Wanderung in Siebenbürgen
Charmante Altstadt in Sibiu
Grüne Landschaft in Siebenbürgen
(4)

Wanderferien Siebenbuergen und Karpaten

Wandern: Siebenbürgen & Karpaten

Wandern wie vor 100 Jahren

Die Wanderreise Siebenbürgen & Karpaten führt zu den Hirtendörfern der altrumänischen Marginime bei Hermannstadt. Über Jahrhunderte war dieses Grenzgebiet zur Walachei von der Transhumanz, der Wanderschäferei bestimmt.

Auch heute noch wird Schafzucht betrieben und der Käse auf dem Hermannstädter Bauernmarkt verkauft. Pferdewagen und Kühe bestimmen immer noch das Straßenbild der Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Sie wandern auf alten Hirtenpfaden durch Laub- und Nadelwälder, über alpine Matten und Bergrücken. Auf den Almwiesen begegnen Sie Hirten mit ihren Schafherden und den typischen bemalten Wegkreuzen.

Level
Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Tourenverlauf

Transfer von Sibiu nach Sibiel, idyllisch am Fuße des Cindrel gelegen, ist Sibiel eines der schönsten Dörfer Rumäniens. Mit Heu beladene Pferdewagen und Kühe, die von der Weide kommen, prägen das Dorfbild. Sehenswert sind die orthodoxe Kirche und das Dorfmuseum mit alten Glasikonen (Hinterglasmalerei).

Zunächst wandern Sie ins urtümliche Hirtendorf Cacova. Beachtenswert sind die alten, bemalten Wegkreuze. Weiter geht es über einen Seitenkamm des Cindrel und Sie mit herrlichen Aussichten hinab ins Zibinstal steigen. Übernachtung im alten Holzfällerdorf Orlat.

6,5 Stunden
21 km
550 m
620 m

Am Morgen Transfer auf die Hohe Rinne, rumänisch Paltinis, dem alten Kurort des Siebenbürgischen Karpatenvereins. Nach einem kurzen Aufstieg über die Wolfswiese gelangen Sie nach „La Icoana“. Über Wiesen und Hochweiden, vorbei an den Gipfeln Tomnaticu, Grihan und Plaiul hinunter in das urtümliche Hirtendorf Rasinari. Am Weg bieten sich Ihnen herrliche Aussichten über den Cindrel und zu den Fogarascher Bergen.

6,5 Stunden
21 km
370 m
1.240 m

Transfer zum Astra-Freilichtmuseum und anschließend Wanderung nach Hermannstadt. Eindrucksvoll sind die drei großen Plätze, gesäumt von Bauwerken aus der Zeit der Gotik, der Renaissance und des Barock. Viel zu entdecken gibt es auch in der Unterstadt mit ihren verwinkelten Gassen und Treppen und dem Bauernmarkt am Zibin.

1,5 Stunden
6 km
0 m
0 m

Transfer durch das wildromantische Harbachtal ins ehemalige Winzerdorf Reichesdorf. Ihre Wanderung führt über Hetzelsdorf zum alten Bischofssitz Biertan. Die eindrucksvolle Kirchenburg (UNESCO Kulturerbe) beherbergt neben vielen imposanten Details einen spätgotischen Bilderschrein. Von den Weinbergen genießen Sie eine herrliche Aussicht auf die Kirchenburg.

4 Stunden
15 km
290 m
320 m

Wanderung nach Malmkrog, wo Sie prächtige Bauernhöfe erwarten. Das Dorf war früher im Besitz der im nahegelegenen Malmkrog ansässigen ungarischen Adelsfamilie Apafi und lag außerhalb des Königsbodens. Übernachtung in schönen, alten Gästehäusern, den ehemaligen Bauernhäusern.

