Blick auf ein italienisches Dorf
Zwei Radfahrer auf einer Brücke
Weinberge aus der Vogelperspektive
(18)

Veloferien Sternfahrt Piemont

Velo: Sternfahrt Piemont

Italiens Geheimtipp

Ein wahrer Leckerbissen für alle Radreisetouristen ist diese neu entwickelte Sternfahrt! Von einem wunderschönen Hotel aus werden täglich die Highlights der Region „Canavese“ erkundet. Historische Schlösser liegen am Weg und warten seit Jahrhunderten auf Ihren Besuch. Naturbelassene Seen laden während des Radtages zum Baden ein und bieten eine willkommene Erfrischung.

In den Weinbergen werden entlang der „Strada Reale dei Vini“ – der königlichen Weinstraße edle Tropfen gekeltert. Bestimmt lassen auch Sie sich zu dem einen oder anderen Glas verführen.

Folgen Sie auch ein Stück den Spuren der Franziskaner auf ihrem Weg nach Rom. Für Abwechslung ist also gesorgt in dieser von Touristen noch vielfach unentdeckten Region. Nach der Reise werden Sie mit uns übereinstimmen – wahrlich ein Geheimtipp!

Mittel
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Tourenverlauf

Übergabe der Reiseunterlagen und Mieträder durch Mitarbeiter des Hotels. Ein erster Spaziergang durch den mittelalterlichen Ort bietet sich an.

Der erste Radausflug führt auf schönen Wegen zunächst Richtung Süden entlang des Flusses Dora Baltea. Bald ist der wunderschön gelegene Candia See erreicht. Herrliche Bademöglichkeiten locken zu einer Abkühlung im klaren Wasser. Durch eine längere Steigung (4 km) gelangt man auf die Moränenhügel und herrliche Ausblicke eröffnen sich ins Umland. Entlang der königlichen Weinstraße geht’s wieder zurück ins Quartier.

Durch Wiesen und Felder führt die heutige Etappe nach Ivrea. Der Fluss Dora Baltea hat sich hier tief in sein Flussbett gegraben und bietet somit spektakuläre Aussichten. Nach kurzer Rast im mittelalterlichen Stadtkern geht’s weiter zu zwei Bergseen in unmittelbarer Nähe. Romantisch gelegen laden sie zum Baden sein. Zurück führt die Strecke entlang des alten Franziskanerweges, der für die Mönche eine wichtige Pilgerachse nach Rom darstellte. 

Morgens per Bahn in die Hauptstadt Turin. Hier beeindruckt nicht nur die große Piazza Vittorio Veneto. Viel gibt es zu entdecken in dieser quirligen Stadt. Ein schöner Radweg am Po entlang führt zurück nach Norden. In Chiavasso sollte Halt gemacht werden. Die kleine Stadt am Po vermittelt mit seinen Straßencafés italienische Lebensart. Zurück führt die Strecke noch am Castello Mazze vorbei. Von hier wurde Jahrhunderte lang das Tal bewacht.

Sehr sportliche Radler können zu Beginn das beeindruckende Castello di Masino besuchen (sehr steiler Anstieg für ca. 2 km). Wer es gemütlicher mag folgt der Streckenführung über sanfte Hügel durch kleine Ortschaften mit historischen Kirchen und kleinen Schlössern. Schöne Bademöglichkeiten bietet die Seepromenade bei Viverone. Weiter geht’s durch viel Landwirtschaft. Kiwis, Pfirsiche und Wein werden direkt entlang der Radstrecke angebaut.

Durch die Maisfelder führt die Etappe zunächst zum Castello Pavone. Nach kurzer Steigung sind die Moränen-Hügel erreicht. Schöne Ausblicke ins Tal entschädigen für so manch kleine Steigung. Kleine Burgen und Schlösser wachen über die Radstrecke entlang der königlichen Weinstraße. Nach einer berauschenden Abfahrt wird zum letzten Mal das Wohlfühlhotel erreicht.

