(12)

Planwagen Jura Genusstour

Aktiv: Planwagen Jura

Genuss- & Abenteurtouren

Mit Ross und Wagen durch den Jura zu ziehen, ist ein einmaliges Erlebnis. Diese mehrtägigen Reisen führen euch durch die Ajoie – den Obstgarten des Juras. Dabei entdeckt ihr kleine Bauernhöfe, schliesst Freundschaft mit eurem Freiberger Ross und macht an schönen Picknickplätzen Halt, um jurassische Spezialitäten zu geniessen. Eine Reise mit Ross und Wagen ist ein Erlebnis für alle Sinne und eines der schönsten Abenteuer, das ihr in der Schweiz erleben könnt.

Schwer
  • 4 Tage / 3 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Zur Online-Version
QR-Code

Tourenverlauf

Beginn der Einführung in die Fahrtechnik um 10:00 Uhr. Nachdem ihr alles über den Umgang mit dem Planwagen gelernt habt, macht ihr euch auf den Weg zum Bauernhof in Lugnez. Dort nimmt euch Frau Noirjean herzlich in Empfang!

ca. 4 h
ca. 15 km

Morgens übernehmt ihr euren Picknickkorb und macht euch auf den Weg nach Cornol oder Miécourt. In beiden Etappenorten warten sehr schöne Unterkünfte mit herzlichen Gastgebern auf euch.

ca. 5 h
ca. 17 km

Ihr passiert die Dörfer Alle und Vendlincourt und steuert dann auf ruhigen Waldwegen Porrentruy an. Sobald die roten Dächer der Kantonshauptstadt in Sicht kommen, biegen Sie ab und folgen dem Fluss Allaine zu einem Bauernhof auf dem Sie den Wagen abstellen und bei Schlafen im Stroh die Nacht verbringen. Bei Übernachtung im Hotel werden Sie ins Zentrum von Porrentruy transportiert.

ca. 4 h
ca. 15 km

Eure Tour führt euch über Wiesen und durch Wälder zum malerischen Picknickplatz von Pilay. Geniesst die Ausblicke über die malerische Landschaft, bevor ihr den Planwagen zurück nach Courtedoux lenkt.

ca. 4 h
ca. 15 km
Jura Ajoie

Tourencharakter

  • Mindestalter: 12 Jahre 
  • Strecken: ca. 15 – 20 km pro Tag auf verkehrsarmen Nebenstrassen und Waldwegen mit Beschilderung. 
  • Routen führen in flachem bis teils hügeligem Gelände. 
  • Bei Touren ab 4 Tagen ist Erfahrung im Umgang mit Pferden und gute Kondition von Vorteil. 
  • Treffpunkt: 10:00 Uhr auf dem Pferdehof in Courtedoux.

Preise & Termine

Alle Daten für 2022 auf einen Blick
Anreiseort: Courtedoux
  Saison 1
19.03.2022 - 16.10.2022

täglich
Planwagen Jura Genuss Bett 4 Tage, CH-JUACP-04H
Basispreis
259.-
169.-
0.-
Zuschlag Einzelzimmer (2x) 105.-
Miete Planwagen 4 Tage 1'099.-
Planwagen Jura Genuss Stroh 4 Tage, CH-JUACP-04S
Basispreis
159.-
139.-
129.-
0.-
Miete Planwagen 4 Tage 1'099.-

Kategorie Bett: Herbergen, einfache Hotels oder Schlafsaal auf dem Bauernhof (Lugnez), Dusche & WC teils auf dem Gang

Kategorie Stroh: Bauernhöfe, Miécourt/Cornol: nur Übernachtung im Bett möglich

Saison 1
19.03.2022 - 16.10.2022
täglich
Planwagen Jura Genuss Bett 4 Tage, CH-JUACP-04H
Basispreis
Basispreis 2 - 15 Jahre
Basispreis 0 - 1 Jahre
Zuschlag Einzelzimmer (2x)
Miete Planwagen 4 Tage
Planwagen Jura Genuss Stroh 4 Tage, CH-JUACP-04S
Basispreis
Basispreis 12 - 15 Jahre
Basispreis 2 - 11 Jahre
Basispreis 0 - 1 Jahre
Miete Planwagen 4 Tage
259.-
169.-
0.-
105.-
1'099.-
159.-
139.-
129.-
0.-
1'099.-

