(3)

Wanderferien: Via Jacobi Rorschach - Genf

Wandern: Via Jacobi

Rorschach Genf

Die Via Jacobi führt vom Bodensee nach Genf. Sie ist Teil des europäischen Jakobsweges. Gesäumt von Kirchen, Klöstern und Kapellen bietet sie ein einzigartiges Wandererlebnis auf historischen Wegen durch abwechslungsreiche Kulturlandschaften.

Leicht
  • 19 Tage / 18 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Zur Online-Version
QR-Code
Eine Blumenwiese vor der Stadt Rorschach am Bodensee.

Tourenverlauf

Gepäckabgabe in Rorschach. Rorschach, mittelalterlicher Verkehrsknotenpunkt und Seehafen von St. Gallen, ist um 1300 als Pilgerstation erwähnt. Höhepunkte am Ende der heutigen Wanderung sind die Altstadt von St. Gallen (UNESCO-Weltkulturerbe) und der Besuch der Stiftsbibliothek.

ca. 4 h
ca. 15 km
550 m
280 m

Mit einer kurzen Zugfahrt nach Herisau vermeiden Sie den Marsch durch die Vororte von St. Gallen. Herisau, ältester appenzellischer Kirchort, ist seit  907 bekannt. Der Weg führt an der ehemaligen Herberge zum Goldenen Sternen vorbei und dann durch die vielgestaltige Hügellandschaft des Appenzells und des Toggenburgs bis nach Wattwil.

ca. 7 h
ca. 23 km
1'000 m
1'125 m

Zwischen Wattwil und Rapperswil ist die mit Einzelhöfen besiedelte Landschaft durch sanft geschwungene Hügel mit kleineren und grösseren Waldstücken gekennzeichnet. Verschiedene schöne Hohlwege machen die Wanderung zu einem besonderen Erlebnis. 

ca. 6.5 h
ca. 25 km
665 m
865 m

Die Wanderung führt über den 2001 neu erstellten Holzsteg von Rapperswil nach Hurden und über den Etzelpass nach Einsiedeln. Auf dem Weg zum wichtigsten Pilgerzentrum der Schweiz beeindruckt besonders die grossartige Aussicht auf den Zürichsee.

ca. 4.5 h
ca. 16 km
760 m
260 m

Der Weg über die Haggenegg geht durch das schöne Hochtal der Alp den beiden Mythen entgegen. Neben dem stattlichen Frauenkloster Au erfreuen vor allem die Rundblicke auf die Glarner Alpen und über den Talkessel von Schwyz und Brunnen das Auge. 

ca. 6.5 h
ca. 24 km
635 m
1'095 m

Sie überqueren den Vierwaldstättersee und erreichen Treib, den alten Susthafen am geographischen Berührungspunkt der drei Kantone Uri, Schwyz und Nidwalden. Sehenswert sind die Kappellen unterwegs und das Winkelrieddenkmal in Stans.

ca. 6 h
ca. 20 km
650 m
670 m

Am Fusse des Stanserhorns durchqueren Sie den Kernwald. Ein Höhepunkt der Etappe ist die Einsiedelei des Niklaus von Flüe mit den Ranftkapellen. Letzten Endes erreichen Sie den Sarnersee der tiefblau in die Gipfel der Zentralschweiz eingebettet ist.

ca. 6 h
ca. 20 km
800 m
750 m

Die abwechslungsreiche Route folgt den Ufern des Sarner- und des Lungerersees und ab der Kirche Lungern dem Brünigweg. Am Brünigpass angekommen, zeigt sich ein grandioses Bergpanorama mit den hohen Gipfeln des Berner Oberlandes mit ihrem ewigen Schnee.

ca. 5.5 h
ca. 19 km
780 m
240 m

Optionale Zugfahrt hinunter nach Brienz. Eine Wanderung auf einem wunderbaren Höhenweg entlang des wilden Brienzer Sees steht Ihnen heute bevor. In stetem Auf und Ab nähern Sie sich Interlaken, dem Outdoor-Zentrum der Schweizer Alpen.

