(1)

Wanderferien Menorca

Wandern: Menorca

Wandern auf dem Fernwanderweg Camí de Cavalls

Entdecken Sie den beeindruckenden Wanderweg, der die wunderschöne Mittelmeerinsel Menorca umrundet. Der „Camí de Cavalls“ ist ein bekannter Fernwanderweg, der eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt bietet: Von traumhaften Stränden über saftige Weideflächen im Landesinneren, durch grüne Wälder und entlang urbaner Abschnitte wie Mahón, der lebhaften Hauptstadt der Insel im Osten, oder Ciutadella im Westen.

Entdecken Sie die schönsten Etappen dieses einzigartigen Weges, sowie die Kultur und Traditionen der freundlichen Einwohner dieser unbeschreiblich bunten Balearen Insel.

Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Zur Online-Version
QR-Code

Tourenverlauf

Mahon ist der Startpunkt zur Erkundung der schönen Insel. Geprägt durch die britische Herrschaft im 17. Jahrhundert und durch den großen Naturhafen bietet die Stadt ein ganz einzigartiges Flair, welches Sie beim Schlendern durch die bunten Gassen entdecken können.

Heute entdecken Sie das Naturschutzgebiet der S’Albufera des Grau im Herzen des Biosphärenreservats. Sie durchqueren Feuchtgebiete, Weideflächen, Dünen und schöne Strände. Bald erreichen Sie das Kap Favàritx mit seinem imposanten Leuchtturm. Optional weiter zum Hafen von Addaia über die Salinen de Mongofre. Transfer zurück nach Mahón.

ca. 5.5 h
ca. 14 km
380 m
370 m

Sie durchwandern eines der am besten erhaltenen Küstengebiete im Norden Menorcas. Weiter geht es zu den Stränden von Cavalleria und Binimel-lá. Nahe vom Camí de Cavalls können Sie den antiken Hafen von Sanitja besichtigen. Beenden Sie die heutige Wanderung mit einem Besuch des auf spektakulären Klippen gelegen Leuchtturms am Kap de Cavalleria und einem Bad im Meer am Strand Pregonda.

ca. 5 h
ca. 13 km
240 m
240 m

Von Cala Pilar geht es durch eine abwechslungsreiche Umgebung mit dichten Wäldern und Buschlandschaften. Besonders hervorzuheben ist die Macar d’Alfurì mit ihren Felsen mit abgerundeten Kanten, die Strände La Vall und Algaiarens, sowie die talayotische Nekropolis und die Höhlen der Cala Morell. Optional können Sie bis zum Leuchtturm von Punta Nati weiterwandern.

ca. 7 h
ca. 17 km
450 m
430 m

Heute durchqueren Sie den spektakulärsten Abschnitt des Camí de Cavalls im Süden der Insel. Sie passieren die Strände Son Saura, Cala Turqueta und Macarella mit ihrem kristallklaren, türkisen Wasser.

ca. 5 h
ca. 15 km
300 m
260 m

Entdecken Sie die bekanntesten Schluchten der Insel, bekannt als der „Weg der Schluchten”. Von der Cala Galdana geht es zum Strand Cala Mitjana und danach ins Landesinnere durch grüne Waldgebiete. Dem Camí de Cavalls folgend erreichen Sie den wunderbaren Strand von Binigaus. Entlang der Küste wandern Sie in die Ortschaft Santo Tomás. Transfer von Santo Tomás zurück nach Mahón.

ca. 4.5 h
ca. 11 km
300 m
230 m

Vom malerischen Strand Son Bou starten Sie Ihre Wanderung und besuchen die paleochristianische Basílika. Durch die Schlucht und Bucht von Llucalari geht es ins Landesinnere, dabei durchqueren Sie auch die Schlucht von Cala en Porter. An der Nekropolis von Calescoves sehen Sie die mehr als 100 frühgeschichtlichen Höhlen von Calescoves.

ca. 6 h
ca. 14 km
260 m
260 m
Wandern Menorca Karte

Tourencharakter

Sie wandern entlang der Küste und teilweise im Landesinneren auf Feldwegen, Küstenpfaden und gut befestigten Wegen. Der Camí de Cavalls ist als ausgeschriebener Fernwanderweg GR-223 durchgehend über im Boden eingelassene Holztafeln markiert und über die gesamte Strecke hervorragend ausgeschildert. Für die täglichen Touren ist Grundkondition und etwas Trittsicherheit ausreichend, für fast alle Etappen stehen eine kürzere und eine längere Option zur Auswahl.

Preise & Termine

Alle Daten für 2022 auf einen Blick
Anreiseort: Mahón
  Saison 1
01.04.2022 - 27.05.2022
01.10.2022 - 21.10.2022

Freitag
Saison 2
28.05.2022 - 10.06.2022
02.09.2022 - 30.09.2022

Freitag
Saison 3
26.08.2022 - 01.09.2022

Freitag
Menorca, 8 Tage, ES-MEWMA-08X
Basispreis
929.-
1'169.-
1'549.-
Zuschlag Einzelzimmer 385.- 435.- 715.-

Kategorie: 4*-Hotels und sehr schöne Boutique-Hotels

Saison 1
01.04.2022 - 27.05.2022
01.10.2022 - 21.10.2022
Freitag
Saison 2
28.05.2022 - 10.06.2022
02.09.2022 - 30.09.2022
Freitag
Saison 3
26.08.2022 - 01.09.2022
Freitag
Menorca, 8 Tage, ES-MEWMA-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
929.-
385.-
1'169.-
435.-
1'549.-
715.-

Kategorie: 4*-Hotels und sehr schöne Boutique-Hotels

Preis
Zuschlag Einzelreisender
An- und Abreisetransfer vom/zum Hafen Ciutadella
439.-
25.-
Preise pro Person in CHF

