Wanderungen mit Blick auf ligurische Dörfer
Zauberhafte Cinque Terre - Portovenere wandern
Wandern entlang der Strände Liguriens
(9)

Wanderferien Cinque Terre

Wandern: Cinque Terre

Liguriens malerische Küste

Die ligurische Küste mit ihren Perlen Portofino, Sestri Levante und Levanto zählt zu den schönsten Wandergebieten Italiens.

Ein weitläufiges Netz an Maultierpfaden, die als Wanderwege genutzt werden, erstreckt sich im unberührten, hügeligen Hinterland mit seinen entzückenden Bergdörfern und weitläufigen Wäldern. Auf den Wanderungen trifft man auf kulturelle Einode wie die Wallfahrtskirche Montallegro. Ein Geheimtipp ist die Rundwanderung zwischen Sestri Levante und Moneglia, ein weiteres Wanderhighlight der Panoramaweg nach Monterosso, und als einer der Höhepunkte unter den Cinque Terre-Wanderungen gilt die Tour von Riomaggiore nach Portovenere.

Alle Touren dieser Wanderferien in Ligurien bieten atemberaubende Blicke aufs Mittelmeer. An der Küste fallen die Hügel mit ihren Olivenhainen und Weingärten steil zum Meer hin ab, und es ist ein Vergnügen, nach einem abwechslungsreichen Wandertag in die Buchten zu den malerischen Dörfern hinunter zu steigen, deren farbige Häuser an steilen Hängen kleben, und wandernd ihre verwinkelten Gassen und Treppenwege zu erkunden.

Die kleinen Orte mit ihren bunten Booten in den Häfen laden zu Gelati auf der Piazza, zu Pizza in einem Ristorante oder zum ausgelassenen Badeplausch am Strand ein.

Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Tourenverlauf

Von Camogli wandern Sie zum einsam in einer Bucht gelegenen gotischen Kloster San Fruttuoso. Wahlweise auf einer anspruchsvolleren Tour hoch über dem Meer oder auf einem leichter zu begehenden Weg über das Vorgebirge von Portofino. Von San Fruttuoso führt Ihre Route mit herrlichen Ausblicken nach Portofino, einem besonders malerischen Küstenort.

ca. 4 bis 5 Stunden
9 km
450 m
450 m

Von Rapallo geht es mit dem Bus zur 600 m über dem Meer gelegenen Wallfahrtskirche Montallegro. Auf einer Höhenwanderung mit weiten Blicken über den Tigullio-Golf gelangen Sie in das alte Städtchen Chiavari. Anschließend nehmen Sie die Bahn in die malerisch gelegene Kleinstadt Sestri Levante.

ca. 3 Stunden
8 km
150 m
800 m

Die Wanderung zwischen Sestri Levante und Moneglia ist ein absoluter Geheimtipp! Die einsame Küstenlandschaft mit ihren steil zum Meer abfallenden Hängen bietet traumhafte Natureindrücke. Sie wandern zunächst über das Vorgebirge Punta Manara nach Riva Trigoso, dann unterhalb des Monte Moneglia in den hübschen Badeort Moneglia.

ca. 4,5 Stunden
9 km
600 m
600 m

Am Morgen geht es zunächst von Framura nach Bonassola. Danach gelangen Sie über einen kleinen Pass weiter nach Levanto, Ihrem Aufenthaltsort für die nächsten drei Tage. Anschließend geht es entlang eines Panoramawegs nach Monterosso, ein zauberhaftes Dörfchen mit bunten Häusern direkt am Meer. Vom Leuchtturm an der Punta Mesco überblicken Sie erstmals das gesamte Gebiet der beeindruckenden Cinque Terre.

ca. 5,5 Stunden
10 km
850 m
850 m

Heute steht mit der Tour von Monterosso nach Corniglia der Klassiker unter den Cinque-Terre-Wegen auf Ihrem Programm. Die Küstenlandschaft mit ihren alten Dörfern und steilen Weinbauterrassen ist seit Jahrhunderten fast unverändert geblieben. Immer wieder öffnen sich Ihnen einmalige Ausblicke auf Weinterrassen, Zitronen- und Olivenhaine, Bauernhäuser und die farbigen Orte.

