Wandererlebnis Dolomiten
Wandern in den Dolomiten mit Blick auf die Drei Zinnen
Grandiose Berglandschaften in Südtirol
(2)

Wanderferien Dolomiten Höhenweg

Wandern: Dolomiten-Höhenweg Nr. 1

Panoramareiche Wanderungen im Weltnaturerbe

Auf jeder einzelnen Etappe erwarten Sie faszinierende Landschafts- und Natureindrücke der weltberühmten Dolomiten. Die Route führt durch drei Sprachgebiete und Kulturen: ausgehend vom deutschsprachigen Pustertal, durch das ladinische Fanesgebiet und südlich des Passo Falzàrego dominiert schliesslich die italienische Sprache.

Entdecken Sie diese bizarre Wunderwelt in all ihren Facetten: landschaftlich aussergewöhnliche Schönheiten, grandiose Aussichten, herrliche Steige und pures Abenteuer – ein Genuss für jeden Bergfreund!

Mittelschwer
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Tourenverlauf

Transfer zum Pragser Wildsee. Ausgehend von der «Perle der Dolomitenseen» durch das romantische Gebiet des Naturparks Fanes–Sennes–Prags, das zu den grössten geschützten Gebieten Südtirols zählt.

Im Schatten des imposanten Massivs des Seekofels erreichen Sie die Hochalm Fojedöra. Durch das einsame Hochtal wandern Sie weiter am Hochalpensee vorbei, bis nach St. Vigil.

ca. 5 bis 6 h
15 km
780 m
1'080 m

Mit der Seilbahn Piz de Plaies zum Wanderstart. Der Weg führt durch ein schönes Wald- und Wiesengebiet zum Piz de Corn, auf der gegenüberliegenden Seite thront der Peitlerkofel.

Weiter zum Ritjoch und dann durchqueren Sie das Bergsteigerdorf Wengen. Die mächtigen Flanken des Heiligkreuzkofel bleiben dabei ständig im Blick. Beim Schutzhaus Heiligkreuz steigen Sie wieder ab und fahren dann bequem mit der Bahn nach Abtei.

ca. 5.5 bis 6.5 h
15 km
1'150 m
950 m

Morgens geht es mit der Seilbahn wieder hoch zu den urigen Almhütten oberhalb von Abtei. Halten Sie inne und geniessen Sie den Ausblick: Die Gipfel von Sella, die Puezgruppe, der Peitlerkofel und der Kreuzkofel scheinen zum Greifen nah.

Durch Lärchen- und Zirbenwälder nach St. Kassian. Unterwegs durchqueren Sie immer wieder sogenannte «Viles», wie die ursprünglichen Siedlungen des Gadertals genannt werden.

ca. 3.5 bis 4.5 h
11 km
330 m
550 m

Heute verläuft der Weg anfangs gemütlich über den Talboden entlang bis zur Capanna Alpina. Im Schatten der majestätischen Gipfel Fanes und Conturines folgen Sie dem Pfad bis zur Schutzhütte Scottoni. Durch eine Felsenschlucht direkt zur Perle von Alta Badia, dem Lagazuoi-See.

Im glasklaren Wasser des Bergsees spiegeln sich die bizarren Gipfel der Fanes-Dolomiten. Über den Dolomiten-Höhenweg zur Lagazuoischarte, dann über die Forcella Travenanzes hinab bis zum Falzaregopass. Die Strecke kann per Bahn verkürzt werden.

ca. 5 bis 6 h
13 km
1'050 m
630 m

Unterhalb der mächtigen Gipfel der Tofane wandern Sie auf dem Dolomiten Höhenweg Nr. 9. Weit unten im Talboden erwartet Sie bereits Cortina d'Ampezzo, imposant umrahmt von den Dolomitengipfeln.

Der Blick auf den Monte Cristallo, Faloria, Sorapis und Croda dal Lago entschädigt für alle Mühen und bildet einen wundervollen Abschluss Ihrer Wanderreise, bevor Sie per Transfer zurück ins Hochpustertal fahren.

ca. 5 bis 6 h
15 km
450 m
1'280 m
Dolomiten Hoehenweg Wanderung Karte

Tourencharakter

Die Wanderstrecke verläuft entlang gut markierter Berg- und Wanderwege. Oftmals wandern Sie auf Steigen, die jedoch gemütlich zu begehen sind, lediglich Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung. Eine gute Grundkondition ist empfohlen.

