(3)

Vacances randonnée La Gruyère & Lac Léman

Randonnée: Panorama Alpin Suisse

Sur la route panoramique des Alpes.

Le premier temps fort de cette randonnée est le sombre Schwarzsee. La légende dit qu’il tient sa couleur d’un géant qui y aurait lavé ses pieds. Les eaux scintillantes turquoises ou bleu-foncé s’étendent devant vous. Vous continuez à travers les gorges sauvages de la Jogne vers le village de Gruyères surplombée par un château à quatre tours. Le lac Léman apparait ensuite sous vos yeux. Une randonnée le long de ses rives à travers les vignobles du Lavaux termine ce voyage le long de la route panoramique des Alpes.

Moyenne
  • 7 jours / 6 nuits
  • Voyage individuel

Itinéraire

Descente du village rural bernois de Guggisberg au hameau de Hirschmatt; par une chaîne de collines boisées dans le sillon de la Sense à Zollhaus, passage dans le canton de Fribourg, le long de la «Warme Sense» au centre de vacances du Schwarzsee.

env. 4.5 h
env. 15 km
640 m
715 m

Du charmant Schwarzsee au Breccaschlund au paysage calcaire et effilé des des Préalpes fribourgeoises par l'Euschelspass, raboté par les glaciers, vers Bellegarde, seul village germanophone du district de la Gruyère.

env. 4.5 h
env. 14 km
715 m
770 m

Etape le long du lac de Montsalvens et ses baies jusqu’au barrage puis descente des spectaculaires gorges de la Jogne vers Broc et le célèbre château de Gruyères.

env. 5.5 h
env. 21 km
450 m
670 m

Montée avec l’imposant Moléson devant les yeux et la petite ville de Gruyères dans le dos jusqu’à la station intermédiaire de Plan Francey. Randonnée le long du flanc nord-ouest du Moléson puis descente vers la région préalpine boisée des Paccots..

env. 5 h
env. 17 km
925 m
670 m

Un tapis blanc de narcisses en mai et toute l’année une vue fantastique sur le lac Léman et les Alpes environnantes, voici les caractéristiques des Pléiades. La descente abrupte vers Blonay peut être adoucie par le chemin de fer à crémaillère.

env. 4 h
env. 14 km
435 m
940 m

Randonnée plaisir à travers les vignobles abrupts de Lavaux, inscrits au patrimoine mondial de l’UNESCO depuis 2007. En chemin, les villages de vignerons de St-Saphorin, Rivaz, Epesses et les jolies villes de Cully et Lutry au bord du lac Léman se succèdent. L'itinéraire peut-être raccourci en utilisant des trains et bus.

env. 7 h
env. 27 km
520 m
720 m

Caractéristiques

Un itinéraire particulièrement beau à travers les Préalpes. Une bonne condition physique est nécessaire pour les étapes plus longues.

Le chemin panorama alpin de SuisseMobile

Prix & Dates

toutes les informations en un seul coup d'œil
saison 1
3 juin 2018 - 24 juin 2018
2 sept. 2018 - 14 oct. 2018
Dimanche
saison 2
6 mai 2018 - 27 mai 2018
1 juil. 2018 - 26 août 2018
Dimanche
La Gruyère & Lac Léman, 7 jours, CH-ZSWGL-07X
prix de base
Supplément chambre simple
799,00
269,00
859,00
269,00
saison 1
3 juin 2018 - 24 juin 2018
2 sept. 2018 - 14 oct. 2018
saison 2
6 mai 2018 - 27 mai 2018
1 juil. 2018 - 26 août 2018
Guggisberg
Nuit supplémentaire chambre double
Nuit supplémentaire chambre simple
Lausanne
Nuit supplémentaire chambre double
Nuit supplémentaire chambre simple
89,00
129,00
79,00
119,00
89,00
129,00
79,00
119,00

Services & Informations

  • 6 nuitées avec petit déjeuner
  • Transferts bagages quotidiens
  • Itinéraire parfaitement élaboré
  • Documents de voyage détaillés
  • Données GPS disponibles
  • Assistance Hotline

Arrivée / Parking / Départ

  • Parking à Guggisberg. Réservation nécessaire.
  • Rentrée en train de Lausanne à Guggisberg. Durée : env. 2 heures.