Kategorie Bett: Herbergen, einfache Hotels oder Schlafsaal auf dem Bauernhof (Lugnez), Dusche & WC teils auf dem Gang

Kategorie Stroh: Bauernhöfe, Miécourt/Cornol: nur Übernachtung im Bett möglich

Preise pro Person in CHF

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • Übernachtung im Bett (Doppel- oder Mehrbettzimmer) oder Strohlager, inkl. Frühstück
  • Miete Planwagen und Pferd mit Beschirrung
  • Stallungen für das Pferd, Heu, Stroh, Kraftfutter
  • Transfers von den Pferdeboxen zu den Übernachtungsorten
  • Pannendienst
  • Instruktion und Routenmaterial

Hinweis:

  • Bettzeug Strohtouren und Mehrbettzimmer Lugnez (Schlafsack empfehlenswert)
  • Persönliche Unfall- und Haftpflichtversicherung inkl. Tierhalterhaftung
  • Reservationsgebühr von CHF 15.- pro erwachsene Person (inkl. gesetzlich vorgeschriebener Kundengeldabsicherung)
Strohtouren

Bei den Strohtouren zieht ihr von Bauernhof zu Bauernhof. In jedem Etappenort werdet ihr von euren Gastgebern herzlich begrüsst und euch werden die Tiere des Hofes vorgestellt. Hier gibt es viel zu entdecken und zu sehen.

Die Nacht verbringt ihr im Strohlager in der Nähe eures Pferdes. Dusche/WC befinden sich meist im nahegelegenen Wohnhaus. Bei den Bauernfamilien könnt ihr Abendessen vorbestellen oder euch selbst verpflegen. Gerade in den warmen Sommermonaten ist diese Art zu reisen und tolles Erlebnis.

Übernachtungen im Hotel

Ihr übernachtet in einfachen Gasthöfen oder in Mehrbettzimmern auf den Bauernhöfen. Dusche/WC befinden sich teilweise ausserhalb des Zimmers. In den Unterkünften könnt ihr meist im unterkunftseigenen Restaurant die lokalen Spezialitäten der Ajoie probieren. Euer Pferd wird in einer nahegelegenen Box untergebracht. Auch hier kümmert ihr euch um euer Ross bevor ihr eure Abende gestaltet.

Anforderungen

Mindestens für eine reisende Person ist Erfahrung im Umgang mit Pferden notwendig. Die Strecken via Réclère sind teils in schlechtem Zustand und führen über einige Steigungen. Wir empfehlen euch diese Routenwahl nur, wenn ihr bereits Erfahrung im Umgang mit Pferden habt.

Da die Distanzen bei den Abenteuertouren länger sind, empfehlen wir diese Touren Gästen mit einer guten Grundkondition. Die Instruktion in die Handhabung des Pferdes und Wagens erfolgt ausführlich vor Ort. Beachtet, dass ihr mit einem Tier reist, die Pferde sind an den Umgang mit Menschen gewohnt, aber es braucht Disziplin und Mut, um das Pferd richtig führen zu können.

Planwagen und Pferd

Die Planwagen bieten Platz für max. 5 Personen inklusive Gepäck. Belegung: min. 2 Erwachsene / max. 4 Erwachsene oder 3 Erwachsene und 2 Kinder. Eine Person geht immer neben dem Kopf des Pferdes her und führt es am Halfter.

An den Etappenorten ist für euer Pferd jeweils ein Stall reserviert und das Futter steht zur Verfügung. Ihr übernehmt die Fütterung und Pflege des Pferdes sowie das Ausmisten des Stalles am Morgen vor der Abreise.

