Der frühe Vogel

Der frühe Vogel ...

Sind Sie schon an der Ferienplanung für das nächste Jahr? Nicht so der Wintertyp? Dann werden Ihnen folgende Reisevorstellungen bestimmt gefallen. 
 

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie unter anderem: 

  • Das Madeira auf Deutsch nichts anderes als Holz bedeutet. 
  • Das El Hierro noch jung ist. Erst 1.1 Millionen Jahre alt. 
  • Das auf der Insel Lanzarote Werbeplakate an Strassen verboten sind. 
  • Das aus Valencia die weltberühmte Paella herkommt.
  • Das eine Gruppe junger Rennvelofahrer auf Mallorca auch einen gestandenen "Gümmeler" in Wehmut schwelgen lässt. 

Velo- und Wanderreisen auf Madeira

Ein blumiger Bericht von Günther Lämmerer

Madeira: Rundwanderung Levada
Auf Madeira dominiert die Farbe grün.


Grosse Vielfalt auf kleinem Raum

«Holz» bedeutet der Name der Insel aus dem portugiesischen übersetzt. Und wer die Insel kennt, weiss, dass das Sinn macht.

Vogelbeerbäume in den Bergen, tiefgedrungene, beinahe buschartige Heidewälder auf der Hochebene Paul da Serra und Lorbeer-Wälder in der Nähe der Küste: Madeira ist ein grüner Fleck mitten im Atlantik. Das Ganze gesprenkelt mit unzähligen Blüten von Hortensien, Lilien und Orchideen.

Hübsch, aber nicht für Jedermann

Dass eine solche Artenvielfalt eine Velo- oder Wanderreise zu einem überaus kurzweiligen Vergnügen macht, liegt auf der Hand. Wissen sollten Sie aber, dass Sie sich auf der Insel gewisse Dinge erarbeiten müssen. Die Küstenstrasse winden sich in stetem Auf und Ab entlang der Küsten. Traumhafte Ausblicke sind garantiert, schweisstreibende Anstiege und rauschende Abfahrten ebenso. Velofahren auf Madeira macht Freude. Gute Kondition (oder ein Elektrovelo) und sichere Fahrkünste sind allerdings nötig. 

Entlang von Levadas erwandern Sie die Südküste der Insel. Trittsicher, schwindelfrei und in guter Form müssen Sie aber sein, um diese Touren in vollen Zügen geniessen zu können.

Küstenblick auf Madeira
Ausblick auf die Küste Madeiras.
Diverse Gemüsesorten ausgestellt in einem Gemüseladen in Funchal.
Gemüsehändler in Funchal stellen ihre Waren aus.


Vielfältige Kultur und Kulinarik

Das kulturelle Herz der Insel schlägt in Funchal. Einer kleinen Metropole, die das Herz schneller schlagen lässt. Zum einen wegen der spektakulär kurzen Landebahn des Flughafens, zum anderen wegen der vielen Restaurants, die eine hochwertige Küche anbieten.

Auch die vielen kleinen Läden, die handgefertigte Körbe verkaufen und die bunt bemalten Keramikfliesen, die die Häuser zieren, machen Freude. Ausserhalb der Stadt erwarten Sie schmucke, manchmal etwas verschlafen wirkende Dörfer mit strohgedeckten, bunten Bauernhäusern.

Unsere Angebote auf Madeira

Mittelschwer
Portugal

Wanderferien Rund um Madeira mit Charme-Hotels

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)
Schwer
Portugal

Veloferien Madeira Rundfahrt

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)
Mittelschwer
Portugal

Wanderferien Rund um Madeira

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(14)

Wanderreise auf El Hierro

Ein Text aus Lava von Romaine Bayard

Landschaft auf El Hierro
Saftige Vegetation wechselt sich mit Lavagestein ab.


Eine Insel für jede Jahreszeit

Die Kanarischen Inseln sind bekannt als ganzjähriges Reiseziel. Aber kennen Sie auch die jüngste (erst vor 1.1 Millionen Jahren entstandene), kleinste und westlichste Insel El Hierro? Genau wie bei den anderen Inseln gibt es auch hier dieselben milden klimatischen Bedingungen, auch wenn aufgrund der unterschiedlichen Landschaftskulturen das Wetter etwas rauer ist.

Ausblick ins Golftal
Blick über die Küstenlandschaft El Hierros.


