(5)

Wanderferien Jura-Höhenweg Couvet - Nyon

Wandern: Der Jura-Höhenweg

Wilde Jurahöhen und sanfter Genfersee

Eine wahre Bilderbuchlandschaft breitet sich zu den Füssen des Wanderers im südlichen Teil des Juras aus. Die Rebberge und funkelnden Gewässer im Drei-Seen-Land sind ein ebenso prächtiger Anblick wie die schneebedeckten Alpengipfel, die im Süden den Horizont begrenzen.

Doch lassen Sie die Blicke nicht zu weit in die Ferne schweifen, denn auch am Wegrand gibt es einiges zu entdecken. Still und bedächtig präsentiert sich die Landschaft im Vallée de Joux; viel Liebe zum Detail erwartet Sie im Spieldosenparadies von Ste-Croix. Vallorbe erzählt Schmugglergeschichten und Gaumenfreuden im Waadtland setzen dieser Wanderung die Krone auf!  

Mittel
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Zur Online-Version
QR-Code

Tourenverlauf

Gepäckabgabe in Couvet. Von Couvet wandern Sie über Fleurier hoch zum Jura-Höhenweg. Über ausgedehntes Weideland wird Ste-Croix, die Heimat der Spieldosen und Musikautomaten erreicht. 

ca. 7 h
ca. 23 km
1'200 m
800 m

Unweit der schweizerisch-französischen Landesgrenze verläuft der Weg durch den prächtigen Waadtländer Jura. Hier könnten Bäume und Steine manche Schmugglergeschichte erzählen. In Vallorbe stehen altes Eisenhandwerk und die Eisenbahn im Zentrum. 

ca. 7 h
ca. 25 km
945 m
1'260 m

Typisch Jura: zuerst ein Fluss, der unweit einer Grotte entspringt, dann eine Wanderung über einen felsigen Aussichtsberg und zuletzt zwei Seen ohne oberirdische Abflüsse. Diese prägen das Vallée de Joux, Wiege vieler Luxusuhren von Weltruf.

ca. 4.5 h
ca. 14 km
800 m
600 m

Unbestrittener Höhepunkt dieser Tour über ausgedehntes Weidegebiet bildet der Mont Tendre, die höchste Erhebung im Schweizer Jura: Aussichtsberg über dem Waadtland und dem Genfersee. Bei guter Fernsicht reicht der Blick bis zu den Alpen und zu den blauen Vogesen.  

ca. 6.5 h
ca. 21 km
1'050 m
600 m

Durch eine parkähnliche Landschaft mit verstreuten Sennhütten und einem Netz von kilometerlangen Trockenmauern führt der Weg teilweise durch ein 1972 eingerichtetes Naturreservat. Ein kurzer Halt empfiehlt sich bei den Ruinen eines uralten Klosters.  

ca. 4.5 h
ca. 17 km
460 m
860 m

Eine herbe Felsbastion und das liebliche Ufer des Lac Léman sind Gegensätze, die bei dieser Tour ein Paar bilden. Nach Besteigung des Gipfels La Dôle unweit der Staatsgrenze führt der Weg durch Wald ins Rebland und zum schön gelegenen Städtchen Nyon.

ca. 7.5 h
ca. 26 km
780 m
1'400 m
Karte Jura Höhenweg Süd

Tourencharakter

Für die teils steilen Anstiege über die Jurakette ist eine gute Grundkondition nötig. Die Wege sind gut ausgebaut und einfach zu begehen. Bei nassen Verhältnissen können diese aber teils rutschig sein. 

Erfahren Sie hier mehr über die Welt der Uhrenmacher vom Vallée de Joux.

Der Jura-Höhenweg bei SchweizMobil

Preise & Termine

Alle Daten für 2022 auf einen Blick
Anreiseort: Couvet/Noiraigue
  Saison 1
14.05.2022 - 20.05.2022
24.09.2022 - 16.10.2022

täglich
Saison 2
21.05.2022 - 23.09.2022

täglich
Jura-Höhenweg Couvet - Nyon, 7 Tage, CH-WDWCN-07X
Basispreis
869.-
919.-
Zuschlag Einzelzimmer 369.- 369.-

Kategorie: Mittelklassehotels, schönes Hostel in Nyon (Dusche/WC im Zimmer)

Saison 1
14.05.2022 - 20.05.2022
24.09.2022 - 16.10.2022
täglich
Saison 2
21.05.2022 - 23.09.2022
täglich
Jura-Höhenweg Couvet - Nyon, 7 Tage, CH-WDWCN-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
869.-
369.-
919.-
369.-