Hunde

Hunde sind bei dieser Tour erlaubt. Der Hund darf jedoch aus hygienischen Gründen nicht mit ins Strohlager, sondern bekommt einen Platz in der Scheune oder im Stall zugewiesen. Bei Übernachtung in Hotels und Gasthöfen ist die Unterbringung in den Zimmern an manchen Orten nicht erlaubt. Hier wird ein Platz im Haus oder im Stall zugewiesen.

Infos

Anreise/Abreise:

  • Bahnanreise nach Porrentruy und mit dem Bus nach Courtedoux. Von dort in wenigen Gehminuten zum Hof.  
  • Parken: kostenlose Parkplätze im Freien, keine Reservierung nötig.

Aus unserem Reiseblog

Bewertungen

4,4 von 5 Sternen (12 Bewertungen)
5 Sterne
Karin Bischof CH | 29.08.2022
Mit dem Pferdewagen im Jura
Es ist eine wunderschöne Reise mit tollen Übernachtungen. Einzig die von euch abgegebenen Reiselandkarten sind ungenau und stimmen teilweise nicht.
4 Sterne
Yvonne G. CH | 18.09.2021
Planwagen Tour
Es war eine schöne Tour und ein cooles Erlebniss. Jedoch die Karten für unterwegs sind sehr dürftig und man hat keinen grösseren Überblick, ohne GPS ist man teils verloren, weil auch die Pfeile unterwegs nicht immer gut sichtbar sind oder teils verwirrend, für welche Strasse dies jetzt gelten soll! :(
Eurotrek AG antwortete:
Dass die Beschilderung die Tour etwas abenteuerlicher gemacht hat, tut uns leid. Wir wollten hier bereits im letzten Jahr Verbesserungen vornehmen, aber wir mussten dieses Projekt wegen der Corona Pandemie verschieben. Wir hoffen, dass wir kommendes Jahr eine bessere Signalisation umsetzen können. Ich hoffe, dass diese Eindrücke die Erinnerungen an Ihre Fahrten mit dem Planwagen nicht getrübt haben und Sie gerne an Ihr Abenteuer im Jura zurückdenken. Nochmals vielen Dank für Ihre Buchung und das ehrliche Feedback.
5 Sterne
Andrea Mettraux CH | 15.07.2021
Schöne, teils recht abenteuerliche Planwagenfahrt
Wir waren 2 Erwachsene mit 2 Kindern (13/10j). Wir hatten die 4 tägige anspruchsvollere Tour gebucht. Die Einweisung durch Herrn Protti war zweisprachig (französisch/deutsch) und ausführlich. Dann ging es zum üben, um das Geschirr des Pferdes anzulegen und aufzutrensen. Recht schnell wurden wir nach kurzer Begleitung uns selbst überlassen. Die Pläne, die wir für jeden Tag bekamen sind sehr gut, es braucht aber etwas Übung im kartenlesen, die wir nach der 2 kurzen wendemanövern meist im Griff hatten. Die Wege sind meist sehr angenehm zu fahren, da es Nebenstrassen und Wald-/Wiesenwege sind. Anspruchsvoller sind die Abschnitte auf den Hauptstrassen oder die teilweise starken Steigungen oder Abfahrten. Auch wenn plötzlich auf einer schmalen Strasse ein Auto stand oder entgegenkam, mussten wir gut schauen. Einmal wollte unser Pferd „Hotello“ partout nicht weiterlaufen, hat dann auch sich gegen das halten oder Führen gewehrt. Auch als uns ein Mann helfen wollte. Erst als kurz darauf ein anderer Planwagen aufgetaucht ist, war klar, dass er auf die Stute seiner Herde gewartet hat. Danach haben wir an diesen Tag gemeinsam die Route abgeschlossen. Beim 2. Moment waren wir an einer Steigung im Wald, als ein waldfahrzeug entgegenkam und unser Pferd einen Moment brauchte, bis er sich wieder beruhigt hatte. Die Strecken sind sehr schön und abwechslungsreich, meist um die 15 km lang. Die Eurotrek Schilder findet man meistens, mit der Karte zusammen findet man normalerweise gut den Weg. Am Mittag dürfen