Hikers with panoramic view on Loch Lomond
Highland cattles at the hiking trail in Scotland
Hiking trail at the Bridge of Orchy
(15)

Hiking holidays West Highland Way

Scotland’s Hiking Classic

 

Scotland’s oldest long distance hiking trail leads you into the raw world of the highlands. 

In olden times this was barren land, inhabited only by a few merchants and shepherds. Battles were fought here and robbers and gangs of thieves used the seclusion as a refuge.  

Today, this region is still largely untouched and is extremely varied. The paths scroll in seclusion along the shore of Loch Lomond, only to offer views of the surrounding peaks a few kilometres further on. The West Highland Way is one of the most popular hiking routes in Europe today and attracts travellers from all over the world. 

To the online version
QR-Code

Itinerary

“Mull’guy” is what this small town, about 60 kilometre north of Glasgow is called. Discover the small pedestrian zone in its centre and buy the final provisions for the coming hiking tour.  

The tour takes you out of the town through quiet forests and takes you slowly to the Highlands. On the way to Drymen you will pass the Glengoyne Distillery. Make a stop here to taste a glass of whiskey and learn more about the production of this Scottish speciality. Drymen is the last major stage town for a long period of time. 

approx. 5 h
approx. 20 km
240 m
240 m

You climb “Conic Hill” first and enjoy the views of Loch Lomond - Scotland's largest lake. The climb down takes you to Balmaha and then civilization ends for a few kilometres. There are only narrow footpaths on the east bank of Loch Lomonds. The walk is like sheer poetry. 

approx. 6 to 7 h
approx. 24 km
630 m
660 m

One of the most beautiful stages on the West Highland Way. You hike on forest roads to the waterfall in Inversnaid. Afterwards the path passes idyllically along the shore. Up, down, left, right... the trail is idyllic and varied, offers views of small islands and leads past the hiding place of the bandit Rob Roy.

approx. 6 h
approx. 19 km
350 m
360 m

After climbing uphill and downhill many times in the past few days, the path is much more comfortably today. The West Highland Way rises slowly from Inverarnan till you pass the small village of Crianlarich. From here you can see the peaks of Ben More and Stob Binnean while enjoying the views of Loch Lomond. You continue through solitary forests to Tyndrum, your stage destination for today. 

approx. 3 to 4 h
approx. 14 to 17 km
375 to 460 m
210 to 300 m

Wonderful views await you today too. A slightly longer climb uphill awaits you directly after the small village of Bridge of Orchy. Afterwards you walk on old military roads, and advance rapidly. The roads lead you past small woodlands to the hotel at Inveroran. It is extremely isolated in the middle of the Scottish Highlands.

approx. 5 to 7 h
approx. 17 to 25 km
260 to 560 m
260 to 550 m

An old military road leads you past countless, deep black lakes. Today’s destination is KIngshouse - a former trading post in the middle of the Scottish Highlands. On the way you will even pass a small ski resort. 

approx. 5 to 6 h
approx. 16 to 20 km
310 to 480 m
240 to 420 m

Passing the most spectacular summit of Scotland, the Buachaille Etive Mòr you will reach the "Devils Staircase". Soldiers who had to cross the numerous curves gave this pass its name. The tour takes you down into a small valley and offers wonderful views of the surrounding peaks. The small town of Kinlochleven offers some civilization again after a few days in the untouched Highlands.

approx. 4 to 5 h
approx. 14 km
380 m
620 m

A long stage concludes the tour on the West Highland Way. You follow an old military road again, which takes you to a plateau. You walk through quiet forests and past the ruins of a small fort until Ben Nevis comes into sight. The hike into the small town of For William concludes the hike along the West Highland Way. 

approx. 6 to 7 h
approx. 24 km
580 m
580 m
Hiking West Highland Way map

Tour character

Good physical condition is mandatory for the West Highland Way. The uphill climbs are usually not a problem, but the long stages are strenuous. The route is over well-maintained hiking trails and is perfectly sign-posted. 