Preise & Termine

Alle Daten auf einem Blick
Saison 1
14.06.2020 - 30.06.2020
01.09.2020 - 27.09.2020
Sonntag
Saison 2
01.07.2020 - 26.07.2020
30.08.2020 - 31.08.2020
Sonntag
Dolomiten-Höhenwege, 7 Tage, IT-SJWNA-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
899,00
180,00
899,00
180,00

Kategorie: schöne 3***- und 4****-Hotels, 1 x Berggasthof (Falzaregopass)

Saison 1
14.06.2020 - 30.06.2020
01.09.2020 - 27.09.2020
Saison 2
01.07.2020 - 26.07.2020
30.08.2020 - 31.08.2020
Niederdorf/Toblach
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
69,00
89,00
95,00
115,00

Leistungen & Infos

Enthalten

  • 6 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Persönliche Toureninformation
  • 1 x Abendessen (Falzaregopass)
  • Gepäcktransfer
  • Bus- und Seilbahnfahrten gemäss Programm
  • Rücktransfer Cortina d‘Ampezzo – Niederdorf/Toblach am 6. Tag
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional

  • Organisierter Flughafentransfer auf Anfrage

 

Anreise/Parken/Abreise

  • Flughafen Venedig oder Treviso. Von dort per Bahn nach Niederdorf/Toblach.
  • Bahnanreise nach Niederdorf/Toblach via Innsbruck.
  • Parken in Niederdorf/Toblach: kostenloser, unbewachter, öffentlicher Parkplatz in Hotelnähe.
  • Organisierter Rücktransfer von Cortina d‘Ampezzo nach Niederdorf/Toblach, im Preis inbegriffen.

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten

Reisefeedbacks

4 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
4 Sterne
Corinne Felder CH | 28.07.2019
Die Tour war super, jedoch wurden wir ungenügend Informiert.
Am Infoabend wurde uns kurz mitgeteilt, dass wir nicht in den gleichen Hotels wie die anderen Gruppenteilnehmer übernachten würden. Leider bekamen wir keine genauen Infos, denn die Reiseleitung ging davon aus, dass wir per Email bereits Informiert wurden. Wir haben aber kein Email erhalten ! Wir sind deswegen am ersten Tag zum falschen Hotel (Schutzhütte) gelaufen und mussten deshalb noch 1 1/2 Stunden weiter laufen bis wir das gebuchte Hotel gefunden hatten. Das war sehr ärgerlich und hat uns auch sehr verunsichert, ob nicht noch mehr Fehler in den Reiseunterlagen sind. Auf unserer letzten Etappe, wurde eine Brücke beschrieben, über die wir gehen mussten (Nr. 14) jedoch war die Brücke nicht mehr begehbar. Wir mussten uns selber einen Weg beschaffen über den breiten Bach. In den Hotels wurden wir freundlich bedient und sie waren stets hilfsbereit. Die Tour war ansonsten sehr schön und empfehlenswert.
Eurotrek AG antwortete:
Es tut uns leid, dass unsere Info betr. der Hoteländerung offenbar etwas unglücklich platziert war und somit von Ihnen übersehen wurde. Danke für die Information zur nicht begehbaren Brücke. Wir haben unseren Partner umgehend informiert.
4 Sterne
A. O. CH | 10.10.2014
Dolomiten Wanderweg 1
Leider hatten die Südtiroler eine schlechte Saison und haben die Bahnen und Busse vorzeitig eingestellt.Die Alternative eine Bahn zu nehmen war nicht mehr möglich.
Eurotrek AG antwortete:
Günther Lämmerer
Das kann in Italien leider immer wieder mal vorkommen. Bei Problemen wäre Ihnen die Service-Hotline zur Verfügung gestanden oder es können - wie in Ihrem Fall - Transfers der Unterkünfte organisiert werden.

weitere reisen für sie