(16)

Vacances à vélo Route du Cœur Lausanne - Rorschach

Vélo: Route du Coeur

Haut les cœurs et tout le monde en selle !

12’000 m de dénivelé vous attendent au cours de ce séjour à la découverte des paysages préalpins suisses, entre le lac Léman et le lac de Constance ! Le tracé de la Route du cœur peut sembler fantaisiste au premier abord, mais les raisons du choix de cet itinéraire apparaissent clairement en y regardant de plus près : le circuit permet d’admirer certains des plus beaux centres historiques de Suisse, des superbes fermes et les eaux claires des lacs qui bordent les chemins, tout en assurant en arrière-plan, un panorama sensationnel sur les sommets enneigés. La Route du cœur fait partie des grands classiques de « La Suisse à vélo ». Avec un vélo électrique performant, l’itinéraire portant l’intrigant numéro 99, devient une expérience inoubliable.  

Difficile
  • 13 jours / 12 nuits
  • Voyage individuel
Vers la version en ligne
QR-Code

Itinéraire

Prise en charge de vos bagages à Lausanne. La Route du cœur démarre sur les luxueux quais de Lausanne. La montée par le Lavaux, site classé au patrimoine mondial de l‘UNESCO, offre une vue spectaculaire sur le Léman et les Alpes. Jusqu‘à Romont, des panoramas pittoresques et de verts pâturages attirent le regard.

env. 50 km
1'090 m
750 m

À partir de Romont, l’itinéraire assure le plein de sensations et se faufile au seuil du territoire préalpin et du Pays des Trois lacs, dévoilant au passage les petites villes historiques d’Avenches et de Morat. Le parcours longe le lac de Schiffenen avant de rejoindre la cité médiévale de Laupen.

env. 65 km
930 m
1'160 m

De Laupen, le parcours traverse l‘arrière-pays bernois jusqu‘au Längenberg qui offre une vue extraordinaire sur la chaîne des Alpes, puis sur le Lac de Thoune. L‘itinéraire passe ensuite Riggisberg, puis par les lacs morainiques du plateau d‘Amsoldingen, avant de rejoindre Thoune. 

env. 65 km
1'310 m
1'240 m

Une fois parvenu à Heiligenschwendi, sur les hauteurs surplombant le lac de Thoune, vous profitez du panorama splendide sur les Alpes. Ensuite, le sentier de cette « étape-reine » pénètre dans les forêts de l‘Eriz, un paysage de collines tout droit sorti d‘un conte de fées qui redescend en douceur dans l‘Emmental.

env. 70 km
1'870 m
1'760 m

De Langnau, le parcours mène dans les contrées isolées de l‘Emmental. Dans ce paysage ancestral, les panoramas sont magnifiques. La visite de la vieille ville historique de Berthoud achèvera en beauté cette étape riche en émotions.

env. 45 km
900 m
1'040 m

Peu après Berthoud, l’itinéraire conduit dans le paysage de collines exceptionnel de l‘Emmental. La vue qui se dégage s‘étend du Jura jusqu‘aux Alpes. Le long du chemin menant à la petite cité moyenâgeuse de Willisau, d‘imposantes fermes invitent à s‘attarder.

env. 63 km
1'230 m
1'210 m

Le parcours offre des paysages particulièrement intéressants entre les cités historiques de Willisau, Sempach et Zoug. De douces collines, des arbres fruitiers et des lacs agrémentent la promenade. Les élégantes chapelles ainsi que les vues époustouflantes constituent les principales curiosités.

env. 72 km
890 m
760 m

À Zoug, le trajet débute dans la vieille ville romantique et traverse de magnifiques paysages jusqu‘à Unterägeri. En surplomb du lac Ägeri, la vue sur les montagnes est impressionnante. Poursuite du trajet jusqu‘au haut-marais de Rothenturm, puis passage du col du Chatzenstrick, qui achève cette étape.

env. 40 km
1'180 m
720 m

Depuis Einsiedeln, l’un des grands points forts de ce circuit, la route longe la rive nord du lac Sihl. Après le passage du Pont du Diable et du col Etzel, vous pourrez admirer l’incroyable vue sur le lac de Zurich et rejoindre un peu plus tard le calme de la forêt du Buechberg. Rapperswil accueille les voyageurs avec tout son charme méditerranéen.

