(5)

Veloferien Mittelland-Route Romanshorn - Lausanne

Velo: Mittelland-Route

Aare, Drei-Seen-Land & Genfersee

Die Mittelland-Route bietet überraschende Einblicke in die faszinierende Landschaft des Schweizer Mittellandes. Es ist eine spannend-gemütliche Velofahrt vom Bodensee zum Genfersee. Alles drängt sich in das lange Siedlungsband am Fusse des Juras: Aare und Verkehr, Städte und Menschen, Fabriken und Lagerhäuser, Velofahrerinnen und Wanderer.

Das Seeland war einst eine riesige Sumpflandschaft, vor hundert Jahren umgestaltet zu produktivem Agrarland, mit seinen langen «Rüebli»- und Salatreihen. Die Venoge, ein wilder, biberreicher Bach, führt ans silbrige, kleine «Meer» der Romandie. An den rebenbestockten Lac Léman, den Genfersee mit seinen grandiosen Blicken in die Schneeberge.

Leicht
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Tourenverlauf

Gepäckabgabe in Romanshorn. Sanfte Hügel des Oberthurgaus: Äpfel und Birnen zuhauf, die nahe Konservenfabrik von Bischofszell nur logisch.

ca. 40 km
415 m
300 m

Nützliche, aber unberechenbare Wasser aus dem waldreichen Tösstal. Kulturell und industriell selbstbewusstes Winterthur, eine Stadt ohne Allüren. Sei es ein feines Säuseln, sei es ein brüllendes Dröhnen, die Brunft der Silbervögel kündigen Zürich an.

ca. 65 km
550 m
630m

Fahrt durchs Furttal an die Limmat, baden in Baden, bestaunen der gotischen Glasfenster in Königsfelden und gelben Schwertlilien in den Aare-Auen, schliesslich erholsame Fahrt auf dem Aaredamm nach Olten.

ca. 65 km
415 m
450 m

Heute führt die Tour an der Aare vorbei nach Solothurn, der schönsten Barockstadt der Schweiz und weiter nach Biel. Am Fusse des Juras gelegen, ist Biel auch bekannt als die grösste zweisprachige Stadt der Schweiz und als Tor ins Drei-Seen-Land.

ca. 75 km
405 m
370 m

Weiter durch das reizvolle Seeland. Das kleine mittelalterliche Murten am Südostufer des gleichnamigen Sees hat sein ursprüngliches Gesicht mit den malerischen Altstadt-Gassen und den gemütlichen Laubengängen erhalten (es lohnt sich eine kleine Abweichung von der Mittelandroute auf regionalen Routen nach Murten, Avenches und Payerne).

ca. 45 km
210 m
210 m

Vom mittelalterlichen Murten zur Kleinstadt Avenches. Sie liegt in der Weite der Broye-Ebene, auf einem Hügel zwischen Neuenburger- und Murtensee, im Kanton Waadt nahe der Grenze zu Freiburg. Zurück an den Lac de Neuchâtel: Über 100 Vogelarten brüten in der Grande Cariçaie, dem 40 km langen Sumpf- und Schilfgürtel am Südufer des Sees.

ca. 45–55 km
295–320 m
300–320 m

Flach und fruchtbar: die Plaine de l’Orbe, eingerahmt von römischen Mosaiken und dem Waadtländer Hügelland. Szenenwechsel vom wilden Bach der Venoge an das silbrige, kleine «Meer», den Lac Léman. Nach Ankunft in Lausanne individuelle Abreise.

ca. 55–65 km
585–595 m
590–595 m

Tourencharakter

Die Route verläuft weitgehend flach durch das Schweizer Mittelland und eignet sich ausgezeichnet für Familien-Velotouren mit Kindern. Beinahe autofrei radeln Sie auf naturbelassenen Feld- und Waldwegen.

