(3)

Vacances à vélo Pouilles

Vélo: Les Pouilles

Pédaler au coeur de la Mediterranée

Decouvrez cette belle region italienne connue comme ≪ le talon de la botte ≫. Au cours de cette semaine a velo, vous traverserez une campagne unique situee entre la mer Adriatique et la mer Ionienne, vous tomberez amoureux de la gentilesse et de l‘hospitalite des habitants de cette region et vous aurez l‘opportunite de vous enrichir d‘une autre culture. Ici, en effet, les Grecs, les Romains, les Byzantins, les Normands et les Bourbons ont tous laisse leurs marques dans le terroir et dans les gens. 

Moyenne
  • 8 jours / 7 nuits
  • Voyage individuel

ITINÉRAIRE

Arrivée individuelle en hôtel à Alberobello.

Balade a velo dans la Valle d’Itria, un des plus beaux paysages du sud de l’Italie. On vous conseille une pause dans les celebres etablissements vinicoles de Locorotondo pour deguster le vin. Votre destination est Ostuni, la ≪ ville blanche ≫. 

envenv. 35-45 km

Au depart de Ostuni, vous traverserez des oliveraies, des vignes et des vergers jusqu’a Avetrana, une petite ville historique situee sur la Via Appia. Cette ancienne voie romaine conduisait autrefois de Rome a Brindisi en passant par Taranto et Oria. Aujourd’hui, seules quelques parties des anciens chemins paves existent encore et sont appelees ≪ Via Appia Antica ≫. 

env. 60 km

Vous quittez Avetrana pour rejoindre rapidement la mer a Torre Colimena. De la, vous continuerez a longer la cote pendant toute la journee, en passant par de nombreuses tours de defense jusqu’a rejoindre Porto Cesareo et pour arriver enfin a Gallipoli. 

env. 60 km

Aujourd’hui, vous atteignez le point le plus meridional du Salento et en meme temps la mer Ionienne a Santa Maria di Leuca. La ville est connue pour son eglise et les pelerinages qui s’y deroulent. 

env. 50 km

Le long de la cote sud de la mer Adriatique, vous atteindrez la ville d'Otranto. La vieille ville est entouree d’un mur puissant et impressionne par l’incroyable chateau des Habsbourg. Sur le chemin vers Otranto, visitez la celebre grotte cotiere de Zinzulusa. 

env. 50 km

L’etape d'aujourd'hui aujourd’hui se deroule d’abord sur la cote adriatique : Faites une pause a la baie de Torre dell'Orso, avec ses blanches falaises calcaires. Continuez ensuite a travers d’innombrables oliveraies en direction de Lecce, la capitale du Salento. 

env. 50 km

Caractéristiques

Partiellement legerement vallonne, sinon sur des surfaces planes, sur des rues secondaires. Les Pouilles ne sont pas une ≪ Passer a travers ≫ et hors saison presque sans trafic. 

PRIX & DATES

Toutes les informations en un seul coup d’œil
saison 1
12 avr. 2020 |
Mittwoch, Sonntag und zusätzlich Samstag vom Mai, Juni & September
saison 2
13 avr. 2020 - 30 mai 2020
7 sept. 2020 - 8 nov. 2020
Mittwoch, Sonntag und zusätzlich Samstag vom Mai, Juni & September
saison 3
31 mai 2020 - 21 juin 2020
23 août 2020 - 6 sept. 2020
Mittwoch, Sonntag und zusätzlich Samstag vom Mai, Juni & September
Pouilles, 8 jours, IT-APRAL-08X
prix de base
Zuschlag Einzelzimmer
699.-
229.-
849.-
229.-
949.-
229.-

Nuitées en hôtels 3* et 4* et Agritourisme

saison 1
12 avr. 2020 - 12 avr. 2020
saison 2
13 avr. 2020 - 30 mai 2020
7 sept. 2020 - 8 nov. 2020
saison 3
31 mai 2020 - 21 juin 2020
23 août 2020 - 6 sept. 2020
Alberobello
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Lecce
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
69.-
94.-
85.-
120.-
69.-
94.-
85.-
120.-
69.-
94.-
85.-
120.-
prix
Velo 21-Gang
Elektrovelo
99.-
229.-
prix
Flughafen/Bahnhof Brindisi/Bari - Alberobello
Bahnhof Monopoli - Alberobello
Lecce - Flughafen Bari
Lecce - Flughafen Brindisi
Lecce - Alberobello
49.-
29.-
115.-
49.-
69.-

SERVICES & INFORMATIONS

Compris

  • Nuitées comme indiqué
  • Petit-déjeuner
  • Transfert de vos bagages
  • Accueil personnalisé
  • Itinéraire parfaitement élaboré
  • Documents de voyage detaillés 1 x par chambre
  • Tracés GPS disponibles
  • Assistance Hotline

 