env. 50 km
750 m
1'255 m

L‘Oberland zurichois se caractérise par ses zones humides ses paysages vallonnés. Les flancs du Bachtel offrent une vue superbe sur le lac de Zurich et les Alpes. Traversée du Tösstal, une vallée peu connue du canton de Zurich, puis de la vallée préalpine du Goldingertal et le Ricken jusqu‘au Toggenbourg.

env. 56 km
1'040 m
850 m

Aujourd’hui les highlights de l’étape sont Toggenbourg ainsi que Krinau et Libingen, deux perles méconnues. Après la traversée de la Thur, vous pourrez admirer le Säntis dans toute sa splendeur par temps dégagé. Arrivée impressionnante en Appenzell avant de poursuivre vers Herisau, le but de cette étape.

env. 54 km
1'000 m
875 m

Une étape intense dans l‘est de la Suisse offrantun superbe aperçu de l‘Appenzell avec les coulisses de l'Alpenstein. Un contraste captivant entre la vallée du Rhin et le but de l‘étape, Altstätten. La topographie exigeante et le paysage changeant de cette étape en font l‘une des plus variées.

env. 46 km
880 m
1'170 m

Le point de vue « St. Anton » révèle une vue grandiose sur le lac de Constance, la vallée du Rhin et les Alpes du Vorarlberg. La Route du cœur rejoint la ville portuaire de Rorschach en passant par Walzenhausen et Rheineck. Départ individuel depuis Rorschach.

env. 40 à 55 km
1'020 m
1'080 m

Caractéristiques

Sur des chemins très peu fréquentés, vous découvrez les plus beaux itinéraires suisses dédiés aux vélos électriques. Nous recommandons vivement le vélo électrique pour ce séjour.

La Route du Coeur de SuisseMobile

Prix & Dates

toutes les informations en un seul coup d'œil
ville d'arrivée: Lausanne
  saison 1
10.04.2021 - 07.05.2021
18.09.2021 - 17.10.2021

tous les jours
saison 2
08.05.2021 - 17.09.2021

tous les jours
Route du Coeur Lausanne - Rorschach, CH-ZSRLR-13X
prix de base
1'725.-
1'825.-
Supplément chambre simple 529.- 529.-

Catégorie : Hôtels de classe moyenne et auberges

saison 1
10 avr. 2021 - 7 mai 2021
18 sept. 2021 - 17 oct. 2021
tous les jours
saison 2
8 mai 2021 - 17 sept. 2021
tous les jours
Route du Coeur Lausanne - Rorschach, CH-ZSRLR-13X
prix de base
Supplément chambre simple
1'725.-
529.-
1'825.-
529.-

Catégorie : Hôtels de classe moyenne et auberges

saison 1
10 avr. 2021 - 7 mai 2021
18 sept. 2021 - 17 oct. 2021
saison 2
8 mai 2021 - 17 sept. 2021
Lausanne
Nuit supplémentaire chambre double (PDJ)
Nuit supplémentaire chambre simple (PDJ)
Rorschach/Romanshorn
Nuit supplémentaire chambre double (PDJ)
Nuit supplémentaire chambre simple (PDJ)
79.-
149.-
115.-
165.-
79.-
149.-
115.-
165.-
nuits supplémentaires
ville d'arrivée: Lausanne
  saison 1
10 avr. 2021 - 7 mai 2021
18 sept. 2021 - 17 oct. 2021

tous les jours
saison 2
8 mai 2021 - 17 sept. 2021

tous les jours
Lausanne
Nuit supplémentaire chambre double (PDJ) 79.- 79.-
Nuit supplémentaire chambre simple (PDJ) 149.- 149.-
Rorschach/Romanshorn
Nuit supplémentaire chambre double (PDJ) 115.- 115.-
Nuit supplémentaire chambre simple (PDJ) 165.- 165.-
prix
Vélo électrique
Countrybike 27-Gang Unisex
329.-
179.-
prix
Documents de voyage que numériques (réduction par chambre)
-30.-
Prix indiqués par personne en CHF

Nos vélos de location

Services & Informations

Services

Compris:

  • 12 nuitées avec petit-déjeuner
  • Acheminement quotidien des bagages
  • Frais de prise en charge des bagages à la gare
  • Itinéraire parfaitement élaboré
  • Documents de voyage détaillés (1 x par chambre)
  • Données GPS disponibles
  • Assistance téléphonique
     

