(6)

Veloferien Seen-Route Montreux - Rorschach

Velo: Seen-Route

Alpenidylle pur

Die Seen-Route trägt ihren Namen zu Recht, denn unzählige Gewässer erwarten Sie zwischen dem Start am Genfersee und dem Ziel am Bodensee. Die Route durchquert einige der hervorragenden touristischen Regionen und Orte mit klingenden Namen: Montreux, Gruyères, Gstaad, Interlaken, Luzern, Einsiedeln, Rapperswil und Bodensee… Wer die Seen-Route absolviert, hat die schönsten Ecken der Schweiz gesehen.

Mittelschwer
  • 9 Tage / 8 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Zur Online-Version
QR-Code

Tourenverlauf

Von Vevey mit der Zahnradbahn hoch auf den Mont-Pèlerin. Ruhige Strassen führen Sie zum Ursprung des beliebtesten Käses der Schweiz: der Greyerzer, der seinen Namen mit der Landschaft teilt. Eine rezente Sinfonie aus grüner Melancholie, Kuhglockengebimmel und Brauchtum.

ca. 40 – 50 km
600 – 855 m
500 – 735 m

Postkartenland Schweiz: Käsereien, Chalets, Schneeberge, Seilbähnli, Hotelduft und Scherenschnitt. Auch abseits der Idylle sind das Pays-d'Enhaut und das Saanenland eine prachtvolle Landschaft, belebt vom Dunst der Prominenz und pfiffigen Berglern.

ca. 40 km
735 m
410 m

Die kunstvoll verzierten Holzhäuser im Simmental gehören zu den schönsten Europas. Die Simme bleibt ein wildes Wasser, das Schlauchbootfahrer echt fordert. Weiter nach Spiez, ein Wassersportparadies am heiteren Thunersee.

ca. 55 km
735 m
410 m

Am Morgen Schifffahrt von Spiez nach Interlaken. Am Ufer des Brienzersees mit teils kräftigen Anstiegen weiter nach Meiringen und per Bahn über den Brünigpass. Sie erreichen Obwalden: ein kleiner Kanton, ein grosses Tal, eine Voralpen-Landschaft mit Streusiedlungen, flachen Seen und langen Traditionen.

ca. 60 km
1'450 m
1'200 m

Kaum erhascht man einen Zipfel des Vierwaldstättersees, stellt sich einem der Pilatus in den Weg. Bucht um Bucht, direkt nach Luzern, Fixpunkt jedes Touristen. Noch lieblicher ist der Zugersee, das heutige Etappenziel.

ca. 60 km
485 m
590 m

Eine kühle Unterwelt in den Höllgrotten, eine grimmige Schlachtenwelt am glasklaren Ägerisee, eine Orchideen-, Torf- und Insektenwelt im Rothenthurmer Hochmoor und eine emsige Pilgerwelt im Wallfahrtsort Einsiedeln.

ca. 50 km
900 m
440 m

Lieblich und nützlich, der stromliefernde Sihlsee; vom Seedamm geteilt, der villenbewohnte Zürichsee; vom eigenwilligen Ingenieur H.C. Escher melioriert, die Linthebene mit Kanal und neuen Acker- und Wiesenflächen.

ca. 55 km
445 m
900 m

Feigen und Kiwis reifen in der Klimakammer Walensee, wo die unendlich hohen Felswände der Churfirsten ins 150 Meter tiefe Wasser zu kippen drohen. Leichten Trittes geht’s weiter nach Sargans, bewacht von Schloss und Gonzen, uralter Eisenerzlieferant.

ca. 55 km
335 m
310 m

Das St. Galler Rheintal ist eine oft vom warmen Föhn verwöhnte Landschaft. Viel Land wurde bei Flusskorrekturen des Alpenrheins im Rheintal gewonnen. In der Ferne winkt das flache Delta und die silbrige Weite des Bodensees. Nach Ankunft in Rorschach individuelle Abreise.

ca. 75 km
280 m
335 m

Tourencharakter

Den vielen Seen entlang ist die Route naturgemäss flach – aber zwischen den Gewässern gibt es kleinere und grössere Steigungen zu überwinden: Weniger sportliche Radler benutzen deshalb von Vorteil ein Elektrovelo, das sich auf dieser Route ganz besonders eignet. Sportliche Radfahrer nehmen die Etappen mit dem Tourenvelos in Angriff und kürzen bei Bedarf mit dem öffentlichen Verkehr ab.

