Schwedens Wanderklassiker

Der Kungsleden ist der bekannteste Fernwanderweg in Skandinavien. Doch während im Sommer unzählige Wanderer unterwegs sind, wird der "Königspfad" im Winter nur wenig begangen. Bei diesen Touren wandern Sie am südlichen Abschnitt des Kungsleden von Hütte zu Hütte. Dabei durchqueren Sie die Wälder des Töfsingdalen Nationalparks und wandern hinein in das Naturreservat Rogen.

  • Teilnehmerzahl: min. 4 / max. 7 Personen
Tour Separator Winter

Tourenverlauf

Von Hamburg aus geht es mit dem Nachtbus hoch nach Skandinavien.

Am Morgen erhalten Sie eine Einweisung in die kommenden Etappen. Ein letztes Mal kontrollieren Sie Ihre Ausrüstung und können wenn nötig Mietmaterial übernehmen.

Dies ist auch die letzte Gelegenheit für einen Einkauf bevor Sie die Zivilisation verlassen und nach Grövelsjön zur Fjällstation starten.

Angeführt von einem erfahrenen Guide wandert die Gruppe durch tief verschneite Wälder. Doch diese sind nicht so verlassen, wie sie auf den ersten Blick sein mögen. Immer wieder entdecken Sie Tierspuren im frischen Schnee.

Ziel des heutigen Tages sind die Hütten am See Hävlingen.

ca. 4 - 5 Stunden

Auch heute starten Sie nach einem ausgiebigen Frühstück wieder auf eine lange Etappe. Die Tour führt Sie zu einer Hochebene im Töfsingdalen Nationalpark.

Die heutige Etappe ist nicht besonders lang, allerdings wartet ein kräftezehrender Aufstieg auf Sie.

ca. 5 Stunden

An schönen Tagen haben Sie von dieser Ebene eine unglaubliche Fernsicht über die weiten Ebenen Schwedens. Die Wanderung führt Sie weiter über das Hochplateau. Mittlerweile haben Sie sich an Ihre Umgebung gewöhnt und kommen gut voran.

Vor Ihnen liegen die Hütten von Skedbrostugan in denen Sie zwei Nächte verbringen werden.

ca. 4 - 5 Stunden

Ein Tag ohne Gepäck. Unbeschwert gehen Sie auf eine kurze Wanderung rund um die Wildnishütten.

An klaren Abenden können Sie auch nach dem Abendessen noch mal raus - vielleicht entdecken Sie ja ein Nordlicht? 

Über zugefrorene Seen wandern Sie bis an die norwegischen Grenze.

ca. 4 – 5 Stunden

Zum Schluss steht die Königsetappe auf dem Programm. Sie verlassen die Hochebenen und wandern nach Tänndalen. Am Ziel angekommen, wartet bereits ein Transferbus, der Sie zurück zum Wintercamp bringt.

ca. 8 Stunden

Nach den Strapazen der letzten Tage verbringen Sie einen gemütlichen Tag im Wintercamp. Hier können Sie sich an weiteren nordischen Aktivitäten wie Langlauf oder Eisfischen versuchen.

Abends bringt Sie der Bus über Nacht wieder zurück nach Hamburg.

Tourencharakter

Für die täglichen Etappen von 4 - 8 Stunden benötigen Sie eine gute Grundkondition. Bei der Tour werden Sie von einem erfahrenen Guide begleitet. Für die Schneeschuhtouren wird keine Erfahrung vorausgesetzt, für die Skitouren müssen Sie ein guter Skifahrer sein. Erfahrung bei Touren im alpinen Gelände sind von Vorteil. Kenntnisse im Outdoorleben sind hilfreich, werden aber ebenfalls nicht vorausgesetzt.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt
  • 2 Fahrten mit dem Nachtbus ab / bis Hamburg
  • Trekkingverpflegung
  • Transfers gemäss Programm
  • Vollverpflegung und Saunanutzung an Tag 9
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Anreise/Abreise

  • Fluganreise nach Hamburg. Der Startpunkt des Kungsleden ist im Winter mit öffentlichen Verkehrsmitteln so gut wie unerreichbar. Daher wird ein gemeinsamer Transfer mit dem Nachtbus ab Hamburg angeboten.

Detailinfos

  • Die Gruppe versorgt sich während der Woche selbst. Lebensmittel und gemeinsame Ausrüstung wird in mehreren Pulkas transportiert.
  • Aufgrund der Wetterbedingungen kann der Tourenverlauf geändert werden.
     

Teilnehmerzahl

  • min. 4 Personen, max. 7 Personen

Weitere Reisen für Sie