Salgesch
Valais
Valais
(1)

Rennveloferien Verborgene Schätze im Oberwallis

Rennvelo: Verborgene Schätze im Oberwallis

Die schönsten Routen in den Walliser Alpen

Beeindruckende Staumauern, atemberaubende Pässefahrten und idyllische Walserdörfer – umgeben von den schönsten und höchsten Berggipfeln der Schweizer Alpen werden im Wallis Veloträume wahr.

Ausgehend von Leuk, entdecken Sie den Naturpark Pfyn-Finges und die wunderbare Moosalp. Weiter führt die Tour ins Goms, hoch zu funkelnden Stauseen und alpinen Welten aus Fels und Eis. Die Fahrt über die Alpenpässe zählt zu den schönsten Rennvelotouren in der Schweiz. Ein Highlight reiht sich im Wallis an das nächste. 

Mittelschwer
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Tourenverlauf

Erst gemütlich entlang der Rhone, bis die Dächer von Sierre in Sicht kommen. Nun wird es sportlich. Sie fahren durch den Naturpark Pfyn-Finges auf nach Oberems und folgen dann dem langgezogenen Turtmanntal. Danach geht es wieder entspannt hinunter ins Tal der Rhone, bevor ein letzter Aufstieg nach Leuk die heutige Tour abschliesst.

ca. 85 km
2'105 m
2'105 m

Die Fahrt von Leuk nach Brig könnte ganz einfach sein – ist sie aber nicht. Bald schon verlassen Sie den RhoneRadweg, um die Serpentinen zur Moosalp hochzufahren. Geniessen Sie die Aussicht und holen Sie oben tief Luft: die Abfahrt hinunter nach Stalden wird Ihnen nämlich gleich den Atem rauben. Danach geht es vorbei an den warmen Quellen von Brigerbad nach Brig.

ca. 65 km
1'545 m
1'610 m

Heute können Sie müden Beinen etwas Entspannung gönnen. Eine Ausfahrt bringt Sie hoch zum Stausee Gibidum. Die imposante Staumauer liegt am Fusse des Aletschgletschers direkt oberhalb der Massaschlucht.

ca. 25 km
830 m
830 m

Mit neuer Energie folgen Sie dem Lauf der Rhone. Wie an einer Perlenkette aufgefädelt warten die Walserdörfer im Goms darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. In Oberwald angekommen, ist die Tour noch nicht zu Ende. Für sportliche Velofahrer ist der Grimselpass nur einen Katzensprung entfernt.

ca. 85 km
2'250 m
1'560 m

Von Oberwald aus sind die schönsten Alpenpässe schnell erreicht. Sie steigen hoch in die felsige Welt des Nufenenpasses und rauschen hinunter nach Airolo. Die anschliessende Fahrt auf den Gotthardpass führt über Pflastersteine entlang der unzähligen Serpentinen und fordert Sie heraus. Auf der Abfahrt nach Hospental können Sie sich entspannen. Und danach heisst es noch einmal durchbeissen, denn der Furkapass hat es am Ende der Reise noch mal so richtig in sich.

ca. 100 km
3'025 m
3'025 m

Zu Beginn folgen Sie wieder der Rhone-Route, die Sie vorbei an den schönsten Dörfern des Goms führt. Ganz einfach ist die Tour aber nicht, denn unterwegs steht ein Abstecher ins Binntal auf dem Programm. Die malerische Rückfahrt nach Leuk ist ein gelungener Abschluss Ihrer Reise durch das Oberwallis.

ca. 95 km
760 m
1'390 m

Tourencharakter

Eine einmalige Szenerie erwartet Sie im Wallis. Umgeben von den schönsten und höchsten Gipfeln der Schweizer Alpen besuchen Sie einige der bekanntesten Täler und Pässe der Schweiz.

