Essaouira
Essaouira

Veloferien Marokko

Velo: Marokko geführt

Berberdörfer, Wüstenoasen, Atlasgebirge und Atlantikstrände – durch Marokkos Süden

„Marokko ist wie ein Baum, dessen Wurzeln in Afrika liegen, dessen Blätter aber europäische Luft atmen“ (König Hassan II.) – ein Land zwischen der bewusst gelebten Tradition einer orientalischen Vergangenheit und der Faszination durch die moderne Welt des nahen „Abendlands“. Die Marokko-Veloreise startet im modernen Agadir am Atlantik. Begleitet von der roten Felskulisse des Anti-Atlas geht es Richtung Süden ins Tal der Ammeln, wo Sie die traditionelle Lebensweise des dortigen Berbervolks kennen lernen.

Am Drâa stossen Sie auf die alte Karawanenstrasse nach Timbuktu: Sie radeln durch das palmengesäumte Flusstal mit seiner malerischen Architektur aus gestampftem Lehm. Rund um die Filmstadt Ouarzazate und das als Kulisse bekannte Ait Ben Haddou (Weltkulturerbe) wurden Streifen wie Laurence von Arabien und Der Medicus gedreht. Die mächtigen Gipfel des Atlasgebirges weisen Ihnen den Weg ins unvergleichliche Marrakesch: Auf dem berühmten Djâama el-Fna können Sie das bunte Treiben geniessen und durch die farbenfrohen Souks bummeln.

Schliesslich erreichen Sie in der Künstlerstadt Essaouira mit ihrer verwinkelten Medina (Weltkulturerbe) wieder den Atlantik. Mit Hilfe eines Reisebusses, der Sie während der gesamten Tour begleitet, überbrücken Sie grössere Entfernungen. Sie übernachten überwiegend in 5- und 4-Sterne-Hotels und essen mittags und abends in landestypischen Restaurants. Wer möchte, kann am Ende der Veloreise in Essaouira, Agadir oder Marrakesch verlängern.

Mittel
  • 11 Tage / 10 Nächte
  • Geführte Gruppentour
  • Teilnehmerzahl: min. 8 / max. 18 Personen

Tourenverlauf

Individuelle Fluganreise nach Agadir. Um 19 Uhr Treffen mit unserer Reiseleitung im Sofitel Agadir Royal Bay (5 Sterne) direkt am Strand. Abendessen im Hotel.

Morgens Transfer, später abwechslungsreiche Velostrecke mit Terrassenfeldern und Arganbäumen. Besichtigung eines alten Getreidespeichers. Per Bus auf die Passhöhe, dann Abfahrt mit den Rädern zum Maison Traditionelle. Übernachtung/Abendessen im Hotel Les Amandiers in Tafraoute (4 Sterne, 2 Nächte).

ca. 32 km + Busstrecke ca. 132 km

Velotour in das schöne Tal der Ammeln mit seinen Berberdörfern. Später durch ein Palmen bestandenes Flusstal zum Mittagessen. Nachmittags Erlebnis des Land Art-Projekts „Les Peintures“. Abendessen im Restaurant.

ca. 58 km

Längere Transfers wechseln mit zwei Veloetappen: vormittags durch Mandelbäume und Lehmbaudörfer entlang des Flusses Assaki, nachmittags durch eine palmengesäumte Flussebene bis nach Agdz.

Übernachtung/Abendessen in einem Maison d’hôtes im Lehmbaustil (2 Nächte, französische Leitung).

ca. 50 km + Transfer ca. 315 km

Gemütlicher Velotag entlang der alten Karawanenstrasse Richtung Wüste. Später durch grüne Oasenlandschaft ins sehenswerte Tamnougalt mit der ältesten Kasbah des Tals. Nachmittag zur freien Verfügung, gemeinsames Abendessen.

ca. 42 km

Morgens Besichtigung der Kasbah Qaid Ali. Besuch des grossen Berbermarktes. Transfer durch die kargen Felsschluchten des Drâa bis auf die Passhöhe: Per Rad in eine wellige Hochebene mit Ausblicken auf das Atlasgebirge.

