(4)

Veloferien Madeira Rundfahrt

Velo: Madeira Rundfahrt

Blumenwelt und Küstenland

Velofahren auf Madeira, klappt das? Sicher haben auch Sie diesen Gedanken, ist die Insel doch bekannt als Wanderparadies. Wir können Sie jedoch beruhigen, mit uns klappt das sehr gut! Auf wunderschönen Panoramastrassen umrunden Sie fast die gesamte Insel. Dort wo es allzu bergig wird, helfen wir mit Transfers aus. Und so können Sie das ganze Jahr über sommerliches Klima inmitten exotischer Flora und Fauna geniessen.

Am Weg liegen wundervolle Parks und Gärten, stille Buchten und spektakuläre Steilküsten – aber auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Bereits im 15. Jhd. besiedelten die Portugiesen die Insel mitten im Atlantik und hinterliessen herrschaftliche Quintas und monumentale Festungen. Verbringen Sie mit uns eine wunderschöne Woche auf der Blumen-Insel.

Schwer
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Tourenverlauf

Abends persönliche Begrüssung durch Ihren Betreuer.

Morgens Transfer nach Camacha und Anpassung der Mietvelos. Der Ort ist berühmt für seine Korbflechtkunst. Auf einer schönen Höhenstrasse mit dem Rad Richtung Ostküste geniessen Sie die Ausblicke am Weg in den kleinen Fischerort Porto da Cruz. Relaxen Sie hier am Strand aus Vulkansand.

ca. 25 km + Transfer

Ein langer, steiler Anstieg wird heute Morgen wieder mit dem Bus überbrückt. In Santana beginnt Ihre Velotour. Vorher sollten Sie aber noch unbedingt das Wahrzeichen Madeiras besichtigen: die traditionellen, strohbedeckten Bauernhäuschen. Durch kleine, charmante Dörfer immer entlang der Ostküste bis São Vicente, direkt am Meer gelegen und bekannt wegen seiner Grotten.

ca. 40 km + Transfer

Zunächst in die Berge, ein Transfer bringt Sie auf die Hochebene Paúl da Serra. Per Rad auf der Höhenstrasse vorbei an weidenden Kühen und Schafen, eine lange Abfahrt leitet Sie Richtung Westküste der Insel. Bevor Sie Porto Moniz erreichen, raubt nochmal eine spektakuläre Aussicht fast den Atem. Der heutige Etappenort ist bekannt für seine Naturschwimmbäder.

ca. 35 km + Transfer

Entlang der Westküste, immer begleitet von beeindruckenden Ausblicken auf das darunter liegende Meer. Im quirligen Etappenort Calheta wurde nicht nur der Yachthafen neu gebaut, für den künstlichen Strand wurde extra aus Marokko der Sand importiert.

ca. 45 km

Zuerst direkt am Ufer entlang Richtung Hauptstadt. Ab Ribeira Brava bergauf ins Landesinnere zum wohl spektakulärsten Aussichtspunkt der Insel, dem Cabo Girão mit seiner gläsernen Plattform 580 m über dem Meer. Eine lange Abfahrt bringt Sie zurück an die Küste und nach Funchal.

ca. 50 km

Am radfreien Tag geht es per Seilbahn zum beliebten Ausflugsziel nach Monte. Sie können den tropischen Garten Jardim Tropical Monte Palace besichtigen, entlang der berühmten Wasserwege, den Levadas, wandern oder abenteuerlich mit Korbschlitten ins Tal fahren.

Tourencharakter

Auf wenig befahrenen Nebenstrassen, selten stärker befahren. Täglich sind mehrere Anstiege zu meistern, steile und längere Abschnitte werden per Transfer überbrückt. Gute Grundkondition und sicheres Handling des Velos wird empfohlen.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
05.01.2019 - 26.04.2019
28.09.2019 - 14.12.2019
Dienstag, Donnerstag, Samstag
Saison 2
27.04.2019 - 27.09.2019
Dienstag, Donnerstag, Samstag
Madeira Rundfahrt, 8 Tage, PO-MARCF-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Halbpension
925,00
369,00
249,00
1.079,00
369,00
249,00

Kategorie: 4****-Hotels, 1 x 2**-Hotel direkt am Meer

Saison 1
05.01.2019 - 26.04.2019
28.09.2019 - 14.12.2019
Saison 2
27.04.2019 - 27.09.2019
Caniço
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Funchal
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
85,00
140,00
85,00
140,00
85,00
140,00
85,00
140,00
Preis
Velo 21-Gang
Elektrorad
115,00
235,00