Die Seen-Route bei SchweizMobil

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Anreiseort: Montreux/Vevey
  Saison 1
23.04.2022 - 20.05.2022
24.09.2022 - 16.10.2022

täglich
Saison 2
09.04.2022 - 22.04.2022
21.05.2022 - 23.09.2022

täglich
Seen-Route Montreux - Rorschach, 9 Tage, CH-WDRMR-09X
Basispreis
1'349.-
1'419.-
Zuschlag Einzelzimmer 435.- 435.-

Kategorie: Mittelklassehotels

Saison 1
23.04.2022 - 20.05.2022
24.09.2022 - 16.10.2022
täglich
Saison 2
09.04.2022 - 22.04.2022
21.05.2022 - 23.09.2022
täglich
Seen-Route Montreux - Rorschach, 9 Tage, CH-WDRMR-09X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
1'349.-
435.-
1'419.-
435.-

Kategorie: Mittelklassehotels

Saison 1
23.04.2022 - 20.05.2022
24.09.2022 - 16.10.2022
Saison 2
09.04.2022 - 22.04.2022
21.05.2022 - 23.09.2022
Montreux/Vevey
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Rorschach/Romanshorn
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
85.-
130.-
119.-
169.-
85.-
130.-
119.-
169.-
Zusatznächte
Anreiseort: Montreux/Vevey
  Saison 1
23.04.2022 - 20.05.2022
24.09.2022 - 16.10.2022

täglich
Saison 2
09.04.2022 - 22.04.2022
21.05.2022 - 23.09.2022

täglich
Montreux/Vevey
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) 85.- 85.-
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) 130.- 130.-
Rorschach/Romanshorn
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) 119.- 119.-
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) 169.- 169.-
Preis
Countrybike 27-Gang
Elektrorad
145.-
289.-
Preis
Reiseunterlagen gedruckt (pro Zimmer)
inklusive
Preise pro Person in CHF

Unsere Mietvelos

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • 8 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Tägliche Gepäcktransfers
  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof 
  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn
  • Schifffahrt Spiez – Interlaken
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil Plus Abonnement
  • Service-Hotline

Hinweis:

  • Optionale Fahrt mit der Standseilbahn Vevey – Le Mont Pèlerin nicht inbegriffen, ca. CHF 6.- mit Halbtax und Velo).
  • Optionale Bahnfahrt Meiringen – Brünigpass nicht inbegriffen, ca. CHF 5.- mit Halbtax und Velo).
  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.
  • Reservationsgebühr von CHF 15.- pro erwachsene Person (inkl. gesetzlich vorgeschriebener Kundengeldabsicherung)
Infos

Anreise/Abreise:

  • Anreise mit dem ÖV nach Montreux. Kofferabgabe am Gepäckschalter bis spätestens 10:00 Uhr.  
  • Abreise mit dem ÖV ab Rorschach. Kofferrückgabe am Gepäckschalter bis spätestens 17:00 Uhr.   

Anreise mit dem Zug:
Lassen Sie das Auto zu Hause! Bei jeder Velo-, Bike oder Wandertour in der Schweiz erhalten Sie pro Teilnehmer einen Promocode der SBB, mit dem Sie für die Anreise mit der Bahn CHF 10.- vom Ticketpreis abziehen können. Die Reduktion kann im Onlineshop der SBB, am Schalter oder in der SBBApp bezogen werden.