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Transfer vom/zum Flughafen/Hafen Mahón
  • Transfers gemäß Programm
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer
  • Service-Hotline

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis inbegriffen
  • Reservationsgebühr von CHF 15.- pro erwachsene Person (inkl. gesetzlich vorgeschriebener Kundengeldabsicherung) 

Optional:

  • An- und Abreisetransfer vom/zum Hafen Ciutadella, Zuschlag CHF 25.-/Person und Fahrt. Reservierung erforderlich, zahlbar vorab
 
 
Infos

Anreise/Abreise:

  • Flughafen Menorca
  • Per Fähre das ganze Jahr über von Barcelona, Alcúdia (Mallorca) oder Valencia nach Mahón oder Ciutadella
  • Organisierte Transfers zur An- und Abreise im Preis inbegriffen (außer Hafen Ciutadella)

Wichtige Informationen:

  • Die Kilometerangaben sind Zirka-Angaben und können von den tatsächlich zurückgelegten Kilometern abweichen  
  • Empfehlenswert ist in jedem Fall eine Reiserücktrittsversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung. Informationen zu Versicherungsmöglichkeiten zur Deckung von Kosten einer Unterstützung während der Reise einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod finden Sie je nach gebuchter Reise unter https://www.eurotrek.ch/de/reiseinfos/vor-der-reise/reiseversicherung 

Bewertungen

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Thomas Eggenberger CH | 10.04.2022
Wunderbare Ferien
Sehr geehrtes Eurotrek-Team Erstmals herzlichen Dank, dass Ihr so tolle Etappenwanderungen organisiert und anbietet. Wir haben jeden Tag genossen. Auch ein Dankeschön, dass wir am Samstag anreisen durften. Offenbar nicht der übliche Starttag. Die Reise ist sehr gut organisiert. Das lokale Unternehmen ist sehr zuverlässig, hilfreich, pünktlich, flexibel und gibt auch sehr gerne Auskunft zu allen Fragen rundum Reise, Land und Leute. Durch den frühen Reisetermin, eigentlich vorsaisonal, hatten wir oft die schönsten Buchten und Strände praktisch für uns. Auch der Cami de Chevalls war oft menschleer. Nicht ganz einfach war es, offene Restaurants zu finden. Gerne hätten wir am Ende der Tour noch die Wartezeit mit einem kurzen Restaurantbesuch abgerundet. Zudem war es an den ersten 2 Tagen recht kühl (ca. 8°) und windig. Da können 30 Minuten recht lange werden. Wir waren zum Glück mit Kappen, Buff, Handschuhen und Primaloft ausgerüstet, welche wir, nebenbei, in der zweiten Wochenhälfte bei 20° gar nicht mehr brauchten ;-.). Die Wegstrecken sind sehr abwechslungsreich und wunderschön. Die Streckenlängen sind eher knapp angegeben. Der letzte Tag war von der Landschaft her eher solala. Hilfreich wäre, wenn die empfohlenen Abstecher (z.b. Leuchtturm Kap de Cavalleria) auch noch mit km-Angaben angegeben würden (2x3 km, auf Fahrstrasse, Leuchtturm kann nicht besichtigt werden, Café gibt es nicht). Wir wurden von unserem Fahrer/Guide vorgewarnt und liessen es bleiben. Oder der Abstecher zur Cova des Coloms (2x 45 Minuten, übrigens extrem schlecht von den Spaniern signalisiert). Lohnt sich. Aber auch der Weg weiter nach Santo Tomás war sehenswert. Klar, im abgegebenen Guidebuch (vielen Dank!) steht das alles drin. Auf dieser Strecke (Cala Galdana - Santo Tomás) ist der Weg entlang der Küste übrigens absolut zu empfehlen. Man muss aber auf der Hut sein, den richtigen Abzweiger zu erwischen ("Outdooractive" App sei dank). Und es gilt einen mehr als knietiefen Zufluss zu überqueren (Handtuch hilft beim Trocknen und Entsanden der Füsse; Stöcke nicht zwingend aber hilfreich). Die Empfehlung zur Küstenroute und die Vorwarnung betr. des kleinen Zuflusses hat uns auch unser Fahrer/Guide (Sohn vom Besitzer Jaime Meliá) gegeben. Die beiden Hotels waren tipptopp. Jenes in Mao offenbar schon vor Ostern recht gut ausgebucht. Wir haben da 2x Abend gegessen. Buffet. Grosse Auswahl. Leckere Sachen. Jenes in Ciutadella hat erst am 1. April geöffnet. Das Restaurant war deshalb mangels genügend Gästen abends noch zu. Sie boten aber ein Menu im Bereich der Bar an. Wir waren 3x auswärts. Am ersten Abend leichte Schwierigkeiten, was zu finden (war Montag). Die Pizzeria Roma hat uns dann "gerettet". Danach 2x in der alten Mühle (Molí des Comte). Auf Empfehlung unserer beiden Fahrer. Muss in der Saison aber teils extrem gut gebucht sein. Wir hatten noch keine Probleme, s. "Vorsaison". Kurzum; super Rundtour, abwechslungsreich und entspannt. Wir empfehlen die gerne weiter. Beste Grüsse Thomas & Gisela Eggenberger

Weitere Reisen für Sie

Mittelschwer
Spanien

Wanderferien Mallorca - Trans Tramuntana

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(13)
Mittel
Spanien

Wanderferien Mallorca Finca-Wandern mit Charme-Hotels

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(21)
Mittelschwer
Spanien

Wanderferien Teneriffa

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)
Kontakt & Buchung

Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.