Tourencharakter

Eine Sternfahrt mit flachen und hügeligen Etappen. Täglich sind ein bis zwei kürzere Steigungen zu bewältigen. Auf der gesamten Reise ein grösserer Anstieg von ca. 4 km Länge. Sie fahren überwiegend auf Nebenstrassen und Wirtschaftsstrassen, teilweise Radwege, hauptsächlich auf asphaltierten Strecken. Mit etwas mehr Verkehr ist nur in den Städten und auf kurzen Verbindungsstücken zu rechnen.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
27.03.2018 - 27.04.2018
29.09.2018 - 13.10.2018
täglich
Saison 2
28.04.2018 - 25.05.2018
08.09.2018 - 28.09.2018
täglich
Saison 3
26.05.2018 - 07.09.2018
täglich
Sternfahrt Piemont, 7 Tage, IT-PIRRC-07VM
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Halbpension (3x)
Halbpension (6x)
695,00
199,00
135,00
265,00
769,00
199,00
135,00
265,00
815,00
199,00
135,00
265,00
Preis
Velo 21-Gang
Elektrovelo
99,00
225,00

Unsere Mietvelos

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen im Relais Villa Matilde****
  • Frühstücksbuffet
  • Bei Halbpension 3 x oder 6 x 4-gängiges Abendessen
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Strecken- oder Übersichtskarte, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Bahnfahrt Strambino – Turin inkl. Rad
  • Kostenlose Benützung des Wellnessbereichs (Pool ist ab ca. 01.06. geöffnet)
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Leihradversicherung
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Strambino
  • Flughäfen Turin und Mailand Malpensa
  • Kostenlose Parkplätze, Garage ca. CHF 30,- / Tag

 

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • In Saison 1 ist eine Verlängerungsnacht gratis!