Bei vielen Reisen nutzen wir zu Beginn und am Schluss die Gepäckschalter an den Bahnhöfen für die Übergabe der Koffer. Dies können Sie bei der Anreise mit dem Zug gleich bequem kombinieren. Wenn Sie GA-Besitzer sind, können Sie diese Information bei der Buchung angeben. Wir schreiben Ihnen den Betrag auf der Rechnung gut. Falls Sie den Code bei der Reise selbst nicht brauchen, können Sie ihn im Laufe des Jahres 2022 einsetzen. Eine rückwirkende Erstattung ist aus administrativen Gründen leider nicht möglich.

Reiseunterlagen

Reiseunterlagen "digital"

In der Saison 2022 reduzieren wir die Menge an gedruckten Unterlagen. Sie erhalten mit Ihrem Tourdossier eine Instruktion, um sich mit Hilfe der App von SchweizMobil zu orientieren. Weiterführende Informationen stellen wir Ihnen online zur Verfügung.

Vorab erhalten Sie ein kleines Unterlagenpaket mit folgenden Inhalten:

  • Beschreibung zur Handhabung der nötigen Apps
  • Detailprogramm zu den einzelnen Etappen
  • Jahresabonnement von SchweizMobil Plus
  • Gepäckanhänger
  • allfällige Voucher

Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der App von SchweizMobil und anderen frei zugänglichen Hilfsmitteln. Hintergrundinformationen und alle weiteren Unterlagen werden elektronisch zugstellt und können vorab auf Ihr Handy geladen werden.

Geben Sie Bescheid, wenn Sie nicht auf Karten verzichten möchten. Wir schicken Ihnen diese kostenfrei zu.

