Bergwandern bis zum Hafen von Menton
Faszinierendes Bergpanorama auf Wanderwegen rund um Sainte-Agnes
Wandern in den schönen Etappenort Sospel
(2)

Wanderferien Nationalpark Mercantour

Wandern: Nationalpark Mercantour

Von den Seealpen an die Côte d`Azur

Auf den Spuren einer der ehemals wichtigsten Salzrouten Frankreichs wandern Sie von den Seealpen durch liebliche Bergdörfer an die reizvolle Côte d´Azur. Ausgangspunkt der Wanderreise ist eine Gegend, die von den Einheimischen liebevoll „Märchenland“ genannt wird, einsame Berglandschaften inmitten des Nationalparks Mercantour. Die durch früheren Salzhandel reichen Bergdörfer werden Sie mit ihrer Vielfalt und Kultur faszinieren.

Vom Roya-Tal wandern Sie stetig an der französisch-italienischen Grenze, mit Ausblicken auf die weiten Täler und Berge im Hintergrund, wobei die Vegetation von Tag zu Tag mediterraner wird. Bald schon begleitet Sie der Duft von Mimosen, Orangenblüten und Rosmarin, spätestens dann, wenn Sie zum Abschluss Ihrer Wanderwoche in der bekannten Zitronenstadt Menton eintreffen.

Mittelschwer
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Tourenverlauf

Auf Ihrer Wanderung treffen Sie auf über 2.000 m Seehöhe auf zahlreiche mittelalterliche Bergdörfer wie Tende und La Brigue. Beide Dörfer werden Sie begeistern, La Brigue mit seiner wunderschönen barocken Kirche und Tende mit einer prachtvollen Kathedrale, der lieblichen Altstadt und dem Prähistorischen Museum.

ca. 5,5 Stunden
16 km
960 m
960 m

Sie wandern durch Kastanienwälder und vorbei an verschlafenen Dörfern, deren Häuser aus den für die Region typischen Trockensteinmauern und Schieferdächern erbaut sind. Ein besonders schönes Dorf ist Granile, ein wahres Schmuckstück. Über Berghe mit Ausblick über die Roya gelangen Sie nach Saorge, dessen Baustil in der Region einmalig ist.

ca. 6 Stunden
16 km
700 m
700 m

Auf dem alten Salinenweg erreichen Sie das tollkühn in den Steilhang gebaute Dorf Saorge. In Ihrem Etappenziel Breil-sur-Roya können Sie das weit über die Grenzen Italiens hinaus bekannte Orgelhandwerk belauschen. Dieser Kunst verdankt das Tal auch seinen Namen: „Vallée des Orgues“ (Tal der Orgeln).

ca. 4,5 Stunden
10 km
600 m
800 m

Ein besonders hübscher Weg führt Sie über Piène-Haute zu einem sehr gut instandgehaltenen Dorf am Berghang. Dort erwartet Sie eine malerische Kapelle inmitten von Olivenhainen und eine 600 m hohe, spektakuläre Klamm. Sie durchwandern die Klamm, wobei Ihr Weg immer wieder über italienisches Gebiet führt.

ca. 5,5 Stunden
15 km
600 m
700 m

Die Festung, der Dom und viele andere historisch einzigartige Bauwerke erinnern daran, wie wichtig Sospel über die Jahrhunderte war. Sie lassen Sospel hinter sich und wandern durch die bereits mediterrane Vegetation ins Bergdorf Saint-Agnès, das wie ein Nest auf einem Hügel thront.

ca. 6 Stunden
12 km
1.040 m
720 m

Die Küste und das Meer sind nun schon in Sichtweite! Mit atemberaubender Aussicht auf die Küste führt Ihr Weg durch kleine, typische Dörfer wie Monti und Castellar. Durch die bekannte Garavanbucht wandern Sie bis in die lebendige Altstadt von Menton, wunderbar an der leuchtenden Küste Südfrankreichs gelegen.

ca. 5,5 Stunden
13 km
150 m
900 m

Tourencharakter

Eine gute Grundkondition ist für die Wandertour in den schönen Tälern des Hinterlands von Menton erforderlich. Es werden täglich ca. 600 bis 900 Höhenmeter überwunden, bei Tagesetappen von 5 bis 6 Stunden. Die Routen führen auf guten Wanderwegen.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
01.04.2018 - 31.10.2018
täglich
Nationalpark Mercantour, 8 Tage, individuell, FR-COWSM-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
995,00
329,00

Leistungen & Infos

  • 7 Übernachtungen wie angeführt inkl. Frühstück
  • Halbpension (6x, ohne Menton)
  • Gepäcktransfer
  • bestens ausgearbeitete Routenführung
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Flughafen Nizza, von dort per Shuttlebus zum Bahnhof.
  • Bahnanreise nach Nizza und per Regionalbahn (www.ter-sncf.com) in ca. 2 Stunden nach Saint-Dalmas-de-Tende
  • Organisierter Transfer Flughafen Nizza - Saint-Dalmas-de-Tende CHF 219,- pro Fahrt, Dauer ca. 1,5 Stunden. Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab
  • Parken: kostenlose, unbewachte Parkplätze in Hotelnähe und am Bahnhof von Saint-Dalmas-de-Tende, keine Vorreservierung nötig
  • Rückreise von Menton nach Saint-Dalmas-deTende in ca. 1.5 Stunden per Bus „Lignes d’Azur” (www.riviera-francaise.fr). Oder Rückreise per Bahn in ca. 2 Stunden (1x umsteigen)
  • Rücktransfer per Taxi Menton - Saint-Dalmas-de-Tende CHF 229,-  pro Fahrt. Reservierung vor Ort im Hotel in Menton

Hinweis

  • Teilnehmerzahl: min. 2 Personen
  • Zusatznächte auf Anfrage

Reisefeedbacks

4 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
3 Sterne
Livio Vassalli CH | 15.06.2017
Gut
Reise bis spätestens Mitte Juni empfehlenswert, danach zu heiss, Blumenpracht schon fast vorbei. Herbst eher langweilig (pers. Vorstellung).
Eurotrek AG antwortete:
Günther Lämmerer
Vielen Dank für dieses Feedback. Der Frühling ist in dieser Ecke Frankreichs natürlich einmalig, aber die Reise hat durchaus auch zu einer anderen Jahreszeit Ihren Reiz.
5 Sterne
Helen Baumann CH | 07.06.2017
Wunderschöne ruhige Wanderung
Sowohl die Wanderwege durch die idyllische Natur mit üppiger Blumenpracht wie auch die Unterkünfte übertrafen unsere Erwartungen. Der Umstand, dass wir an allen Wandertagen fernab von Menschen in unserem Rhythmus unterwegs waren bei immer gutem Wetter trug zu unserer besten Erholung bei.

Weitere Reisen für Sie