A noter:

  • Taxe de séjour à régler sur place.
Informations

Arrivée / Parking / Départ: 

  • Parking à Lausanne au Port d’Ouchy. CHF 18.- par jour, à régler sur place. 
  • Retour en train à Lausanne via Rorschach et Zurich. Durée : env. 4 heures. 
Documents de voyage

Documents de voyage, version « analogue »:

Selon nos standards vous allez recevoir avant votre voyage avec Eurotrek un dossier qui contient les informations et les documents nécassaires de votre voyage.
Les documents suivants vont vous faciliter l’orientation sur place:

  • Programme de voyage avec les détails organisatoires concernants votre itinéraire
  • Le topoguide officielle de « la Suisse à vélo »
  • Les cartes topo de vos routes cyclables et / ou pédestres
  • Les plan détaillées de vos lieux d’étapes
  • Le programme détaillé concernant les étapes particulières de votre itinéraire.

Documents de voyage, version « digitale »:

Si vous choisissez pour votre réservation l’option « digitale », nous allons vous mettre à disposition tous les documents et informations concernants votre voyage dans une version digitale. Suite à votre réservation vous allez recevoir un petit paquet de contenance:

  • Manuel pour l’emploi des app concernées
  • Etiquettes de bagages
  • Bons eventuels

En route veuillez vous orienter à l’aide de l’ app « Suisse Mobile » et d’autres aides accessibles. Les informations de base et tous les autres documents vous seront mis à disposition en forme électronique et pourront être chargés sur votre mobile avant le début du voyage.

En considérant que par cette option des frais et des ressources seront économiser on va vous offrir une réduction de CHF 30.- par chambre.

