Update Corona Virus

Der aktuelle Stand der Dinge

Das Corona-Virus hat die Ferienplanung für die Saison 2020 komplett auf den Kopf gestellt.

Falls Sie bereits eine Reise gebucht haben oder in diesem Sommer noch aktiv unterwegs sein möchten, haben wir die wichtigsten Antworten für Sie zusammengestellt.

Falls Reisen abgesagt werden müssen, nehmen wir spätestens 14 Tage vorher mit allen Reisenden Kontakt auf, um eine Lösung zu finden.

Die betroffenen Reisen haben wir auf ein späteres Datum umgebucht oder kostenfrei storniert.

Im Moment steht der SRV in Abklärungen mit dem SECO, um eine schweizweite Lösung für Rückerstattungen und verbürgte Reisegutscheine zu finden. Wir warten den Ausgang dieser Verhandlungen ab und führen Rückerstattungen daher frühestens am 19.04. durch.

Falls Sie die Reise zu einem späteren Zeitpunkt antreten möchten, können Sie geleistete Zahlungen bei uns bestehen lassen oder diese in einen Gutschein umwandeln.

Wenn Sie Ihre Reise auf ein späteres Datum verschieben möchten, ist dies gegen eine geringe Gebühr problemlos möglich.

Solange Reisen nicht von unserer Seite storniert werden, gelten unsere AGB und die darin genannten Stornosätze.
Haben Sie etwas Geduld, falls Sie noch nichts von uns gehört haben. Wir nehmen rechtzeitig mit Ihnen Kontakt auf, um Sie über die weiteren Schritte und Möglichkeiten zu informieren.

Falls Sie dieses Jahr keine zusätzlichen Ferien mehr eingeben können und die Tour im 2021 antreten möchten, halten wir Ihre Buchung pendent und nehmen im Herbst mit Ihnen Kontakt auf, sobald die Preise und Termine für nächstes Jahr feststehen.

Reiseversicherungen in der Schweiz stufen die Corona-Pandemie als höhere Gewalt ein und übernehmen daher nicht in allen Fällen die entstandenen Unkosten.

Da die Richtlinien aber von Versicherung zu Versicherung variieren, lohnt es sich mit Ihrer Reiseversicherung Kontakt aufzunehmen. Für Policen der ERV, die über Eurotrek vertrieben werden, stehen wir Ihnen bei Fragen gerne zur Seite. Antworten erhalten Sie aber auch in den FAQ der ERV.

Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Airline oder mit der Buchungsstelle auf. Sollte die Verbindung von dem Leistungsträger storniert werden, haben Sie Anspruch auf eine Erstattung.

Sowohl bei Airlines wie auch bei Online-Portalen wie skyscanner, e-bookers, etc. braucht es etwas Geduld. Diese Stellen werden im Moment mit Anfragen überflutet - entsprechend lange sind die Wartezeiten.

Wenn Sie einen Flug über Eurotrek gebucht haben, informieren wir Sie laufend über den Stand der Dinge.

Im Moment arbeiten alle unsere Mitarbeiter in Kurzarbeit. Wir sind aber dennoch zu den gewohnten Zeiten ohne Einschränkung für Sie erreichbar.

Auch wenn der Ausfall der Frühlingssaison für uns wirtschaftlich nicht leicht zu verkraften ist, haben wir alle möglichen Massnahmen getroffen, um uns für die kommenden Monate abzusichern.

Die ungewohnt ruhigen Wochen im Frühling haben wir genutzt, um die Vorbereitungen der Sommersaison abzuschliessen und bereits erste Abklärungen für die Saison 2021 zu treffen.

Die grösste Hilfe in der aktuellen Situation sind aber Buchungen für die kommenden Monate. Wenn Sie eine Reise planen, freuen wir uns im Moment noch mehr als sonst über Ihre Buchung.
Und falls diese durch das Corona-Virus beeinträchtigt werden sollte, haben wir bislang noch für jeden Kunden eine zufriedenstellende Lösung gefunden.

Der Ausbruch in Europa hat gezeigt, dass es schnell gehen kann. Falls Sie in Bezug auf eine Destination Bedenken haben, raten wir Ihnen mit der Buchung etwas zu warten, um zu sehen, wie sich die Situation entwickelt oder mit uns Kontakt aufzunehmen

Sobald die Situation besser eingeschätzt werden kann, rechnen wir mit einer grossen Nachfrage für Ferienbuchungen.
Für die Wochen vor Ferienbeginn erwarten wir viele kurzfristige Buchungen und Anfragen. In dieser Zeit wird etwas Flexiblität und Geduld nötig sein

Sobald sich die Situation in der Schweiz beruhigt und wieder gereist werden kann, ist eine Reise in der Schweiz eine ausgezeichnete Alternative zu einer Auslandsreise.
Sobald der Höhepunkt der Infektionswelle in der Schweiz überwunden ist und Normalität einkehrt, werden wir hierzulande wieder Reisen anbieten.
In der Schweiz kennen Sie Land und Leute und im Notfall kommen Sie rasch und unkompliziert zurück nach Hause.

Diese Seite wird von uns laufend aktualisiert. Zusätzlich können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden. Damit erhalten Sie aktuelle Informationen sofort direkt in Ihre Mailbox.

Träumen ist erlaubt!