ca. 8 h
ca. 30 km
860 m
1'300 m

Die Etappe führt am Aareufer entlang zum Naturschutzgebiet Weissenau am Thunersee. Ab Neuhaus geht es durch den Wald und immer wieder wird der Blick frei auf den Thunersee und das Panorama der Berner Alpen. Besonders beeindruckend sind die Beatushöhlen, einstiger Wallfahrtsort des heiligen Beatus. Von Gunten per Schiff nach Spiez.

ca. 4 h
ca. 13 km
445 m
445 m

In beschaulicher Landschaft, mit der Stockhornkette im Hintergrund, an mehreren Seen und 2 der «1000 jährigen Kirchen am Thunersee» vorbei: In Einigen steht die älteste erbaut durch König Rudolf II von Burgund. Die romanische Kirche Amsoldingen mit eindrücklicher Krypta vom selben Erbauer.

ca. 5.5 h
ca. 21 km
665 m
440 m

Von kultureller Bedeutung an der Route nach Schwarzenburg sind die Klosterruine Rüeggisberg und die weit sichtbar auf einer Sandsteinrippe thronende Kirche Wahlern. Dazu wird das Wandererlebnis durch die intakte voralpine Landschaft bereichert.

ca. 5.5 h
ca. 21 km
585 m
645 m

Der Weg führt durch den Sensegraben, beliebtes Naherholungs- und Naturschutzgebiet. Nach der Sodbachbrücke machen die nun zahlreich auftretenden sakralen Wegbegleiter deutlich, dass man die Grenze zum katholischen Kanton Freiburg überschritten hat.

ca. 5.5 h
ca. 21 km
390 m
560 m

Die Stadt Freiburg mit ihren zahlreichen historischen Bezügen zu Jakobus und zur Jakobspilgerei wäre allein schon eine Reise wert. Über die Brücke Sainte-Apolline führt der Pilgerweg durch die abwechslungsreiche Landschaft der Glâne nach Romont.

ca. 7 h
ca. 28 km
610 m
500 m

Die Etappe der ViaJacobi, die Romont mit Moudon verbindet, ist mit schönen Aussichtspunkten gespickt. Sie weist keine besonderen Schwierigkeiten auf. Die Besonderheit dieser zwei kleinen Städte: Einst gehörten sie beide dem Herzog von Savoyen. 

ca. 3.5 h
ca. 15 km
180 m
440 m

Entlang des Flusses Broye erreicht man in Bressonnaz ein Brückengebiet, wo sowohl die Broye als auch der Fluss Carrouge gequert werden. Der Kretenweg nach Vucherens gibt den Blick frei auf die Freiburger Alpen und das Waldgebiet des Jorat.

ca. 7.5 h
ca. 29 km
740 m
720 m

In Lausanne führt die ViaJacobi von der Kathedrale Notre Dame aus die Escaliers du Marché hinunter. In Vidy durchquert sie einen idyllischen Park mit römischen Ruinen und folgt dann bis nach Morges als beliebte Promenade dem Ufer des Genfersees. 

ca. 7.5 h
ca. 31 km
280 m
420 m

Cäsar gründete Nyon, der Salon von Madame de Staël in Coppet war Treffpunkt Intellektueller, und bis heute lieben die Reichen und Berühmten den Lac Léman. Als Pilgernde können Sie darüber nachdenken oder einfach die reizvolle Landschaft geniessen.

ca. 7 h
ca. 29 km
400 m
360 m

Diese Wanderung führt durch Dörfer mit französischer Atmosphäre zur Weltstadt Genf. Höhepunkt und Abschluss ist die beeindruckende Kathedrale St. Pierre. Der Jakobus im prunkvollen Glasfenster trägt einen Purpurmantel mit Hermelinbesatz. Nach Ankunft in Genf individuelle Abreise. 

ca. 4.5 h
ca. 17 km
200 m
240 m

Tourencharakter

Es gibt nur wenige An- und Abstiege, aber die langen Etappen erfordern eine gute Grundkondition. Die Wege der Via Jacobi sind einfach zu begehen und machen die Tour zu einem wahren Genuss. 

