(3)

Veloferien Baltikum

Velo: Radtour im Baltikum

Estland - Lettland - Litauen

Die Ostseeküste und Nationalparks von Litauen, Lettland und Estland bilden landschaftlich eine schöne Reise. Highlights natürlich auch die drei Hauptstädte Vilnius, Riga und Tallinn, deren Altstädten in die UNESCO Liste der Weltkulturgüter eingetragen sind.

Sie radeln durch den Lahemaa Nationalpark, einen der letzten unberührten Regionen an der Ostsee und geniessen die Seeregion Otepää – die sogenannte estnische Schweiz. Während der Tour entdecken Sie auch das schöne Gauja-Flusstal in Lettland und die litauische Sahara – die Kurische Nehrung.

Die Tour beginnt in Tallinn im Norden, dann geht es durch Lettland und Litauen im Süden. Geniessen Sie die Vielfalt der Städte, Dörfer und der Landschaft, erfahren Sie das gute Zusammenspiel dieser ausgeprägten Schwesterländer.

Mittelschwer
  • 11 Tage / 10 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Tourenverlauf

Die Reiseunterlagen liegen im Hotel bereit. Abends haben Sie die Möglichkeit Tallinn bei einer geführten Tour kennenzulernen.

Um 10:00 Uhr treffen Sie Ihren Fahrer. Kurzer Transfer zu einem der beliebtesten Naturparks in Estland, dem Lahemaa Nationalpark. Mit seinen großen Wäldern und Feuchtgebieten verfügt er über eine vielfältige Flora und Fauna – ein Paradies für Naturliebhaber. Sie starten Ihre Radtour auf den gut ausgebauten Radwegen. 

Am Morgen Transfer nach Mustvee. Hier startet die heutige Radtour und führt entlang dem Peipussee bis nach Varnja. Er ist der viertgrößte See Europas, und liegt zwischen Estland und Russland. Auf der Strecke passieren Sie viele Fischerdörfer. Dann geht es mit einem Transfer nach Tartu, die Universitätsstadt Estlands.  

Kurzer Transfer in die Stadt Otepää. Diese Region, auch estnische Schweiz genannt, ist mit ihren vielen Seen ein beliebtes Ziel für die Sommerferien. Die Radtour beginnt in Otepää und führt bis Sangaste, wo ein berühmtes Schloss aus dem 19. Jahrhundert steht. Transfer nach Lettland ins Tal der Gauja. Ziel ist der beliebteste Ort Lettlands: Sigulda. 

Der Tag startet mit einer Radtour durch den Gauja Nationalpark. Auf der Fahrt geniessen Sie die Ausblicke auf das Gauja-Flusstal mit der Gutmannshöhle. Am Weg werden Sie auch die Ruinen der Ordensburg aus dem 13. Jahrhundert in Sigulda und die Burg Turaida sehen.

Am Nachmittag Transfer nach Riga, die mittelalterliche Hansestadt. Auf der Stadtführung durch die Altstadt von Riga, mittelalterliche Hansestadt, die für seine Jugendstil-Bauten berühmt ist.

Heute können Sie Riga auf eigene Faust erkunden. Dann geht es am Radweg bis Jurmala, dem bekanntesten Badeort Lettlands. Grund dafür sind seine endlosen weissen Strände, der Heilschlamm und das Mineralwasser.

Weiter geht es der Ostsee entlang. An diesem Tag sollte unbedingt eine Badepause eingeplant werden – es lohnt sich! Am Abend fahren Sie mit dem Zug zurück nach Riga (Fahrzeit ca. 30 Minuten).

Nach dem Frühstück verlassen Sie per Kleinbus Lettland und fahren direkt zur Litauischen Küste. Am Weg halten Sie am Berg der Kreuze, ein unvergesslicher Ort mit tausenden von Kreuzen auf zwei kleinen Hügeln.

Die heutige Radtour führt Sie heute am schönen Radweg entlang der Ostseeküste nach Klaipėda. Unterwegs in Palanga, einem bekannten Ostseebad Litauens, legen Sie eine Pause ein und besuchen die berühmte Fussgängerzone.

Zahlreiche Cafés auf der Basanavičius-Strasse laden zu einem Besuch ein. Spazieren Sie über die 470 Meter lange Seebrücke und erkunden Sie das Bernsteinmuseum, bevor es ins Etappenziel Klaipėda geht.

Der Tag beginnt mit einer kurzen Fährfahrt über das Kurische Haff auf die Kurische Nehrung. Weiter geht es am asphaltierten Radweg in Richtung Nida.

Unterwegs können Sie einen Stopp beim Hexenberg einlegen, wo bizarre Schnitzereien aus der litauischen Sagenwelt zu sehen sind. Halten Sie auch an den „Toten Dünen“, baden Sie in der Ostsee und geniessen Sie die goldenen Strände.

