Veloferien in Belgien

Belgien im Herzen Europas ist weit mehr als Muscheln, Fritten und Bier

Das kleine Land an der Nordsee mit seinem niederländisch-sprachigen Norden und dem französisch-sprachigen Süden bietet alles, was das Velofahrerherz begehrt: Da gibt es flache Landschaften im Norden, während im übrigen Landesgebiet hügelige Gegenden wie die Ardennen auf die Velofahrer warten.

 

Unterwegs radelt mal durch romantische Dörfer und besucht moderne Grossstädte mit wunderschönen Altstadtkernen. Die Hafen- und Rubensstadt Antwerpen und die Bürgerstadt Brügge, wegen ihren vielen Kanälen auch das Venedig des Nordens genannt, verströmen ein besonderes Flair.

 

Trendige Bistrots und gemütliche Kneipen laden die Veloreisenden zur Einkehr ein – und dabei schmecken die legendären Muscheln, Fritten und ein belgisches Bier einfach köstlich.

Genuss in Flandern

In Flandern kommen Velofahrer jeden Alters auf ihre Kosten: Die Wege sind meist entlang idyllischen Wasserwegen, flach und asphaltiert. Der Genuss kommt so nicht zu kurz, auch kulinarisch nicht. Belgien ist bekannt für seine Schokolade, die riesige Bierauswahl und seine exzellente Küche. Wer eine Pause auf der Velotour machen möchte, schlendert durch die alten Stadtteile von Antwerpen, Gent und Brügge und geniesst das besondere Flair dieser Städte.

 

Nicole Stoffel
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um mehr über Veloferien in Belgien zu erfahren.
Nicole Stoffel, Eurotrek AG