Prices & dates

All data at a glance
Place of arrival: Milngavie
  Season 1
10.04.2021 - 07.05.2021
18.09.2021 - 17.10.2021

täglich
Season 2
08.05.2021 - 17.09.2021

täglich
West Highland Way, 10 days, UK-SOWMF-10X
Base price
1'125.-
1'215.-
Surcharge Single Room 815.- 815.-

Category: 3*-hotels and B&B`s

Season 1
Apr 10, 2021 - May 7, 2021
Sep 18, 2021 - Oct 17, 2021
täglich
Season 2
May 8, 2021 - Sep 17, 2021
täglich
West Highland Way, 10 days, UK-SOWMF-10X
Base price
Surcharge Single Room
1'125.-
815.-
1'215.-
815.-

Category: 3*-hotels and B&B`s

Season 1
Apr 10, 2021 - May 7, 2021
Sep 18, 2021 - Oct 17, 2021
Season 2
May 8, 2021 - Sep 17, 2021
Fort William
Extra night double room (BB)
Extra night single room (BB)
79.-
154.-
79.-
154.-
Additional nights
Place of arrival: Milngavie
  Season 1
Apr 10, 2021 - May 7, 2021
Sep 18, 2021 - Oct 17, 2021

täglich
Season 2
May 8, 2021 - Sep 17, 2021

täglich
Fort William
Extra night double room (BB) 79.- 79.-
Extra night single room (BB) 154.- 154.-
Filter
Glasgow Airport/City Centre - Milngavie
Edinburgh Airport - Milngavie
Fort William - Glasgow Airport/City Centre
Fort William - Edinburgh Airport
Fort William - Edinburgh City Centre
60.-
120.-
225.-
275.-
295.-
Prices per person in CHF

Services & information

Services

Included:

  • 9 overnight stays as stated, breakfast included
  • Daily luggage transfer
  • Carefully elaborated route description
  • Tour through the Glengoyne distillery, incl. tasting  
  • Extensive travel documents (1 x per room) 
  • GPS-data available 
  • Service hotline  

Please note:

  • Tourist tax, if due, is not included in the price

Information

Arrival / Departure:

  • Arrive by flight in Edinburgh or Glasgow. Take the bus to the city centre and then travel by train to Millngavie, a journey of 45 minutes to 1.5 hours 
  • Travel back by bus to Glasgow or Enidburgh. Approx. 3 – 4 hours. Reservation recommended. www.citylink.co.uk 

Things to note:

  • Tourist tax, if due, is not included in the price

Ratings

4.5 of 5 Stars (15 Ratings)
5 stars
Esther C. CH | 30.11.2019
Natur Pur
Von Conic-Hill war die Aussicht wunderschön. Der ganze West Highland Way war für uns eine Reise wert und behalten ihn in bester Erinnerung . Erlebnis Pur.
5 stars
Basil E. CH | 09.08.2019
West Highland Way
Insgesamt ein grossartiges Erlebnis in einer mystisch-romantischen Landschaft. Die Tagesetappen waren zwischen 15 und 26 Kilometern und insgesamt gut machbar. Am anstrengendsten waren die Wege entlang des Loch Lomonds an Tag 2 und 3 - auch bedingt durch das Wetter, das sich da für uns so richtig schottisch präsentierte. Wir waren jeweils zwischen 3 und 6 Stunden unterwegs (reine Wanderzeit), gönnten uns aber auch immer mal wieder ausgiebige Pausen. Die zweite Etappe war die längste. Der Gepäcktransport klappte tadellos bis auf eine Ausnahme an besagter nasser Loch Lomond-Etappe, als wegen eines Autounfalls und einer damit verbundenen Strassensperre unsere Koffer erst kurz vor dem Nachtessen geliefert werden konnten. Drei Hotels waren top bezüglich Lage und Service (Ardlui, Inveroran und - als absolutes Highlight - das Kingshouse Hotel), die beiden B&Bs in Kinlochleven und Crianlarich sowie das Hotel in Rowardennan einfach aber sympathisch. Optimierungspotenzial sehen wir bei den Hotels der Kette Premier Inn an Start- und Zielort - etwas schmuddelig, unpersönlich und unfreundlich. Vor allem, da es an beiden Orten sicher Alternativen gäbe. Die Reiseunterlagen von Eurotrek waren umfassend und hilfreich. In der Broschüre hat es allerdings ein paar Fehler (falsches Höhenprofil, falsche Distanzangabe), die uns zuerst etwas verwirrt haben. Der beigelegte Wanderführer hilft aber weiter. Wir haben die Reise sehr genossen und freuen uns schon auf unsere nächsten Aktivferien.
Reto Zingg
Reto Zingg answered:
Schön hatten Sie eine tolle Zeit! Danke für das detaillierte Feedback. Wir werden für nächste Saison weitere Unterkunftsmöglichkeiten prüfen. Unsere Broschüre werden wir ebenfalls nochmals durchgehen.
4 stars
Tomas S. CH | 22.07.2019
Schöne Wanderferien
Die Unterlagen von Eurotrek (Ringheft) waren z.T etwas fehlerhaft, was aber keine Rolle spielte, da alles Wichtige im Büchlein von Hartmut Engel und auf der Wanderkarte zu finden war. Der Weg ist zudem sehr gut markiert. Die Unterkünfte waren alle ok bis sehr gut (Kinghouse und B&B Drymen). Reservation und dem Gepäcktransfer haben bestens geklappt. Früh buchen ist wohl von Vorteil Die zweite Etappe am Loch Lomond entlang und die letzte Etappe sind am Ehesten anstrengend. Die drei letzten Etappen waren am Schönsten. Wer will, kann am Endpunkt eine Verlängerung einbauen, z.B. für den Ben Nevis oder den Jacobite Steam Train (früh reservieren) Für die Rückfahrt nach Glasgow rechtzeitig schauen. Bus ist in der Saison oft ausgebucht und Züge fahren selten.
Reto Zingg
Reto Zingg answered:
Danke für Ihre wertvolle Rückmeldung und Reisetipps! Die letzten Etappen gehören wirklich zu den spektakulärsten. Gerne werden wir das Ringheft intern nochmals überprüfen.
4 stars
Claudia v. CH | 23.06.2019
Super Reise absolut reibungslos
Tolle Erfahrung in den schottischen Low-Highlands, Natur pur mit viel Grün! Whyski Brennerei Glengoyne Besichtigung war sensatinell :-) Die Tour entlang des Loch Lomond, wunderschön. Das Wetter mal schön und warm, mal nass und kalt, die Midges unangenehm. Mit Eurotrek waren wir sehr zufrieden, es hat alles reibungslos geklappt und die Gastgeber in Schottland, sehr nette Leute.
4 stars
Laura Hutter CH | 12.06.2019
Toller Wanderweg mit (grösstenteils) guten Unterkünften
Die Wanderung auf dem West Highland Way war sehr schön auch wenn es wirklich viel und zum Teil auch stark geregnet hat. Der Weg ist auf der gesamten Strecke gut beschildert, man kann sich nicht verirren. Das Reiseprogramm ist nich individuell angepasst, daher hatten wir bei gewissen Etappen längere Strecken als beschrieben zu machen. Die Unterkünfte waren (bis auf eine) sehr schön und wir wurden freundlich empfangen. In Bridge of Orchy war das Personal unfreundlich und auch nicht sehr hilfsbereit. Wir kamen komplett nass an und mussten noch über eine Stunde auf das Check-in warten, andere Gäste die zeitgleich mit uns angekommen sind konnten ihr Zimmer ohne Probleme beziehen. Abgesehen von diesem Erlebnis war die Reise auf dem West Highland Way toll und wir würden die Wanderung jederzeit wieder machen.
Reto Zingg
Reto Zingg answered:
Danke für Ihr wertvolles Feedback. Dass Sie die Wanderung jederzeit wiederholen würden freut uns sehr! Ihre Hotelliste ist zugleich das personalisierte Reiseprogramm. Im allgemeinen Programm ist es leider nicht möglich jede Strecke individuell anzupassen. Deshalb erhalten Sie die Hotelliste mit persönlichem Routenbeschrieb separat dazu. Danke für den Hinweis zum Bridge of Orchy Hotel. Solche Erlebnisse dämpfen den Aufenthalt sicherlich, das ist verständlich. Gerne werden wir dies mit dem Hotel anschauen um dies in Zukunft zu verhindern.
