Felsenbucht mit Meer
Blumen vor Häusern
Radfahrer auf Radweg gesäumt von Blumen
(12)

Vacances à vélo Algarve

Vélo: Algarve

Plages de rêve et arrière-pays

Avec plus de 3000 heures d’ensoleillement par an, l’Algarve est une destination cyclotouristique très attractive. Un nouvel itinéraire cyclable a été aménagé depuis peu le long de son littoral sud. Au départ de deux beaux sites hôteliers, vous vivrez les plus belles étapes de cet itinéraire côtier, « l’Ecovia », et découvrirez à votre rythme les charmes de l’arrière-pays. Vous explorerez à vélo le Parc Naturel du Ria Formosa et partirez à la découverte de la magnifique petite ville portuaire de Tavira. Le centre historique de Faro bordé d’un rempart quasiment entièrement préservé saura vous ravir tout comme les vergers d’oliviers et de figuiers et les grands troupeaux de moutons qui jalonneront votre parcours dans l’arrièrepays.

En pédalant vers le château mauresque de Silves, vous serez accompagné du parfum délicat des citronniers et des orangers. Les autres étapes vous mèneront jusqu’à Quarteira, Albufeira et Alvor, le long de superbes plages et de falaises rocheuses spectaculaires. A l’aide du train régional, il vous sera possible de raccourcir certaines étapes selon vos besoins, voire de les adapter selon le vent.

Moyenne
  • 8 jours / 7 nuits
  • Voyage individuel

Itinéraire

Aujourd’hui, vous roulez vers l’est, au coeur du paysage lagunaire exceptionnel du Ria Formosa. L’itinéraire vous mène à Tavira, l’une des plus belles et plus anciennes villes de l‘Algarve, et traverse des salines, des exploitations de coquillages et des étendues de spartine.

env. 60 km

Vous longez la côte pour rejoindre Faro où vous pourrez prendre le temps de découvrir son très beau centre historique en bord de mer. Des amandiers, des figuiers, des orangers et des citronniers vous accompagnent jusqu’à Estoi, tout au long de cette ballade dans l’arrière-pays. Après une pause-café dans un somptueux Palacio (aujourd’hui hôtel de luxe), vous retournez à Olhao.

env. 40 km

Un court trajet en train vous amène à Faro. Votre étape du jour suit le tracé de la côte jusqu’aux belles plages de Quarteira et de Vilamura en traversant des pans de forêts et de vastes terrains de golf. C’est également en train que vous rejoignez Poço Barreto avant de parcourir les derniers kilomètres à vélo vous séparant de votre hôtel.

env. 55 km

Le parfum des orangers et des citronniers vous accompagne tandis que vous vous éloignez de la côte et rejoignez la ville mauresque de Silves. Afin d’avoir suffisamment de temps pour vous baigner, vous serez de retour à votre hôtel en début d’après-midi.

env. 45 km

Aujourd’hui, vous suivez à nouveau la route du littoral Ecovia : les anciens ports de pêche transformés en lieux de baignade alternent avec des paysages de dunes et d’étranges falaises. Avant de retourner à votre hôtel, allez flâner dans les ruelles animées du vieux centre historique d’Albufeiras d’un blanc éclatant.

env. 50 km

Ce matin, vous rejoignez à vélo l’agréable port de pêche de Ferragudo. Derrière Portimao, la « capitale de la sardine », vous découvrez la plage aux rochers spectaculaires de Praia da Rocha. D’Alvor, vous retournez à votre hôtel.

env. 50 km

Caractéristiques

Les itinéraires en bordure du littoral sont plats, parfois légèrement vallonnées et suivent des chemins de terre, des routes secondaires et des pistes cyclables récemment aménagées. Grâce à l’avantageux réseau ferroviaire, il est possible de raccourcir les étapes journalières ou de faire demi-tour en cas de vent.