avis

4,5 sur 5 étoiles (16 avis)
5 étoiles
Dölf Frei CH | 01.09.2021
Herzroute
Sehr gut Wetter kann leider nicht beeinflusst werden.
4 étoiles
Daniel Pfenniger CH | 09.08.2021
Expérience excellente en général
La route du coeur est très bien pensée et parfaitement adaptée aux vélos électriques pour des personnes moyennement entraînées comme nous. Elle est qualifiée de "difficile" mais ce serait le cas avec des vélos traditionnels, pas avec les e-bikes de Flyer. En 13 jours nous (rentiers de 64 et 67 ans) n'avons pas senti de fatigue s'accumuler. L'effort demandé (e-bike en mode "eco" ou "auto") est excellent pour améliorer la forme. Au début à Lausanne nous avons eu un problème car les CFF avaient renvoyés nos vélos par erreur, ce qui a entraîné des délais jusqu'à ce que les CFF corrigent l'erreur avec des vélos similaires, mais sans sacoche. Nous avons dû voyager sans sacoches pendant 3 jours jusqu'à ce que Eurotrek nous fasse parvenir des sacoches, ce qui a causé quelques problèmes, dont perte de matériel. Les hôtels étaient correctes, 3 ou 4 étoiles, sauf un où nous avons pas très bien dormi. L'app swissmobile pour vérifier que l'on se trouve bien sur le bon chemin est très utile, mais programmer son trajet journalier est encore entaché de problèmes: il faut pas mal d'essais pour deviner comment enregistrer son trajet sans devoir tout recommencer (sur Android au moins).
Eurotrek AG réponses:
Nous sommes très désolés pour la situation créé avec les vélos et les sacoches à la gare de Lausanne ce qui a entraîné des délais. Nous pouvons comprendre que ce n'était pas un début agréable pour le tour de vélo. Cependant, nous sommes heureux qu'une solution ait pu être trouvée et que cela n'a pas gâché le reste du voyage et que vous avez quand même passé un bon moment. Merci pour votre réservation, nous serions heureux d'organiser un autre voyage pour vous prochainement.
5 étoiles
Elisa Streuli CH | 03.08.2021
Restlos begeistert :-)
Liebes Eurotrek-Team unsere E-Bike-Tour auf dem Herzrouten-Abschnitt Romanshorn bis Burgdorf war ein beglückendes und unvergessliches Erlebnis. Die Route ist sehr gut gewählt, fast keine befahrenen Strassen, wenn etwas einmal nicht so geklappt hat wie geplant (aus Gründen, für die Euro-Trek nicht verantwortlich war), hat uns jederzeit jemand aus dem Eurotrek-Team schnell und unkompliziert geholfen. In Willisau würde ich nicht mehr ins gleiche Hotel (Grund: da das Frühstück am Tisch serviert wird, mussten wir leider sehr viel stehen lassen), dafür war anschliessend das Hotel in Burgdorf umso schöner! Und die Besitzerin der Unterkunft in Mosnang hat uns eindrücklich gezeigt, wie Innovation im Toggenburg möglich ist, sehr spannend! Dazu natürlich die vielen feinen kulinarischen Leckerbissen auf der Reise (nicht zu vergessen die Glacé von Dieci in Rapperswil und Zug) und dann das wunderschöne Wetter, da hatten wir unglaublich Glück. Kurz: Wir haben den 2. Teil der Herzroute ab Burgdorf für nächsten Sommer bereits fix eingeplant. Auch hier wieder mit Eurotrek: der Gepäcktransport hat immer super geklappt, und wenn wir mal warten mussten, hat uns eine Eurotrek-Mitarbeiterin gerne Auskunft über die voraussichtliche Ankunftszeit gegeben. Auch waren wir sehr froh um die individuellen Tipps von Eurotrek als Expertinnen für die Reise - vielen Dank für alles!
4 étoiles
Roger Haslimeier CH | 02.08.2021
Eine wunderbare Velo-Route mit vielen schönen Aussichtspunkten und sehenswerten Städtchen
Wir haben die Fahrt auf der Herzroute quer durch die Schweiz vom 17. Juli 21 bis am 30. Juli 21 sehr genossen. Wir hatten allerdings grosses Wetterglück, was in diesem Sommer nicht selbstverständlich ist. Es war alles sehr gut organisiert. Unser Gepäck wurde zuverlässig ins richtige Hotel geliefert und war bei unserer Ankunft teilweise bereits auf unserem Zimmer. Die Lage und Qualität der Hotels war in vielen Fällen gut bis sehr gut. Auch die Reise-Unterlagen mit diversen praktischen Tipps und Hinweisen auf Sehenswertes entlang den verschiedenen Etappen empfanden wir als sehr hilfreich. Dass wir in Herisau unser Hotel selbst suchen mussten, da das Eurotrek-Partnerhotel bereits ausgebucht war, fand ich etwas befremdend! Dazu kommt, dass uns dann bei der Rechnungsstellung für das Arrangement der Betrag für das Hotel in Herisau im ersten Anlauf draufgeschlagen anstatt abgezogen wurde. Solche Fehler sollten eigentlich nicht passieren. Die Korrektur wurde dann zwar sofort vorgenommen, aber meines Erachtens dürfte das nicht passieren.
