(4)

Veloferien Jura-Route

Velo: Jura-Route Schweiz

Der Wilde Westen der Schweiz.

Von Basel bis zum Genfersee erstrecken sich die wellenförmigen Höhenzüge des Jura – die geheimnisvollen, abseits der großen Routen gelegenen Landschaften, die jeden Reisenden in ihren Bann ziehen. Wer an den Jura denkt, träumt von lichten Tannenwäldern, von einsamen Hochebenen, weidenden Pferden und spektakulären Aussichtspunkten.

Zum Jura gehört aber auch die Kornkammer der Ajoie, das Tal des Doubs mit dem Juwel St. Ursanne, La Chaux-de-Fonds mit dem schachbrettartigen Straßenmuster, das geschäftige Val de Travers, die Höhlen von Vallorbe, der zauberhafte Lac de Joux, die Welt der Luxusuhrenmacher im „Watch Valley“ und schließlich die herrlichen Weinbaugebieten entlang des Genfersees.

Mittelschwer
  • 5 Tage / 4 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Sondertermine auf Anfrage

Tourenverlauf

Den Pulsschlag Basels noch im Ohr, erklimmt man die ersten Höhen des Juras, findet entlang des waldreichen schweizerisch-französischen Grenzbaches La Lucelle Tritt und Ruhe, und taucht langsam in die sanfte Hügellandschaft der Ajoie ein.

ca. 50 km
845 m
630 m

Ennet der nächsten Jurakette wartet am geheimnisvollen Jurafluss Doubs das mittelalterliche St. Ursanne. Erneut ein schweisstreibender Aufstieg auf die Hochebene der Franches Montagnes, eine weite, ruhige Landschaft mit Wiesen, Tannen, weidenden Kühen und Pferden.

ca. 45 km
1'225 m
720 m

Bahnfahrt nach La Cibourg und Fahrt ins zentrum von La Chaux-de-Fonds. Die quicklebendige Metropole der Zeitmessung ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Von hier durch das Hochmoor Les Ponts-des-Martel nach Travers oder Couvet.

ca. 65 - 70 km
1'070 - 1'090 m
1'305 -1'340 m

Kurze Bahnfahrt nach Le Butte und weiter auf den Spuren der Grünen Fee durch das Val-de-Travers. Ste-Croix und L'Auberson sind bekannt für die Fabrikation von Musikautomaten, Spieldosen und künstlichen Puppenspieler. Nach einem kräftigen Anstieg Abfahrt in die Ebene von Vallorbe und weiter zum Lac de Joux.

ca. 70 - 75 m
1'300 - 1'595 m
1'325 - 1'575 m

Der kühle und klare Charme des Lac de Joux, ganz oben Hunderte von Ameisenhaufen und Zeilen kunstvoll gefügter Steinmäuerchen im stillen Parc jurassien vaudois. Schliesslich lässt es sich mühelos hinunter in die Heiterkeit des Lac Léman rollen. Nach Ankunft in Basel individuelle Abreise.

ca. 40 km
510 m
1'125 m

Tourencharakter

Die Jura-Route stellt in Bezug auf Topographie etwas höhere Anforderungen und richtet sich an sportliche Radfahrer. Sie hat einen fast schon «exotischen» Charakter und führt durch wenig bekannte Landschaften im nur dünn besiedelten Grenzland zu Frankreich. Grössere Steigungen können in der Regel auch per Bahn oder Sessellift samt Veloverlad bewältigt werden.

Die Tour führt aber auch über einsame Hochebenen, teils mit spektakulären Fernsichten über das Schweizer Mittelland und in die Hochalpen (Freiberge, Balcon du Jura vaudois, Vallée de Joux, Parc naturel régional Jura vaudois). Die Route ist praktisch durchgehend asphaltiert und eignet sich deshalb hervorragend für die Befahrung per Rennrad. Wer es lieber gemächlich angeht, dem sei ein Elektrovelo empfohlen.

Die Jura-Route bei SchweizMobil

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
06.05.2018 - 13.05.2018
14.10.2018 |
Sonntag
Saison 2
03.06.2018 - 24.06.2018
23.09.2018 - 07.10.2018
Sonntag
Saison 3
20.05.2018 - 27.05.2018
25.06.2018 - 16.09.2018
Sonntag
Jura-Route, 5 Tage, CH-NSRBN-05X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
575,00
165,00
615,00
165,00
639,00
165,00
Saison 1
06.05.2018 - 13.05.2018
14.10.2018 - 14.10.2018
Saison 2
03.06.2018 - 24.06.2018
23.09.2018 - 07.10.2018
Saison 3
20.05.2018 - 27.05.2018
25.06.2018 - 16.09.2018
Basel
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) (Standard-Hotel)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) (Standard-Hotel)
Nyon/Umgebung
Zusatznacht im Doppelzimmer (ÜF) (Standard-Hotel)
Zusatznacht im Einzelzimmer (ÜF) (Standard-Hotel)
89,00
128,00
85,00
125,00
89,00
128,00
85,00
125,00
89,00
128,00
85,00
125,00
Preis
Countrybike 27-Gang
Elektrorad
79,00
169,00

Unsere Mietvelos

Leistungen & Infos

Inbegriffen

  • 4 Übernachtung inkl. Frühstück
  • Tägliche Gepäcktransfers
  • Bahnfahrten laut Programm
  • Eintritt ins Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

 

Anreise / Parken / Abreise

  • Parken im Zentrum von Basel ist teuer. Günstige Alternative: Parkplatz am Flughafen Basel. 
  • Rückreise per Bahn von Nyon nach Basel, ca. 2¾ Stunden.

