Zentralschweiz

Die Wiege der Schweiz

Die Zentralschweiz im geografischen Herzen der Schweiz liegt nördlich des Alpenkamms und vereint auf kleinem Raum viele touristische Highlights des Landes. Ihre Seen und Berge inspirierten Dichter und Maler zu grossen Werken und sind einst wie heute Touristenmagnete.

In der Umgebung des malerischen Vierwaldstättersees erheben sich Rigi, Pilatus, Bürgenstock, Stanserhorn, Grosser und Kleiner Mythen, und etwas weiter südlich ragen die Urner Alpen und der Gotthard zum Himmel.

Eine idyllische, manchmal wilde Seenlandschaft wechselt mit schrofferer aber genau so faszinierender Landschaft in den Höhenlagen ab. Auf stattgrünen Matten weiden Kühe, während in luftiger Höhe über den Berggipfeln Alpendohlen segeln.

Sehenswürdigkeiten

Die Zentralschweiz ist die Wiege der Schweiz. Viele der historischen Örtlichkeiten sind touristisch reizvolle Orte, allen voran das Rütli, die Tellsplatte, die Hohle Gasse und das Telldenkmal in Altdorf. Der Weg der Schweiz, ein Wanderweg rund um den Urnersee, führt an den beiden ersteren vorbei. Im Bundesarchiv in Schwyz liegt der Bundesbrief von 1291, am Schwyzer Rathaus faszinieren Wandmalereien mit Szenen aus der Schweizer Geschichte, etwa der Schlacht am Morgarten.

Die Teufelsbrücke am Gotthard erinnert an die Zeit der Erschliessung des zentralen Alpenpasses als Übergang von Norden nach Süden. Neuen Datums aber ebenfalls spektakulär ist der Felsenweg am Bürgenstock mit dem Hammetschwand-Lift, dem höchsten Freiluft-Lift Europas.

Luzern, die Leuchtenstadt, begeistert mit ihrem Charme tagtäglich unzählige Touristen aus nah und fern. Beleibtestes Fotosujet: die Kapellbrücke, älteste gedeckte Holzbrücke der Welt, und der Wasserturm sowie das Kultur- und Kongresszentrum vom französischen Stararchitekten Jean Nouvel.

Viele Sehenswürdigkeiten am Vierwaldstättersee sind per Schiff erreichbar. Am schönsten ist das Erlebnis Schifffahrt bestimmt mit einem der historischen Dampfschiffe. Die Landschaft der Zentralschweiz mit ihren glitzernden Seen von oben betrachten, fast wie die Alpendohlen, das kann man von jedem Ausflugsgipfel der Region, egal ob man mit einer Bahn hinauf fährt oder ihn aus eigener Kraft erklimmt.

Spezialitäten

Die Zentralschweiz hat kulinarisch viel zu bieten. Zu den Traditionsgerichten gehört z.B. Ofetori, ein Eintopf auf Kartoffelbasis. Da gibt es auch Maistorte mit Äpfeln und natürlich die schweizweit bekannten Älplermagronä, ursprünglich ein Sennengericht aus Magronen, Kartoffeln, Zwiebeln, Alpenrahm und viel geriebener Alpkäse, das heute in vielen Bergbeizen auf der Menükarte steht.

Der Extrahartkäse Sprinz, eine der ältesten Käsesorten Europas, stammt ebenfalls aus der Zentralschweiz. Abgerundet wird die kleine Aufzählung leckerer Innerschweizer Spezialitäten mit Traditionellem aus dem Zugerland, der Zuger Kirschtorte und dem Zuger Kirsch.

Unsere Aktivreisen in der Zentralschweiz