(1)

Wanderferien Tell-Trail Luzern - Sörenberg

Wandern Tell-Trail

Das Schönste der Zentralschweiz

Wenn der gute Wilhelm Tell mehr Zeit gehabt hätte, hätte er diesen Weg durch die Zentralschweiz gewählt. Der Tell-Trail führt Sie auf spektakulären Höhenwegen, in kleine Seitentäler und entlang von verträumt plätschernden Flüssen. Dabei entdecken Sie die bekanntesten Aussichtspunkte und die schönsten Plätze der Zentralschweiz.

In einem weiten Bogen wandern Sie von Luzern auf den Pilatus und schliessen die Tour nach einem Besuch von Engelberg und Melchsee-Frutt auf dem Brienzer Rothorn ab. Die Wanderungen sind fordernd und die Aussichten blendend: Wenn der Landvogt Gessler nicht gewesen wäre, hätten Wilhelm und Walter diese Tour wohl liebend gerne in Angriff genommen.  

Mittelschwer
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Zur Online-Version
QR-Code

Tourenverlauf

Busfahrt nach Kriens und idyllische Wanderung durch den Chrienser Hohwald. Ab Fräkmünt werden die Wege rauer. Sie umrunden das Klimsenhorn und wandern auf zahllosen Serpentinen hoch zum Pilatus.

Die Zahnradbahn bringt Sie von hier wieder zurück ins Tal nach Alpnachstad. Wanderung in den Etappenort Stans.

Die Cabrio-Bahn bringt Sie hoch auf das Stanserhorn und eröffnet Ihnen ein Panorama auf die Bergwelt der Zentralschweiz. Bald wird es aber Zeit Pilatus und Vierwaldstättersee den Rücken zuzukehren, denn die heutige Etappe ist anspruchsvoll.

Sie folgen dem Nidwaldner Höhweg bis zum Storeggpass und steigen dann zur Seilbahnstation Eggen hinunter. Kurze Wanderung nach Grafenort und mit der Bahn nach Engelberg.

ca. 6.5 h
ca. 14.5 km
1'145 m
1'575 m

Von Engelberg geht es steil bergauf. Ein erstes Highlight ist der malerische Trüebsee. Kehren Sie hier zu einer kurzen Rast ein, denn auch der folgende Aufstieg zum Jochpass ist nicht ganz einfach.

Oben erwartet Sie der idyllische Engstlensee mit dem bekannten Berggasthaus. Ein letzter Übergang vorbei am Tannensee bringt Sie nach Melchsee-Frutt.

Die Tour führt Sie am Hochstollen vorbei und auf felsigen Pfaden zum Seefeldsee. Der Tell-Trail führt Sie durch das sumpfige Naturschutzgebiet Sachsler Seefeld zum Mittelpunkt der Schweiz. Die Nacht auf der Älggialp ist etwas ganz Besonderes.

Zahllose Alpen begleiten Sie heute auf Ihrem Weg ins Tal. Von der sumpfigen Hochebene der Älggialp wandern Sie durch kleine Wälder Richtung Brünigpass. Schon von weitem grüsst das türkisblaue Wasser des Lungernsees, den Sie nach einem anstrengenden Abstieg über schmale Pfade erreichen.

ca. 6 h
ca. 20 km
650 m
1'575 m

Ein Highlight erwartet Sie am Ende Ihrer Tour. Sie schweben mit der Luftseilbahn hoch nach Turren und wandern von hier via Rückenegg und Zwischenegg zum Brienzer Rothorn.

Ein eindrucksvolles Panorama über das Berner Oberland und den Brienzer See breitet sich hier vor Ihnen aus. Eine Seilbahnfahrt nach Schönenboden und eine gemütliche Wanderung nach Sörenberg schliessen Ihre Tage entlang des Tell-Trails ab.

ca. 5.5 h
ca. 15 km
1'225 m
550 m
Karte Tell Trail

Tourencharakter

Aussichtsreich und vielfältig zeigt sich die Zentralschweiz bei einer Wanderung entlang des Tell-Trails. Gewisse Abschnitte führen Sie in höhere Gebiete. Bei der Etappe vom Stanserhorn nach Engelberg gibt es ausgesetzte Stellen, die mit Leitern und Seilen gesichert sind. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind zwingend nötig. Gute Grundkondition wird für den Tell-Trail ebenfalls vorausgesetzt.  