4 stars
denise j. CH | 10.06.2019
West Highland Way - nicht der Weg sondern das schottische Weg war die Herausforderung
Auf unserer 8-tägigen Wandertour hatten wir einen regenfreien Tag. Die Landschaft haben wir eher auf mystische Art zu Gesicht bekommen. Das hat unsere Wanderlust jedoch nicht getrübt, denn die schottischen Wälder, Ebenen und Seen sind auch bei Schlechtwetter faszinierend. Das konstante Regenwetter hatte auch seine positiven Seiten: es hat unseren sportlichen Ehrgeiz angekurbelt und die morgendliche Kleiderwahl war einfach. Die Unterkünfte waren gut gewählt und fast durchwegs gut auf durchnässte Wanderer vorbereitet, ausser dem bekannten Hotel Bridge of Orchy. Wir können die Tour auf alle Fälle weiterempfehlen - mit der richtigen Kleidung im Rucksack.
5 stars
Eveline Bruderer CH | 09.06.2019
Naturnahes, sportliches Erleben von Land und Leuten
8 Tage Wanderreise; 8x ganz unterschiedliche Landschaften, 9x Unterkünfte und Hotels von „very british“ bis familiär und stets sehr herzlich - eine wunderbare Reise mit praktischem Gepäcktransport von Ort zu Ort!
4 stars
Manuel C. CH | 05.05.2019
Highlands im Frühling
Anstrengender als erwartet Weniger Natur als erhofft Mehr tolle Menschen und Mitwanderer Es wären bessere Schuhe nötig gewesen als gehabt. Weniger View Points als ich „gebrauch“ hätte. Zugenommen trotz Wandern Grosse Erfahrung fürs Leben - darum 4 Sterne
5 stars
Dieter S. CH | 05.08.2018
Erlebnisreiche Wanderung in Schottland
Abwechslungsreiche Strecke entlang des West Highland Way's, gut abgestimmte Etappen, angenehme Unterkünfte, gut organisierter Gepäcktransport. Es hat uns gut gefallen.
5 stars
Güdel Roland CH | 05.08.2018
Alles planmässig, keine Überraschungen
Alles in allem hat es uns sehr gut gefallen und die Wanderung entsprach unseren Erwartungen. Den Gepäcktransport haben wir geschätzt. Hier einige Detailkritiken: + tadellose Organisation (alle Übernachtungsreservationen und Gepäcktransporte funktionierten reibungslos) + Hotels und Gästehäuser waren zweckmässig + freundliche Gastgeber +/- Hauptreisezeit Juli: ziemlich viele Leute auf dem Weg, aber nicht mehr als auf den Schweizer Bergwanderwegen zur gleichen Zeit - auf gewissen Teilstrecken verläuft eine viel befahrene Strasse nicht weit vom Wanderweg (gut zu hören) - Teilstrecken unausgeglichen und z.T. etwas kurz (die kürzeste betrug weniger als 11km) +/- Wetter: typisch schottisch, sehr wechselhaft, aber von den Temperaturen her sehr angenehm (trotz Hitzesommer in fast ganz Europa)
5 stars
Tanja Rudnicki CH | 14.07.2018
Super Organisation
Die Organisation durch Eurotrek war unkompliziert und hat super geklappt. Die Reiseunterlagen waren sehr detailliert und enthielten alle nötigen Informationen. Danke auch für das kleine Büchlein über den West Highland Way. Die gewählten Unterkünfte waren sehr unterschiedlich vom perfekten Business Hotel bis zum einfachen B&B war alles dabei. Nicht zu wissen wie man am Abend untergebracht ist, machte die Reise abwechslungsreich und spannend. Ich darf dazu sagen, dass egal welchem Bereich die Unterkunft zuuordnen war (BB, Inn, Hotel oder Gasthaus) die Gastgeber alle sehr nett und zuvorkommend waren. Vorallem da während meiner Wanderzeit das Wetter leider etwas schottisch ausfiel. Die Wanderstrecken sind gut aufgeteilt und auch für langsamere Wanderer einfach zu bewältigen.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer answered:
Die Schotten selbst sind ausgesprochen gastfreundlich und herzlich. Schön zu hören, dass Sie trotz des schlechten Wetters eine gute Zeit hatten und Ihre Reise geniessen konnten.
4 stars
Bernadette Eugster CH | 13.09.2017
Highlight
Super Wanderung mit abwechslungsreicher und unberührter Landschaft. Das Wetter hat sich für schottische Verhältnisse von seiner besseren Seite gezeigt. Die Unterkünfte waren gut und wir wurden mit herzhaften Mahlzeiten verwöhnt. Ein tolles Erlebnis wovon ich sicher noch lange zehren werde. Allen zu empfehlen, die einmal abschalten möchten.
5 stars
R. M. CH | 15.08.2017
West Highland Way
5 stars
Regina Herren CH | 14.09.2016
SUPER
Die Wanderung West-Highland-Way kann ich sehr empfehlen. Die Etappen sind leicht zu machen, der Gepäckservice hat prima geklappt, die Reiseunterlagen waren einwandfrei, die Hotels/B&B gut gewählt, ausser halt das Kingshousehotel lässt zu wünschen übrig, aber dort hat es sonst keine Übernachtungsmöglichkeit und für eine Nacht ist's ja egal...dafür ist man dort im Nichts was halt dann wieder traumhaft ist. Wer Hochmoore liebt und einfach viel Grün, der muss dorthin gehen. Ich bin ein Fan von dieser Landschaft. Vorallem durchs Ranochmoor, das war herrlich, da hat das Wetter auch richtig schottisch mitgemacht - Sonne, Wind, Regen, Wolken, einfach der Schnee fehlte noch - einfach so schön.
4 stars
Regula Müller CH | 01.06.2016
Spanende Wandertour
Sehr eindrucksvolle Wanderung durch die Highlands.

More tours for you

Contact & booking

Do you still have questions about the tour? We are happy to help and look forward to your inquiry.