Prix & Dates

Toutes les informations en un seul coup d‘oeil
saison 1
24 mars 2018 | 31 mars 2018 | 7 avr. 2018 | 14 avr. 2018 | 21 avr. 2018 | 28 avr. 2018 | 5 mai 2018 | 12 mai 2018 | 19 mai 2018 | 26 mai 2018 | 6 oct. 2018 | 13 oct. 2018 |
Samstag
saison 2
2 juin 2018 | 9 juin 2018 | 8 sept. 2018 | 15 sept. 2018 | 22 sept. 2018 | 29 sept. 2018 |
Samstag
Algarve, 8 jours, cat. A, PO-AGRMA-08A
prix de base
Supplément chambre simple
Demie-pension
Algarve, 8 jours, cat. B, PO-AGRMA-08B
prix de base
Supplément chambre simple
Demie-pension
899,00
519,00
299,00
735,00
275,00
225,00
1089,00
845,00
299,00
865,00
435,00
225,00
prix
vélo 21 vitesses modèle femme
Elektrovelo
99,00
225,00

Services & Informations

  • Nuitées comme indiqué
  • Petit-dé jeuner
  • Repas du soir (si supplément demi-pension)
  • Transfert de vos bagages
  • Documents de voyage détaillés
  • Assistance Hotline

Arrivée / Parking / Départ

  • En avion : Aéroport de Faro
  • Trajet en taxi jusqu’à l’hôtel, coût env. CHF 25.-
  • Trajet retour de Praia da Albandeira à l’aéroport de Faro, env. CHF 79.- / taxi, durée du trajet env. 1 heure

