(1)

Veloferien Cornwall

Velo: Cornwall

Die Fischerdörfer der Westküste

In Cornwall finden Sie eine der schönsten Küstenlandschaften Europas. Sandige Buchten, raue Klippen und kleine Inseln erwarten Sie hier. Auch das Spiel von Ebbe und Flut lässt sich in dieser Gegend ausgezeichnet verfolgen.

Bei Ihren täglichen Velotouren besuchen Sie verschlafene Fischerdörfer, besichtigen quirlige Hafenstädte und entdecken Denkmäler der längst vergangenen Megalithen-Kultur.

Mittelschwer
  • 9 Tage / 8 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Zur Website
QR-Code

Tourenverlauf

Morgens Übernahme der Mietvelos. Danach auf schmalen Strassen der Küste entlang vorbei am Hafen von Mawgan und durch die Bucht von Watergate. Beobachten Sie die Surfer am Strand oder besuchen Sie das Dorf Crantock mit seiner schönen Kirche. Ab hier stehen Ihnen zwei unterschiedliche Strecken nach zur Auswahl.

ca. 40-55 km

Sie passieren verlassene Zinn-Minen und besuchen das Dorf St. Agnes. In stetem Auf und Ab geht es weiter zu den Buchten von Porththreath und Porthowan. Weiter ins Dörfchen Hayle und vorbei an der Bucht von Carbis nach St. Ives.

ca. 40 km

Gleich am Morgen geht es steil bergauf, doch Sie werden mit einer Fahrt durch eine idyllische Landschaft belohnt. Kurzer Halt bei der Meerjungfrau von Zennor und danach frohen Mutes hinaus auf das Cape Cornwall und weiter an den westlichsten Punkt von Grossbritannien nach Land's End. Übernachtung im kleinen Dorf Porthcurno mit seinem berühmten Theater am Meer.

ca. 35 km

Entlang der Küstenstrasse ins Tal von Lamorna und durch hübsche Dörfer bis Sie Newlyn und Penzance erreichen. Machen Sie kurz Halt und entdecken Sie die vielen Gallerien und Museen. Bei gutem Wetter erhaschen Sie auf der Fahrt nach Porthleven einen Blick auf Mont St. Michel vor der französischen Küste.

ca. 40 km

Mit einem Abstecher ins Landesinnere vermeiden Sie die steilen Abschnitte an den Küsten. Die hübschen Dörfer St. Keverne und Helford und die Gärten von Trebah erwarten Sie bei der heutigen Fahrt. In Swanpool macht Sie eine Tasse Tee fit für den letzten Abschnitt.

ca. 55 km

Mit der Fähre zum Hafen von St. Mawes auf der Roseland Halbinsel. Die heutige Tour ist hügelig aber aussichtsreich. Vorbei an Schlössern, Gartenanlagen, Sandstränden und kleinen Fischerdörfern führt Sie die Tour zur Hafenstadt Charlestown.

ca. 40 km

Durch ein hübsches Tal machen Sie sich auf den Weg zum UNESCO Welterbegebiet des Eden-Projekts – einer gigantischen Gartenanlage. Weiterfahrt durch das Dörfchen Bodmin mit seinen Dampflokomotiven und weiter dem Fluss entlang nach Padstow.

ca. 45 km

Tourencharakter

Auf ruhigen Küstenstrasse zu kleinen Fischer dörfern, es muss teilweise mit etwas (Links-)Verkehr gerechnet werden. Manche Abschnitte sind hügelig und erfordern Grundkondition.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Anreiseort: Padstow
  Saison 1
04.04.2020 - 06.05.2020
14.08.2020 - 24.10.2020

täglich
Saison 2
07.05.2020 - 13.08.2020

täglich
Cornwall, 9 Tage, UK-CLRPP-09X
Basispreis
1'399.-
1'499.-
Zuschlag Einzelzimmer 569.- 569.-

Kategorie: Mittelklassehotels & B&Bs

Saison 1
04.04.2020 - 06.05.2020
14.08.2020 - 24.10.2020
täglich
Saison 2
07.05.2020 - 13.08.2020
täglich
Cornwall, 9 Tage, UK-CLRPP-09X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
1'399.-
569.-
1'499.-
569.-

Kategorie: Mittelklassehotels & B&Bs

Preis
Velo 21-Gang Unisex
Elektrorad
Zusätzliche Seitentasche
139.-
309.-
35.-

Leistungen & Infos

Leistungen

Inbegriffen:

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service Hotline (Englisch)

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
Infos

Anreise/Parken/Abreise:

  • Flughafen London
  • Von London Paddington – Bodmin Parkway und mit dem Bus nach Padstow, www.nationalrail.co.uk

Hinweis:

  • Mietvelo (Hybrid inkl. Helm) zahlbar vor Ort, im Preis nicht inkludiert.
    Kosten: £107.00 pro Person für die ganze Tour.
  • Keine E-Bikes möglich

Aus unserem Reiseblog

Bewertungen

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Ursula Z. CH | 17.06.2019
Anstrengend, kalt, windig und traumhaft schön
Eigentlich wollten wir die Tour mit eBikes zurücklegen, aber erstens kommt es anders, und zweitens als... Wir hatten keine eBikes, aber richtig gute, perfekt eingestellte Tourenräder. Der Veloverleih war grosszügig und wir konnten alles einstellen lassen und Sättel wechseln, was auch immer wir wollten und brauchten. Toller Start. Die Tour selber war anstrengend. Es regnete fast täglich, und es war viel zu kalt (10 Grad, wenn überhaupt, bis ca. 14 Grad) - das war etwas enttäuschend. Die Streckenführung fand ich soweit ganz gut, meist auf Nebenstrassen, so gut es eben ging, oder auch auf dem offiziellen Radweg, welcher gut ausgeschildert ist. Gefährliche Hauptstrassen lassen sich nicht vermeiden, aber die Autos waren in der Regel aufmerksam und geduldig unterwegs. Die Höhenmeter sind eine grosse Herausforderung, täglich zwischen 600 und 1000 Metern ist anstrengend und relativieren die eher kurzen Tagesetappen von 42 bis 55 km, ausserdem kommt der Wind auch mal von vorn, oder eine verpasste Abzweigung zieht unweigerlich noch eine 12 %-Steigung nach sich. Jedoch versöhnen wunderschöne Ausblicke auf Buchten, Weiden, Hügel, Dörfer und Orte immer wieder. Ausgucke müssen dort jedoch verdient werden, oft führt die Strecke (windgeschützt) zwischen hohen Hecken hindurch, und die Durchblicklücken sind oft Mangelware. Die Tourenunterlagen sind sehr ausführlich, und google-translator hat uns oft zum Lachen und Stirnrunzeln gebracht. Ausser am letzten Tag waren wir nie ganz verloren - dort aber gab's einen Ort, an dem wir mit dem besten Willen die richtige Strasse nicht finden konnten. Die Hotels oder B&B sind allesamt fein ausgewählt, freundliche Gastgeber. Gepäcktransfer hat super geklappt. Alles in allem: eine sehr empfehlenswerte Tour, wenn jemand die körperliche Anstrengung nicht scheut.

Weitere Reisen für Sie

Mittelschwer
Irland

Veloferien Irland

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Kontakt & Buchung

Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.