Auf der Insel kann man zwei Klimazonen beobachten: Im Norden bleiben die Wolken oft an den Höhenzügen hängen, weshalb es hier mehr Niederschlag gibt und die Region somit auch etwas feuchter und kühler ist. Dagegen ist der Süden sehr trocken mit vielen Sonnentagen.

Im Durchschnitt gibt es zwischen 18° und 25°, was die Insel zu einem perfekten Ausflugsziel auch während den Wintermonaten macht, auch wenn die Temperaturen abends bis auf 15° absinken können. Warme Kleidung wird deshalb zwischen November und Mai empfohlen mitzunehmen.

Stricklava auf El Hierro
Auf El Hierro findet man ein spezielles Naturphänomen namens Stricklava.


Abwechslung garantiert

Die «Frühlingsinsel» ist bekannt für Ihre Diversität wie die Lavaströme, steilen Klippen, unverfälschten Natur und Panoramablicke, duftende Kiefernwälder sowie einladenden Naturpools und Strände.

Die abwechslungsreiche Wanderung ist ein Paradies für alle Naturliebhaber. Die Wassertemperatur liegt das ganze Jahr zwischen 18° und 23° und ein Sprung ins Wasser ist somit auch in den kühleren Monaten möglich. 

Papas arrugadas
Typisches Gericht auf El Hierro: Papas arrugadas.

Landestypische Kulinarik und Kultur

Die Insel punktet aber auch mit kulinarischen Highlights wie die typischen kanarischen Papas arrugadas (Salzkartoffeln) mit grüner oder roter Mojo Sauce, frischen Fischgerichten, Potaje (Eintopf) und nicht zu vergessen den typischen Süssspeisen wie z. B. Quesadillas. Als Essbegleiter passt perfekt eine seltene autochthone Rebsorte wie die Baboso Negro.
Traditionelle Bräuche werden auf der Insel immer noch ausgeführt und sind bei den Einheimischen stark verankert – vor allem die bunten Volksfeste wie das Bajada de la Virgen de los Reyes und die Weiterführung von lokalen Kunsthandwerken wie Weben, Töpfer oder Korbmachern ist den Canarios wichtig.  

El Hierro ist ein Ort der Ruhe und Gemütlichkeit und für alle geeignet, welche den hektischen Alltag hinter sich lassen möchten und den Urlaub mit allen Sinnen geniessen möchten.

Wanderreise auf El Hierro

Mittel
Spanien

Wanderferien El Hierro

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(21)

Wander- und Veloreisen Lanzarote

Einblicke in die Gedanken eines Visionärs von Reto Zingg

Eine Bucht auf Lanzarote
Der rote Staub hüllt die Insel in einen natürlichen "Instagram-Filter".


Mystische Landschaft

Wer im Winter auf diese Insel reist, findet sich in einem Instagram-Filter wieder. So unwirklich scheint das Licht der Sonne auf die trockene Vulkanerde. In einem solch erdigen rot präsentiert sich die Landschaft dieses mystischen Ortes. So springen wir nun also von der westlichsten und kleinsten Insel «El Hierro» direkt zur östlichsten Insel der Kanaren: Lanzarote!

Durch die milden und niederschlagsarmen Winter, die aber mit Temperaturen zwischen 15 – 23 Grad sehr gemässigt daherkommen, können die teilweise anstrengenden Wander- und Velotouren vor Ort noch ausgiebiger genossen werden. Die Regenjacke sollten Sie allerdings nicht vergessen. Immerhin sind zwischen Dezember und März im Schnitt ca. 3-5 Regentage angesagt.😉


Abwechslungsreiche Touren

Durch die vielen Vulkane gibt es auf Lanzarote so manchen Hügel zu erklimmen. Die Velohosen und Wanderschuhe sollten Sie also auf jeden Fall dabeihaben. Die Anstiege erlauben dann aber umso schönere und zahlreichere Abfahrten. Alles in allem ergeben sich durch diese Vulkanlandschaft interessante Velo- und Wandertouren von spezieller Schönheit.

Gerade Strasse auf Lanzarote
Lavagestein, soweit das Auge reicht.
Kunstwerk von César Manrique
Die Kunst und Architektur von César Manrique ist auf Lanzarote omnipräsent.