Kategorie: Mittelklassehotels, schönes Hostel in Nyon (Dusche/WC im Zimmer)

Saison 1
14.05.2022 - 20.05.2022
24.09.2022 - 16.10.2022
Saison 2
21.05.2022 - 23.09.2022
Couvet/Noiraigue
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Nyon
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
89.-
134.-
79.-
119.-
89.-
134.-
79.-
119.-
Zusatznächte
Anreiseort: Couvet/Noiraigue
  Saison 1
14.05.2022 - 20.05.2022
24.09.2022 - 16.10.2022

täglich
Saison 2
21.05.2022 - 23.09.2022

täglich
Couvet/Noiraigue
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) 89.- 89.-
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) 134.- 134.-
Nyon
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) 79.- 79.-
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) 119.- 119.-
Preis
Reiseunterlagen gedruckt (pro Zimmer)
inklusive
Preise pro Person in CHF

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • 6 Übernachtungen inkl. Frühstück 
  • Tägliche Gepäcktransfers 
  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn 
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung 
  • Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil Plus Abonnement 
  • Service-Hotline  

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Zugfahrt St-Cergue – La Cure (retour) nicht im Reisepreis enthalten, ca. CHF 5.- mit Halbtax
  • Reservationsgebühr von CHF 15.- pro erwachsene Person (inkl. gesetzlich vorgeschriebener Kundengeldabsicherung)
Infos

Anreise/Abreise:

  • Anreise mit dem ÖV nach Couvet. Kofferabgabe beim Partnerhotel bis spätestens 10:00 Uhr.  
  • Abreise mit dem ÖV ab Nyon. Kofferrückgabe am Gepäckschalter bis spätestens 17:00 Uhr.   
Anreise mit dem Zug: 
Lassen Sie das Auto zu Hause! Bei jeder Velo-, Bike oder Wandertour in der Schweiz erhalten Sie pro Teilnehmer einen Promocode der SBB, mit dem Sie für die Anreise mit der Bahn CHF 10.- vom Ticketpreis abziehen können. Die Reduktion kann im Onlineshop der SBB, am Schalter oder in der SBBApp bezogen werden.  
Bei vielen Reisen nutzen wir zu Beginn und am Schluss die Gepäckschalter an den Bahnhöfen für die Übergabe der Koffer. Dies können Sie bei der Anreise mit dem Zug gleich bequem kombinieren. Wenn Sie GA-Besitzer sind, können Sie diese Information bei der Buchung angeben. Wir schreiben Ihnen den Betrag auf der Rechnung gut. Falls Sie den Code bei der Reise selbst nicht brauchen, können Sie ihn im Laufe des Jahres 2022 einsetzen. Eine rückwirkende Erstattung ist aus administrativen Gründen leider nicht möglich. 
Reiseunterlagen

Reiseunterlagen "digital" 

In der Saison 2022 reduzieren wir die Menge an gedruckten Unterlagen. Sie erhalten mit Ihrem Tourdossier eine Instruktion, um sich mit Hilfe der App von SchweizMobil zu orientieren. Weiterführende Informationen stellen wir Ihnen online zur Verfügung. 

Vorab erhalten Sie ein kleines Unterlagenpaket mit folgenden Inhalten: 

  • Beschreibung zur Handhabung der nötigen Apps 
  • Detailprogramm zu den einzelnen Etappen 
  • Jahresabonnement von SchweizMobil Plus 
  • Gepäckanhänger 
  • allfällige Voucher 

Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der App von SchweizMobil und anderen frei zugänglichen Hilfsmitteln. Hintergrundinformationen und alle weiteren Unterlagen werden elektronisch zugstellt und können vorab auf Ihr Handy geladen werden. 

Geben Sie Bescheid, wenn Sie nicht auf Karten verzichten möchten. Wir schicken Ihnen diese kostenfrei zu. 

 