Die ViaJacobi bei SchweizMobil

Preise & Termine

Alle Daten für 2024 auf einen Blick
Anreiseort: Rorschach
  Saison 1
06.04.2024 - 26.04.2024
28.09.2024 - 13.10.2024

Anreise täglich ausser Sonntags
Saison 2
30.03.2024 - 05.04.2024
27.04.2024 - 27.09.2024

Anreise täglich ausser Sonntags
Via Jacobi Gesamtstrecke, 19 Tage, CH-OSWRG-19X
Basispreis
3'219.-
3'369.-
Zuschlag Einzelzimmer 1'045.- 1'045.-

Kategorie: Mittelklassehotels & Gasthöfe

Saison 1
06.04.2024 - 26.04.2024
28.09.2024 - 13.10.2024
Anreise täglich ausser Sonntags
Saison 2
30.03.2024 - 05.04.2024
27.04.2024 - 27.09.2024
Anreise täglich ausser Sonntags
Via Jacobi Gesamtstrecke, 19 Tage, CH-OSWRG-19X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
3'219.-
1'045.-
3'369.-
1'045.-

Kategorie: Mittelklassehotels & Gasthöfe

Saison 1
06.04.2024 - 26.04.2024
28.09.2024 - 13.10.2024
Saison 2
30.03.2024 - 05.04.2024
27.04.2024 - 27.09.2024
Rorschach
Doppelzimmer p.P.
Zuschlag Einzelzimmer
Genf
Doppelzimmer p.P.
Zuschlag Einzelzimmer
125.-
55.-
135.-
105.-
125.-
55.-
135.-
105.-
Zusatznächte
Anreiseort: Rorschach
  Saison 1
06.04.2024 - 26.04.2024
28.09.2024 - 13.10.2024

Anreise täglich ausser Sonntags
Saison 2
30.03.2024 - 05.04.2024
27.04.2024 - 27.09.2024

Anreise täglich ausser Sonntags
Rorschach
Doppelzimmer p.P. 125.- 125.-
Zuschlag Einzelzimmer 55.- 55.-
Genf
Doppelzimmer p.P. 135.- 135.-
Zuschlag Einzelzimmer 105.- 105.-
Preise pro Person in CHF

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • Übernachtungen wie aufgeführt inkl. Frühstück
  • Tägliche Gepäcktransfers
  • Kosten für Gepäckabgabe am Bahnhof (bei direkter An- und Abreise)
  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn
  • Besuch der Stiftsbibliothek in St. Gallen
  • Schiffahrt Brunnen-Treib
  • Schifffahrt Merligen – Spiez
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer)
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • SchweizMobil-Plus Abonnement für ein Jahr
  • Service-Hotline

Hinweis:

  • Zugfahrt St. Gallen – Herisau nicht inbegriffen, ca. CHF 4.- mit Halbtax.
  • Busfahrt von/nach Lichtensteig nicht inbegriffen, ca. CHF 5.- mit Halbtax (retour).
  • Zugfahrt Brünigpass – Brienz nicht inbegriffen, ca. CHF 5.- mit Halbtax.
  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.
  • Reservationsgebühr von CHF 20.- pro erwachsene Person (inkl. gesetzlich vorgeschriebener Kundengeldabsicherung)
Infos

Anreise/Abreise: 

  • Anreise mit dem ÖV nach Rorschach. Kofferabgabe am Gepäckschalter bis spätestens 10:00 Uhr.
  • Abreise mit dem ÖV ab Genf. Kofferrückgabe am Gepäckschalter bis spätestens 17:00 Uhr.

Anreise mit dem Zug:
Lassen Sie das Auto zu Hause! Bei jeder Velo-, Bike oder Wandertour in der Schweiz erhalten Sie pro Teilnehmer einen Coupon der SBB, mit dem Sie für die Anreise mit der Bahn CHF 10.- vom Ticketpreis abziehen können. Die Reduktion kann im Onlineshop der SBB oder in der SBB-App bezogen werden.

