften Hügeln, geheimnisvollen Burgruinen und verträumten Dörfern geprägt ist. Hügelig an der französischen Weinstrasse, eher flach am Rhein entlang führen die Velowege zu bekannten Weindörfern und den sehenswerten Städten Colmar, Munster und Strassburg.

Auch kulinarisch bietet das Elsass eine Menge: Neben dem Wein lässt die ausgezeichnete Küche die Herzen der hungrigen Velofahrer höher schlagen.

Rhône-Radweg und mit dem Velo durchs Burgund

Entlang der Rhône geht es auf dem Veloweg von Genf bis nach Orange in der Provence durch hübsche Dörfer, weiten Felder und unzähligen Weinanbaugebiete. Die Landschaft wechselt sich dabei immer wieder ab, bietet anfänglich Blicke aufs Mont Blanc-Massiv und wird dann vermehrt mediterraner. Gerade in der zweiten Hälfte des Rhône-Radweges treffen Sie immer wieder auf Relikte der Römerzeit und können dabei kulturelle Schätze bestaunen.

Auch das Burgund reizt mit seinem Kulturerbe aus der Vergangenheit: Hier radeln Sie zu Abteien, Kirchen und alten Schlössern und lassen sich von der Bilderbuchlandschaft verzaubern. Die Gegend ist bekannt für ihre fantastische Küche und den ausgezeichneten Wein, den Sie sich nicht entgehen lassen dürfen. Das Burgund ist wortwörtlich ein Genuss für die Sinne.

Radreisen Frankreich
Radreisen Frankreich

Veloparadies Provence

Als Sonnenstube Frankreichs darf man die Provence bezeichnen: Hier blühen duftende Felder von Lavendel und Kräutern, wachsen zahlreiche Obstarten und werden berühmte Weinsorten angebaut, wie zum Beispiel in Châteauneuf-du-Pape. Die abwechslungsreichen Touren führen durch die hügelige Landschaft zu antiken und mittelalterlichen Städten und verschlafenen Dörfern. Besonders lohnenswert ist der Abstecher in die Camargue - die einzigartige Gegend lockt mit weiten Salzsteppen, wilden Pferden und rosafarbenen Flamingos. Ein Besuch der berühmten Brücke von Avignon darf ebenfalls nicht fehlen: «sur le pont d’Avignon…».

Radreisen Frankreich

Mit dem Velo entlang dem Garonne-Kanal und dem Canal du Midi

Ursprünglich waren der Canal du Midi und der Garonne-Kanal als Verbindung zwischen Mittelmeer und atlantischem Ozean für den Handel und den Warentransport geplant. Heute verkehrt ausschliesslich Freizeitschifffahrt auf beiden Kanälen – und die Streckenverläufe dienen als ideale Velowege. Gesäumt werden die Kanäle von mittelalterlichen Bauten und von zahlreichen weltberühmten Weinanbaugebieten. Sie kommen hier nicht nur in Genuss von hervorragendem Wein, sondern auch von einer ausgezeichneten Küche.

Romantisches Loire-Tal und der atlantische Ozean

Hier sind Herr und Frau König zu Hause: Unzählige Schlösser, Herrenhäuser und Residenzen sind im ganzen Tal der Loire verstreut. Die romantisch-verträumte Landschaft lädt zu einer königlichen Velofahrt entlang der verschiedenen Flüsse, die sich in die Loire vereinen. Geführte und individuelle Veloferien möglich.

Von Cognac an den Atlantischen Ozean - der Name verrät es schon, Sie begeben sich hier auf die Spuren des weltberühmten Branntweins, dessen Brennerei in Jarnac zu Hause ist. Auf dem Weg an den Atlantik treffen Sie immer wieder auf Relikte der Römerzeit, aber auch auf zahlreichen Schlösser und Kirchen. Vergessen Sie nicht, die Badesachen einzupacken!

 

Radreisen Frankreich

Veloferien in der mystischen Bretagne

Schroffe Steilküsten, romantische Fischerdörfer, unberührte Sandstrände, mystische Landschaften, sagenumwobene Schlösser und rosa Granitküste: Die Bretagne besticht mit seiner unglaublichen Vielfalt und begeistert Sie mit schönen Velowegen, herrlichen Aussichten und ihren zauberhaften Reizen. Die herzlichen Einwohner und die bretonischen Köstlichkeiten wie Meeresfrüchte, Crêpes oder Galettes sind die Kirsche auf dem Eis für Ihre Veloferien.

Die Bretagne lässt sich übrigens bestens mit den britischen Kanalinseln verbinden. Hier scheint die Zeit still zu stehen. Dies fällt besonders auf der Insel Stark ins Auge, denn die Insel ist autofrei und kann nur mit Pferdefuhrwerke und Fahrräder befahren werden. Die bekannteren Inseln Jersey und Guernsey begeistern Sie mit einsamen Buchten und rauen Felsklippen.

Daniela Meili
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um mehr über Veloferien in Frankreich zu erfahren.
Daniela Meili , Eurotrek AG