(13)

Vacances à vélo le Piemont et Turin

Vélo : Piémont - séjour en étoile

Châteaux, Lacs et Paysages

Ce tout nouveau circuit dans le Piémont italien et la région de Cavanese, est un petit bijou de séjour à vélo. Accueillie et logé pour 6 nuits dans un magnifique hôtel du village médiéval de Romano Cavanese, c’est en soi déjà une invitation au réveille de vos sens.

Vos émotions seront attisées par les excursions quotidiennes à vélo sur les boucles que nous avons imaginées. Elles vous permettront de découvrir cette région qui reste encore une destination confidentielle, un peu secrète. Châteaux centenaires, lacs grands ou petits, paysages lacustres autour de la rivière Dora Baltea, une nature luxuriante et modeste, oubliée.

La route Royale des vins du Piémont complétera votre rencontre avec cette région qui se prélasse au pied des Alpes.

Niveau
Moyenne
  • 7 jours / 6 nuits
  • Voyage individuel

Itinéraire

Installation à l’hôtel, remise des documents de voyage par la réception de l’hôtel ; vos vélos de location vous attendent également.

Votre première excursion à vélo vous conduira vers le sud sur de petites routes jusqu’au lac de Candia, et vous ne résisterez pas à une baignade dans ses eaux cristallines.

Une petite grimpette (± 4km) vous conduira au sommet des monts avoisinants (moraines) d’où vous pourrez admirer les merveilleux paysages qui se déploient à vos pieds. Vous rejoindrez l’hôtel Villa Matilde en suivant la route Royale des vins du Piémont.

Votre route traverse les champs et les prairies pour atteindre la ville d’Ivrea, sur la rivière Dora Baltea. Ici son lit est creusé profondément dans le relief et vous offre ainsi des vues spectaculaires.

Après la visite du centre médiéval d’Ivrea, votre itinéraire se poursuit  vers deux lacs de montagne tout proches. Votre itinéraire retour jusqu’à Romano Canavese, se fera par l’ancien chemin de pèlerinage qu’empruntait les moines franciscains pour se rendre à Rome.

Vous prendrez de bon matin un train pour vous rendre dans la capitale régionale: Turin. La visite de la cité ouvrière et industrielle du nord de l’Italie cache bien des trésors d’art de culture et d’architecture, que vous aurez tout loisir de visiter.

Par une belle piste cyclable qui longe le Pô, vous quitterez Turin vers le nord et ferez une halte à Chiavasso pour y respirer l’atmosphère si typiquement italienne, installé à l’une de ses nombreuses terrasses de café.

Avant d’arriver à votre hôtel vous pourrez encore admirer le Castello Mazze.

Les plus sportifs d’entre vous pourrons gravir les 2 kilomètres de montée et visiter le Castello di Masino. Les moins sportifs suivront le cours de l’étape par les douces ondulations du relief.

De là se déclinent les villages historiques, aux églises remarquables et les petits et charmants « castellos » tout en longeant un paysage agricole parsemé de champs de kiwis, de pêches ou de vignes.

Les champs de maïs vous accompagnent  d’abord jusqu’au Castello Pavone. Une petite montée puis vous atteindrez le sommet des moraines ; de là-haut le panorama est grandiose.

La route du vin Royale que dominent de nombreux palais et châteaux  sera votre itinéraire retour agrémenté d’une ultime et belle descente pour une dernière nuit à l’hôtel de Romano Canavese.

Caractéristiques

Un séjour globalement facile, comprenant quotidiennement, quelques montées peu longues. Sur une étape il y aura une forte montée d’environ 4 km.

Les étapes se déroulent en majorité sur des routes à faible trafic. Quelques tronçons de pistes cyclables. Niveau facile à modéré.