alle samt Pferd Pause machen, das heisst man schirrt das Pferd aus und später wieder ein. Man hat Wasser und Kraftfutter für das Pferd dabei. Und Campingausrüstung für die Menschen. Die Menschen sind sehr nett und hilfsbereit, die erste Nacht verbrachten wir bei Familie Noirjean in Lugnez. Dort ist es ein Paradies für Mensch und Tier. Unsere Kinder haben es sehr genossen. Die nächsten 2 Nächte waren wir getrennt von unserem Pferd in einem Hotel untergebracht und jeweils sehr lecker in den jeweiligen Restaurants der Hotels gegessen (Hotel Cigogne in Miécourt/ Hotel Lion d‘or in Porrentruy). Wir hatten eine „Panne“, ein Karabiner ging kaputt und Herr Protti fuhr zu uns um diesen zu ersetzen. Fazit: Eine erlebnisreiche Erfahrung, die man nicht unterschätzen darf. Es ist wichtig, dass man als Familie zusammenarbeitet und ruhig bleiben kann ( was nicht immer einfach ist, vor allem mit einem Teenager😉) pferdeerfahrung ist eigentlich nach Anbieter nicht nötig, ich finde aber, dass es sehr von Vorteil ist. Auch darf man keine Angst haben, wenn man ein Pferd festhalten muss. Auch die körperliche Anstengung ( 2 mal Geschirr anlegen und ablegen/ Tag ) ist nicht zu unterschätzen
4 Sterne
Andrea S. CH | 30.04.2021
Planwagen Jura Genuss 4 Tage
Ein einzigartiges Erlebnis durch das wunderschöne Jura. Erfahrung im Umgang mit Pferden von Vorteil, unser Pferd war noch recht unerfahren, wir waren froh, dass jemand aus der Gruppe sich mit Pferden auskennt. Material war leider ziemlich schlecht gewartet, teils defekt. Die Unterkünfte waren alle einfach aber sehr sauber, die Gastgeber äusserst freundlich und hilfsbereit. Wir haben einmal im Massenschlag, 1x im Hotel und 1x im Stroh übernachtet. An die Sauberkeit in den Ställen muss man sich etwas gewöhnen, die Pferde haben uns teilweise fast etwas leid getan, dass wir Menschen so sauber untergebracht sind uns sie nicht. Es hat uns allen sehr gefallen, sogar die Teenager in der Gruppe möchten so eine Tour wieder einmal machen.
3 Sterne
Sara und Flavio L. CH | 12.08.2018
Abenteuerliche, wunderbare Tour / schlechte Einführung für Pferd und Wagen
Für die Route und Landschaft und die Übernachtung in Mormont - wie auch die Vorbereitung und Unterlagen von Eurotreck - würde es glatte 5 Sterne geben! Da wir jedoch von Mr. Protti kaum eine Einführung für Pferd und Wage erhielten, und er uns eigentlich nur Angst machte was alles passieren könne, waren wir ziemlich angespannt. Er war auch wahnsinnig unfreundlich und hat geschimpft was wir alles nicht kapieren, anstatt zu erklären. Auch hat er der Familie mit der wir dann unterwegs waren ein Pferd mitgegeben, welches schon zwei mal aus dem Nichts gestürzt war, und es dann tatsächlich ein 3. Mal zusammenbrach... und mein Mann und der Mann der anderen Familie konnten es nur mit Müh und Not vom Wagen abschnallen und wieder aufstellen... Eigentlich dürfte er doch so ein Pferd nicht einer Familie mitgeben - stelle man sich vor, das wäre an einer anderen, prekäreren Stelle zusammengebrochen! Wir waren dann natürlich noch mehr "auf Nadeln". Als Empfehlung: Einführungen mit maximal 2 Familien (bei uns waren es 5 mit je mind. 2 Kindern), genauere Einführungen, Pferde-Anfänger separat einführen. Auch sah der Stall von Mr. Protti echt erbärmlich aus, es brach uns das Herz Charly in diesem Mist zurückzulassen. Herr Protti würden wir echt nochmals überprüfen - der schien total überfordert.
