Aktivferien Flössen Schweden

Facettenreiche Aktivferien im Sommer

Die 9-tägige Aktivtour Flössen Schweden ist für Outdoorfans genau das Richtige. Mit einem selbstgezimmerten Floss geht es auf dem Klarälven, Schwedens längstem Fluss, durch die unberührte Natur Värmlands in Südwestschweden. Bedächtig fliesst der Fluss durch die weiten Wälder, in denen Elche und sogar Bären zu Hause sind. Wasservögel und Biber beleben die Ufer des Flusses und sorgen für aufregende Beobachtungen.

Abends schlägt man wo es einem gefällt am Wasser sein Lager auf, kocht am Lagerfeuer sein Abendessen und geniesst die Nacht unter dem Sternenhimmel. Die Flosstour auf den Spuren von Tom Sawyer bietet ein unvergessliches Naturerlebnis und ist Entschleunigung pur.

Mit dem selbstgebauten Floss ins Abenteuer

Das Abenteuer beginnt bereits mit dem Bau des eigenen Flosses. Auf einem Bootsbauplatz mitten in der Wildnis bauen die künftigen Flussfahrer unter kundiger Anleitung ihr Floss zusammen und testen dann, ob es gut zusammenhält und schwimmt. Die Probefahrt, auf der man sich zum ersten Mal auf seinem Floss flussabwärts treiben lässt, ist ein unvergesslicher Moment.

Ein weiterer besonderer Augenblick ist jener, in dem man zur Reise aufbricht – mit einem kleinen Kanu als Begleitbot aber ohne Guide, ganz auf sich alleine gestellt.

Freiheit, Abgeschiedenheit und die Stille der Natur

Während den nächsten Tagen ist das 18m2 grosse Holzfloss das Zuhause der Abenteurer. Gemächlich zieht es mit der Strömung des Klarälven dahin, langsam genug, um Pflanzen und Tiere am Ufer zu beobachten und schnell genug, um voran zu kommen. Immerhin sind auf der kürzeren Variante der Tour 50, auf der längeren 100 Flusskilometer zurückzulegen.

Die Flossreise ist Freiheit pur. Wo immer man möchte, legt man an, macht Rast, erkundet zu Fuss die Wälder und schlägt sein Nachtlager auf.

Nichts als Abgeschiedenheit und Stille. Nach 50 Kilometern ist Björkebo erreicht, ein gemütlicher und naturnaher Campingplatz, auf dem bei der langen Tour Streckenhälfte erreicht ist und man nach Tagen in der Wildnis wieder mit der Zivilisation in Berührung kommt.

Das Ziel der langen Tour liegt nochmals 50 km weiter flussabwärts, in Gunnerud. Hier wird nach dem Abenteuer Flössen Schweden das Floss in seine Einzelteile zerlegt und Abschied vom Leben auf den Spuren von Tom Sawyer genommen.

Flossbau in Schweden