Bei vielen Reisen nutzen wir zu Beginn und am Schluss die Gepäckschalter an den Bahnhöfen für die Übergabe der Koffer. Dies können Sie bei der Anreise mit dem Zug gleich bequem kombinieren. Wenn Sie GA-Besitzer sind, können Sie diese Information bei der Buchung angeben. Wir schreiben Ihnen den Betrag auf der Rechnung gut. Falls Sie den Coupon bei der Reise selbst nicht brauchen, können Sie ihn im Laufe des Jahres einsetzen. Eine rückwirkende Erstattung ist aus administrativen Gründen leider nicht möglich.

Reiseunterlagen

Reiseunterlagen «digital»

In Zukunft reduzieren wir die Menge an gedruckten Unterlagen. Sie erhalten mit Ihrem Tourendossier eine Instruktion, um sich mit Hilfe der Eurotrek Travel Guide App zu orientieren. Weitere Informationen stellen wir Ihnen online zur Verfügung.

Vorab erhalten Sie ein kleines Unterlagenpaket mit folgenden Inhalten:

  • Ihr Reiseprogramm
  • Gepäckanhänger
  • Beschreibung zur Handhabung der App
  • Allfällige Voucher

Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der Eurotrek Travel Guide App. Darin finden Sie neben Ihrer auf einer digitalen Karte eingezeichneten Route weitere Informationen zu Ihrer gebuchten Reise. Die App ist auch offline verfügbar, die Reise muss einfach im Voraus heruntergeladen werden.