Nachmittags Ankunft in Ouarzazate. Übernachtung/Abendessen im Hotel Le Berbere Palace (5 Sterne).

ca. 35 km + Transfer ca. 35 km

Transfer in den bekannten Ksar Ait Ben Haddou. Anspruchsvolle, schöne Radetappe durch einsame Berglandschaft mit verschlafenen Lehmdörfern.

Transfer nach Marrakesch. Übernachtung in einem zentral gelegenen Hotel (4 Sterne, 2 Nächte). Abend zur freien Verfügung.

ca. 50 km + Transfer ca. 140 km

Vormittags Stadtrundgang mit Besuch der Saadier-Gräber und des Bahia-Palastes. Ab mittags Zeit zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen in einem Riad.

Ohne Velo

Zunächst per Bus, dann mit den Rädern durch liebliche Wiesenlandschaft ans Meer. Übernachtung im noblen Hotel Le Medina Essaouira Thalasso & Spa (5 Sterne, 2 Nächte) an der Strandpromenade nahe der Altstadt. Abend zur freien Verfügung.

ca. 57 km + Transfer ca. 147 km

Nach kurzem Transfer einsame Veloetappe durch sanfte Hügellandschaft dem Atlantik entgegen. Am Meer entlang bis in den Surferort Sidi Kaouki, später landeinwärts zurück Richtung Essaouira.

Nachmittag zur freien Verfügung. Abschlussessen in einem ausgezeichneten französisch-marokkanischen Restaurant.

ca. 46 km + Transfer ca. 30 km

Nach dem Frühstück Ende der Marokko-Veloreise. Morgens Bustransfer nach Agadir (inklusive, zu einer festen Zeit).

Tourencharakter

Die Velotouren verlaufen meist auf kleinen, abgelegenen Landstrassen ohne nennenswerten Autoverkehr. Der 7. Tag ist anspruchsvoll mit mehreren, längeren Steigungen (Transfers möglich). Die anderen Velotage sind meist flach, teilweise hügelig und mit sanften Abfahrten. Der Begleitbus ist immer in Ihrer Nähe.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
30.03.2019 | 28.09.2019 |
Samstag
Marokko, 11 Tage, geführt, MA-MORAA-11G
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
2535,00
465,00

Kategorie: 4 x 5-Sterne, 4 x 4-Sterne, 2 x Maison d’hôtes – nicht klassifiz.

Preis
Velo 21-Gang
Elektrovelo
inklusive
189,00

Leistungen & Infos

  • 10 Übernachtungen mit Frühstück
  • 8 Abendmenüs
  • Eintrittsgelder/Führungen/Transfers laut Programm
  • Reiseleitung
  • Mietvelo mit Satteltasche
  • Reisebus/Begleitbus mit Veloanhänger
  • Gepäckbeförderung

Hin- & Rückreise

  • Individuelle Fluganreise nach Agadir

Teilnehmerzahl

  • max: 18 Personen
     

Weitere Informationen

  • Für Gäste, die verlängern möchten (in Essaouira am Strand oder in Agadir am Strand/zum Golfen oder in Marrakesch), organisieren wir gerne Verlängerungsnächte und Privattransfers zu den Flughäfen Agadir und Marrakesch.

Geänderte Stornobedingungen

  • Bis 35 Tage vor Anreise 30 %, mindestens CHF 60.-
  • Ab 34 bis 22 Tage vor Anreise 50 %
  • Ab 21 bis 1 Tage vor Anreise 80 %
  • “No show” 95 %
  • Bei einem Reiseabbruch werden 100 % Rücktrittsgebühren verrechnet.

Reisefeedbacks

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Weitere Reisen für Sie