Prix & Dates

toutes les informations en un seul coup d'oeil
saison 1
27 mars 2018 - 27 avr. 2018
29 sept. 2018 - 13 oct. 2018
tous les jours
saison 2
28 avr. 2018 - 25 mai 2018
8 sept. 2018 - 28 sept. 2018
tous les jours
saison 3
26 mai 2018 - 7 sept. 2018
tous les jours
Le Piemont et Turin, 7 jours, IT-PIRRC-07VM
prix de base
Supplément chambre simple
Demi-pension (3x)
Demi-pension (6x)
Sternfahrt Piemont, 7 Tage, IT-PIRRC-07X (Kopie)
Zuschlag HP
Zuschlag HP 3x
surcharge chambre single
695,00
199,00
135,00
265,00
332,00
176,00
202,00
769,00
199,00
135,00
265,00
815,00
199,00
135,00
265,00
prix
Vélo 21 vitesses
Vélo électrique
99,00
225,00

Nos vélos de location

Services & Informations

  • Nuitées comme indiqué
  • Petit déjeuner buffet
  • Repas du soir (si supplément demi-pension)
  • trajet en train Strambino à Turin (vélo inclu)
  • Propre signalétique
  • Documents de voyage
  • Assistance 7j/7

Arrivée / Parking / Départ

  • En train: prendre le train jusqu’à Strambino, puis continuez en taxi jusqu’à Romano Canavese. (environ 1,5 km)
  • Parking public, garage  env. CHF 35.-/ jour
  • En avion : Aéroport de Turin et Malpensa

Note

  • Taxes de séjour, si c'est besoin, n'est pas inclu dans le prix!