4 Sterne
Stefan S. CH | 16.05.2018
Abenteuerlich mit dem Planwagen durch den Jura
Pferdeunerfahren begaben wir uns mit zwei Kindern (5 und 8 Jahre) in die Juragegend um eine 4 tägige Planwagentour zu machen. Dieses Abenteuer kann ich allen Abenteurern, die auch gerne Tiere haben, nur empfehlen. Wir erlebten spannende, lehrreiche und abenteuerliche 4 Tage mit Pferd und Wagen in einer tollen Gegend. - Die ersten beiden Tagestouren waren relativ lange, wir hatten da gar keine Zeit mehr für das andere Programm, welches durch den Veranstalter zusammengestellt wurde. - Leider wichen die von Eurotrek erhaltenen GPS-Tracks bei der 1. und 4. Tagestour von der ausgeschilderten Route ab, was einwenig zu Verwirrung führte. - Zudem wäre es für uns wünschenswert gewesen, wenn die Feuerstellen (Picknickstellen) auf der Karte markiert gewesen wären.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Besten Dank für den Hinweis zur Beschilderung, die nicht immer korrekt war. Gerne werde ich auch den Tipp, dass die Feuerstellen (Picknickstellen) auf der Karte markiert werden sollen, weiterleiten.
3 Sterne
Ivonne Max CH | 06.08.2017
Nix für schwache Nerven
Knappe Einführung im Pferde Umgang, wenig Möglichkeit um Fragen zu stellen. Anspruchsvolles grosses Pferd, Navigation mit der Karte und Ausschilderung schlecht - nur mit GPS angekommen. Schöne verwunschene Waldwege.Unterkünfte schön und herzlich. Fischen und Ponyreiten waren klasse.
5 Sterne
Beat Hess CH | 05.08.2017
Pferd Cisco
Cisco hat vier Tage lang treu für uns geschuftet und uns durch die fantastische Landschaft begleitet. Vom aufgestellten Gastgeber sind wir bestens betreut und fürstlich bewirtet worden.
5 Sterne
Dieter Kaufmann | 25.07.2017
Planwagen-Tour im Jura
Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Angst vor Pferden und entsprechenden Herausforderungen mit Ross und Wagen ist Fehl am Platz. Auch für uns war es das erste Mal. Wir haben uns aber rasch an den Umgang mit dem tollen und gutmütigen Pferd, und an das Fahren mit der Kutsche gewöhnt. Schöne Touren, jeden Tag etwas Neues in einer unterschätzten Gegend voller Natur. Sehr empfehlenswert!
5 Sterne
Astrid Hagmann CH | 08.08.2016
sehr spannendes Abenteuer
Wir haben im Jura vier tolle; abenteuerliche Tage erlebt. Einmalig die Reise mit Pferd und Planwagen!!! sehr empfehlenswert für erholsame Tage mit Kindern.
5 Sterne
Thomas Ehrensperger CH | 02.08.2016
Im Jura mit dem Pferdewagen unterwegs
Ein Erlebnis! Umgang mit Tier und Wagen ist zwar manchmal eine Herausforderung, doch sehr befriedigend. Die Wildheit der Juralandschaft trägt ihren Teil dazu bei zufrieden und voller Erlebnisse nach Hause zurückzukehren.
5 Sterne
Katrin Assenmacher CH | 11.08.2015
Hoch zu Ross durch die Ajoie
Gemütlich durch Wald und Felder reiten - es war alles so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Wir haben vom Pferderücken aus einen uns unbekannten Winkel der Schweiz entdeckt.

Weitere Reisen für Sie

Schwer
Schweiz

Planwagen Jura Genusstour

2 Tage | Individuelle Einzeltour
(7)
Schwer
Schweiz

Planwagen Jura Abenteuertour

5 Tage | Individuelle Einzeltour
(8)
Mittel
Schweiz

Planwagen Jura Familientour

4 Tage | Individuelle Einzeltour
(18)
Kontakt & Buchung

Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.