VEloferien am Donau-Radweg

Naturlandschaften am Donau-Radweg

Mit Eurotrek können Sie die Donau von der Quelle bei Donaueschingen bis nach Budapest entdecken. Auch Reisen im Donaudelta in Rumänien sind bei der Kombination Rad & Schiff möglich.

Deutschland

In Deutschland fliesst die Donau erst durch die wildromantische Hügellandschaft der "Baar". Die Strecke präsentiert sich hier leicht hügelig und die Donau verschwindet manchmal auch im porösen Kalkgestein.

Auf kurvigen Velowegen reisen Sie durch das Obermarchtal und dem Tal der Ur-Donau bis zum spektakulären Donaudurchbruch bei Regensburg. Ebenfalls ein Spektakel bietet sich dem Velofahrer in Passau. Inn und Ilz vereinen sich in der Dreiflüssestadt mit der Donau. Die unterschiedlichen Farben dieser beiden Gewässer machen die Fahrt entlang des Flussufers zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Österreich

Raus aus der typisch bayerischen Stadt Passau und hinein in das Naturschutzgebiet Donauleiten. Nach wenigen Kilometern passiert man die Schlögener Schlinge in der die Donau eine 180 Grad Wende macht.

"Gefährlich" wird's am Strudengau. Früher war dieser Abschnitt bei Schiffersleuten wegen der starken Strömungen gefürchtet.

Weiter führt Sie die Donau in die Wachau. Hier kommen auch Wanderer auf ihre Kosten, denn die sanften Hügel der Weinberge sind ein wahres Paradies für Wanderer.

Für Velofahrer wird es hier aber nur anstrengend, wenn sie einen Abstecher weg vom gemütlichen Donau-Radweg machen.

Wien selbst wird Sie nicht nur mit seiner Kultur überzeugen. Auf wunderbaren Velowegen rollen Sie entlang der Donau hinein ins Zentrum. In der Nähe der Donau-Insel und der UNO-City endet der österreichische Abschnitt des Donau-Radwegs.

Slowakei & Ungarn

Von der grossen Stadt aus radeln Sie am Donau-Radweg zu den Donau-Auen. Den Schutz dieses Nationalparks haben sich die Österreicher im Jahr 1984 mit der Besetzung der Donauauen spektakulär erkämpft. Heutzutage beheimatet dieser Nationalpark eine der letzten unberührten Aulandschaften Europas.

Das nächste Highlight ist die "kleine Schüttinsel" oder "Szigetköz", eine Insel im Lauf der Donau, die im Grenzland zwischen Slowakei und Ungarn liegt. Die Insel dient Zugvögeln als Brutplatz und bietet auch Pflanzen eine Heimat, die man in dieser Region sonst nicht findet.

Weiter radeln Sie durch das flache Tal der pannonischen Tiefebene. Teils verlassen Sie die Donau, um das Hinterland Ungarns zu entdecken. Etwas hügeliger wird es erst wieder bei Esztergom kurz vor Budapest.

Donaudelta

Das UNESCO Biosphärenreservat Donaudelta ist eines der schönsten und natürlichsten Gebiete Europas. Wo die Donau bei Kilometer 0 ins Schwarze Meer mündet, wartet eine unglaublich vielfältige Natur auf Sie.

Sümpfe und Schilflandschaften wechseln sich mit Vogelschutzgebieten, dicht verwachsenen Wäldern und kleinen Hügellandschaften ab.

Die Sümpfe und Lagunen unterliegen einem stetigen Kreislauf aus Überschwemmungen und Trockenzeiten und bieten über 5'000 Tier- und Pflanzenarten einen ständigen Lebensraum.

Kultur entlang der Donau

Einige der bekanntesten und kulturell bedeutendsten Städte Europas liegen an den Ufern der Donau. Doch nicht nur die Klassiker wie Wien oder Budapest werden Sie begeistern, auch die kleineren Städte wie Linz oder Bratislava sind einen Besuch wert. Entlang des Donau-Radwegs ist auch der stete Wandel der Kulturen deutlich spürbar.