Unsere Mietvelos

Leistungen & Infos

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer
  • Bustransfers inkl. Velo: Caniço – Camacha, Porto da Cruz – Santana, Sao Vicente – Rocha Negra
  • Seilbahnfahrt Berg & Tal: Funchal – Monte
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional

  • Bei Halbpension mehrgängiges Abendessen, in Caniço und Funchal inkl. Getränke (Hauswein, Bier, Softdrinks und Wasser)
  • Versicherung bei Velomiete inklusive

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten

Anreise / Parken / Abreise

  • Flughafen Funchal

Aus unserem Reiseblog

Reisefeedbacks

4,5 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
4 Sterne
Rafael M. CH | 09.07.2019
Tolle Velorundreise mit unglaublichen Aussichten
Veloreise: - täglich ca 4-6 Stunden unterwegs (inkl. Pausen, Ausnahme bildet Tag 1 (deutlich kürzer)) - fast durchgängig asphaltierte Strassen (einige Abschnitte sind allerdings steinschlaggefährdet) - mit Ausnahme der letzten Strecke wenig befahrene Strasse (die letzten 10 Km waren unangenehm zu fahren aufgrund des Verkehrs, wurde aber auch korrekt von Eurotrek im Voraus so angekündigt) - mit einem normalen Velo ist die Strecke sehr anstrengend und wirklich nur sportlichen und trainierten Reisenden zu empfehlen. Es sind teilweise (stunden)lange Aufsteige zu bewältigen. - An den Tagen 2 und 3 sind die Transporte mit dem Bus optional. Hiervon hatte ich den Transport an Tag 2 abbestellt, was das Anspruchsniveau deutlich erhöht hat. Unterkünfte: - gute bis sehr gute Unterkünfte (die 4-Sternehotels entsprechen etwa 3 Sternen in der Schweiz) Highlights: - Unglaublich schöne Aussichten über Küste und Meer an allen Velotagen, jeder Anstieg wird belohnt - Schwimmen in den Meeresbecken von Porto Moniz (ein Muss!) - Das Hotel Savoy Saccharum (5*) ist eine Klasse für sich (infinity Pool, Top Wellness-Bereich (allerdings gegen Aufpreis), und das mit Abstand beste Essen, das ich in 2 Wochen auf der Insel geniessen durfte (Buffet-Restaurant)) Tipps: - Halbpension würde ich nicht im Voraus buchen, das Essen in den Restaurants ist vergleichsweise günstig (Ausnahme: Savoy Saccharum, dort relativ teuer aber auch fantastisch gut) - Nach Möglichkeit in allen Hotels nach Meersicht fragen (lohnt sich!) - An Tag 3 wird es aufgrund des Höhenunterschieds kühl und eine lange Abfahrt steht an. Es empfiehlt sich, gute Ausrüstung mitzunehmen, auch im Hochsommer - Es hat fast jeden Tag mindestens kurz geregnet (allerdings nur sehr leicht), Regenjacke ist Pflicht Organisation vor und während der Reise war tadellos - alles hat funktioniert, jeder Transport war pünktlich.
5 Sterne
Susanna Abart CH | 14.05.2018
Wunderschöne Velotour
Eine wunderschöne Fahrradtour über die Insel. Die Insel ist sehr hügelig. Eine gute Kondition ist von Vorteil. Schön gelegene Unterkünfte. Gut machbare Tagesrouten.
4 Sterne
Walter Räss CH | 29.10.2017
Rad Rundtour auf Madeira
Eine Radtour auf Madeira ist ein tolles Erlebnis. Meistens ist man auf wenig befahrenen Strassen unterwegs. Man muss sich aber bewusst sein dass enorme Steigungen zu bewältigen sind. Die Leihräder, welche wir hatten, waren zu schwer, hatten nicht die geeigneten Pneus, Beleuchtung und Bremsen waren zu schwach. Die Routenführung, Hotels, Gepäcktransport waren super. Ein paar Verlängerungstage sind empfehlenswert. Leider hatten wir im letzten Hotel einen sehr, sehr kleinen Balkon, keine schöne Aussicht, und viel Lärm durch Hundegebell und von der Klimaanlage. Die Hotels an und für sich waren aber alle Top. Der absolute Hit war das Hotel Linda.
5 Sterne
Esther Fischli CH | 31.05.2017
Madeira Velotour
Sehr schöne Velotour, ist aber recht anspruchsvoll.

Weitere Reisen für Sie