Aus unserem Reiseblog

Bewertungen

4,7 von 5 Sternen (6 Bewertungen)
5 Sterne
Moshe P. IL | 22.09.2021
10 days of "intoxication".
Excellent, including the need to manage depending on the disease state of the corona virus. Even the weather was great. Our only note is that some of the hotels were rated 4 stars and not lower rated at our request, perhaps probably because of the location of the overnight stays. (The idea behind the application is dress code and need. In a professional conference / seminar there is a dress code and other needs while on a trip from place to place the basic needs are definitely sufficient and the hotels in Switzerland rated less than 4 stars definitely meet the needs).
4 Sterne
Danielle Guiho FR | 01.09.2021
Très beau voyage
Très beau voyage sur la Route des Lacs. Les étapes étaient magnifiques et les paysages extraordinaires. Les hôtels n’ont pas toujours été top. Le support par l’agence a été minimal, la confirmation du voyage à pris bien plus de temps que ce qui était indiqué dans le formulaire de réservation. Peu de conseils en direct. Mais les documents de voyage étaient vraiment très informatifs et complets. Aucun problème sur le trajet. Dans l’ensemble, je suis très satisfaite du voyage malgré un ou deux hôtels pas terribles.
Eurotrek AG antwortete:
Nous sommes désolés d'entendre que vous n'ayez pas toujours été satisfaits des hébergements ainsi qu’avec notre support. C’est vrai que nous avons plutôt le contact par écrit avec nos clients mais nous sommes aussi joignable par téléphone de lundi à vendredi (8h30 – 17h) et pendant votre voyage sur notre téléphone de secours (8h – 20h). Nous espérons que cela n'a pas gâché le reste du voyage et que vous avez eu un beau voyage malgré cela. Merci pour votre réservation et vos commentaires positifs.
4 Sterne
Joachim H. DE | 19.08.2021
Schweiz pur!
Auf lieblichen Wegen durch das Land, von den Weinbergen des Genfer Sees zu denen vom Bodensee. Wer mit offenen Augen unterwegs ist, erfährt sehr viel vom Land und Leuten. Die Tagesetappen sind auch ohne elektrische Unterstützung gut zu fahren, fürs Rasten und Genießen bleibt genug Zeit. Der 5. Stern fehlt mangels Sonnenschein ;-)
Reto Zingg
Reto Zingg antwortete:
Herzlichen Dank für Ihr positives Reisefeedback. Schade konnten wir die Sonne nicht rechtzeitig bestellen und den fünften Stern noch abholen. Wir geben uns alle Mühe, in Zukunft unsere Teller leer zu essen und Ihnen beim nächsten Mal etwas mehr Sonnenschein zu organisieren. 😉
5 Sterne
Beat Ammann CH | 20.07.2021
Very interesting discovery of a picturesque part of Switzerland
Parcours très varié avec possibilités de s'attarder et admirer paysages, villes, musée, vues panoramiques. Bon choix des hôtels faciles à trouver.
5 Sterne
Beat Ammann CH | 12.07.2021
Very interesting discovery of a part of Switzerland we didn't really know, even as Swiss nationals.
Excellent touring with Swiss Mobility Plus - times indicated for regular bikes, we had e-bikes. Excellent choice of Hotels near railway stations and hence in center of towns and village. Initial communication laps with luggage pick-up at first stop and no specific instruction as to the time when luggage had to be ready for pick-up at hotel, could be improved. Good value for price.
5 Sterne
Caroline Zürcher CH | 01.07.2021
Bikeferien quer durch die Postkartenschweiz
Unsere Reise haben wir bereits drei Tage früher angetreten und sind vom Baselbiet dem Murtensee und dem Neuenburgersee entlang nach Montreux mit unseren E-Bikes gefahren. In Montreux hatten wir noch eine Zusatznacht gebucht, damit wir Zeit hatten, Montreux und die idyllische Region am Genfersee zu besichtigen. Der Seepromenade entlang spazierten wir Richtung Vevey. Von Vevey aus sind wir mit dem Schiff zum Château de Chillon gefahren und haben das imposante Schloss, das direkt am Genfersee gelegen ist, besichtigt. Am 18. Mai haben wir dann mit der offiziellen Seen-Route 9 begonnen. Das Wetter war leider während unserer gesamten Reise nicht immer optimal, davon haben wir uns aber nicht beirren lassen und die Reise in vollen Zügen genossen. Die erste Tour führte nach Gruyères. Das malerische Mittelalterstädtchen ist faszinierend. Es lohnt sich das Schloss Greyerz und das HR Giger Museum zu besichtigen. Selbstverständlich fehlte auch das Käsefondue nicht. Es war das erste Mal, dass wir Gruyères ohne grossen Touristenrummel besichtigt haben. Am 19. Mai fuhren wir weiter nach Schönried ob Gstaad. Die letzten 10 km regnete es so stark, dass wir richtig glücklich waren, im wunderschönen Hotel Ermitage das Wellnessangebot nutzen zu können. Antonio hat uns sogar unsere Bikes in die Garage gefahren. Das Hotel war einfach perfekt und bestens gelegen. Am 20. Mai fuhren