(1)

Veloferien Saarbrücken - Koblenz

Velo: Saarbrücken - Koblenz

An Saar und Mosel

Zwei wohlbekannte Radwanderflüsse in Kombination, das Ergebnis lässt sich sehen! Erleben Sie die Saar mit ihrem französischen Flair und ihrer Industriegeschichte, staunen Sie über die berühmte Saarschleife. Freuen Sie sich auf den windungsreichen Mosel-Radweg, wo der Weinanbau das Bild prägt.

Folgen Sie der Mosel bis in die „Römerstadt“ Trier und weiteren beliebten Orten. Und nicht vergessen: Testen Sie die leichten, fruchtigen Moselweine, ehe Sie in Koblenz den weiten Blick über das herrliche Rheintal geniessen.

Leicht
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Tourenverlauf

An der Saar durch das ehemalige Kohleabbaugebiet in die einstige französische Festungsstadt Saarlouis, Zwischenstopp in Völklingen (Weltkulturerbe „Völklinger Hütte“). Weiter durch das schöne Merziger Land bis zur beeindruckenden Saarschleife bei Mettlach. Vielleicht eine kurze Wanderung zum Aussichtspunkt „Cloef“?

ca. 60 km

Am Saar-Radweg gemütlich durch waldreiches Gebiet bis nach Saarburg (Burg, bildhübsche Innenstadt). Auf den Spuren der Römer via Konz nach Trier mit den Kaiserthermen und der Porta Nigra.

ca. 40 km

Auf dem Mosel-Radweg nach Mehring (Villa Rustica) und Trittenheim, wo ein Weinlehrpfad über das Arbeitsjahr des Winzers, heimische Rebsorten und die Rebaufzucht informiert. Kurz vor dem Tagesziel Piesport liegt Neumagen-Dhron, der älteste Weinort Deutschlands!

ca. 50 km

Die zwei berühmten Moselstädte Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach krönen den heutigen Tag. Buntes, vielfältiges Fachwerk auf dem Bilderbuch-Marktplatz von Bernkastel-Kues verzaubert, eine herrliche Schiffsrundfahrt in Traben-Trarbach bietet höchsten Genuss.

ca. 40 km

Über Enkirch (Fachwerkarchitektur) und den Weinort Zell („Zeller Schwarze Katz“) bis ins kleine Beilstein, das stolz den Beinamen „Rothenburg an der Mosel“ führt. Übernachtung in Cochem mit seinem malerischen Zentrum und der alten Reichsburg aus dem 11. Jhd.

ca. 55 km

Heute lohnt ein Abstecher zur mittelalterlichen Burg Eltz, ehe der Mosel-Radweg durch so sehenswerte Weindörfer wie Kobern-Gondorf und Winningen führt. Schliesslich ans Deutsche Eck mit weitem Blick auf das herrliche Rheintal und bis Koblenz.

ca. 50 km

Tourencharakter

Ganz entspanntes Velofahren in meist ebenem Gelände.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
13.04.2019 - 30.04.2019
14.10.2019 - 20.10.2019
täglich
Saison 2
01.05.2019 - 15.08.2019
06.10.2019 - 13.10.2019
täglich
Saison 3
16.08.2019 - 05.10.2019
täglich
Saarbrücken - Koblenz, 8 Tage, DE-MORSK-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Halbpension
739,00
289,00
225,00
815,00
289,00
225,00
879,00
289,00
225,00

Kategorie: Komfortable Mittelklassehotels

Saison 1
13.04.2019 - 30.04.2019
14.10.2019 - 20.10.2019
Saison 2
01.05.2019 - 15.08.2019
06.10.2019 - 13.10.2019
Saison 3
16.08.2019 - 05.10.2019
Saarbrücken
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Koblenz
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
69,00
99,00
75,00
110,00
69,00
99,00
75,00
110,00
69,00
99,00
75,00
110,00
Preis
Velo 21-Gang
Elektrovelo
95,00
225,00
Preis
Transfer
85,00

Leistungen & Info

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer
  • Service-Hotline

Optional

  • Bei Halbpension Abendessen (meist mehrgängig, tw. ausserhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
  • Rücktransfer nach Saarbrücken täglich, Kosten CHF 85.-/Person inkl. Velo, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.
  • Versicherung bei Velomiete inklusive

 

Anreise/Parken/Abreise

  • Bahnhof Saarbrücken
  • Parkplätze ca. CHF 12.-/Tag

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten

Reisefeedbacks

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Fritz Urfer CH | 24.08.2018
Einfach nur toll !
Von der Beratung, der Buchung bis zur Betreuung verdient alles ein herzliches Dankeschön ! Einen speziellen Dank gebührt ihrem Streckenbetreuer Zoran Djokic, er hat sich äusserst engagiert mit Rat und Tat um uns gekümmert. Zum Glück für uns waren die Zimmer in Cochem ausgebucht. Die Weiterfahrt nach Karden hat sich doppelt gelohnt. Erstens war das Hotel Petry ein echter Höhepunkt der Reise und zweitens hatten wir mit der kürzeren Strecke nach Koblenz mehr freie Zeit am Zielort. Gerne werden wir wieder (wie schon zum 5. Mal) mit Eurotrek verreisen und sie weiterempfehlen. Herzlichen Dank für die erlebnisvolle Reise ! F. + D. UIrfer
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Sie haben sich eine tolle Ecke Deutschlands für Ihre Veloferien ausgesucht und es freut uns sehr, dass Sie eine so gute Zeit hatten. Besonders freut uns Ihre Rückmeldung zur lokalen Betreuung. Herr Djokic ist neu vor Ort und kümmert sich mit viel Elan und Energie um unsere Gäste. Wir werden Ihr Feedback gerne an ihn weiterleiten.

Weitere Reisen für Sie