(1)

Wanderferien ViaGottardo - Leventinaweg

Wandern: Via Gottardo

Pässe, Schluchten & Burgen.

Mächtig ragt der Gotthardpass in die Höhe und trennt die Deutschschweiz vom Tessin. Dahinter breitet sich das Tal der Leventina aus, das Sie bei dieser Tour komplett durchwandern. Auf Ihrem Weg vom Gotthardpass zu den Burgen von Bellinzona entdecken Sie raue Schluchten und verträumte Dörfer. Dabei können Sie beobachten, wie die Gipfel des Gotthardmassivs Stück für Stück den blühenden Ebenen des Tessins weichen.

Leicht
  • 5 Tage / 4 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Tourenverlauf

Gepäckabgabe in Airolo. Nach dem Felsriegel Stalvedro schlängelt sich der Weg in die Talsohle der Leventina. Entlang dem Fluss Ticino und von einem Ufer ans andere wechselnd erreicht man Rodi und das Dazio Grande, eines der Symbole der ViaGottardo.

ca. 4 Stunden
ca. 13 km
415 m
595 m

Kurz nach dem Dazio Grande folgt die Piottino-Schlucht, eine der bedeutendsten Durchgänge der ViaGottardo. Entlang der gesamten Teilstrecke befinden sich unzählige Bauwerke. Faido und Chiggiogna sind die wichtigsten Ortschaften.

ca. 3.5 Stunden
ca. 14 km
220 m
555 m

Giornico, das «Tor zur Leventina» ist voller historischer Monumente. Von hier aus geht es bergauf auf einem der ältesten Zugänge zur Leventina über Faidàl und Personico. Im nahen Pollegio befindet sich das Alptransit-Besucherzentrum.

ca. 6 Stunden
ca. 19 km
815 m
1'125 m

Von Biasca aus führt der Weg durch das Rivieratal, einmal diesseits, einmal jenseits des Flusses Ticino. Eine friedliche Wanderung durch Auenwälder und auf dem Flussdamm, die mitten im Festungswerk von Bellinzona endet.

ca. 6 Stunden
ca. 26 km
35 m
110 m

Tourencharakter

Leichte Wanderungen im Talboden der Leventina. Die letzte Etappe ist etwas lange. Dafür ist gute Grundkondition nötig.

Die Via Gottardo bei SchweizMobil

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
11.04.2018 - 05.05.2018
27.05.2018 - 23.06.2018
26.08.2018 - 14.10.2018
täglich
Saison 2
31.03.2018 - 10.04.2018
06.05.2018 - 26.05.2018
24.06.2018 - 25.08.2018
täglich
Leventinaweg, 5 Tage, CH-TSWAB-05X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
499,00
175,00
545,00
175,00
Saison 1
11.04.2018 - 05.05.2018
27.05.2018 - 23.06.2018
26.08.2018 - 14.10.2018
Saison 2
31.03.2018 - 10.04.2018
06.05.2018 - 26.05.2018
24.06.2018 - 25.08.2018
Airolo
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) (Standard-Hotel)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) (Standard-Hotel)
Bellinzona
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) (Standard-Hotel)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) (Standard-Hotel)
79,00
119,00
89,00
129,00
79,00
119,00
89,00
129,00

Leistungen & Infos

Inbegriffen

  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Tägliche Gepäcktransfers
  • Besuch der Burgen von Bellinzona
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Wandern mit Hund

  • Auf dieser Wanderreise können Sie gerne Ihren vierbeinigen Freund mitnehmen. Bitte teilen Sie uns bei Buchung die Rasse und die Größe Ihres Hundes mit. Eventuelle Zusatzkosten sind zahlbar vor Ort.
 

Anreise/Parken/Abreise

  • Gratisparkplatz in Airolo. 
  • Rückreise per Bahn nach Airolo.Dauer ca. 1 h

 

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Reisefeedbacks

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Albert Z. CH | 16.08.2018
Wanderung: Basel nach Chiasso
Die Wanderung hat mir ausgezeichnet gefallen. Der grösste Teil der Wanderung ist im Wald. Bei diesen hohen Temperaturen war dies von Vorteil. Auch dass man in den meisten Hotel zwischen 06.30 und 7.30 Uhr Frühstücken konnte schätzte ich sehr, da konnte ich meine Wanderung früh unter die Füsse nehmen. Eine schöne Abwechslung war die Schifffahrt von Luzern nach Flüelen. Die Beschilderung ist mehrheitlich sehr gut. In den Dörfern und Wäldern ist sie teilweise mangelhaft, es fehlen zwischen den Wegweisern die gelben Rauten.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Sie haben sich eine tolle Tour ausgesucht und dafür auch perfektes Wetter erwischt. Es freut uns sehr, dass Ihnen diese Reise so gut gefallen hat. Wegen der Beschilderung nehmen wir direkt mit Ihnen Kontakt auf. Wir möchten diese Hinweise an die kantonalen Behörden weiterleiten, die für die Ausschilderung zuständig sind.

Weitere Reisen für Sie