Aussicht mit Romaine auf den Lago di Lugano

Verlängern Sie den Sommer!

Unsere Mitarbeiter schwärmen jedes Jahr in alle Richtungen aus und bringen die schönsten Reiseerlebnisse mit nach Hause. In diesem Blog wollen wir es aber noch genauer wissen und wirklich jedes Highlight und spannende Detail der Reise erfahren.  

Darum haben wir Günther, Romaine, Dana, Marlise und Ines nach Ihrer Rückkehr ins Büro zum Kurzinterview getroffen. 

 

Das erfahren Sie in diesem Beitrag: 

  • Wie die findigen Bauern auf Teneriffa Wasser für Ihre Felder besorgen. 
  • Wo es die beste Polenta des Tessins gibt.
  • Wo die Berge direkt ans Meer grenzen. 
  • Was Stararchitekt Mario Botta im Wallis entworfen hat.
  • Was typische Pasta "al dente" sind. 
Panorama in Teneriffa

Günther Lämmerer | Teneriffa

Teneriffa individuell

Wilder Atlantik, sonnige Küste & Vulkangestein

Vom rauschenden Atlantik im Nordwesten führt Ihre facettenreiche Wanderwoche durch die einzigartige Berglandschaft aus schwarzem Lavagestein in den sonnigen Südwesten. Im bezaubernden Küstenstädtchen Garachico genießen Sie atemberaubende Ausblicke auf die Weite des Atlantiks und die grüne Nordküste der Insel. Durch mehrere Vegetationszonen, von denen jede ihren eigenen Reiz versprüht, tauchen Sie in die Bergwelt des Teno-Gebirges ein.

Im Südwesten wandeln Sie auf alten Säumerpfaden und übernachten im höchstgelegenen Ort der Kanaren, wo Sie zum Abschluss Ihrer Reise eine beeindruckende Wanderung durch den größten Naturpark der Insel erwartet.

Beste Reisezeit für Wanderungen auf Teneriffa sind im Frühling und Herbst. Dann sind die Temperaturen auch für anstrengendere Wandertage noch angenehm. 

Gehen Sie ins Detail und lesen Sie den ausführlichen Reisebericht von Günther's Wanderung auf Teneriffa. 

Zum Reisebericht

 

Garachico auf der Insel Teneriffa
Die Stadt Garachico war ein Highlight der Tour.

Günther, was hat dich bei der Wanderwoche auf Teneriffa überrascht?

Wie authentisch die Insel ist, sobald man sich von den touristischen Hotspots wegbewegt. Wir waren im November unterwegs, was ja eigentlich Hochsaison auf der Insel ist und doch haben wir unterwegs mit Ausnahme der Mascaschlucht so gut wie nie andere Wanderer getroffen.
 
Auch das Städtchen Garachico war für mich ein Highlight. Zum Glück waren wir zwei Nächte dort, aber so schön rausgeputzt und so wunderbar am Meer gelegen, hätte ich dort gerne noch mehr Zeit verbracht. Das gleiche gilt für den Teide Nationalpark und eigentlich für jeden Etappenort. Sogar Puerto Santiago war als kurzer Abstecher in eine touristische Hochburg absolut in Ordnung.
Die Unterkunft Quinta-Roja in Garachico
Innenhof der Unterkunft Quinta Roja in Garachico.

Welche war die beste Unterkunft?

Die schönste Unterkunft war eindeutig die Quinta Roja in Garachico. Die Hotelbesitzerin ist jung und voll motiviert, das Haus ist super gemütlich und der perfekte Ort, um die Tour zu starten.

Der Name ist bei dem Haus übrigens Programm. Die Quinta strahlt in einem so satten dunkelrot, dass man sie bei der ersten Wanderung, die hoch über die Dächer von Garachico führt, ohne Probleme ausmachen kann.

Nebelfänger am Tabaiba-Pass.
Einer der Nebelfänger am Tabaiba-Pass.

Was hast du bei der Tour gelernt?

Wie fantasievoll man die Umwelt nutzen kann. Die Nebelfänger in den Lorbeerwäldern am Tabaiba-Pass sind eine fantastische Idee, um die Felder dieser trockenen Insel mit Wasser zu versorgen. Das wir die Netze bei dichtem Nebel und damit quasi «voll in Action» erlebten, machte diese Lektion umso eindrücklicher.

Herbstferien auf Teneriffa buchen

Mittelschwer
Spanien

Wanderferien Teneriffa

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)

Tessiner Höhenrausch

Der nördliche Teil des Sentiero Lago di Lugano gilt als die Königstour im Tessiner Wanderland. Er führt vorbei am Monte Tamaro, hoch zum Gipfel des Gazzirola und in einem spektakulären Bogen rund um das einsame Val Colla.