5,5 Stunden
17 km
620 m
580 m

Kurzer Transfer zum Bethlenschlos in Kreisch, das schönste Denkmal der siebenbürgischen Renaissancearchitektur. Weiter geht es über Peschendorf nach Schässburg/Sighisoara. Die mittelalterliche Stadtburg mit dem Stundturm, Drakulas Geburtshaus und der Bergkirche, der Perle Siebenbürgens, ist Teil des UNESCO Kulturerbes.

5 Stunden
16 km
400 m
120 m

Tourencharakter

Einfache bis mittelschwere Wanderungen von 1,5 bis 6,5 Stunden. Sie wandern über Wiesen und Hochweiden, vorbei an Kühen und durch wunderschöne Klammen. Mit guter Grundkondition ohne grosse Anstrengungen zu bewältigen.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
10.05.2018 - 10.10.2018
täglich
Siebenbürgen und Karparten 8 Tage, RO-SNWSS-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
719,00
175,00
Saison 1
10.05.2018 - 10.10.2018
Sibiu/Hermannstadt
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Sibiel
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Sibiu/Hermannstadt
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
Schässburg
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF)
39,00
59,00
45,00
65,00
49,00
74,00
49,00
74,00
Preis
Transfer Schässburg - Sibiu/Sibiel
95,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • 4 x Halbpension
  • Gepäcktransfer
  • Transfers gemäss Programm
  • Transfer vom Flughafen/Bahnhof Sibiu nach Sibiel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Anreise/Parken/Abreise

  • Flughafen Sibiu (Hermannstadt) oder Bahnanreise über Wien, Budapest und Medias nach Sibiu. Organisierter Transfer zum Starthotel, im Preis inbegriffen
  • Parken: Hotelparkplätze in Sibiel, ca CHF 25.- pro Woche, keine Vorreservierung
  • Rückreise per Bahn oder Bus nach Sibiu bzw. Bahn von Schäßburg nach Wien
  • Organisierter Rücktransfer nach Sibiu/Sibiel CHF 95.- pro Person, Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab

Hinweis

  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Aus unserem Reiseblog

Reisefeedbacks

4,2 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
4 Sterne
Klaus Jährling DE | 09.09.2017
Eindrucksvoll
Wir waren beeindruckt vom Land, den Menschen mit ihrer Freundlichkeit und dem teilweise Eintauchen in eine andere Zeit. Die unterschiedlichen Unterkünfte hatten ihren Charme.....und wir hatten wunderbares Wetter.Auf die erste Tour von Sibiel nach Orlat könnten wir zukünftig verzichten. Und die Karpaten haben wir vermisst.
5 Sterne
Enzo Romano CH | 09.08.2017
Danke!
Hat alles bestens geklappt mit den Unterkünften und den Transfers. Sehr nette Gastgeber in den Pensiuneas.Die Reise hat uns sehr gut gefallen und wir haben viele neue und schöne Eindrücke erhalten.
4 Sterne
Bernhard Wieler CH | 07.06.2017
Wandern Siebenbürgen
Die Landschaft ist nicht so verschieden von Westeuropa aber die Reise öffnet etwas den Einblick in ein Land, das wir nur wenig zur Kenntnis nehmen. Es teilweise eine Zeitreise zurück in die Mitte des 20. Jahrhundert, was bereichernd ist. Die Menschen sind hilfsbereit und freundlich, die Armut deutlich erkennbar. Wandern oft in einsamer Gegend ein Genuss.
4 Sterne
Babette Buob CH | 23.09.2014
Wandern in Rumänien
Wir haben die Entdeckung der Karpaten sehr geschätzt. Die Wege entsprechen aber nicht dem Schweizerstandard und sind vielmals sehr steinig. Man wandert die meiste Zeit in Wälder. Wie versprochen waren die Leute sehr nett und das hausgemachte Essen gut. Alles war tiptop organisiert!
Eurotrek AG antwortete:
Patrik Sauder
Die Ausschilderung in Rumänien ist noch ganz am Anfang und kann noch verbessert werden, da geben wir Ihnen Recht. Es freut uns, dass Ihnen die netten Gastgeber und das rumänische Essen sehr gut gefallen haben.