Kultur mit César Manrique

Dieser Name prägte die Insel Lanzarote im letzten Jahrhundert wie kein zweiter. Auch Sie werden vor Ort immer wieder auf Manrique stossen. Der bekannte Architekt und Künstler wuchs auf Lanzarote auf und kehrte nach abgeschlossenem Kunststudium aus Madrid mit dem Ziel zurück, Lanzarote in einen der schönsten Orte der Welt zu verwandeln.

Viele Monumente, Bauten und Kunstwerke stammen von ihm und können überall auf der Insel bestaunt werden. Durch diverse Umweltschutzbemühungen sind Manrique und seinen Mitstreitern Dinge gelungen, die bei uns undenkbar wären. Zum Beispiel das Verbot von Werbeplakaten auf den Strassen der Insel.

Restaurant mit Ausblick auf Lanzarote
Restaurant mit Ausblick auf Lanzarote.


Authentische Gastronomie

Lanzarotes Gastronomie beruht auf der Verwendung lokaler Produkte. Standardgemäss werden viele Fischgerichte verspeist. Im Winter stehen vermehrt schmackhafte Eintöpfe (z.B. escaldon de gofia) auf den Speisekarten der zahlreichen Restaurants.

Unsere Angebote auf Lanzarote

Mittel
Spanien

Wanderferien Lanzarote

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(2)
Mittel
Spanien

Veloferien Lanzarote

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(2)

Veloreise Alicante

Ein Kultur- und Kulinarikbericht von Sarah Marthaler. 

Rad vor Strand und Meer
Am Meer einfach mal das Velo abstellen.


Der Sonne entgegen

Haben Sie auch das Bedürfnis, möglichst bald wieder das Meer zu erblicken und den Sand unter den Füssen zu spüren? Wir haben gute Neuigkeiten für Sie: Sie müssen damit nicht bis zu den Sommerferien warten. Bei unserer Veloreise durch Alicante kommen Sie nicht nur am Meer vorbei, sondern lernen auch das ländliche Leben Spaniens kennen.

In der Nebensaison profitieren Sie ausserdem von leeren Stränden, viel Ruhe und besseren Preisen. Dank Alicantes angenehmen Steppenklima können Sie Ihre Reise bereits Mitte Januar starten.

Das Wetter in der Nebensaison ist vergleichbar mit dem Schweizer Herbst oder Frühling. Teilweise kann es nachts noch ein wenig kühl werden, doch die Temperaturen sind tagsüber mild und laden zum Velofahren ein.

Tal bei Villalonga
Unbekannt und unberührt - Das Hinterland von Alicante.


Quer durchs Hinterland bis zur Küste

Die Route führt grösstenteils durch das Hinterland. Sie passieren Reisfelder, Olivenplantagen sowie mittelalterliche Dörfer und alte Bahngleise. Im Jahr 1893 kam der Tren de los Ingleses, die Eisenbahn der Engländer, in Betrieb. Damals diente die Bahn dem Güterverkehr. Nach Einstellung der Eisenbahn entstanden die sogenannte Vía Verdes, welche sich zum Wandern und Velo fahren eignen, da sie komplett verkehrsfrei sind.


Nach den ersten Tagen auf den Vía Verdes folgen weiterhin verkehrsarme Strassen. Sie durchqueren unberührte Täler und fahren ab Gandia zu einem grossen Teil der Küste entlang. Unterwegs übernachten Sie in charmanten Landgasthäusern und B&Bs. Die Unterkünfte liegen meist in kleinen Dörfern und machen die Reise somit zu einem authentischen Erlebnis.

Wo Kunst, Kultur und Kulinarik aufeinandertreffen

Planen Sie unbedingt auch eine oder mehrere Zusatznächte in Valencia ein. Im Sommer schwärmt es in der Stadt von Touristen, doch in der Nebensaison ist auch in beliebten Restaurants ein ruhiges Plätzchen zu finden. Neben Tapas können Sie Paellas in allen Variationen bestellen, denn Valencia gilt als dessen Geburtsort.

Die Stadt bietet zudem eine grosse kulturelle Vielfalt. Beispielsweise können Sie die Kathedrale im historischen Zentrum besuchen oder bis zur Stadt der Künste und Wissenschaften fahren. Durch die weiten Strecken in Valencia ist eine Stadtbesichtigung mit dem Velo ideal. In der Nebensaison eignet sich diese Tour für alle, die eine andere Seite Spaniens erleben möchten.