Anschliessend wandern Sie in den südlichsten Winkel der Schweiz: Ein Besuch bei den Fossilien des Monte Giorgio und ein wahrer Höhenrausch am Monte Generoso, der in der sanften Pflanzenwelt des Valle di Muggio sanft ausklingt. Eine beeindruckende Wanderung, die Sie das Tessin mit allen Sinnen erleben lässt.

Eurotrek bietet den Sentiero Lago di Lugano trotz seinen alpinen Eigenschaften dank dem mediterranen Klima im Tessin bereits ab Mitte Mai an. Die Wanderung ist in jeder Reisezeit ein Genuss. Im Sommer lockt die angenehme Kühle in den höheren Lagen. Im Herbst findet man überall die eine oder andere Kastanie. 

Romaine hat über Ihre Erfahrungen auf dem Sentiero Lago di Lugano einen ausführlichen Reisebericht geschrieben und ein Frischluft-Gespräch geführt

Hallo Romaine, was waren deine Highlights auf deiner Wanderung im Tessin?

Für mich war die ganze Wanderung ein einziges Highlight. Aber die Etappen zwischen Monte Bar und Monte Brè waren am eindrücklichsten. Wir waren praktisch allein unterwegs und hatten unglaubliche Aussichten. Der Blick über den Luganersee, der Alpen, dem Val Colla sowie der nahen gelegenen Po-Ebene machten die Rundumsicht perfekt und liessen uns den Atem stocken.
Ausblick zwischen Monte Bar und Monte Bré.
Capanna Monte Bar
Modern und lichtdurchflutet - Die Capanna Monte Bar.
Capanna Pairolo
Urchig und gemütlich - Die Capanna Pairolo.

Wie waren die Übernachtungen in den Hütten?

Die beiden Hütten Capanna Monte Bar und Capanna Pairolo hätten unterschiedlicher nicht sein können.

Die würfelartige Capanna Monte Bar überraschte uns mit einer grossen Terrasse und einem modernen Interieur. Das Gebäude ist mit einer Holzfassade umhüllt und die grosse Fensterfront gab uns Sicht auf ein spektakuläres Alpenpanorama. Auch unser 4-Bett Zimmer war sehr komfortabel und es fühlte sich eher nach einem Hotel an als eine Hüttenübernachtung.

Die Pairolo Hütte war einiges urchiger und die Zimmer einfacher eingerichtet, hatte aber durch seine netten Besitzer sehr viel Charme. Hier gab es keine Heizung, im Gemeinschaftsraum brannte das Cheminée und alle Gäste versammelten sich dort für das typische Tessiner Abendessen und ein nettes Zusammensein.

Beide Hütten hatten aber eines gemeinsam: Der Sonnenuntergang war beides Male unbeschreiblich schön 😊

Verpflegungspause
Mit gutem Essen geht das Wandern leichter.

Gibt es unterwegs gute Verpflegungsmöglichkeiten?

Als grosser Fan der Tessiner Küche kamen wir nicht zu kurz. Auch während der Wanderetappen kamen wir immer wieder an kleine «Capannas» und Restaurants vorbei, wo wir zu Mittag essen oder einfach nur einen feinen Tessiner Merlot geniessen konnten.
 
Natürlich haben wir uns hauptsächlich von typisch Tessiner Spezialitäten verwöhnen lassen. Oftmals gab es eine feine Minestrone oder eine sämige Polenta (z.B in der Capanna San Lucio oder Capanna Tamaro).

Tessin geht immer

Schwer
Schweiz

Wanderferien Sentiero Lago di Lugano

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(5)
Madeira individuell

Einzigarte Küstenwanderungen & blühende Gärten

Erkunden Sie die vielfältige und beeindruckende Insel im Atlantik. Von steilen und schroffen Küsten bis hin zu grünen Hügeln und kleinen Badebuchten, von Nebelwäldern bis zur sonnendurchfluteten Bananenplantage.

Die Blumeninsel Madeira bietet eine vielseitige Landschaft und ein ganzjährig angenehmes Klima. Der trockene Osten, der kühle Norden, die kargen Berge, die feuchte Hochebene und der sonnenreiche Süden laden Sie zur Entdeckung dieser wunderbaren Insel.

Zu jeder Jahreszeit blühen die unterschiedlichsten Blumen und Bäume in verschiedenen Höhenlagen. Die freundlichen wie traditionsbewussten Einheimischen laden Sie herzlich ein, ihr Land und ihre Kultur kennenzulernen. Entdecken Sie auf Ihrer Umrundung Madeiras die Insel in all ihren Facetten!