Aus unserem Reiseblog

Ihre Unterkunft

Reisefeedbacks

4,2 von 5 Sternen (18 Bewertungen)
5 Sterne
Pia Schaller CH | 09.10.2018
Sehr schöne Touren
Sehr schöne Touren. Einfach zu finden mit Tourbeschrieb, Karte und App. Das Hotel war früher die Sommerresidenz einer vornehmen Turiner Familie mit grosszügiger Parkanlage. Das Personal ist sehr freundlich und das Essen in Italien ist sowieso top. Das ganze Angebot können wir vorbehaltlos empfehlen.
3 Sterne
Beatrice Bürgisser CH | 11.08.2018
Piemont
Guten Abend Grundsätzlich war ich mit allem zufrieden. Die Strecken haben mir nicht so gut gefallen. Vorwiegend asphaltiert, vorwiegend geradeaus und die Ortschaften hatten jeweil nicht so viel Charme. Aber beim nächsten Trip müssen wir wohl die Unterlagen etwas besser durchlesen. Dann habe ich am 7.7. ein Mail an Frau Jaisli geschickt mit der Bitte, mir die GPS Daten der Touren noch zu enden. Darauf habe ich keine Antwort erhalten. Freundliche Grüsse Beatrice Bürgisser
Eurotrek AG antwortete:
In der Reisebeschreibung ist erwähnt, dass überwiegend auf asphaltierten Nebenstrassen gefahren wird. Aber manchmal hat man eine etwas andere Vorstellung der Reise. Dass Sie die GPS-Daten nicht erhalten haben, muss ein Versehen sein. Wir bitten Sie dafür um Entschuldigung.
4 Sterne
Lutz D. CH | 10.08.2018
Schweisstreibend aber schön
Für Leute, die schöne Landschaften und malerische Dörfer schätzen, eine sehr schöne Veloreise. Wir würden sie allerdings nicht mehr im August machen, eher im Juni. Denn dann sind die Seen noch erfrischend und die Temperaturen milder.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu Ihrer Veloreise in Italien. In wenigen Regionen lassen sich Genuss, Kulinarik und Velotouren so gut unter einen Hut bringen wie im Piemont. Schön, dass Ihnen Ihre Reise im Norden Italiens gut gefallen hat und dass Sie wohlbehalten wieder zu Hause angekommen sind.
2 Sterne
Renato Marconi CH | 03.06.2018
Allgemeine Beurteilung
Hotel und Anlage sehr schön , ebenfalls Zimmer !!
4 Sterne
Piera und Rubino M. CH | 30.05.2018
Schöne Unterkunft an guter Lage mit fairem Preis, sehr schöner Pool und schöne Zimmer. Frühstück OK, jedoch nicht besonders abwechslungsreich.
Abwechslungsreiche Streckenführung; bei 2. Radetappe hatten wir Probleme, da wir nach GPS gefahren sind. Irgendwie wurde die Route nicht richtig heruntergeladen, so dass ich immer mehrere Strecken auf dem Display hatte. Dies führte dazu, dass wir uns total verfahren haben. Fahren nach Beschreibung wäre wohl möglich, aber wäre mühsam; GPS bei allen anderen Routen OK. Bei Route 4 ist bei ca. km 25 zwischen Masseria und Castello Alice eine Brücke gesperrt und keine Umleitung signalisiert. Falls ich die Daten vom GPS übermitteln kann, sende ich Ihnen diese. Sonst: ca. 100 m vor Baustelle rechts auf einen schlechten Waldweg bis zur Autobahn; dann ca. 1,5 km neben der Autobahn zurück, dann unter der Autobahn durch und immer links haltend bis Castello Alice, dann wieder auf normalem Weg weiter. Sonst sind alle Routen OK. Das Hotel Villa Matilde ist schön und ruhig gelegen, Personal freundlich und hilfsbereit. Restaurant etwas wenig flexibel (1 Karte Pool, eine Karte Hof und eine Karte Restaurant). Preis im Verhältnis zur Leistung eher an der oberen Grenze. Im Gesamten sehr schöne Reise.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Vielen herzlichen Dank für die detaillierten Informationen zu unseren GPS-Daten. Es wäre hilfreich, wenn Sie uns Ihre GPS-Daten zusenden könnten. Wir werden Ihre Hinweise zu den Etappen an unseren Partner weiterleiten, damit dieser es in den Unterlagen anpassen kann.
3 Sterne
Ottilia Campomori CH | 10.09.2017
Hotel/Sternfahrt top, Fahrrad leider nicht
Die Sternfahrt Piemont ist wunderschön ausgesucht, mehrheitlich durch schöne Gegenden/Dörfer. Auch das Hotel ist absolut empfehlenswert. Was ich vermisst habe, sind etwas mehr Hinweise, was mir unterwegs begegnet (Wandmalereien, evtl. Restaurants, Gelaterias, Weinkeller, Bars, Delikatessenläden). Hinweise zu Restaurants in Romano Canavese/Strombino. In deser Woche war fast alles geschlossen.Überhaupt nicht glücklich war ich mit dem Fahrrad. Schon kleinere Steigungen waren eine Qual. Zudem begann mein Bike bereits am Nachmittag des zweiten Tages fürchterlich zu quietschen, wenn ich nicht in den höheren Gängen fahren konnte. Super sind die mitgelieferten Velotaschen.Ich würde sehr gerne noch weitere Velotouren machen; nie mehr jedoch mit diesen Rädern.
5 Sterne
Nicole Piguet CH | 04.08.2017
Sternfahrt Piemont
3 Sterne
Fred Stähli CH | 17.10.2016
Sternfahrt Piemont
Diese Reise empfehlen wie eher im Frühjahr. Im Spätherbst sind viele Dörfer bereits einsam und verlassen. Viele Restaurants geschlossen. Die Unterkunft entspricht eher gehobeneren Bedürfnissen. Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Streckencharakter: Die Hügelaufstiege sind eher steil (3 Fahrräder).