Non compris

  • Transferts tous les jours (min. 2 personnes) : Gare de Monopoli – Alberobello CHF 29.- / personne, Aéroport/Gare de Bari/Brindisi – Alberobello CHF 49.- / personne, Lecce – Aéroport de Bari CHF 115.- / personne (4 personnes et plus CHF 59.- / personne), Lecce – Aéroport de Brindisi CHF 49.-/personne, Lecce – Alberobello CHF 69.- / personne, réservation nécessaire, payable à l'avance
  • Taxe de séjour, si exigée, n’est pas incluse dans le prix de l’arrangement

Arrivée / Parking / Départ

  • En train : Gare de Monopoli, Lecce ou Alberobello
  • En avion : Aéroports de Bari ou Brindisi
  • En voiture : Parking à l'hôtel du départ

 

Aus unserem Reiseblog

avis

5 sur 5 étoiles (3 avis)
5 étoiles
Natasha Patil CH | 27.09.2019
Schöne Reise
Die Veloferien in Apulien waren sehr schön. Anreise Wir sind an diesem Tag von Bern nach Bari mit dem Zug angekommen und wurden mit einem Taxi nach Alberbello gebracht. Da wir leider erst am Abend ankamen konnten wir das Städtchen nur im dunkeln anschauen. Hier würde ich rate einen Tag vorher zu kommen oder mindestens am Vormittag. 1. Tag Alberobello nach Ostuni (Mit Variante) Am Morgen haben wir pünktlich die Fahrräder in Empfang genommen. Der Reiseleiter war sehe herzlich und konnte uns alles in Deutsch erklären. Er konnte uns auch spontan eine weitere Lenkertasche ausleihen. Die Fahrräder waren gut nur die Lenkertasche sah ein bisschen mitgenommen aus. Die Strecke an diesen Tag ging von Städtchen und war sehr schön. Die Städtchen waren jeweils auf einem Hügel und da musste man hoch :) Jedoch wurde man mit einer wunder schönen Aussicht belohnt. Am Abend kamen wir an Ostuni an. Eine sehr schöne Stadt. Wie liefen am Abend durch die Stadt auf der Suche nach einem Restaurant. Leiber haben wir nach einer weile gemerkt das wir viel zu früh waren. Die Restaurants öffnen immer um die 19.30. 2. Tag Ostuni nach Avetrana Das Highlight von diesem Tag war die Stadt Oria. Sie ist sehr schön. Avetrana hatte leider nicht sehr viel zu bieten. 3. Tag Avetrana nach Gallipoli An diesem Tag ging’s ans Meer! wir sind viel an der Küste entlang gefahren und konnten sogar baden gehen. Gallipoli ist eine wunderschöne Stadt. Ihre Altstadt befindet sich auf einer kleinen Insel die nur mit einer Brücke mit dem Festland verbunden ist 4. Tag Gallipoli nach Leuca Hier haben wir eine längere Badepause gemacht und sind in den Regen gekommen. Jedoch war es eine schöne Strecke. Ab und zu fuhr man auf einer Hauptstraße. 5. Tag Leuca nach Otranto Das war die schönste Etappe und hatte auch am meisten zu sehen. Wir sind durch eine Schlucht gelaufen und haben eine Grotte angeschaut. Das einzige Problem war der Gegenwind. Wir hatten sehr sehr viel Gegenwind und kamen spät am Abend in Otranto an. 6. Tag Otranto nach Lecce Die letzte Strecke war eher leicht nach der letzten und ist an Olivenhainen vorbei an kleinen Städtchen vorbei. Perfekter Abschluss! Abreise Wir hatten noch einen Verlängerungstag in Lecce was aber in nach hinein ander hätte organisiert werden können da die Stadt zwar sehenswert ist, aber man hat sie nach einem Tag gesehen. Wir sind dann mit dem Nachtzug über Bologna zurück.
5 étoiles
Marinette Grolimund CH | 23.09.2019
Fahrt durch wunderschöne Landschaften
Unsere individuelle Radreise führte uns durch eindrückliche Landschaften, quer durch den Absatz an zahlreichen Olivenhainen vorbei sowie an traumhaften Küsten entlang. Die Strecken waren gut ausgewählt und für uns in der Länge genau richtig . So konnten wir uns nach Ankunft im Hotel am Pool entspannen oder die Stadt besichtigen. Wir können diese Radreise nur weiterempfehlen.
5 étoiles
René B. CH | 01.07.2019
Empfehlenswert
An der Küste entlang. Schlecht: Keine Flaschenhalter an den Velos. Der Beschrieb und die Organisation der Velotour in Apulien war gut organisiert und ist weiter zu empfehlen. Gesamtbeurteilung gut.

Weitere Reisen für Sie

Moyenne
Italie

Vacances à vélo de Bolzano à Venise

8 jours | Voyage individuel
Moyenne
Italie

Veloferien Sardinien Südroute

8 jours | Voyage individuel
(10)
Moyenne
Italie

Veloferien Siziliens Westküste

8 jours | Voyage individuel
(6)