Zum Inhalt
Zur Fusszeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version

Veloferien Canal du Midi

Tourenvelo & E-Bike
8 Tage / 7 Nächte
Individuelle Einzeltour
mittelschwer
ab
1'115.- CHF
Preis berechnen
Jetzt buchen Buchen

Sinnesfreuden und Prachtbauten, Mittelmeer und Pyrenäen

Von der occitanischen Metropole Toulouse bis vor die Pyrenäen - und schließlich zum "französischen Venedig" am Mittelmeer - und die Radtour führt stets am Weltkulturerbe Canal du Midi entlang. Sie passieren das alte Land der Katharer mit den weltberühmten Festungsburgen wie Carcassonne, radeln auf mittelalterlichen und römischen Spuren. Dem Reichtum an Kultur stehen am Canal du Midi kulinarische Schätze gegenüber: Im Minervois und Corbière wird excellenter Wein kultiviert, die hervorragende Küche hat spanische Einflüsse. Savoir Vivre in Occitanien.

Veloferien Canal du Midi

mittelschwer
Tourenvelo & E-Bike
8 Tage / 7 Nächte
Individuelle Einzeltour
ab
1'115.- CHF
Preis berechnen
Jetzt buchen Buchen

Reiseverlauf

Individuelle Anreise nach Toulouse bis zum späten Nachmittag. Informationsgespräch und Radausgabe (sofern gebucht). Aufgrund des rötlichen Backsteins vieler Bauten wird Toulouse auch „La Ville rose“ genannt. Das Leben spielt sich in Cafés und an der Garonne am alten Hafen ab, die Toulousains treffen sich auf dem Place St. George zu Tapas. Zu sehen gibt es viel: die Jacobspilger-Basilika St. Sernin, den Place du Capitole oder das Museum Augustins. Eine Übernachtung in Toulouse.

Castelnaudary ist der größte Hafen am Canal du Midi, hier konnten sogar die größten Wein-Frachter wenden. Franzosen nehmen lange Wege auf sich, um der Stadt des herzhaften Bohneneintopfs „Cassoulet“ ihre kulinarische Ehre zu erweisen.

Die Unterstadt von Carcassonne präsentiert sich Ihnen mit der Bastei Saint Louis. Im Haus der Erinnerungen erfahren Sie viel über das Leben der Katharer.

Olonzac ist das Zentrum der Winzer im Minervois, Homps war der Verschiffungshafen. Weinstöcke überall, die Montagne Noire und die Corbière in Sicht, hier übt man das Nichtstun am Canal. Übernachtung in Olonzac oder Homps.

Ziel Ihrer heutigen Reise ist Narbonne, Sie wechseln auf den Canal, fahren entlang des Canal de la Robine auf das Mittelmeer zu. Große Bauwerke des Mittelalters sind die unvollendete Kathedrale und der Palast der Erzbischöfe. Ein weiteres Highlight ist die Markthalle "Les Halles", sie wurde als die schönste Frankreichs ausgezeichnet. Eine Übernachtung in Narbonne.

Sie fahren über Capestang nach Béziers, passieren den berühmten Canal-Tunnel. Einst reiche Winzermetropole, wovon viele Prachtbauten zeugen, ist Béziers zugleich Geburtsort von Paul Riquet, dem Erbauer des Canals du Midi. Über der Stadt wacht der Erzbischofspalast, die Attraktion am Canal sind die Neuf Écluses, die Neun Schleusen. Eine Übernachtung in Béziers.

Je weiter Sie radeln, desto salziger wird die Luft. Der Radweg führt direkt am Meer entlang auf Sète zu, der größten französischen Fischerstadt am Mittelmeer, aufgrund der vielen Kanäle auch „Klein-Venedig des Languedoc“ genannt. Hier lässt sich ein abendlicher Spaziergang hervorragend mit einem guten Essen verbinden, der Ursprung der Stadt ist italienisch - die Küche auch. Eine Übernachtung in Séte.

Tag
8
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Leicht bis mittelschwer - Geradelt wird am Canal auf sanierten Treidelpfaden sowie auf asphaltierten, wenig befahrenen Nebenstrassen.

mittelschwer

 

Karte Canal du Midi

Weitere Varianten dieser Reise

Preise & Termine

Kategorie A: 3*- und 4*-Hotels (franz. Klassifizierung)
Kategorie B: 2*- und 3*-Hotels (franz.Klassifizierung)

Preise pro Person in CHF

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • Übernachtung in der gewählten Kategorie inkl. Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, FR)
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Transfers, fakultative Besichtigungen, Stadtpäne und Reiseversicherung nicht inklusive
  • Bei Mietvelo inkl. Mietveloversicherung
  • Reservationsgebühr von CHF 20.- pro erwachsene Person (inkl. gesetzlich vorgeschriebener Kundengeldabsicherung)
     

Optional:

  • Rücktransfer per Kleinbus am Samstag oder Montag (ab 2 Personen garantiert) CHF 135.-/Person, mit eigenem Rad CHF 165.-/Person

Anreise/Parken/Abreise:

  • Bahnhof Sète
  • Bahnhof Toulouse
  • Flughafen Toulouse, Montpellier oder Béziers/Cap d'Agde
  • Parkmöglichkeiten Nähe Starthotel, ca. CHF 15.-/Tag

Wichtige Informationen:

  • Die Kilometerangaben sind Zirka-Angaben und können von den tatsächlich zurückgelegten Kilometern abweichen  
  • Empfehlenswert ist in jedem Fall eine Reiserücktrittsversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung. Informationen zu Versicherungsmöglichkeiten zur Deckung von Kosten einer Unterstützung während der Reise einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod finden Sie je nach gebuchter Reise unter https://www.eurotrek.ch/de/reiseinfos/vor-der-reise/reiseversicherung

4 von 5 Sternen

1 Bewertung
5 Sternen
0%
4 Sternen
100%
3 Sternen
0%
2 Sternen
0%
1 Stern
0%
Mehr laden
ab
1'115.- CHF
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.