wir entlang der Simme nach Spiez. Auch in Spiez waren wir überrascht von der traumhaften Unterkunft, dem Hotel La Belle Vue. Wir wurden umgehend freundlich begrüsst, konnten unsere Bikes unterstellen, bekamen von der jungen, netten Rezeptionistin eine Führung durchs Hotel, das komplett renoviert war und uns mit seinem skandinavischen Styl bezauberte. Die Sonne strahlte ausnahmsweise. Bei dem schönen Wetter war Minigolfspielen am Thunersee angesagt. Am Abend wurden wir im Hotel mit einem ausgezeichneten, italienischen Essen verwöhnt. Das junge Team des Hotels gab das Beste für seine Gäste. Am folgenden Tag wäre eigentlich eine Schifffahrt von Spiez nach Interlaken Ost dabei gewesen. Die Schifffahrt hätte aber 1 Std. 44 Minuten gedauert und das Schiff wäre erst um 12:12 Uhr angekommen. Da wir wussten, dass die Strecke über 80 km beträgt und für Nachmittag schlechtes Wetter angesagt war, haben wir uns entschieden, mit unseren Bikes nach Interlaken zu fahren, auf die Schifffahrt zu verzichten und die gesamte Strecke mit den Bikes zu fahren. In Meiringen haben wir eine Mittagspause eingelegt. Natürlich war es ein Muss, die Brozestatue von Sherlock Holmes zu fotografieren. Es regnete am Schluss unserer Fahrt wiederum stark. Erneut hatten wir das Glück, dass wir uns im schönen warmen Schwimmbad im Seehotel Wilerbad aufwärmen konnten. Auch im Hotel Wilerbad waren das Essen, der Service, die Wellnessmöglichkeiten und das Ambiente perfekt. Die thailändische Karte war sehr abwechslungsreich. Am 22. Mai ging es dann weiter Richtung Zug. Die Fahrt entlang des Vierwaldstättersees war traumhaft. In Luzern war Shopping angesagt. Danach führte uns unsere Reise weiter nach Zug. Auch im Hotel Zugertor wurden wir freundlich begrüsst und genossen ein fabelhaftes Abendessen. Zuvor besichtigten wir noch die Altstadt und den Zugersee. Am 23. Mai fuhren wir dann Richtung Einsiedeln. Unterwegs besichtigten wir in Baar die Höllgrotten, die uns sehr beeindruckten. Am Ägerisee legten wir dann eine Pause ein und tankten wieder ein paar Sonnenstrahlen, bevor es düster wurde. Nach einer angenehmen Fahrt durch die faszinierende Moorlandschaft kamen wir in Einsiedeln an. An diesem Tag freuten wir uns besonders auf das Hotel Drei Könige in Einsiedeln. Dort hatten wir schon letztes Jahr auf unserer von Eurotrek organisierten Biketour von Rorschach nach Brunnen übernachtet. Das Hotel war uns in bester Erinnerung geblieben. Wir bekamen ein schönes Zimmer mit Balkon, genossen die Kulinarik und die nette Gesellschaft der Gastgeberin und des Gastgebers. Zur Krönung machten wir noch eine nette Bekanntschaft mit einem Pater, der im Kloster Einsiedeln wohnt, Leider mussten wir dann am 24. Mai weiter nach Weesen. Unterwegs pausierten wir in Rapperswil und fuhren entlang des Obersees Richtung Weesen. Das Parkhotel Schwert gehörte nicht unbedingt zu den freundlichsten Hotels, was aufgrund der perfekten Lage im Walensee sehr schade ist. Es ist aber auch nachvollziehbar, dass das Servicepersonal mit dem Einchecken von Hotelgästen eher überfordert ist, wenn sie gleichzeitig zahlreiche Personen auf der Terrasse bedienen sollen. Am 25. Mai ging die Reise weiter Richtung Buchs. In Walenstadt und im schönen Städtchen Sargans mit dem imposanten Schloss Sargans hielten wir an. Vor Buchs besichtigten wir noch kurz Vaduz in Liechtenstein und fotografierten das Schloss. Im Hotel Buchserhof wurden wir auch wieder herzlich willkommen geheissen und liessen uns kulinarisch verwöhnen. Bereits am 26. Mai traten wir unsere letzte Etappe Richtung Rorschach an. Zunächst fuhren wir noch zum Schloss Werdenberg mit dem kleinen idyllischen See und fütterten die jungen Schwäne. Danach ging es weiter dem Rhein entlang. Eine lange Strecke führt die Route 9 durch Österreich. Wunderschön ist das Rheindelta mit seiner Flora und Fauna. Im Hotel Bad Horn in Horn gönnten wir uns noch eine Übernachtung, bevor wir wieder ins Baselbiet zurückkehrten. Zusammenfassend wird uns die von Eurotrek perfekt organisierte Veloreise in bester Erinnerung bleiben. Es hat immer alles geklappt. Das Gepäck wurde immer pünktlich transportiert. Die Seen-Route ist wunderschön. Wir haben die Schweiz wiederum aus einer anderen Perspektive kennengelernt, haben die schönen Seen, die Landschaften, die Schlösser, die Natur und die vielen Tiere unterwegs sehr genossen. Das nicht optimale Wetter hat unsere Freude an der Reise nicht beeinträchtigt.

Weitere Reisen für Sie

Mittel
Schweiz

Veloferien Rhone-Route Andermatt - Genf

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(5)
Mittel
Schweiz

Veloferien Nord-Süd-Route

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(1)
Kontakt & Buchung

Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.