Wandern auf Madeira ist das ganze Jahr möglich. Im Winter, Frühling und Herbst ist das Klima mild und Wanderungen sind angenehm zu meistern. Der Sommer ist heiss und die Wanderungen müssen dementsprechend mit mehr Badepausen unterbrochen werden. 

Lesen Sie den ausführlichen Reisebericht von Dana auf Madeira. 

Zum Reisebericht

Strand bei Porto da Cruz
Mix aus Bergen und Meer. Madeira ist ein Wanderparadies.

Dana, warum hast du dich für die eine Wanderung auf Madeira entschieden?

Ich suchte eine Wanderwoche, welche trotz Reisezeitpunkt Ende Oktober noch genug warm ist und uns einen Mix aus Meer und Berge bieten kann. Gleichzeitig sollten die Touren viel Abwechslung bieten. Auch Inselfeeling und Baden sollte inklusive sein.

Wanderung an der Levada Nova mit Eukalyptuswäldern
Die künstlichen Wasserläufe, Levadas genannt, prägen die Insel.

Was war dein persönliches Highlight der Reise und warum?

Es ist schwer, sich auf ein Highlight zu beschränken. Die Wandertouren überzeugt mit ihrer Abwechslung und Vielfältigkeit. Dank den Transfers kamen wir um die ganze Insel und entdeckten aussichtsreiche Küstenlandschaften, die trockenen Hochebenen und viele grüne und blühende Abschnitte entlang Levadas, den künstlich angelegten Wasserläufen.

Würdest du die Reise als Genuss- oder Abenteuertour bezeichnen?

Die Wanderungen sind aufgrund der Länge und dem Ausbaustandard der Wege gut machbar. Entlang der Levadas sind die Pfade teilweise schmal und rutschig. Wir konnten mühelos ins entschleunigte und ursprüngliche Inselleben eintauchen. Wir sind kaum anderen Wandernden begegnet und konnten die Wanderungen nach unserem Tempo gehen. Um auf die Frage zurückzukommen: Ein Mix aus beidem würde ich sagen. 

Der Pool des Hotels Savoy Sachharum
Wer gerne in schönen Hotels übernachtet, sollte unbedingt die Charme-Variante buchen.

Auf zur Blumeninsel

Mittelschwer
Portugal

Wanderferien Rund um Madeira

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(14)
Mittelschwer
Portugal

Wanderferien Rund um Madeira mit Charme-Hotels

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)
Separator Rhonetal

Wo die Uhren langsam ticken

On parle français! Im Unterwallis und am Genfersee tickt das Schweizer Uhrwerk schon etwas gemächlicher. Ebenso ruhig können Sie es bei dieser Veloreise für Geniesser angehen.

Den Burgen und Schlössern von Sion kehren Sie schon bald den Rücken zu, doch vor Ihnen liegen ebenso reizvolle Landschaften. Vorbei am Naturschutzgebiet Les Grangettes und zum romantischen Schloss Chillon. Montreux ist ein Gedicht, ebenso wie die Fahrt durch das UNESCO Weltkulturerbe Lavaux. Diese Veloreise ist von Anfang bis zum Ende ein Genuss.  

Im Rhone-Tal herrscht oft mildes und angenehmes Klima. Deshalb ist die Tour bereits ab März zu empfehlen. Will man die Reise aber bereits ab Andermatt starten, sollte man bis in den Sommer warten. Der Furkapass ist oft bis spät in den Juni noch schneebedeckt. Grundsätzlich bietet sich diese Tour aber am besten von Ende März bis Ende Oktober an. 

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Rhone-Route von Andermatt - Genf und hören Sie beim Podcast-Gespräch von Marlise rein. 

Schloss Leuk mit Kuppel
Die Kuppel des Schloss Leuk wurde von Mario Botta entworfen.

Liebe Marlise, was hat denn die Rhone-Route mit einem der berühmtesten Schweizer Architekten zu tun?

Das Schloss Leuk hat 2002 bei der Renovation eine auffällige, gut sichtbare Kuppel aus Metall und Glas erhalten. Sie ist vom Radweg aus von Weitem zu sehen.

Obwohl die Kuppel so gar nicht zum ursprünglichen Baustil des Schlosses passt, gab es sehr wenig Widerstand seitens Behörden und Bevölkerung bei der Baueingabe. Der berühmte Tessiner Architekt Mario Botta hat diese Kuppel entworfen. Ein meisterliches Bauwerk.

