Radreise IJsselmeer

Topfebenes Paradies für Velofahrer, die es gerne flach mögen

Ein dichtes Netz an Radwegen spannt sich über das ganze Land. Die Routen folgen oft den Wasserstrassen und Kanälen oder führen entlang der Küste. Malerische Dörfer, Schleusen und Brücken, Windmühlen und Tulpenfelder erfreuen unterwegs das Radfahrerherz.

 

Und wenn der Wind von hinten bläst, ist der Spass umso grösser. Ob Noordwijk an der Nordsee, die sonnenreiche Region Zeeland mit ihren traumhaften Stränden, das Ijsselmeer, der Rhein-Radweg oder Amsterdam mit seinen zauberhaften Grachten – in den Niederlanden sind Velofahrer überall herzlich willkommen.

Velostadt Amsterdam

Amsterdam ist nicht nur die Hauptstadt der Niederlande, man könnte sie auch zur Velo-Hauptstadt ernennen. In kaum einer anderen Stadt sind die Velos so präsent wie in Amsterdam, denn wer was auf sich hat, ist hier mit einem Zweirad unterwegs. Dies ist vor allem den ausserordlich gut ausgebauten Velowegen zu verdanken. Wer aber eine Pause vom Sattel braucht, kann die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie die Grachten, Museen und das gemütliche Flair auch zu Fuss bestens erleben.

Radurlaub Niederlande

Veloferien in Hollands Wasserlandschaften

Topfeben präsentiert sich Hollands Landschaft und ist so ideal für Velo-Einsteiger und Genussfahrer, die mehr erleben möchten. Da das Land oft praktisch auf Meeresspiegel oder gar darunter liegt, wurden unzählige Deiche gebaut, um es vor Hochwasser und Überschwemmungen zu schützen. Entlang diesen Deichen, dem Ijsselmeer, den Binnenseen und Flüssen wurden wunderbare Velowege angelegt, die zu entspannten Veloferien einladen und zu Windmühlen, zauberhaften Dörfer und kleinen Städten führen. Lassen Sie sich von der Gemütlichkeit der Holländer anstecken.

 

Vanessa Rey
Möchten Sie Holland mit dem Velo entdecken? Wir beraten Sie gerne.
Vanessa Rey, Eurotrek AG