Mehr Informationen über die Region finden Sie hier.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Anreiseort: Luzern
  Saison 1
10.09.2022 - 25.09.2022

täglich
Saison 2
02.07.2022 - 09.09.2022

täglich
Tell-Trail Luzern - Sörenberg, 7 Tage, CH-ZSWLS-07X
Basispreis
1'119.-
1'189.-
Zuschlag Einzelzimmer 235.- 235.-

Kategorie: 3*- & 4*-Hotels sowie Berggasthaus auf der Älggialp (Dusche/WC auf der Etage)

Saison 1
10.09.2022 - 25.09.2022
täglich
Saison 2
02.07.2022 - 09.09.2022
täglich
Tell-Trail Luzern - Sörenberg, 7 Tage, CH-ZSWLS-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
1'119.-
235.-
1'189.-
235.-

Kategorie: 3*- & 4*-Hotels sowie Berggasthaus auf der Älggialp (Dusche/WC auf der Etage)

Saison 1
10.09.2022 - 25.09.2022
Saison 2
02.07.2022 - 09.09.2022
Luzern
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Sörenberg
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
89.-
134.-
85.-
120.-
89.-
134.-
85.-
120.-
Zusatznächte
Anreiseort: Luzern
  Saison 1
10.09.2022 - 25.09.2022

täglich
Saison 2
02.07.2022 - 09.09.2022

täglich
Luzern
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) 89.- 89.-
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) 134.- 134.-
Sörenberg
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) 85.- 85.-
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) 120.- 120.-
Preis
Reiseunterlagen gedruckt (pro Zimmer)
inklusive
Preise pro Person in CHF

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • 6 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Halbpension auf der Älggialp
  • Tägliche Gepäcktransfers (ausser Älggialp) 
  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof
  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn 
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil Plus Abonnement
  • Service-Hotline

Hinweis:

  • Seilbahnen und Fahrten mit dem öffentlichen Verkehr nicht im Preis inbegriffen. Ca. CHF 150.- mit Halbtax (bei Variante 8/7)
  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten. 
  • Reservationsgebühr von CHF 15.- pro erwachsene Person (inkl. gesetzlich vorgeschriebener Kundengeldabsicherung)
Infos

Anreise/Abreise:

  • Anreise mit dem ÖV nach Luzern. Kofferabgabe am Gepäckschalter bis spätestens 10:00 Uhr.  
  • Abreise mit dem ÖV ab Sörenberg. Kofferrückgabe im Tourismusbüro Sörenberg bis spätestens 16:00 Uhr.   

Anreise mit dem Zug:
Lassen Sie das Auto zu Hause! Bei jeder Velo-, Bike oder Wandertour in der Schweiz erhalten Sie pro Teilnehmer einen Promocode der SBB, mit dem Sie für die Anreise mit der Bahn CHF 10.- vom Ticketpreis abziehen können. Die Reduktion kann im Onlineshop der SBB, am Schalter oder in der SBBApp bezogen werden.

Bei vielen Reisen nutzen wir zu Beginn und am Schluss die Gepäckschalter an den Bahnhöfen für die Übergabe der Koffer. Dies können Sie bei der Anreise mit dem Zug gleich bequem kombinieren. Wenn Sie GA-Besitzer sind, können Sie diese Information bei der Buchung angeben. Wir schreiben Ihnen den Betrag auf der Rechnung gut. Falls Sie den Code bei der Reise selbst nicht brauchen, können Sie ihn im Laufe des Jahres 2022 einsetzen. Eine rückwirkende Erstattung ist aus administrativen Gründen leider nicht möglich.