Heute geht es mit dem Schiff in ca. 1,5 Stunden über das Kurische Haff zurück aufs Festland. Während der Fahrt geniessen Sie tolle Ausblicke auf die Sanddünen der Kurischen Nehrung.

Wieder auf dem Rad fahren Sie zur berühmten Vogelwarte in Ventė, wo Sie die Vogelstation und den Leuchtturm aus dem 19 Jahrhundert besichtigen können. Am Nachmittag setzen Sie die Fahrt durch den Regionalpark der Memeldelta nach Šilutė (Heydekrug) fort.

Anschliessend folgt der Transfer per Kleinbus dem Fluss Nemunas entlang zu Ihrem Hotel in Kaunas.

Gleich nach dem Frühstück folgt ein Kleinbustransfer in das Seenland von Litauen. Per Rad geht es leicht hügelig nach Trakai mit der berühmten gotischen Inselburg aus dem 14. Jahrhundert im Galve See.

Weiter geht es per Kleinbus bis nach Vilnius, Hauptstadt von Litauen. Die Altstadt glänzt mit Bauten des Barocks und Klassizismus. Am Abend erkunden Sie die Stadt während der geführten Tour.

Tourencharakter

Die Radtouren führen vorwiegend auf verkehrsarmen Nebenstrassen und Radwegen mit Tagesetappen zwischen 20 und 60 km. Das Gelände ist abwechslungsreich und vor allem im Gauja-Flusstal und in der Otepää Region hügelig, sonst verläuft die Strecke vorwiegend flach.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
05.06.2018 - 04.09.2018
Dienstag
Baltikum 11 Tage, EE-BARTV-11X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Halbpension (6x)
1389,00
365,00
159,00
Saison 1
05.06.2018 - 04.09.2018
Tallinn
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Vilnius
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
59,00
109,00
55,00
90,00
Preis
Velo 24-Gang
Elektrovelo
119,00
309,00

Leistungen & Infos

  • 10 Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension: 6 x Abendessen mit 3-Gangmenü und Kaffee/Tee (ausser Tallinn, Riga und Vilnius)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Begleitbus während der Radtouren (ausser beim Ausflug auf der Kurischen Nehrung)
  • Alle Transfer im klimatisierten Kleinbus lt. Programm
  • Geführte Stadttouren in Tallinn, Riga und Vilnius (ohne Eintritte)
  • Schifffahrt über das Kurische Haff von Nida zum Festland
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Karten und Routenbeschreibung)
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Fluganreise: Tallinn
  • Transfer Flughafen Tallinn zum Hotel, CHF 35.-/
    Transfer (1-3 Personen) bzw. CHF 73.-/Transfer
    (4-7 Personen)
  • Transfer Hotel Vilnius zum Flughafen Vilnius,
    CHF 35.-/Transfer (1-3 Personen) bzw. CHF 75.-/
    Transfer (4-7 Personen), Ausnahme: 14.07. – 18.08.
    (Flughafen Vilnius gesperrt), Transfer Hotel Vilnius
    zum Flughafen Kaunas CHF 149.-/Transfer (1-3
    Personen) bzw. CHF 195.-/Transfer (4-7 Personen)

Wichtige Information

  • Gültiger Personalausweis erforderlich
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
  • Sondertermine auf Anfrage!

Aus unserem Reiseblog

Reisefeedbacks

4,3 von 5 Sternen (3 Bewertungen)
4 Sterne
Annie B. CH | 13.07.2018
Dreiländertour im Baltikum
Die Tour war sehr gut organisiert mit zwei kompetenten Führern. Die Stadtrundgänge wurden von ortskundigen Personen geleitet. Auch hatten wir Wetter Glück und konnten alle Radstrecken bei Sonnenschein geniessen.
Katrin Brunner
Katrin Brunner antwortete:
Radreise im Baltikum
Schön, wenn es Ihnen gefallen hat. Sehr gerne leiten wir das Kompliment weiter an unsere Partner vor Ort.
4 Sterne
Jean-Pierre Menge CH | 07.08.2017
Gaujatal
Der 5. Tag mit der Radtour durch das Gaujatal war eine herbe Enttäuschung. Die Strecke durch das Tal beschränkte sich auf eine Distanz von rund einem Kilometer! Das war insofern schade, als die Schönheit des Gaujatals immer wieder gepriesen wird. Von dem haben wir aufgrund er kurzen Stecke nichts mitbekommen.
5 Sterne
Silvia Ottiger CH | 19.07.2017
Kombinierte Reise mit Rad und Bus
Wir sind von dieser 3 Länder Radtour total begeistert. Die ganze Organisation klappte bestens. Sehr gute Fahrräder und Kartenmaterial mit Beschreibungen, angenehme Busetappen mit guten, freundlichen und aufmerksamen Chauffeuren in klimatisierten Kleinbussen, interessante Stadtführungen in Tallinn, Riga und Vilnius, sehr gute Hotelunterkünfte.

Weitere Reisen für Sie