Bewertungen

4,8 von 5 Sternen (5 Bewertungen)
5 Sterne
Ursula B. CH | 27.07.2022
Couvet - Col du Marchairuz in der Sommerhitze
Einiges haben wir abgekürzt oder geändert (könnte vielleicht für Nachwanderer nützlich sein): 1. Genial war, dass wir mit der Areuse-Schlucht Boudry - Noiraigue gemütlich gestartet sind. 2. Frühmorgens im schattigen Wald von Noiraigue auf den Creux du Van - Mittagessen im Soliat, bevor alle Touristen kamen. Sanfter Abstieg im Wald nach La Plâne (Plättli im schattigen Garten), weiter durch den Wald teils unmarkiert nach Couvet hinunter. 3 Fahrt mit Zug (Buttes) und Sessellift nach Robella 1222m, von dort Aufstieg zum Chasseron via Alpwirtschaft La Grandsonnaz. 4. Ste-Croix - La Râpe - Col de l'Aiguillon. Mittagessen in der Grange-Neuve, von dort nach La Poyette (Suchet-Berghang abgeschnitten). Rest nach Programm. Ballaigues - Vallorbe mit Bus. 5. Anstelle von Dent de Vaulion): Ab Vallorbe der Orbe entlang zu den Grottes de Vallorbe, Schluchtbesuch (10 Grad), Aufstieg via Grotte aux Fées zum Restaurant Juraparc (Tierpark), Mittagessen. Dem Lac de Brenet entlang nach Le Pont. 6. Mit Vallée de Joux-Taxi zum Col du Mollendruz 1180m. Über den Mont Tendre (Mittagessen im Chalet du Mont Tendre) zum Col du Marchairuz. Mit den Koffern und Hotels hat alles bestens geklappt.
Reto Zingg
Reto Zingg antwortete:
Vielen Dank für Ihr Reisefeedback und Ihre tollen Abkürzungsvorschläge und natürlich auch Ihrer Erwähnung auf der Seite wandersite.ch. Das macht richtig Spass zu hören, dass Sie eine schöne Tour hatten. Das tolle an unseren Reisen in der Schweiz ist ja auch nicht zuletzt, dass man mit etwas Kreativität die Touren ausbauen, abkürzen oder umstellen kann. Es freut mich, dass Sie mit uns so gut zufrieden waren.
5 Sterne
Michael Stalder CH | 20.10.2021
Wunderbare Wanderwoche - Jurahöhenweg Teil 3
Nachdem wir schon im Vorjahr mit Eurotrek einen Teil des Jurahöhenwegs erleben durften, freuten wir uns sehr auf unsere Wanderwoche. Auch wenn der erste Teil etwas gar lang ist und das Wetter am SO und MO nicht wirklich mitmachen wollten, erlebten wir wirklich eine wunderbare Zeit auf den Höhen des Juras. Leider zeigten sich beinahe alle Gipfel im Nebel oder den Wolken, manchmal hat es uns beinahe vom Berg geblasen, doch am Abend wartete meistens ein warmes Abendessen und ein weiches ;-) Bett auf uns. Die Wirte waren alle sehr freundlich und zuvorkommend. Wir werden bestimmt wieder eine Wanderung buchen.
5 Sterne
Martin Kammermann CH | 16.10.2021
Jura Höhenweg (Süd) Tour mit vielen landschaftlichen und kulturellen Highlights.
Uns hat die landschaftlich wie kulturelle Vielfalt des Jura in der Romandie sehr gefallen, auch wenn wir etwas Wetterpech (viel Nebel, Regen u/o Wind) hatten. In bester Erinnerung sind uns die schönen Wege entlang bzw. durch Trockenmauern, Felder und Wälder im Jura von Neuchâtel und Vaud geblieben. Aber auch die Gastfreundschaft der Wirte in den abgelegenen Gasthäusern (z. B. bei Grange Neue oder dem Chalet de Mont Tendre) imponierte uns sehr. Schliesslich war auch das Panorama grandios, wenn das Wetter es zuliess. Wir haben die Tour sehr genossen und nahmen viele schöne Erinnerung aus der Westschweiz mit nach Hause.
5 Sterne
Andrea Schönholzer CH | 23.09.2021
Jura Höhenweg Couvet - Nyon
Landschaftlich sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung. Die Hotels entsprachen völlig unseren Standard-Vorstellungen und der Gepäcktransport funktionierte reibungslos.
4 Sterne
Andres Hürzeler CH | 04.05.2021
Schöne und abwechslungsreiche Frühlingswanderung
Pfeifende Vögel, unzählige Krokusse und viele andere Frühlingsblumen säumten den Chemin des Crêtes, der ab und zu auch über Schneefelder führte und immer wieder beglückende Aussichten bot, z.B. vom Dent de Vaulion. Vom Grand Hôtel bis zum Hostel wurden wir in ganz unterschiedlichen Unterkünften jedoch immer freundlich empfangen. Trotz einschränkenden Corona-Massnahmen wurden wir an fast allen Orten auch gut bewirtet.

Weitere Reisen für Sie

Leicht
Schweiz

Wanderferien Via Jacobi Romont - Genf

5 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Mittel
Schweiz

Wanderferien Via Francigena Nord

5 Tage | Individuelle Einzeltour
(2)
Mittel
Schweiz

Wanderferien Alpenpanorama Weg Genfersee

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)
Kontakt & Buchung

Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.