ca. 4,5 bis 6 Stunden
8 km
480 m
480 m

Die Wanderung von Riomaggiore nach Portovenere bildet den abschließenden Höhepunkt Ihrer Wanderwoche. Gemütlich wandern Sie durch Weinterrassen und Pinienwälder. Das malerische Portovenere begeistert mit seinen farbigen Häusern. Bei günstigen Wetterverhältnissen fahren Sie anschließend entlang der Cinque-Terre-Küste mit dem Schiff zurück nach Monterosso und sehen dabei vom Meer aus die Wanderstrecken der letzten Tage.

ca. 4,5 Stunden
12 km
600 m
600 m

Tourencharakter

Die panoramareichen Wanderungen führen häufig über steinige und schmale Wege. Sie gehen täglich zwischen 3 und 6 Stunden. Längere Abstiege verlaufen über Treppenwege. Alle Wanderungen können per Bahn verkürzt werden.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
03.04.2018 - 19.04.2018
01.10.2018 - 18.10.2018
täglich
Saison 2
03.05.2018 - 26.05.2018
04.06.2018 - 25.06.2018
01.09.2018 - 30.09.2018
täglich
Saison 3
27.03.2018 - 02.04.2018
20.04.2018 - 02.05.2018
27.05.2018 - 03.06.2018
26.06.2018 - 31.08.2018
täglich
Cinque Terre, 8 Tage, IT-CTWCL-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
899,00
215,00
955,00
255,00
1035,00
285,00
Preis
Zuschlag Alleinreisende
145,00

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • 7 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnanreise nach Genua, von dort in ca. 30 Minuten per Bahn nach Camogli.
  • Parken: Öffentliche, private Parkplätze in beschränkter Anzahl, ca. CHF 25.- pro Tag, Vorreservierung unbedingt notwendig.
  • Rückreise von Levanto nach Camogli per Bahn in ca. 1 Stunde.

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Cinque Terre Card (erforderlich für den Nationalpark am 6. Tag), ca. CHF 9.- pro Person
  • Schifffahrt Portovenere – Monterosso, ca. CHF 19.- pro Person
  • Bahn- und Busfahrten, ca. CHF 65.- pro Person
  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Aus unserem Reiseblog