Deutschland

Entlang der deutschen Donau geht es klassisch zu. Sie passieren kleine Schlösser und Klöster und bestaunen Rokoko- und Barockbauten. Auch Superlativen werden geboten: Ulm beeindruckt mit dem höchsten Kirchturm der Welt, während keine Kirche eine grössere Orgel besitzt als Passau. Auch beim Kloster Weltenburg, malerisch am Ufer der Donau gelegen, sollten Sie eine Pause einplanen.

Und welche Stadt Ihnen wohl besser gefällt? Regensburg, die am besten erhaltene deutsche Grossstadt, die sogar Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist oder Passau, die schmucke bayerische Stadt an der österreichisch-deutschen Grenze?

Zünftig geht es entlang der bayerischen Donau zu. Wie in ganz Deutschland ist die Bierkultur hier sehr lebendig. In gemütlichen Biergärten können Sie nach einer Velo- oder Wanderetappe etwas entspannen und neben einer deftigen Brotzeit womöglich sogar selbstgebraute Bierspezialitäten verkosten.

Österreich

Auch in Österreich entdecken Sie Kirchen und Klöster. In Engelhartszell erwartet Sie das einzige Trapistenkloster Österreichs während Sie in der Nähe von Krems der himmelblaue Turm von Stift Melk schon von weitem grüsst. Vorher besuchen Sie aber Linz - ein Musterbeispiel von gelungener Stadtentwicklung. 2009 war dies Kulturhauptstadt Österreichs und an den Ufern der Donau herrscht hier beinahe mediterranes Flair.

In den Weinbergen der Wachau können Sie eine kulturelle Besonderheit Österreichs kennenlernen. Ab Mitte August öffnen hier die Heurigen ihre Tore. Bei Gesang und österreichischer Gemütlichkeit können Sie hier hausgemachte Produkte verkosten. Hervorragendes Essen erwartet Sie aber in ganz Österreich. Vielfältige "Nachspeisen", deftige Knödelgerichte und natürlich originales Wiener Schnitzel sorgen für ausreichende Stärkung bei Ihren Velo- oder Wandertouren entlang der Donau.

Wien selbst zündet ein kulturelles Feuerwerk. Entdecken Sie den Stephansdom, die Hofreitschule und Schloss Schönbrunn. Seit vielen Jahren zählt Wien zu den lebenswertesten Städten der Welt. Hier lässt es sich wahrlich aushalten.

Kurz nach Wien können Sie den Römerpark in Carnuntum besuchen. Diese Ausgrabungsstätte ist das letzte kulturelle Highlight am Donau-Radweg in Österreich.

Slowakei & Budapest

Nach Wiens kulturellen Höhepunkten wartet mit Budapest die nächste historische Stadt. Doch vorher sollten Sie einen Blick auf Bratislava werfen. Die slowakische Hauptstadt ist ein kleines Schmuckstück an der Donau und lockt mit einer schön herausgeputzten Altstadt.

In Ungarn selbst erwarten Sie kleine, hübsch herausgeputzte Städte. Gerade für die Altstädte von Mosonmagyarovar und Györ sollten Sie etwas Zeit einplanen. Auch die vielen Schlösser und Kirchen in diesen Städten sind in unserer Gegend nur wenig bekannt und werden Sie mit Sicherheit begeistern.

Kurz bevor Sie Budapest erreichen, erwartet Sie mit Esztergom noch eine kleine Überraschung. Die Stadt ist reich an historischen Denkmälern und Heimat der grössten Basilika Ungarns.

Budapest selbst steht Wien an kultureller Vielfalt in nichts nach. Der Königspalast und die Burg von Visegrad werden Sie ebenso verzaubern wie die barocke Altstadt und die entspannte Atmosphäre an den Ufern der Donau.

Donaudelta

Wasser prägt auch die kulturellen Gegebenheiten im Donaudelta. Hier haben Sie die Möglichkeit kleine Fischerdörfer zu entdecken in denen das Leben noch seinen sehr gemächlichen Lauf geht.

Aussichtsreich sind Abstecher auf die mittelalterliche Festung von Enisala, von der aus Sie die gesamte Razime Lagune überblicken.