Die Mittelland-Route bei SchweizMobil

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
04.04.2020 - 15.05.2020
19.09.2020 - 18.10.2020
täglich
Saison 2
16.05.2020 - 18.09.2020
täglich
Mittelland-Route Romanshorn - Lausanne, 7 Tage, CH-JURRL-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
889.-
289.-
959.-
289.-

Kategorie:  Mittelklassehotels,  4*-Hotel am Bodensee

Saison 1
04.04.2020 - 15.05.2020
19.09.2020 - 18.10.2020
Saison 2
16.05.2020 - 18.09.2020
Romanshorn
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Lausanne
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
125.-
180.-
85.-
125.-
125.-
180.-
85.-
125.-
Preis
Countrybike 27-Gang
Elektrorad
109.-
219.-
Preis
Reiseunterlagen nur digital (Abschlag pro Zimmer)
-30.-

Unsere Mietvelos

Leistungen & Infos

Inbegriffen

  • 6 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Tägliche Gepäcktransfers
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.
  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof. CHF 24.- pro Person.

Anreise/Parken/Abreise

  • Gebührenpflichtige Parkplätze in Romanshorn. Ca. CHF 8.- pro Tag.
  • Rückreise per Bahn von Lausanne über Zürich nach Romanshorn. Dauer: ca. 4 Stunden

Reiseunterlagen "analog"

Standardmässig ist bei Ihrer Reise ein Reiseunterlagenpaket enthalten, welches wir Ihnen vorab zukommen lassen. Folgende Unterlagen helfen Ihnen, sich vor Ort zu orientieren:

  • Reiseprogramm mit allen organisatorischen Details.
  • Reiseführer vom Veloland Schweiz
  • Übersichtskarten der Rad- oder Wanderstrecke
  • Detailkarten der Etappenorte
  • Detailprogramm zu den einzelnen Etappen

Reiseunterlagen "digital"

Wenn Sie bei der Buchung die Option "digitale Reiseunterlagen" wählen, stellen wir Ihnen alle Dokumente für Ihre Reise digital zur Verfügung.

Vorab erhalten Sie ein kleines Unterlagenpaket mit folgenden Inhalten:

  • Beschreibung zur Handhabung der nötigen Apps
  • Gepäckanhänger
  • allfällige Voucher

Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der App von SchweizMobil und anderen frei zugänglichen Hilfsmitteln. Hintergrundinformationen und alle weiteren Unterlagen werden elektronisch zugstellt und können vorab auf Ihr Handy geladen werden.

Da bei dieser Option Ressourcen und Kosten gespart werden, erhalten Sie einen Abschlag von CHF 30.- pro Zimmer.