Schlösser sind im Rhonetal allgegenwärtig. In Sion haben dir aber zwei der mittelalterlichen Bauten besonders imponiert. Kannst du darüber etwas berichten?

Sion, zu deutsch Sitten, hat zwei Wahrzeichen, die oft besucht werden und ebenfalls vom Radweg aus gut zu sehen sind. Um sie zu erreichen, müssen ein paar Höhenmeter überwunden werden.

Die beiden Bauwerke heissen La Valère und Tourbillon und stammen aus dem frühen Mittelalter. Tourbillon ist heute nur noch eine Ruine, La Valère enthält die älteste, noch spielbare Orgel der Welt und thront über der Stadt.

Die beiden Schlösser La Valère (Valeria) und Tourbillon thronen über der Stadt Sion.
Weinbaugebiet Lavaux mit Genfersee
Das Weinbaugebiet Lavaux am Genfersee hat es Marlise besonders angetan.

Nach dem langen Rhonetal seid ihr dem Ufer des Lac Léman bis nach Lausanne gefolgt. Was hat dir dort am besten gefallen?

An der Montreux Riviera in der Umgebung von Vevey und Lausanne gibt es ein landschaftliches Juwel zu bestaunen. Die Sonnenauf- und Untergänge sind spektakulär, der Blick auf den Genfersee ebenso.

Die Bewohner haben sich seit Generationen die idealen Bedingungen des Klimas und des Bodens zunutze gemacht für den Anbau von Wein. Dieser paradiesische Flecken Erde und der Anbau der dort typischen Rebensorten sind ein Kulturgut. Die Unesco hat die Region namens Lavaux 2007 zum Welterbe erklärt.

Der Rhone nach

Leicht
Schweiz

Veloferien Rhone-Bummlertour

5 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Mittel
Schweiz

Veloferien Rhone-Route Andermatt - Genf

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(11)
Mittel
Schweiz

Veloferien Rhone-Route Oberwald - Genf

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(7)
Der ruhige Strand in Positano
Wandern Amalfikueste Karte

Malerische Dörfer und duftende Zitronen

Amalfi, eine der wohl schönsten Küsten der Welt, werden Sie auf Ihrer Wanderwoche erkunden. Schon die Römer wussten diese Schönheit zu schätzen, die märchenhafte Landschaft, den Duft der Blüten und Zitronen, türkisfarbenes Meer, romantische Buchten und üppige Vegetation.

Die Wanderungen verlaufen entlang dieser herrlichen Küste, aber auch in das beschauliche Hinterland, jedoch immer mit einem göttlichen Blick auf das Meer. Mittelalterliche Dörfer, Terrassen, Wälder und Berge befinden sich zwischen den Übernachtungsorten Agerola, Amalfi und Praiano.

Die Amalfiküste bewandert man am besten im Frühling und Herbst. Dann sind die Temperaturen für die steilen Treppenanstiege am angenehmsten. Für Hitzeliebhaber ist die Reise auch gut im Sommer zu meistern. 

Lesen Sie weitere Erlebnisse von Ines bei ihrer Studienreise in Italien oder hören Sie in unser Frischluft-Gespräch rein. 

Positano
Ausblick auf die Stadt Positano an der Amalfiküste.

Was ist dir von der Wanderreise an der Amalfiküste geblieben?

Am meisten fasziniert hat mich die Ursprünglichkeit der Amalfiküste und die Herzlichkeit der Einheimischen. Zum ersten Mal wusste ich auch, was Spaghetti al dente wirklich bedeutet 😊

Wie meinst du das? Kochst du deine Spaghetti immer weich? 

Ich habe festgestellt, dass ich Sie lieber etwas zu weich als zu hart esse, ja! Aber psssst...

 

Treppenweg an der Küste
Die Wege sind sehr gut ausgebaut.

Wie war die Orientierung vor Ort?

Die Wanderwege sind sehr gut ausgebaut und auch gekennzeichnet. Jedoch waren wir neben der Beschreibung froh um die GPS-Daten, welche ich sehr empfehle. Positiv überrascht waren wir auch von der guten und pünktlichen Busverbindung entlang der Küste.

Ist die Reise bei jedem Wetter möglich?

Auch wenn das Wetter mal nicht mitmacht, gibt es zahlreiche Alternativen vor Ort und die Stimmungen mit der Landschaft sind faszinierend.

Auf dem Sentiero degli dei an der Amalfikueste
Die Lichtverhältnisse auf dem Küstenweg nach Positano. Die Sonne bricht ins Wasser, doch über den Bergen liegt mystischer Nebel.

Bella Italia!

Mittel
Italien

Wanderferien Kampaniens Amalfiküste

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(11)