Stadt der Künste in Valencia
Futuristische Architektur - Die Stadt der Künste und Wissenschaften in Valencia.

Veloreise in Alicante

Mittel
Spanien

Veloferien Alicante

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(14)

Velo- und Wanderreisen auf Mallorca

Eine Ode auf die Veloinsel von Werner Müller.

Winter is coming und für den Velofahrer werden die Dinge wieder deutlich komplizierter. «Det finnes ikke dårlig vær, bare dårlige klær!», sagt ein norwegisches Sprichwort. Oder auf Deutsch: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!

Zwar ist das Klima hier deutlich weniger rau als in Skandinavien, aber eine Herausforderung ist die dunkle Jahreszeit trotzdem. Wie kalt wird es denn heute? Wie viele Schichten braucht es? Sind die Strassen trocken? Könnten es stellenweise vereist sein? Nichts da mit einfach aufsteigen und losfahren. Voll in Hightech-Klamotten eingepackt und trotzdem permanent von kalten Füssen bedroht, geht auf längeren Fahrten jede Leichtigkeit schnell einmal flöten.

Herbst- und Wintertristesse
Graue Herbst- und Wintertristesse.
Rennradfahrer ("Gümmeler") auf Mallorca
Rennradfahrer ("Gümmeler") auf Mallorca.

Etwas Sonne Tanken im Winter

Wie verlockend ist da doch die Aussicht auf eine Auszeit dort, wo man auch in der kalten Jahreszeit mehr oder weniger leicht bekleidet seiner Leidenschaft frönen kann. Und allzu weit braucht man auch gar nicht zu reisen: Mallorca ist ein relativ nahes und lohnendes Ziel!

Natürlich kann es auch dort kühl sein, aber kühl ist eben nicht kalt und mit etwas Wetterglück kann man zumindest in der ersten Winterhälfte sogar im T-Shirt radeln gehen. Ausserdem ist die Infrastruktur für Radfahrer auf der Insel hervorragend. Mietvelos und -bikes für jeden Anspruch sind verfügbar zu einem Preis, der das Mitbringen des eigenen Zweirads völlig unattraktiv macht.

Kein seltenes Bild ausserhalb der Saison: Leere Berg- und Küstenstrassen.

Der Velofahrer als König der Strasse

Und last, but not least: Die Strassen über Land sind in dieser Zeit praktisch leer gefegt! Während des Sommers wird Mallorca von Automobiltouristen buchstäblich geflutet, Staus und Verkehrschaos an neuralgischen Punkten sind in den letzten Jahren mehr und mehr zum Dauerzustand geworden. Das ist für den Radfahrer auch deshalb unangenehm, weil der eine oder andere Lenker von daheim auch seinen Absolutheitsanspruch auf die Strasse mitbringt.

Hat man als Radler in Mallorca eine unangenehme Begegnung mit einem Autofahrer, handelt es sich – man muss es leider sagen – in der Regel um einen Touristen. Doch kaum ist die Saison vorbei, sind sie verschwunden. Und die Mallorquiner sind Radfahrern gegenüber äusserst rücksichtsvoll.

Sa Calobra an der Nordwestküste der Serra de Tramuntana
Die 10 km lange Strasse nach Sa Calobra mit ihren Serpentinen und dem berühmten 270°-Loop («Krawattenknoten») ist unter Radfahrern Kult.

Bescheidenheid lernen

Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass die Insel auch für den Profisport eine beliebte Winterdestination ist. Wenn Sie also irgendwo im Niemandsland unterwegs sind, wird möglicherweise plötzlich eine Gruppe Juniorenradprofis in Dreiecksformation mit hohem Tempo an Ihnen vorbeirauschen. Der Luftsog, den sie dabei verursachen, ist gewaltig. «Nehmt mich mit!», möchte man ausrufen. Man möchte einzutauchen in diesen Strom, sich mitreissen lassen und sich dem Rausch der Geschwindigkeit ergeben …

Im Bewusstsein, dass das wohl nicht so gut ankommen würde, lässt man’s dann bleiben.

Und bald schon ist der Spuk am Horizont verschwunden.

Unsere Angebote auf Mallorca

Mittelschwer
Spanien

Veloferien Mallorca - die grosse Rundfahrt

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(12)
Mittel
Spanien

Veloferien Mallorca mit Charme-Hotels

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Mittelschwer
Spanien

Wanderferien Mallorca - Trans Tramuntana

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(14)