Rad & Schiff: Main-Radweg | MS Allure

Herbstzeit, Weinzeit

Das Frankenland im Herzen Deutschlands gehört zu den malerischsten Gegenden Deutschlands. Eine hügelige, waldige Landschaft, durch die sich der Main schlängelt, hübsche Burgen und historische Altstädte, Häuser im fränkischen Fachwerkstil. Das Frankenland ist aber auch ein Geniesserland. Rostbratwürste, blaue Zipfel und Schäufele sind leckere Spezialitäten, die man sich auf der Rad & Schiffreise Main-Radweg nicht entgehen lassen sollte. Und schliesslich haben im Frankenland Winzer und ihre Weine genau so Tradition wie die vielen Bierbrauereien. Immer wieder passiert die MS Allure, das schwimmende Schiff auf dieser Reise, prächtige Weinberge, während die Radtouren vorbei an duftenden Rebstöcken führen.

Bamberg mit seinem Dom und den vielen gemütlichen Kneipen

Die Reise mit Rad und Schiff startet in Bamberg im Herzen Frankens. Das Städtchen mit seinen mittelalterlichen Gassen liegt auf einem kleinen Berg, auf einer Insel inmitten der Regnitz. Bekannt sind der Bamberger Dom mit seinen vier Türmen, die neue Residenz am Domplatz, die schönen alten Brücken, die sich über die Regnitz spannen und die vielen gemütlichen Kneipen. Hier heisst es einschiffen auf die MS Allüre, das moderne, rustikale Kabinenschiff, das die Reisenden als schwimmendes Hotel auf dem Main begleiten wird.

Schrotturm, Falterturm und historische Kelleranlagen

Auf dem Main-Radweg gelangen die Veloreisenden via Hassfurt nach Schweinfurt. Das Wahrzeichen der ehemaligen Reichsstadt, der Schrotturm, ist von weit her sichtbar. Ein weisser, 400 Jahre alter Turm, der einst zur Herstellung von Schrotkugeln diente, ist eines von mehreren Industriedenkmälern der Stadt.

Auch Kitzingen, historische Weinhandelsstadt und Ziel der nächsten Veloetappe, schmückt sich mit einem ausgefallenen Wahrzeichen. Der runde Falterturm mit seiner schiefen Turmhaube ist der am besten erhaltene Teil der ehemaligen Wehranlage der Stadt. Der Blick der Rad- & Schiffsreisenden geht von der Turmspitze bis in die Kitzinger Keller, genauer gesagt in die historischen Kelleranlagen, wo alte Bierbrauer- auf Winzertradition trifft. Es lohnt sich, beides in den urigen Lokalen des Städtchens zu verkosten.

 

Frankenwein im Bocksbeutel

Eine Etappe später gelangen die Reisenden nach Würzburg, ins Zentrum des Frankenweins, der typischerweise im flachen, bauchigen Bocksbeutel verkauft wird. Diese spezielle Flaschenform dient seit rund 250 Jahren als Behältnis für Frankenwein; ursprünglich nur für den besten und bekanntesten Wein bestimmt, den Würzburger Stein, wurden nach und nach alle Frankenweine in Bocksbeutel abgefüllt. Wie die Bocksbeutel in Würzburg voller prickelnden Weins, sind die Stassen der Studentenstadt voller prickelnden Lebens.

Kitzingen
Mildenburg

Fränkische Fachwerkhäuser und Schneewittchen

Die MS Allure bringt die Reisenden am nächsten Tag nach Karlstadt. Die Altstadt mit ihren schmalen Gässchen und den typischen fränkischen Fachwerkhäusern ist umgeben von historischen Mauern mit Türmen und Toren. Typische fränkische Fachwerkarchitektur gibt es auch in Lohr am Main zu bestaunen. Hier wirkt das mittelalterliche Stadtbild so märchenhaft, dass man die Stadt gerne als Heimat Schneewittchens bezeichnet. Im Schneewittchenmuseum kann man der Märchenfigur denn auch persönlich begegnen.

Ein letzter Streckenabschnitt auf der MS Allure bringt die Reisenden in die alte Residenzstadt Wertheim. Mit dem Velo geht es nach Miltenberg zwischen Spessart und Odenwald. Hier, am Ziel dieser Rad- & Schiffsreise, lohnt sich ein Besuch im Hotel «Zum Riesen», einem der ältesten Gasthäuser Deutschlands. Ein schöner Ort für ein letztes Glas Frankenwein auf dieser Rad- & Schiffsreise im Frankenland.

Unsere Rad & Schiff Reisen mit der MS Allure

Leicht
Deutschland

Rad & Schiff Bamberg-Aschaffenburg, MS Allure

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Leicht
Deutschland

Rad & Schiff Aschaffenburg-Bamberg, MS Allure

8 Tage | Individuelle Einzeltour