Reisefeedbacks

4,4 von 5 Sternen (9 Bewertungen)
4 Sterne
Gabriela Pieren CH | 26.04.2018
Cinque Terre im April
Schöne, gut beschriebene Wanderungen. Die vielen Treppen erfordern eine gute Grundkondition und erklären die relativ lange Wanderdauer für wenige Kilometer. Alle Wanderungen können aber problemlos abgekürzt werden. Die während unserer Ferienwoche als einzige begehbare Teilstrecke des Cinque Terre-Hauptwanderweges (Monterosso nach Vernazza) ist leider völlig überbevölkert. Ebenso die Wanderung Camogli - San Fruttuoso - Portofino, die wir an einem Sonntag unter die Füsse genommen haben. Die restlichen Wanderungen konnten wir aber in aller Ruhe geniessen. Die Unterkünfte haben uns sehr gut gefallen mit ruhig gelegenen und sauberen Zimmern. In allen wurde ein umfangreiches Frühstück angeboten. Im Hotel La Camogliese in Camogli wie auch im Hotel Marina in Sestri Levante ist uns insbesondere auch die hilfsbereite Art der Mitarbeiter aufgefallen. Im Hotel Marina kocht zudem der Chef persönlich jeden Abend einen 4-Gänger zu unschlagbaren € 15 - sehr zu empfehlen.
4 Sterne
Jürg J. CH | 28.10.2017
Cinque Terre im Spätherbst
Sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderungen. Zum Teil etwas sehr lang. Gute öffentliche Verbindungen. Das Wetter hat ein Bad im Meer noch zugelassen. Die erste Wanderung nach Portofino entspricht einem blau weisen Wanderweg. Somit sind die 2 "Wanderberge" in Frage gestellt. Wir würden die Tour dennoch wiederholen.
4 Sterne
Roland Spycher CH | 06.08.2017
Vielseitige Reise mit bleibenden Eindrücken
In Camogli inkl. Hotel haben wir uns wohl gefühlt. Ein stimmiger Ort für den Start der Reise. Die Reise ist vielseitig: In der Natur, in Städtchen, am Meer, auf und ab, in schattigen Wäldern, fantastische Ausblicke. Einige Male haben wir die abgekürzte Variante gewählt, um auch Zeit zu haben, die Aufenthaltsorte zu erkunden. Beeindruckt hat uns die Gastfreundschaft des Hotels Marina in Sestri Levante. Die Unterlagen sind ausführlich und vollständig, ein Track zu den Wanderungen jedoch wäre hilfreich.
4 Sterne
S S CH | 15.06.2017
Cinque Terre
Organisation und Streckenführung ausgezeichnet. Wunderschönes Wandergebiet. Besonders gefallen hat uns das kleine Hotel Camogli im gleichnamigen, malerischen Ort.
5 Sterne
Jürg Brüllhardt CH | 13.04.2017
Herrliches Erlebnis
Die Wanderrouten sind sehr gut gewählt. Wir fanden uns meistens gut zurecht mit den zahlreichen Tipps. Meistens wanderten wir Senioren nicht die ganze Strecke - das ist ja dank der vielen Bahnstationen gut möglich. Die drei Hotels behagten uns sehr.
5 Sterne
Bernhard Litscher CH | 15.10.2016
Tolle Wandererlebnisse
Insgesamt tolles Angebot mit sehr guten Wandervorschlägen und auch sehr guter Beschreibung. Alles hat geklappt. Wir waren begeistert!
4 Sterne
Hansjörg & Alice Rietmann CH | 12.05.2016
Wir sind zufrieden
Die Wanderungen sind schön, führen jedoch recht viel durch den Wald wo man von der schönen Aussicht nichts mitbekommt. Die vorgeschlagenen Wanderungen waren für uns zum Teil zu lang. Dank Bahn und Schiff sind jedoch Abkürzungen gut möglich. Auf so gut frequentierten Wanderwegen, für die man z.T. noch bezahlen muss, hat es nach unserem Ermessen zu wenig Sitzgelegenheiten und Rastplätze. Auf den Routen herreschte z.T. Hochbetrieb, auch Bahn und Schiff waren immer sehr stark besetzt. Die Unterkünfte waren ok. Wandern an der Costa Brava hat uns noch besser gefallen. Dort sieht man mehr von der Küste.
Eurotrek AG antwortete:
Günther Lämmerer
Schön, dass Ihnen die Reise gefallen hat.Cinque Terre ist eine der beliebtesten Regionen Italiens für Wanderreisen. Gerade im Frühling und im Herbst sind hier viele Wanderer unterwegs. Pembrokeshire, Korsika oder die Amalfiküste sind was Küstenwanderungen angeht noch eher Geheimtipps. Wir schicken Ihnen dazu gerne noch weitere Informationen zu.
5 Sterne
Ursula Brückner CH | 12.05.2016
Bezaubernde Dörfer
Ein neues Wandererlebnis mit sehr schönen farbigen alten Dörfern und gutem Essen. Manchmal gibt es schon im Mai Badegelegenheiten im Meer. Super Fotos bei sonnigem Wetter. Das ständige Treppensteigen bei diesen steilen Hängen ist gewöhnungsbedürftig. Doch die schöne Aussicht aufs Meer lohnt sich.
5 Sterne
Peter Allegrini CH | 14.09.2015
Sehr gut
Streckenführung sehr gut, insbesondere der Start in CamogliTeilstrecke Cinque Terre (Monterosso - Vernazza) völlig überlaufen.Streckenlänge eher langAbschluss mit Schfffahrt von Portovenere nach Levanto super.

Weitere Reisen für Sie