Commentaires des clients

4,3 sur 5 étoiles (3 avis)
5 étoiles
Bettina Caduff CH | 14.09.2018
einmal mehr: Ein wunderschönes Erlebnis!
Der Start im Hotel Sternen in Guggisberg hätte schöner nicht sein können. Perfektes kleines Hotel mit superguter Küche - hervorragend. Auch das Hotel Hostellerie am Schwarzsee war sehr überzeugend (ausser der Service am Abend im Restaurant). Übernachtung in Jaun war super, jedoch das Hotel in Gruyère eine Enttäuschung. Wir hätten eine Übernachtung in Vevey besser gefunden als in St. Legier (zumal es in Vevey viel zu sehen und zu machen gibt). Das Hotel in Lausanne war auch sehr praktisch (leider laut wegen der Strasse). Die Route war ausgesprochen gut beschildert und WIRKLICH TRAUMHAFT SCHÖN!
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer réponses:
Wegen des Hotels in Gruyère kontaktieren wir Sie direkt. Eine Mitarbeiterin ist kommende Woche in dieser Region und wird dann gleich einen Blick auf das Hotel werfen und Ihre Kommentare mit den Betreibern rückbesprechen. Am Genfersee wählen wir die Übernachtung in St. Légier, da die Unterkunft dort eine ausgezeichnete Qualität bietet. Und mit dem Zug ist man relativ schnell im Zentrum.
4 étoiles
Christine Häusermann CH | 29.08.2018
Top Natur, schöne Wanderwege, freundliche Fribourger - 8 Grad zu heiss
Der fribourgische Abschnitt des Alpenpanorama-Wegs lohnt sich sehr. Das Eurotrek-Package hat neben einfachen aber sympathischen Unterkünften auch sehr gute Hotels (Modern Times) im Köcher. Die Eurotrek-Organisation ist ok, ohne Extraservice "Am besten rufen Sie die Gemeinde an, ob sie das Auto eine Woche abstellen können". Ein Blick über den Zaun zur Konkurrenz, z.B. nach England (Mickledore) könnte nicht schaden. Der Gepäcktransport klappte gut, der jeune homme war zuverlässig. Die CH-Gastronomie ist ernüchternd, Fondue (wenigstens noch eine Spezialität) und Frittenmenu-Einerlei allenthalben. In den Zimmern machen die CH-Gastronomen auf Design, aus der Küche kommt der mit Rahm gefüllte Betty-Botty Konservenpfirsich als einziger Farbtupfer auf einem Rahmschnitzel-Nüdeliteller. Löbliche Ausnahmen: z.B. Auberge du Lac des Joncs. Auch kreative Küche und super Crew! BB's für Wanderer mit lokalen Speisen in Halbpension und Lunchpaket wären willkommen. Mittlere Kondition wird wohl stimmen, aber die letzte Etappe über sechs Stunden auf Asphalt zwischen den Weinbergen, steil rauf und runter nach Lausanne müsste geteilt werden. Hinzu kam noch die Hitze. KaiZen - keep up the good work! Danke.
Katrin Brunner
Katrin Brunner réponses:
Alpenpanorama im Sommer
Sehr geehrte Frau Häusermann Vielen Dank für die ehrliche und – zugegebenermassen – auch witzige Bewertung unserer Reise. Den Hinweis auf die Parkplatzsuche nehmen wir so zur Kenntnis. Diese Antwort von Eurotrek entspricht vermutlich unserer Erfahrung, dass solche Zusatzdienste, wie das Eruieren von Parkplatzmöglichkeiten vor Ort uns schon viel Zeit gekostet haben, die wir nicht weiterverrechnen. Normalerweise aber gehören solche Abklärungen zu unseren Diensten. Bitte entschuldigen Sie daher, die vielleicht etwas rüde Abfertigung. Über die Schweizer Gastroszene könnten wir ganze Bücher schreiben. Da gebe ich Ihnen Recht. Gerade die Gegend, die Sie durchwandert haben, hat da auch Kaizen. In diesem Sinn Arigato goseimasu.
4 étoiles
Denise Dupont CH | 16.08.2017
Alpenpanoramaweg Guggisberg - Lausanne
Die Route ist sehr schön umd die Wegführung mit wenig Asphaltstrassen angenehm. Leider hatten wir viel Regen und so waren die Wege tw. rutschig. Eine Etappe haben wir ausgelassen, weil das Wetter zu schlecht war. Dank GA gestalteten wir ein Alternativprogramm mit Bahn und Bus. Die Unterkünfte sind einfach, aber mehrheitlich gut. Enttäuscht wurden wir in Charmey, sehr kleines Zimmer im Dachgeschoss und in Les Paccots. Hier bewohnten wir ein Kellerzimmer mit Betonboden, sehr kalt und muffig. Das Frühstück bestand nur aus Brot, Butter, Konfiture. Positiv erwähnen wir das Hotel de Gruyère. Hier gab man uns spontan ein Zimmer mit zwei Betten und Balkon, das Frühstück war wunderbar und das Personal sehr freundlich.
Eurotrek AG réponses:
Günther Lämmerer
Vielen Dank für die detaillierte Bewertung zu den einzelnen Hotels. Wir haben die Geschäfte im Wanderland von SchweizMobil erst zu Jahresbeginn übernommen und haben hier noch viel vor. Im Herbst werden wir allen Unterkünften einen Besuch abstatten, um die Qualität zu sichern.

Autres voyages recommandées