hébergements

Commentaires des clients

4,4 sur 5 étoiles (13 avis)
3 étoiles
Ottilia Campomori CH | 10.09.2017
Hotel/Sternfahrt top, Fahrrad leider nicht
Die Sternfahrt Piemont ist wunderschön ausgesucht, mehrheitlich durch schöne Gegenden/Dörfer. Auch das Hotel ist absolut empfehlenswert. Was ich vermisst habe, sind etwas mehr Hinweise, was mir unterwegs begegnet (Wandmalereien, evtl. Restaurants, Gelaterias, Weinkeller, Bars, Delikatessenläden). Hinweise zu Restaurants in Romano Canavese/Strombino. In deser Woche war fast alles geschlossen.Überhaupt nicht glücklich war ich mit dem Fahrrad. Schon kleinere Steigungen waren eine Qual. Zudem begann mein Bike bereits am Nachmittag des zweiten Tages fürchterlich zu quietschen, wenn ich nicht in den höheren Gängen fahren konnte. Super sind die mitgelieferten Velotaschen.Ich würde sehr gerne noch weitere Velotouren machen; nie mehr jedoch mit diesen Rädern.
5 étoiles
Nicole Piguet CH | 04.08.2017
Sternfahrt Piemont
3 étoiles
Fred Stähli CH | 17.10.2016
Sternfahrt Piemont
Diese Reise empfehlen wie eher im Frühjahr. Im Spätherbst sind viele Dörfer bereits einsam und verlassen. Viele Restaurants geschlossen. Die Unterkunft entspricht eher gehobeneren Bedürfnissen. Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Streckencharakter: Die Hügelaufstiege sind eher steil (3 Fahrräder).
4 étoiles
M. S. CH | 20.07.2016
Das Piemont ist eine Reise wert
Nach anfänglichen Problemen mit dem Rücktritt der Fahrräder rollt es ungehindert gemäss Unterlagen. Diese ergänzen sich, auch wenn hie und da die Streckenführung ohne Pfeil, die Karte oder die Beschreibung ungenau ist. Wir haben alles auf Anhieb gefunden und waren froh um die ergänzenden Tipps. Danke.
5 étoiles
S. N. CH | 23.06.2016
Piemont ist eine Reise wert
Wir sind zum 1. Mal mit Eurotrek auf Reisen. Es hat Spass gemacht und wir haben das Piemont und Turin kennen gelernt. Anfangs kamen wir uns vor wie an einem Orientierungslauf mit den kleinen E Zeichen. Doch ihre Wegführung hat System und bald fühlt man sich sicher auf dem Weg. Die Tagestouren waren abwechslungsreich.Für uns gelungene Ferientage.
5 étoiles
Peter Reinert CH | 07.04.2016
Sehr empfehlenswert
Praktisch mit Saisoneröffnung erreichten wir das Piemont. Das schöne Hotel in einer alten Villa mit ausgezeichneter Küche war noch fast leer, die Mietvelos liessen keine Wünsche offen und das Wetter spielte auch mit. Die Touren waren sehr schön gewählt und abwechslungsreich, führten durch nette Orte und an Seen, die aber noch zu kalt zum Baden waren. Dafür ging es überall gemütlich zu. Kurzum, wir verbrachten eine ausserordentlich schöne Zeit im Piemont und können die Tour ohne Vorbehalte empfehlen.
3 étoiles
Karin Krüger CH | 10.09.2015
Die Touren waren gut, aber das Hotel hat uns nicht überzeugt.
Die Touren waren gut, die Unterkunft im Relais Mathilde hat uns sehr enttäuscht. Der wunderschöne Pool war dauernd gesperrt, im Fitness funktionierte nichts, das Internet im Zimmer funktionierte die ganze Woche nicht trotz mehrmaliger Nachfrage (es hat schlicht niemanden interessiert) und es war sehr schmuddlig. Für unsere kleine Tochter zahlten wir für eine kleine Kugel Glace ohne nichts 9 Euro und für ca. 10 Stück Penne ohne Sauce 12. das erschien uns etwas übertrieben. Zum Glück hat es sehr nahe ein- ja wir haben erst auch Witze gemacht- chinesisches Restaurant, das gleichzeitig auch eine Pizzeria war. Vor allem Einheimische holten sich dort abends ihre Pizza... Um ins Hotelgelände zu gelangen musste man auch tagsüber immer läuten am Tor, es gab keine Möglichkeit sonst ins Hotelgelände zu kommen. Irgendwie wollte nicht so recht eine entspannte Ferienstimmung aufkommen.
Eurotrek AG réponses:
Günther Lämmerer
Die Betreiber versuchen die lange Geschichte des Hauses in den Vordergrund zu stellen und haben die Zimmer auch entsprechend „klassisch“ eingerichtet. Solche Dinge sind eine Gratwanderung und bis zu einem bestimmten Punkt auch Geschmackssache.Eines kann man aber klar sagen: die Villa Mathilde ist kein Familienhotel! Es tut mir leid, dass auf Ihre Ansprüche nicht flexibler eingegangen werden konnte.Für die Probleme mit den Fitnessgeräten und dem W-LAN möchten wir uns entschuldigen. Wir werden diese Rückmeldung umgehend an das Hotel weiterleiten und dafür Sorge tragen, dass diese Dinge so bald wie möglich wieder funktionieren.In unserem Angebot gibt es viele Reisen, die für junge Familien besser geeignet sind. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie vor der nächsten Velotour dazu beraten dürfen.
5 étoiles
M. M. CH | 01.09.2015
Piemont
Insgesamt eine Superwoche. Das Hotel ausgesprochen empfehlenswert, wir gingen jederzeit wieder hin.
5 étoiles
Beatrice Blaser CH | 23.06.2015
Erholung auf italienisch
Einblick in Landwirtschaft, Geschichte, Schlösser und Kirchen, Natur (Seen), etc.Routen gemütlich, genug Zeit für Besichtigungen
5 étoiles
Werner Belz CH | 20.06.2015
Canavese
Sehr schöne Streckenführung, welche die spezielle Topographie des Canavese deutlich zeigt: eine weite Ebene mit vielen Seen, rings umgeben von Moränenhügeln. Meist gute Radwege, gut markiert. Die Villa Matilde ist ein sehr sympathisches altes Hotel.
4 étoiles
U. N. CH | 16.10.2014
Abwechslungsreich
Uns hat die Wahl der Strecken sehr gut gefallen und diese waren auch gut markiert. Die Unterkunft war hervorragend.
5 étoiles
Edith + Walter Kuster CH | 01.07.2014
Stermfahrt Piemont
einige Zeichen hinter gewächsen und einige fehlten.
Eurotrek AG réponses:
Günther Lämmerer
Die Touren werden jedes Jahr zu Beginn der Saison kontrolliert. Dabei werden auch alle Richtungspfeile kontrolliert und falls nötig erneuert.Es kann aber vorkommen, dass hier im Laufe des Jahres Pfeile von Pflanzen überwachsen werden.Mit Wegbeschreibung  und Karte sollte der Weg aber gut zu finden sein. Wir kontaktieren Sie aber nochmals direkt, um abschätzen zu können, ob es an einer Stelle grössere Probleme gibt.
5 étoiles
Christoph Suter Schweiz | 06.05.2014
Alles bestens!
Wir hatten grossen Spass. Gemütliche Touren, gute Restaurantvorschläge, schöne Unterkunft.

Autres voyages recommandées