Votre hébergement

Commentaires des clients

4,3 sur 5 étoiles (12 avis)
5 étoiles
Hänni Alfred CH | 24.06.2018
Abwechslungsreiche Velo-Rundtouren von 2 Standorten aus
SUITES ALBA, das zweite Hotel, war unser bevorzugter Standort. Die drei Touren von dort aus hat uns diejenige nach Silves am besten gefallen.
4 étoiles
Beat S. CH | 12.06.2018
Kulinarisches Highlight
Kulinarisch ein absolutes Highlite. Im östlichen Teil der Algarve eher etwas weniger touritisch als im westlichen Teil. (Noch) kein echtes Veloparadies, aber schöne Strecken durch sehr schöne Landschaften. Sehr gute Unterstützung durch GPS, gute Fahrräder und ausführliche Dokumentationen.
Katrin Brunner
Katrin Brunner réponses:
Vielen Dank, lieber Beat, für die netten Zeilen. Schön, wenn es euch in Portugal gefallen hat. Vielleicht auf ein anderes Mal irgendwo wo es schön ist.
5 étoiles
Janine & Marcel Santmann CH | 06.05.2018
Tolle Reise
Top Fahrräder und Betreuung durch Falk und Salome vor Ort . Toll ist auch die neue Ausrüstung mit GPS Geräten so konnten die Fahrten richtig genossen werden
4 étoiles
C. B. CH | 04.10.2017
Genuss Veloreise
4 étoiles
Robert Bleisch CH | 19.10.2016
Abwechslungsreiche und schöne Radtouren
Organisation und Hotels waren toll. Auch die zwei unterschiedlichen Standorte, Moncarapacho und Praia de Albandeira boten zwei unterschiedliche Regionen der Algarve zum Kennenlernen mit vielen underbaren Natur- und Kulturhighligts. Die Radwege waren teilweise für wenig gefederte Tourenräder fragwürdig. Bikes wären dafür besser geeignet. Auch die Wegkennzeichnung war nicht immer optimal. Die kleinen blauen W-Pfeile waren eindeutig zu klein und deshalb anstrengend.Die Streckenbeschreibung hingegen traf mehrheitlich zu.Hotel und Verpflegung waren super.
2 étoiles
Simone Trösch CH | 17.10.2016
Entwicklungsland punkto Velo!
Die Algarve Tour war landschaftlich schön, die Strassen und Wege allerdings zum grössten Teil schlecht, z.T. schwierig! Einige Streckenteile sehr holperig, ungeteert. Mit einem Mountainbike wäre diese Tour geeigneter...Einige Abschnitte führten durch öde Industriezonen oder im Zickzack durch Touristenhochburgen, wo man alle 100m die Karte lesen, oder die Zeichen suchen musste und oft nicht fand!Die beiden ausgewählten Hotels haben die ganze Tour aufgewertet und waren ausgezeichnet.
4 étoiles
Claudia Niggli CH | 16.10.2014
Algarve Radtour
Sehr schöne, eindrückliche Gegend. Ansprechende Hotels auf hohem Niveau. Beschilderung der Radtour war nicht immer eindeutig. Sehr nützliche Tipps vom Reiseleiter. Für die vielen Schotterwege wären gefederte Fahrräder von Vorteil gewesen.
5 étoiles
Brigitta Bänninger CH | 05.07.2014
Abwechslungsreich, spannend und erholsam
Die beiden ausgezeichneten Hotels während diesem Kurzurlaub, haben uns in allen Belangen völlig überzeugt. Die Kombination von Komfort und Sport hat uns auf dieser Reise gut gefallen! Vorschlag: einen Wandertag entlang der wunderschönen Küste bei Albandeira einbauen (Evtl. mit Wandervorschlag)
Eurotrek AG réponses:
Günther Lämmerer
Bei Reisen, bei denen Sie aber mehrere Tage im gleichen Hotel verbringen, steht es Ihnen aber natürlich meist frei, wie Sie die Tage verbringen. Hier könnten natürlich in Eigenregie auch individuell Wanderungen unternommen werden. Wir bitten Sie aber um Verständnis, dass wir dies nicht standardmässig im Programm aufnehmen können. Nicht alle Gäste, die auf eine Veloreise gehen, sind auch automatisch Wanderfreunde.
5 étoiles
Marianne Widmer CH | 08.06.2014
Per Velo durch Natur und Kultur der Algarve
Die Tagestouren sind abwechslungsreich und lassen viel Spielraum für eigene Erkundigungen zu. Die Natur entlang der Küste ist einmalig, aber auch das hügelige Hinterland hat seinen Reiz. Die Velos auf den Zug zu verladen, ist eher etwas umständlich. Wir sind lieber per Velo zurückgefahren, was recht gut ging und auch Spass machte. Besser wäre, wenn jede Person ein Tourenbuch mit sich führen würde, um den Weg gemeinsam zu finden.
Eurotrek AG réponses:
Günther Lämmerer
Die Routenbücher stellen wir standardmässig bei allen Reisen nur einmal pro Zimmer zur Verfügung. Auf Anfrage können aber zusätzlichen Routenbücher geschickt werden. Teilweise kann hier aber eine kleine Gebühr fällig werden.Bitte geben Sie kurz Bescheid, wenn Sie bei einer kommenden Reise zusätzliche Unterlagen haben möchten.
5 étoiles
Anne-Louise Bornstein CH | 28.05.2014
Velotechnische Herausforderung Algarve
Die Algarve-Tour war wunderbar, aber kann nur Teilnehmern empfohlen werden, die sich wirklich sicher fühlen auf dem Rad und die ein sehr gutes Orientierungsvermögen haben. Portugal ist kein Veloland, aber die Organisatoren haben das Beste aus dieser Tatsache gemacht: sehr detaillierte Streckenbeschreibungen und Informationen zu Geographie, Wirtschaft und Kultur der Region. Wir haben die ganze Vielfalt der Algarve in diesen 6 Radtagen kennen gelernt: die spektakuläre Felsalgarve vom Standort der Suites Alba in Carvoeiro aus und die etwas ruhigere, aber nicht weniger interessante Ostalgarve der dem Atlantik vorgelagerten Lagune entlang. Die zwei Hotels boten höchsten Standard, wobei sie sehr unterschiedlich sind: das vornehme, ruhige Landgut Vila Monte in Moncarapacho mit dem zuvorkommenden, hilfsbereiten Personal und das lebhafte Suites Alba in der blumenreichen Anlage mit Aussicht auf den stürmischen Atlantik. Nur ungern haben wir dieses Paradies wieder verlassen.
5 étoiles
Maria Schmidt CH | 07.05.2014
Algarve
4 étoiles
Susi Bartels CH | 05.05.2014
Algarve
Strecke war teilweise schwierig zu finden.
Eurotrek AG réponses:
Günther Lämmerer
Es wird jedes Jahr viel Zeit und Mühe investiert, um die Strecken zu rekognoszieren und auszuschildern, aber natürlich ist es schwer das Niveau zu erreichen, dass von den grossen Radwegen in Deutschland oder Österreich her bekannt ist.Wir leiten Ihr Feedback an unsere Leistungsträger vor Ort weiter, damit die Streckenbeschreibung und Ausschilderung weiter verbessert werden kann.

Autres voyages recommandées