Aus unserem Reiseblog

Bewertungen

4,8 von 5 Sternen (5 Bewertungen)
5 Sterne
Werner Truttmann CH | 02.07.2020
Sehr gute Organisation in Corona Zeiten
Gute Hotels und ausgezeichneter Gepäckservice. Gepäck war überall bei Ankunft im Hotel. Im einem Restaurant in Baden hatte meine Frau das Handy vergessen und dieses wurde prompt durch Eurotrek innert kurzer Zeit auf der Strecke nachgeliefert. Von der Strecke her haben uns die Etappen 1 , 2 und 7 am besten gefallen. Die Etappe 6 am Neuenburger See leidet etwas unter der Situation, dass man nahe am See fährt aber wegen des Gebüsches und Sumpfgebietes kaum Sicht auf den See hat.
5 Sterne
Urs L. CH | 02.07.2020
Gute Organisation
Die Qualität der Hotels war gut und der Gepäckservice hat jeden Tag super funktioniert. Vielen Dank für die gute Organisation. Einziger Vorschlag: bei der Auswahl weniger Business-Hotels und mehr Freizeithotels berücksichtigen.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Gerade in Etappenorten wie Regensdorf bei Zürich oder Olten ist es nicht ganz einfach stimmige Hotels zu finden. Hinzu kommt, dass in den Juni-Wochen einige Hotels, die wir für gewöhnlich buchen, noch geschlossen waren. Die Hotels sind vom Standard her sicher OK, aber ich denke ich weiss was Sie meinen. Wir werden das bei Gelegenheit mal hinterfragen.
5 Sterne
Christian Stamm CH | 07.06.2020
war sehr zufrieden, besonders mit der Auswahl der Hotels
leider DO - SA viel Regen und Gegenwind / der Rest war prima sollten Sie in der Hochsaison einen Fahrer für die Überführung von Velos und Gepäck benötigen, bin ich gerne spontan dazu bereit
5 Sterne
Leo S. CH | 05.06.2020
Eine wirklich sehr erlebnis- und abwechslungsreiche Velotour quer durch die Schweiz mit unzähligen Höhepunkten
Es hat fast alles tadellos geklappt. Wunderbare Route, in der Regel sehr gut beschildert, der grösste Teil auf Velo-, Flur- oder Nebenstrassen. Gute Hotels, Etappenlängen vernünftig eingeteilt. An den beiden Bahnhöfen in Romanshorn und Lausanne waren die Leute am Gepäckschalter betreffend der Mietvelos anfänglich etwas dürftig informiert, aber immer sehr hilfsbereit und es hat sich alles eingerenkt. Können wir nur weiterempfehlen. Ein kleiner Verbesserungsvorschlag: Eine andere Teilnehmerin hatte mit ihrem (bei Eurotrek) gemieteten Flyer Pech, die Elektronik versagte am 4. Tag, keine E-Unterstützung mehr. Leider wusste bei Eurotrek niemand Bescheid oder konnte ihr weiterhelfen. Sie musste ein Taxi nehmen an den nächsten Etappenort. Der dortige Velomech erklärte ihr dann einen Trick, wie man das Problem leicht beheben konnte, es sei ein altbekanntes Problem bei den Flyers. Es wäre sicher schön, wenn die Notfall Nummer von Eurotrek solche Tricks auch kennen würde oder wenigstens wüsste, wer weiterhelfen könnte. Die elektronischen Probleme werden wohl noch weiter zunehmen, und für solche Pannen braucht es eigentlich keinen Mech, sondern oft nur einen Trick, wie man die Elektronik wieder in die Gänge bringen kann. Dies könnte leicht am Telefon erklärt werden.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Zu Saisonbeginn sind die Mitarbeiter an den Bahnhöfen häufig etwas «eingerostet» wenn es um die Gepäckübernahme geht. Wir haben dies in den letzten Wochen bereits behoben und gemeinsam mit der SBB eine Info an alle Schaltermitarbeiter rausgeschickt, damit dies reibungsloser funktioniert. Das Problem beim Velo Ihrer Mitreisenden war aus der Ferne schwer zu beurteilen. Rückblickend wäre es besser gewesen, wir hätten auf das Reset hingewiesen, aber es hat sich für uns nach einem grösseren Problem angehört, weshalb wir möglichst rasch einen freien Platz in einer nahen Werkstätte organisiert haben. Wir stehen mit unserer Kundin wegen des ausgefallenen Radtages in Kontakt und überlegen uns hier noch eine stimmige Entschädigung.
4 Sterne
Rosemarie Cordonier CH | 11.09.2017
eine gemütliche Velotour durch eine schöne Gegend
Der Erste Teil der Velotour ist sehr schön von Baden bis nach Biel. Die Velotour der Aare entlang ist abwechslungsreich.Aber die letzten zwei Tage sind weniger interessant. Man fährt zwar theoretisch dem See entlang, sieht ihn aber nicht, da es vollbebaut ist mit kleinen Ferienbungalows und Häusern. Yvonand ist ein trostloser Ort und das Hotel de la Gare ebenso und das Zimmer so klein, dass wir nicht einmal unseren Koffer richtig öffnen konnten. Der Aarauerhof, das Contintal Best Western in Biel und der Murtenhof sind sehr schön. Speziell der Murtenhof verdient 4 Sterne :)) Alles in allem waren die Tagesstrecken nicht sehr ausgewogen. Aber wenn man z.B. unterwegs baden und Sehenswürdigkeiten ansehen möchte, ist es sicher passend. Es gibt genug Zeit zum Flanieren. Ich bin mit dem eigenen Velo gekommen, dass plötzlich Probleme mit den Gängen hatte und Eurotrek hat mir sehr schnell ein Mietvelo beschaffen können und hat mir auch noch beim Transport meines eigenen Velos geholfen. Der Telefonservice ist sehr gut.

Weitere Reisen für Sie

Mittel
Schweiz / Österreich

Veloferien St. Moritz - Innsbruck

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Mittelschwer
Schweiz

Veloferien Rhein-Route Vorderrhein & Rheintal

5 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Leicht
Schweiz

Veloferien Aare-Route Meiringen - Bad Zurzach

6 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)