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Aus unserem Reiseblog

Reisefeedbacks

4,8 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
5 Sterne
Susanne Zulauf CH | 02.10.2018
Empfehlenswerte Velotour 7 Basel - Nyon 24.9-28.4.18
Die Velo Tour Nr. 7 hat in Basel begonnen und Nyon am Genfersee war das Ziel. Wir haben an folgenden Orten übernachtet: in Porrentruy Hotel du Lion d'Or, Hotel de la Gare, Saignelégier, Hotel de L'Aigle in Couvet und im Hotel de la Truite in Le Pont und wir haben uns überall wohl gefühlt. Insgesamt haben wir mit unseren eigenen Velos 320 km und ca. 5300 Höhenmeter geradelt. Zwischen Couvet und Le Pont mussten wir den Akku gut einteilen weil es einiges an Höhenmeter hatte. Da wäre sicher ein zweiter Akku von Vorteil, denn mit dem Aufladen wird es eher schwierig sein. Uns hat die Velo Route sehr gefallen, die Landschaften sind wunderschön. Die Tour führte nur einen sehr kleinen Teil über Hauptstrassen ansonsten sind wir viele Nebenstrassen und landwirtschaftliche Strässli und Naturwege gefahren. Wir können die Velo Tour nur empfehlen und danken Frau Jaisli von Eurotrek für die prompte Buchung. Wir haben am Donnerstag zuvor gebucht und am Montag sind wir losgeradelt. Susanne Zulauf
5 Sterne
Thomas Nussbaumer CH | 22.09.2018
sehr freundlich, zuverlässig und kompetent
Die ganze Strecke war sehr abwechslungsreich und interessant. Wir haben eine Region der Schweiz kennen gelernt, welche wir bis jetzt kaum erkundet haben. Wir kommen wieder.
5 Sterne
Rudolf Frei CH | 13.07.2018
Sehr schöne Jura-Route
Obwohl wir die Reise kurzfristig (Dienstag) gebucht habe, hatten wir die Unterlagen rechtzeitig (Freitag) so dass wir die sehr schöne Jura-Tour am Samstag strarten konnten. Die Übernachtungen in den 3-Sterne.Hotels war in Ordnung. Das Nachtessen in allen Hotels hervorragend. Leider war in allen Hotels das Frühstück nicht unbedingt auf Velofahrer ausgerichtet. Der Gepäcktransport hat hervorragend geklappt. Die Ausschilderung von Schweizmobil (Route Nr. 7) ist perfekt. Eiin Karte oder eine GPS-Führung ist nicht nötig. Leider konnte der beigelegte Gutschein für die Bahnfahrt von Couvet nach Buttes nicht eingelöst werden, da der Bahnschalter in Couvet geschlossen ist.
Günther Lämmerer
Günther Lämmerer antwortete:
Es freut uns sehr, dass Sie eine gute Zeit im Jura hatten und Ihre Fahrt von Basel nach Nyon geniessen konnten. Bei den SBB gingen in den letzten Wochen einige bediente Bahnhöfe zu und es scheint als ob der Bahnhof in Couvet davon ebenfalls betroffen ist. Wir werden in den Reiseunterlagen vermerken, dass die Railchecks an einem der vorhergehenden Etappenorten gewechselt werden müssen, damit es in Zukunft keine Probleme gibt.
4 Sterne
Renata Giovanoli CH | 17.09.2017
jura route
Anreise Basel = Top Hotel vorkommendSchlafen im Stroh cool Küche super gutmit Flyer unterwegs , Batterien sind nach ca 30Km aufzuladen. Nicht immer einfach ein Restaurant zu finden in der Verlassen Gegend deshalb evt daran denken eine 2 Batterie mitzuliefern.Velopumpe müsste ein muss sein an dem Velo, da wir ein platten hatten und keine Pumpe zur Hand. Auch Veloschlauch keiner dabei . aber Flickzeug gut ausgerüstet. Veloroute sehr gut markiert. zwischen Vallorbe und Le Pont Naturweg schlecht fahrbar mit Flyer. dort haben wir auch den Platten eingefangen. Schöne Gegend und Interessant.
Eurotrek AG antwortete:
Günther Lämmerer
Eigentlich gehört eine Pumpe zur Grundausstattung der Räder dazu. Wir werden prüfen, was hier schiefgegangen ist. Bitte entschuldigen Sie die Umstände, die dadurch entstanden sind.

Weitere Reisen für Sie