Eurotrek AG réponses:
Vielen Dank auch für Ihre positive Rückmeldung zum Gepäcktransport und den Unterlagen. Gerne gebe ich Ihnen noch eine kurze Rückmeldung zu dem selbstgebuchten Hotel: Da wir in der Vergangenheit eher schlechte Erfahrungen gemacht hatten mit Hotels, welche keine Vertragspartner waren, haben wir entschieden keine Hotels mehr zu buchen, mit denen wir nicht zusammenarbeiten. Falls wir in einem Etappenort keine Unterkunft mehr anbieten können, geben wir dem Gast die Option selber ein Hotel zu buchen. Ansonsten müssen wir die Reise leider absagen oder auf ein anderes Datum umbuchen. Da wir keine Kontingente bei den Hotels haben, kann dies leider manchmal (wie in Ihrem Fall) vorkommen. Gerne möchte ich mich nochmals für den Fehler der ersten Rechnung entschuldigen. Hier hat meine Kollegin einfach schlicht das Minuszeichen vergessen und dies war sicher keine Absicht. Leider können solche Fehler passieren und obwohl wir die Rechnung auch nochmals kontrollieren, wurde dieser Fehler hier leider übersehen. Dies tut uns sehr leid und hoffen hier auf Ihr Verständnis. Nochmals vielen Dank für Ihre Buchung bei Eurotrek und für die Bewertung dieser Reise. Es freut uns sehr, dass Ihnen die Tour so gut gefallen hat.
5 étoiles
Fabienne Schuler CH | 13.07.2021
Die Schweiz von einer anderen Seite kennen und lieben lernen - das bietet die Herzroute 99!
Eine wunderschöne Fahrradtour vom Genfer-an den Bodensee! Umso mehr, wenn man grösstenteils vom Wetterglück gesegnet wurde und fast immer trocken ins Ziel kam :-) Die verschiedenen Landschaften und Wege über Hügel, durch Wälder, entlang Seen und das Panorama waren für mich das Highlight. Man kann so herrlich entspannen, wenn man während zwei Wochen mehr Kühe, Esel, Alpakas, Rehe und andere Tiere sieht als Menschen :-). Die Route war super ausgeschildert und mit der zusätzlichen App von Schweiz Mobil war es auch kein Problem, bei Umfahrungen wieder auf die Spur zu finden. Die Unterkünfte waren alle sauber, manchmal etwas einfacher, manchmal etwas gehobener. Die Covid Schutzkonzepte wurden grösstenteils, aber nicht überall respektiert und umgesetzt. Die Etappenlängen waren gut, vereinzelt hätten wir es durchaus länger ausgehalten - aber für mich war es der perfekte Mix zwischen Aktivität und Genuss. Daher kann ich die Reise mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
5 étoiles
Daniel Zberg CH | 15.06.2021
Herzroute
Die Herzroute … ? Wie alle bisherigen Velotouren, die wir bei Eurotrek gebucht haben, war auch diese super organisiert. An dieser Stelle bedanken wir uns bei ALLEN, die für unsere schönen Ferien besorgt waren. Die Unterlagen entsprachen unseren Vorstellungen obwohl sie etwas kurz vor der Abreise eingetroffen sind. Die Unterkünfte sowie der Transport unseres Gepäcks waren sehr schön respektive hat tadellos geklappt. Trotz Corona, Pandemie und Einschränkungen haben wir immer etwas zu Essen bekommen. Ab der zweiten Woche durfte auch wieder in den Restaurants gegessen werden. Wir reisten für eine Zusatznacht in Lausanne an, wo wir anderntags mit der Velotour begannen. Die gesamte Durchquerung der Schweiz hat sich trotz anfänglichen Bedenken als wunderbares Erlebnis präsentiert. Wunderschöne Landschaften, die Schweizer Berge von verschiedenen Seiten, mal aus der Ferne mal aus der Nähe, faszinierend. Auch das dauernde Auf und Ab, macht diese Reise mit dem Fahrrad spannend und abwechslungsreich. Es ist wirklich eine eindrückliche Art, die Schweiz zu erleben, zu sehen und zu geniessen und auch zu spüren. Die Wettergötter meinten es auch ausgesprochen gut mit uns, benötigten wir den Regenschutz tatsächlich nur für eine halbe Stunde in den 13 Tagen. Die erste Woche benötigten wir noch warme Kleidung die wir der frischen Bise und den Wegen entlang der Tausendmeter-Grenze verdankten. Noch vor der 2. Hälfte zeigte sich doch der Sommer. Konnte sich doch der Kanton Zug damit von seinen schönsten Seiten präsentieren. Die einzelnen Etappen führten auf wenig befahrenen