4 Sterne
M. S. CH | 20.07.2016
Das Piemont ist eine Reise wert
Nach anfänglichen Problemen mit dem Rücktritt der Fahrräder rollt es ungehindert gemäss Unterlagen. Diese ergänzen sich, auch wenn hie und da die Streckenführung ohne Pfeil, die Karte oder die Beschreibung ungenau ist. Wir haben alles auf Anhieb gefunden und waren froh um die ergänzenden Tipps. Danke.
5 Sterne
S. N. CH | 23.06.2016
Piemont ist eine Reise wert
Wir sind zum 1. Mal mit Eurotrek auf Reisen. Es hat Spass gemacht und wir haben das Piemont und Turin kennen gelernt. Anfangs kamen wir uns vor wie an einem Orientierungslauf mit den kleinen E Zeichen. Doch ihre Wegführung hat System und bald fühlt man sich sicher auf dem Weg. Die Tagestouren waren abwechslungsreich.Für uns gelungene Ferientage.
5 Sterne
Peter Reinert CH | 07.04.2016
Sehr empfehlenswert
Praktisch mit Saisoneröffnung erreichten wir das Piemont. Das schöne Hotel in einer alten Villa mit ausgezeichneter Küche war noch fast leer, die Mietvelos liessen keine Wünsche offen und das Wetter spielte auch mit. Die Touren waren sehr schön gewählt und abwechslungsreich, führten durch nette Orte und an Seen, die aber noch zu kalt zum Baden waren. Dafür ging es überall gemütlich zu. Kurzum, wir verbrachten eine ausserordentlich schöne Zeit im Piemont und können die Tour ohne Vorbehalte empfehlen.
3 Sterne
Karin Krüger CH | 10.09.2015
Die Touren waren gut, aber das Hotel hat uns nicht überzeugt.
Die Touren waren gut, die Unterkunft im Relais Mathilde hat uns sehr enttäuscht. Der wunderschöne Pool war dauernd gesperrt, im Fitness funktionierte nichts, das Internet im Zimmer funktionierte die ganze Woche nicht trotz mehrmaliger Nachfrage (es hat schlicht niemanden interessiert) und es war sehr schmuddlig. Für unsere kleine Tochter zahlten wir für eine kleine Kugel Glace ohne nichts 9 Euro und für ca. 10 Stück Penne ohne Sauce 12. das erschien uns etwas übertrieben. Zum Glück hat es sehr nahe ein- ja wir haben erst auch Witze gemacht- chinesisches Restaurant, das gleichzeitig auch eine Pizzeria war. Vor allem Einheimische holten sich dort abends ihre Pizza... Um ins Hotelgelände zu gelangen musste man auch tagsüber immer läuten am Tor, es gab keine Möglichkeit sonst ins Hotelgelände zu kommen. Irgendwie wollte nicht so recht eine entspannte Ferienstimmung aufkommen.
Eurotrek AG antwortete:
Günther Lämmerer
Die Betreiber versuchen die lange Geschichte des Hauses in den Vordergrund zu stellen und haben die Zimmer auch entsprechend „klassisch“ eingerichtet. Solche Dinge sind eine Gratwanderung und bis zu einem bestimmten Punkt auch Geschmackssache.Eines kann man aber klar sagen: die Villa Mathilde ist kein Familienhotel! Es tut mir leid, dass auf Ihre Ansprüche nicht flexibler eingegangen werden konnte.Für die Probleme mit den Fitnessgeräten und dem W-LAN möchten wir uns entschuldigen. Wir werden diese Rückmeldung umgehend an das Hotel weiterleiten und dafür Sorge tragen, dass diese Dinge so bald wie möglich wieder funktionieren.In unserem Angebot gibt es viele Reisen, die für junge Familien besser geeignet sind. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie vor der nächsten Velotour dazu beraten dürfen.
5 Sterne
M. M. CH | 01.09.2015
Piemont
Insgesamt eine Superwoche. Das Hotel ausgesprochen empfehlenswert, wir gingen jederzeit wieder hin.
5 Sterne
Beatrice Blaser CH | 23.06.2015
Erholung auf italienisch
Einblick in Landwirtschaft, Geschichte, Schlösser und Kirchen, Natur (Seen), etc.Routen gemütlich, genug Zeit für Besichtigungen
5 Sterne
Werner Belz CH | 20.06.2015
Canavese
Sehr schöne Streckenführung, welche die spezielle Topographie des Canavese deutlich zeigt: eine weite Ebene mit vielen Seen, rings umgeben von Moränenhügeln. Meist gute Radwege, gut markiert. Die Villa Matilde ist ein sehr sympathisches altes Hotel.
4 Sterne
U. N. CH | 16.10.2014
Abwechslungsreich
Uns hat die Wahl der Strecken sehr gut gefallen und diese waren auch gut markiert. Die Unterkunft war hervorragend.
5 Sterne
Edith + Walter Kuster CH | 01.07.2014
Stermfahrt Piemont
einige Zeichen hinter gewächsen und einige fehlten.
Eurotrek AG antwortete:
Günther Lämmerer
Die Touren werden jedes Jahr zu Beginn der Saison kontrolliert. Dabei werden auch alle Richtungspfeile kontrolliert und falls nötig erneuert.Es kann aber vorkommen, dass hier im Laufe des Jahres Pfeile von Pflanzen überwachsen werden.Mit Wegbeschreibung  und Karte sollte der Weg aber gut zu finden sein. Wir kontaktieren Sie aber nochmals direkt, um abschätzen zu können, ob es an einer Stelle grössere Probleme gibt.
5 Sterne
Christoph Suter CH | 06.05.2014
Alles bestens!
Wir hatten grossen Spass. Gemütliche Touren, gute Restaurantvorschläge, schöne Unterkunft.

Weitere Reisen für Sie