In unserem Reisepodcast

Bewertungen

4,3 von 5 Sternen (3 Bewertungen)
4 Sterne
Oliver Halaszy CH | 16.05.2024
Eindrucksvolles Bild von der wunderschönen Schweiz mit ihrer Natur, Kulturschätzen und Diversität
Eine trotz des teilweise sehr schlechten Wetters eindrückliche Wanderreise quer durch die Schweiz. Der Gepäcktransport funktionierte einwandfrei und war immer zeitig im entsprechenden Hotel, Kompliment. Die Unterkünfte waren vom Standard her sehr unterschiedlich von Luxus bis ziemlich einfach. Jedoch waren alle Unterkünfte sehr sauber. Check-in und Check-out funktionierten ebenfalls reibungslos. Die Länge einzelner Etappen mit über 30km waren schon am oberen Limit, vor allem weil die Reise grundsätzlich keinen Ruhetag beinhaltet hat. Eurotrek hat im Vorfeld immer sehr gut und rasch kommuniziert. Die Reiseunterlagen waren klar und verständlich formuliert und die App von Eurotrek ist wirklich sehr umfangreich und insgesamt gut (siehe aber noch unten). Hier noch einige Anmerkungen/Empfehlungen von dieser Reise: In Rorschach am Bahnhof angekommen wurde ich vom SBB Schalterbeamten bei der Aufgabe meiner Tasche etwas mürrisch empfangen. Der Voucher von Eurotrek sei veraltet und man habe das Eurotrek scheinbar mehrfach schon mitgeteilt. Er musste dann alles manuell eingeben, statt via QR Code. Ich kann das nur so weitergeben und bitte um Prüfung. Am ersten Tag bestand die Möglichkeit der Besichtigung der St. Galler Stiftsbibliothek mit entsprechendem Gutschein. Leider war die Stiftsbibliothek just an diesem Tag geschlossen. Das ist kein Fehler von Eurotrek, aber dennoch sehr schade. In der Eurotrek App wurde auf verschiedene Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants, Stempelorte aufmerksam gemacht. Schade war, dass insbesondere bei den Restaurants an gewissen Tagen nicht auf Ruhetage hingewiesen wurde. Somit war ein zusätzlicher Blick auf die entsprechende Homepage notwendig um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen. Hier wäre ein klarer Hinweis zu begrüssen. Leider waren praktisch alle beschriebenen Seilbahnen noch nicht in Betrieb, was der Zwischensaison zugeschrieben werden muss. Insgesamt bin ich dennoch sehr zufrieden mit dieser Reise. Es gibt aber noch etwas Luft nach oben bei doch einem stolzen Preis für die Tour insgesamt.
Eurotrek AG antwortete:
Sie haben natürlich recht, diese Tour ist mit ihren vielen und z. T. längeren Etappen recht anspruchsvoll. Eurotrek gibt aber bei (fast) allen Eigentouren in der Schweiz den Reisenden die Möglichkeit, auf den Verlauf eigenen Bedürfnissen entsprechend Einfluss zu nehmen. So lassen sich Ruhetage einfügen, Übernachtungsorte austauschen, Etappenlängen verlängern oder verkürzen; kurz, unsere Angebote haben im Grunde den Charakter von Reisevorschlägen. Es versteht sich von selbst, dass diese Flexibilität z. B. auf Ebene der Gepäcklogistik herausfordern und aufwendig ist und sie hat einen entsprechenden Preis. Dafür gibt sie dem Kunden aber die Möglichkeit, eine Reise nach eigenen Wünschen zu gestalten. Eine Einschränkung besteht aber im Angebot an Unterkünften und deren Qualität. Sie haben es erwähnt: Die Hotels sind auf dieser Reise recht heterogen. Dies hat damit zu tun, dass in gewissen Regionen kaum Auswahl besteht. Man muss nehmen, was da ist und zu dem Preis, der verlangt wird. Ich bedaure, dass Sie offenbar am einen oder anderen Ort wegen eines Ruhetages vor verschlossenen Restauranttüren gestanden sind. Wir haben aber mit den Varianten in der Schweiz über 500 Reisen im Angebot, das ergibt Tausende Streckenkilometer und mitsamt der entsprechenden Anzahl Restaurants. Sie können sich vorstellen, dass es für uns schlicht unmöglich ist, hier alle Öffnungszeiten und Ruhetage im Auge zu behalten. Ich kann da also nur um Verständnis bitten und an Google & Co. verweisen. Solche Informationen sind heute zum Glück einfach zu erhalten. Was nun den Herrn am Gepäckschalter in Rorschach betrifft, so gehört eine gewisse pedantische «Grummligkeit» leider auch heute noch zum realen Gefahrenpotenzial des öffentlichen Verkehrs (wie ich vor ein paar Tagen selber wieder erleben durfte). Aber unabhängig davon war das Gepäckhandling ohne Voucher zu diesem Zeitpunkt noch brandneu und es ist gut möglich, dass es da zu einer Überschneidung gekommen ist. Ich bitte Sie, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen.
4 Sterne
Antonio Queiroz Jr BR | 17.09.2022
Beatiful Switzerland
Fantastic landscapes, good hotels, amazing Einsiedeln, wonderful Interlaken, unforgetable Lausanne, beautiful lakes and mountains. Eurotrek CEO could hike from Spiez to Wattenwil and then "climb" to Hofmatt B&B. The Jakobsweg is hard enough to Eurotrek increase that climb.
Eurotrek AG antwortete:
Please excuse that we did not find a closer accommodation for you in Wattenwil. Unfortunately there are not many hotel beds in this place. If these are occupied, only accommodation possibilities outside remain. But I can fully understand that after a long day of hiking you would like it to be different! Unfortunately we had the same problem in Brienz. I have just spoken to your clerk from the sales department. Although Brienz has much more accommodation than Wattenwil, at that time everything was booked up except the youth hostel. The stay there seems to have been quite bad for you and we apologize formally for that, but there was really no other option at that moment.
5 Sterne
Stefan F. CH | 18.07.2022
Sorgenfrei wandern
Die Organisation über Eurotrek verlief einwandfrei. Insbesondere der Gepäcktransport (19 Tage lang) funktionierte perfekt. Das Gepäck war regelmässig vor mir am Zielort, obwohl ich zügig unterwegs war. Ich würde Eurotrek für meine nächste "Wanderung mit Quality of Life Features" jederzeit wieder buchen.

Weitere Reisen für Sie

Schwer
Schweiz

Wanderferien Via Alpina Buchs - Montreux

20 Tage | Individuelle Einzeltour
(2)
Mittel
Schweiz

Wanderferien Jura-Höhenweg, Solothurn - Couvet

5 Tage | Individuelle Einzeltour
(19)
Leicht
Schweiz

Wanderferien Trans Swiss Trail Emmental & Vierwaldstättersee

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(12)
Kontakt & Buchung

Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.