Ferien mit Rad & Schiff in Griechenland

Inselhüpfen Griechische Ägäis

Malerische hügelige Inseln, charmante Hafenstädtchen mit weiss getünchten Häusern und ein tiefblaues, glitzerndes Meer - das ist die atemberaubende Kulisse der Rad & Segelreise Inselhüpfen in der griechischen Ägäis. Mit einer türkischen Gulet, einem dickbauchigen, hölzernen Motorsegler, mit denen einst Öl und Wein transportiert wurden, geht es in der ägäischen Inselwelt von Küste zu Küste. Dort erkunden Sie mit dem Velo gemütlich die bezaubernde Landschaft der ganz unterschiedlichen Eilande.

 

Auch kulturell und historisch hat die Reise Inselhüpfen griechische Ägäis viel zu bieten. Täglich radeln und flanieren Sie auf den Spuren einer bewegten und rumreichen Vergangenheit. So begeistert Bodrum mit seinem mittelalterlichen Festung Kalesi, Kos mit seinem römischen Forum, der Festung der Johanniterritter und den Moscheen, Leros mit seinem Johanniter-Kastell von Agia Marina und Patmos mit dem weltbekannten Johanneskloster von Chora.

 

Jede der Inseln bezaubert auch mit ihrer einmaligen Landschaft, die Sie vom Segler aus der Ferne und auf dem Velosattel hautnah geniessen. In zauberhaften Städtchen wie der Altstadt von Pothia auf Kalymnos kann man sich nach einem Tag auf dem Bike herrlich treiben lassen und in gemütlichen Kneipen die griechische Gastfreundschaft und regionale Spezialitäten, fangfrischen Fisch, herrlich zubereitete Meeresfrüchte und den so typischen griechischen Wein geniessen.

 

Ab und zu steuern Sie per Rad oder mit dem Segler eine idyllische Bucht an, wo Sie nach Herzenslust baden und sich erholen können. Falls Sie das Wasser noch etwas wärmer mögen, steigen Sie auf Kos in die schweflige Embros-Therme. Erquickt aber müde radeln Sie zurück zu Ihrem Segler, der im Hafen vor Anker liegt und auf Sie wartet.

Marlise Haller
Möchten Sie Griechenland mit Rad & Schiff entdecken? Wir haben bestimmt das passende Angebot für Sie.
Marlise Haller, Eurotrek AG