Nebenstrassen, durch wunderschöne unbekannte Gegenden. Interessant war die Begegnung mit den verschiedensten Menschen in ihrer typischen Landesumgebung, mit Gebäuden, Bauten und Bräuchen. Idealerweise sind die Übernachtungen jeweils in grösseren Ortschaften. Somit hat man die Gelegenheit noch etwas zu flanieren oder anzuschauen. Die Unterkünfte entsprachen unseren Vorstellungen und liessen kaum Wünsche offen. Das Personal war überaus freundlich und sehr hilfsbereit. Da wir doch einige Male den „Wirtesonntag“ erwischten, mussten wir uns anderweitig um’s Nachtessen bemühen. Die bestens ausgeschilderte Herzroute mit der 99 benötigte kaum Karten- oder GPSstudium. Am Ziel in Rorschach blickten wir doch mit etwas Stolz über unsere Leistung zurück (Ich hätte am liebsten noch eine Woche angehängt!). Was wir noch mitgeben möchten: Die Herzroute ist mit einem E Bike problemlos zu bewältigen, wir mussten 2 – 3 mal absteigen, es war einfach zu steil (Steffisburg, Meisterswil). Ein 2. Accu dabei, und man fährt sorgenfrei. Alles was man hinauffährt, fährt man wieder hinunter. So mussten wir in Willisau beim Fahrradgeschäft Bossert unsere vor der Tour neu montierten Bremsbeläge durch neue ersetzen. Bleibende Erinnerungen: Der Weg durch den Wald war wegen Forstarbeiten gesperrt. Kein Problem, es führt ein Wanderweg unweit der Strasse dem Wald entlang wieder auf die markierte Strecke. Zuerst zweispuriger Fahrweg – Wanderweg – meterhohes Gras – Weidezaun – Weide – Weidezaun – markierte Strecke. Der Wirt in Romont: „no problem, no problem“. Bauer an der Umfahrung Utzingen / Bächi, er stellte uns ein Bänkli für die Mittagspause an die Sonne. Die Kurtaxen von Romont betragen 2.85 pro Person. Das Hotel Bären in Laupen mit seiner Etagendusche und -WC sowie gemeinsamer Fernsehaufenthaltsraum im Frühstücksraum, nostalgisch und unwahrscheinlich herzlich. Hotel Emmental mit seinem super „geilen“ Zimmer (Bett aus der Zimmerecke) in Kombination mit dem Gasthof zum goldenen Löwen und seinem excelenten Essen in Langnau. Die Herzroute … !
4 étoiles
Verena S. CH | 31.05.2021
Tolle Tour, mehrheitlich auf Radwegen.
700 km von Lausanne nach Rorschach, da stecken unheimlich viele sympathische Umwege drin.
5 étoiles
S. A. CH | 27.07.2020
Velotour Herzroute
Die Velotour führte dank einer geschickten Routenwahl durch wunderschöne, sehr abwechslungsreiche Landschaften. Dank den Elektobikes wurde auch das Bergauffahren zum Genuss.
4 étoiles
Colette und Stephan Siegrist CH | 14.07.2020
Herzroute
Harziger Beginn - Unterlagen erst 5 Tage vor Start / Am Gepäckschalter in Lausanne wusste niemand, was mit unserem Gepäck anzufangen sei, in Romont habe wir das Gepäck am Abend um 19.30 Uhr erhalten. Herzroute mit tollen Landschaften, ausgezeichneter Routenführung und Beschilderung (abgesehen von einer absolut grenzwertigen Umleitung auf der Strecke Thun-Langnau in Tschingel ob Gunten). Für uns persönlich waren die Etappen zum Teil zu kurz, durch das prächtige Wetter allerdings zu verschmerzen. Abgesehen vom Swisshotel in Zug und dem Rössli in Hurden (Restaurant geschlossen) waren die Unterkünfte zentral gelegen, so dass Besichtigungen und Einkäufe leicht möglich waren.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer réponses:
Für die verspätete Lieferung in Romont möchte ich mich noch mal entschuldigen. Ich habe gerade noch mal nachgesehen, was hier passiert ist und unser Fahrer ist an diesem Tag permanent im Stau steckengeblieben und war daher bei seiner Tour am Ende vom Tag ziemlich in Verzug. Ich habe gesehen, dass meine Kollegin Ihnen einen Apéro angeboten hat? Haben Sie diesen im Hotel erhalten? Ihren Hinweis zur Umleitung bei Tschingel haben wir bereits an SchweizMobil und die Stiftung der Herz-Route weitergeleitet. Diese beiden Stellen sind für die Routenführung zuständig und können so prüfen, ob hier Verbesserungen vorgenommen werden können.
4 étoiles
Helen Waldmeier CH | 10.07.2020
Allgemein
Leihräder in Thun waren nicht bereit. Service lässt zu wünschen übrig. Angestellter vor Ort hatte wenig Ahnung wie das ganze funktioniert. Reiseunterlagen wurden etwas spät verschickt.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer réponses:
Für den verspäteten Versand der Unterlagen müssen wir uns entschuldigen. Corona hat die gesamte Saisonvorbereitung auf den Kopf gestellt und seit einigen Wochen erhalten wir sehr viel kurzfristige Anfragen für Ferien in der Schweiz, die uns beim Unterlagenversand teils etwas blockieren. Zum Glück ist ja noch alles rechtzeitig angekommen.
5 étoiles
Beatrice Blaser CH | 05.07.2020
Highlight
Die Radtour rund um Langnau i.E. und nachfolgend bis Rapperswil war einzigartig. Die starken Velo-Batterien verleihten uns im wahrsten Sinne des Wortes Flügel. Klar benötigten wir schon noch eine Grundfitness und „Sitzleder“, aber die liebliche, abwechslungsreicheLandschaft mit den überaus gepflegten Bauernbetrieben liess uns immer wieder von Neuem schwelgen. Klar, das Wetter hat ebenfalls das Beste getan und bei zwei Gewittertagen sind wir jeweils mit den ersten Tropfen in unserem Hotel angekommen. Zweimal mussten wir die Hotline kontaktieren, weil die Gepäcktasche nicht einrasten wollte und das andere Mal das Ladegerät für die Batterien kurzzeitig für Aufregung bei uns und der Hotelcrew sorgte. Die Mitarbeiterinnen der Hotline überzeugten mit ihrer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sowie Dienstfertigkeit, so dass wir nach der Behebung sorglos weiter fahren konnten. Bis bald und freundliche Grüsse Beatrice und Urs Blaser
4 étoiles
Beatrix Meier CH | 05.07.2020
Traumhafte Route!
Die Herzroute von Lausanne bis Romanshorn führt durch die schönsten Gegenden der Schweiz. Die Streckenführung lässt zwar keinen Hügel aus. Mit den E-Bikes ist das aber gut zu bewältigen. Dafür ist man meistens auf verkehrsarmen Strassen und geniesst die besten Aussichten. Auch wer meint, die Schweiz zu kennen: hier sieht er oder sie garantiert Neues!
5 étoiles
Rebecca G. CH | 13.06.2020
Herzroute - sehr lohnenswert!
Die Herzroute gehört auf die Bucketlist von allen Velo Begeisterten! Top Routenführung und sehr gut beschildert. Einmal Diagonal durch die Schweiz zeigt die Vielfalt der Schweiz. Historisches, herrliche Panoramas und kulinarisch die Vielfalt erleben. Danke dem Eurotrek-Team für die super Organisation die perfekt funktioniert hat und die Betreuung, ob unterwegs oder vor der Reise.
5 étoiles
Renata Giovanoli CH | 18.09.2019
Herzroute
Diese Route ist wirklich eine Augenweide wert. Genuss pur und wirklich für das Herz alles dabei
3 étoiles
Erik Lattrez BE | 20.08.2019
Wir senden noch eine getrennte e-mail mit Details unsere Probleme
Hotels sind allen OK und Signalisierung unterwegs ist ausgezeichnet! Sehr vieles zu sehen und entdecken. Nur: Miet Elektrovelo in Lausanne ist eine Katastrophe: da ist NIEMAND die Auskunft geben kann wie man das Fahrrad bedienene kann. Wis wurden loss geschickt mit nicht funktionierende Farräder( wurden am Bahnhof vorab schon 2 x umgetauscht. Inzwischen war es zu spät um zu starten und waren wir verplichtet mit dem Zug nach Romont zu fahren
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer réponses:
In den meisten Fällen liefern wir die Fahrräder aus unserer eigenen Flotte direkt ins Hotel der Kunden, da wir so sicher sein können, dass die Räder funktionieren und einwandfrei gewartet sind. Da die Herzroute aber die Möglichkeit bietet unterwegs den Akku zu wechseln, dürfen nur Leihräder aus der Herzroute-Flotte verwendet werden. Aus diesem Grund war es nötig, dass Sie die Räder am Bahnhof abholen. Dass Sie dort so schlecht behandelt wurden und dass dann erst noch kaputte bzw. schlecht gewartete Räder abgegeben wurden tut mir sehr leid. Es ist uns gar nicht recht, dass Sie hier solche Probleme hatten und wir möchten dies wieder gut machen. Wir melden uns dafür noch mal direkt bei Ihnen.
5 étoiles
Claudia Wielander CH | 01.07.2019
Route
Sehr schöne Routen, abseits vom Verkehr. Nachdem einige Höhenmeter überwunden waren genossen wir herrliche Panoramas und schöne, ruhige Gegenden. Ziel war immer ein interessanter Ort. Die Reise ist sehr zu empfehlen, wir werden wieder etwas Ähnliches unternehmen.

Autres voyages recommandées

Facile
Suisse

Vacances à vélo a la Découverte du Choco Suisse

5 jours | Voyage individuel
(4)
Moyenne
Suisse

Vacances à vélo Rallye Lac Majeur

6 jours | Voyage individuel
(1)
Contact et Réservation

Vous avez encore des questions sur le voyage? Nous sommes heureux de vous aider et nous nous réjouissons de votre demande.