Reiseunterlagen

Reiseunterlagen "digital"

In der Saison 2022 reduzieren wir die Menge an gedruckten Unterlagen. Sie erhalten mit Ihrem Tourdossier eine Instruktion, um sich mit Hilfe der App von SchweizMobil zu orientieren. Weiterführende Informationen stellen wir Ihnen online zur Verfügung.

Vorab erhalten Sie ein kleines Unterlagenpaket mit folgenden Inhalten:

  • Beschreibung zur Handhabung der nötigen Apps
  • Detailprogramm zu den einzelnen Etappen
  • Jahresabonnement von SchweizMobil Plus
  • Gepäckanhänger
  • allfällige Voucher

Unterwegs orientieren Sie sich problemlos mit der App von SchweizMobil und anderen frei zugänglichen Hilfsmitteln. Hintergrundinformationen und alle weiteren Unterlagen werden elektronisch zugstellt und können vorab auf Ihr Handy geladen werden.

Geben Sie Bescheid, wenn Sie nicht auf Karten verzichten möchten. Wir schicken Ihnen diese kostenfrei zu.

Bewertungen

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Yvonne Schneider CH | 21.07.2021
Spannende Reise mit tollen Hotels, schönen Wanderstrecken und wunderbaren Überraschungen
Unsere gebuchte 4- Tageswanderung hat sich in jeder Hinsicht gelohnt! Sehr schöne Strecken und tolle Hotels haben Sie für uns ausgesucht, herzlichen Dank! Besonders positiv: Im Hotel Pilatus Kulm genossen wir ein wunderbares, im Preis inbegriffenes 4- Gang- Menu mit allen möglichen Schikanen (Apero, Amuse- bouche etc.), was unsere Erwartungen bei weitem übertraf. Und im Hotel Frutt lodge erhielten wir statt des einfacheren family- lodge- Zimmers ein luxuriöses Zimmer in der frutt lodge als upgrade. Das war fantastisch! Negativ: Die Wanderung Stanserhorn- Storeggpass-Engelberg war aufgrund der Unwetter in sehr schlechtem Zustand (rutschig, verschlämmt, teilweise nicht erkennbar...) so dass wir viel mehr Zeit benötigten als angegeben. Als wir dann endlich, endlich die Seilbahn in Eggen erreichten, war diese verriegelt, verlassen und ausser Betrieb ohne Angabe einer Telefonnummer, Grund, Alternative. Wir machten uns dann mit letzter Kraft zu Fuss ins Tal, zusammen mit anderen Wanderern, die ebenfalls auf die besagte Bahn wollten. Da der Wanderweg auch nicht an der 2. Bahn (Ruggisbalm) vorbei führte, war der Weg ins Tal dann wiederum sehr lang und mühsam. Für uns war es machbar und eurotrek kann da natürlich nichts dafür. Aber vielleicht müsste man abklären, was da los ist und ob diese Bahn längere Zeit oder nur vorübergehend ausser Betrieb ist, damit die Route allenfalls angepasst werden kann.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Aufgrund Ihrer Nachricht haben wir mit der Familie Töngi gesprochen, die die Seilbahn betreibt und man hat mir mitgeteilt, dass die Bahn eigentlich immer in Betrieb ist. Bei schlechtem Wetter oder starkem Wind, kann die Seilbahn aber nicht benützt werden. Ich bin selbst schon mit diesem Bähnli gefahren, aber diese Einschränkungen sind mir neu. Wir werden einen Hinweis in den Unterlagen vermerken, um das zu präzisieren. Es tut mir leid, dass Sie hier noch zu Fuss runter nach Grafenort mussten. Das war sicher eine ziemlich happige Etappe.

Weitere Reisen für Sie

Leicht
Schweiz

Wanderferien Trans Swiss Trail Emmental & Vierwaldstättersee

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(6)
Mittelschwer
Schweiz

Wanderferien Alpenpässe Weg Vella - Airolo

6 Tage | Individuelle Einzeltour
Kontakt & Buchung

Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.