Dabei fahren Sie durchgehend auf asphaltierten Strassen. Im Umfeld der städtischen Zentren müssen Sie mit etwas Verkehr rechnen. Konditionell stellt vor allem die Fahrt über die Alpenpässe am fünften Tag eine grosse Herausforderung dar. 

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
20.06.2020 - 26.06.2020
21.09.2020 - 11.10.2020
täglich
Saison 2
27.06.2020 - 20.09.2020
täglich
Verborgene Schätze im Oberwallis, 7 Tage, CH-WSRLL-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
885.-
315.-
945.-
315.-

Kategorie: Mittelklassehotels, 4****-Hotel in Obergesteln und Brig (nach Möglichkeit als Swiss Bike Hotel klassifiziert)

Saison 1
20.06.2020 - 26.06.2020
21.09.2020 - 11.10.2020
Saison 2
27.06.2020 - 20.09.2020
Leuk/Susten
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Leuk/Susten
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
85.-
125.-
85.-
125.-
85.-
125.-
85.-
125.-
Preis
Rennrad
219.-
Preis
Reiseunterlagen nur digital (Abschlag pro Zimmer)
.30.-

Unsere Mietvelos

Leistungen & Infos

Inbegriffen:

  • 6 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Täglicher Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.

Anreise / Parken / Abreise:

  • Kostenpflichtige Parkplätze in Leuk: etwa CHF 20.- pro Woche. Zahlbar vor Ort. 

Reiseunterlagen "analog"

Standardmässig ist bei Ihrer Reise ein Reiseunterlagenpaket enthalten, welches wir Ihnen vorab zukommen lassen. Folgende Unterlagen helfen Ihnen, sich vor Ort zu orientieren:

  • Reiseprogramm mit allen organisatorischen Details.
  • Reiseführer vom Veloland Schweiz
  • Übersichtskarten der Rad- oder Wanderstrecke
  • Detailkarten der Etappenorte
  • Detailprogramm zu den einzelnen Etappen

Reiseunterlagen "digital"

Wenn Sie bei der Buchung die Option "digitale Reiseunterlagen" wählen, stellen wir Ihnen alle Dokumente für Ihre Reise digital zur Verfügung.

Vorab erhalten Sie ein kleines Unterlagenpaket mit folgenden Inhalten:

  • Beschreibung zur Handhabung der nötigen Apps
  • Gepäckanhänger
  • allfällige Voucher

Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der App von SchweizMobil und anderen frei zugänglichen Hilfsmitteln. Hintergrundinformationen und alle weiteren Unterlagen werden elektronisch zugstellt und können vorab auf Ihr Handy geladen werden.

Da bei dieser Option Ressourcen und Kosten gespart werden, erhalten Sie einen Abschlag von CHF 30.- pro Person.

Bewertungen

4 von 5 Sternen (1 Bewertung)
4 Sterne
Michael M. CH | 09.07.2019
6 Tage Schwitzen im Wallis
Die Strecken im Wallis sind sehr schön, sobald man in die Höhe kommt. Das Rhonetal selber hat nicht sehr viel Charme. Unser Highlight war klar das Goms mit seinen vielen kleinen Dörfern und natürlich die vier grossen Pässe. Die Strecke hat aber ein paar Schwachstellen, auf denen es über Feldwege geht. Das ist mit dem Rennrad nicht wirklich wünschenswert. Ins Binntal ist zum Beispiel mit dem Rennvelo nicht empfehlenswert. Entweder hat man einen dunklen, langen Tunnel vor sich oder man nimmt den sehr nassen und langen Feld/Wanderweg drum herum. Über alles gesehen haben wir die Tour aber sehr genossen und die Unterkünfte waren auch sehr gut.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Wir nehmen die Streckenführung nochmals unter die Lupe, um diese zu optimieren – vielen Dank für diese Hinweise.

Weitere Reisen für Sie

Mittelschwer
Schweiz

Rennveloferien Sion – Goms

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Leicht
Schweiz

Veloferien Rhone-Bummlertour

5 Tage | Individuelle Einzeltour