Auch die Römer haben im Donaudelta ihre Spuren hinterlassen, zahlreiche Ausgrabungen zeugen bei Argamum von der langen Geschichte dieser Region.

Veloferien an der Donau

Der Donau-Radweg ist ein Musterbeispiel eines Veloweges. Der deutsche Teil des Donau-Radwegs präsentiert sich noch etwas "wilder". Hier radeln Sie teils auch auf verdichteten Feldwegen und kleinen Nebenstrassen. Gerade im ersten Abschnitt zwischen Donaueschingen und Donauwörth sollten Sie mit einigen Hügeln rechnen.

Danach wird es beschaulicher. Am bayerischen Teil der Donau und in Österreich sind die Wege sehr gut ausgebaut und beschildert. Der Abschnitt in Österreich ist gerade in den Sommermonaten bei Velofahrern aus der ganzen Welt sehr beliebt. Gerade dieser Teil der Donau ist aber sehr gut ausgebaut und kann auch grösseres "Verkehrsaufkommen" gut bewältigen.

Ein Vorteil ist, dass auch die Infrastruktur entlang der Strecke in allen Belangen sehr vielfältig ist.

Sie profitieren von kleinen Fähren, die Sie für einen kleinen Obolus ans andere Ufer übersetzen (Schnaps inbegriffen) und von vielen Heurigen und Beizen entlang der Strecke.

Auch in Ungarn ist der Donau-Radweg sehr gut ausgebaut. Rechnen Sie aber damit, dass Sie nicht ständig direkt am Fluss fahren. Die Strecke führt teils auch auf Nebenstrassen etwas vom Fluss entfernt. Dafür erwartet Sie hier mit der Fahrt durch das Donauknie wohl einer der schönsten Abschnitte am Donau-Radweg.

Wanderferien an der Donau

Wandern an der Donau ist ein wahres Fest für die Sinne. Die bekannteste Region umfasst den Welterbesteig Wachau. Hier wandern Sie auf gut ausgebauten Wegen durch eine der schönsten und bekanntesten Weinregionen Österreichs.

Diese Region ist klimatisch begünstigt und so führen Sie Ihre Etappen von den Ufern der blauen Donau durch das grösste Marillenanbaugebiet Österreichs.

Lassen Sie sich aber nicht zu sehr von den vielen Schmankerln und Spezialitäten verführen, die Wege sind teils sehr steil. Für eine Wanderung in der Wachau ist eine gute Kondition und teils sogar Trittsicherheit nötig.

Ferien mit Rad & Schiff an der Donau

Der Donau-Radweg lässt sich hervorragend mit Rad & Schiff entdecken. Hier können Sie mittlerweile mit vielen verschiedenen Schiffen reisen. Die höchste Qualität bieten die MS Primadonna und die MS Normandie. Bei beiden Schiffen können Sie gemütlichen Fahrten zwischen Passau und Wien wählen.

Alternativ stehen auch Reisen zwischen Passau und Budapest zur Auswahl bei denen teilweise auch Strecken bei Nacht gefahren werden. Dafür können Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten des Donau-Radwegs in einer Woche mit Schiff und Velo entdecken.

Diese Strecken werden auch von der MS Theodor Körner und der MS My Story befahren, die ebenfalls bei Eurotrek buchbar sind.

Das Donaudelta steht bei einer Reise mit Rad & Schiff allen Altersklassen offen. Ihr "Hotel" wird von einem Schlepper durch die schmalen Kanäle und Flussläufe gezogen. Wo es zu eng wird, besteigen Sie ein Beiboot und starten damit Ihre Veloreise durch die Sümpfe und Wälder des Donaudeltas.Etwas holprige oder sandige Abschnitte lassen sich hier nicht vermeiden.

Sie werden bei dieser Reise aber gut betreut und können innerhalb kurzer Zeit in ein Begleitfahrzeug oder Beiboot umsteigen, wenn Sie mit den Umständen bei den Velotouren nicht zurechtkommen.

Velotouren auf dem Donau-Radweg

Velotouren an der Deutschen Donau

Rad & Schiff am Donau-Radweg mit der MS Normandie

Rad & Schiff im Donaudelta

Wandern in der Wachau