(2)

Veloferien Sternfahrt Chiemsee

Velo: Sternfahrt Chiemsee

Voralpenland & “Bayerisches Meer”

Der See gleicht einer blauen Schönheit. Eingebettet in einer traumhaften Natur liegt der grösste See Bayerns, auch das Bayerisches Meer genannt. Das wussten schon die Römer zu schätzen und die Salzburger Erzbischöfe und Bayerischen Herzöge liebten diese idyllische Landschaft genauso.

Auf den täglichen Radtouren bestaunen Sie immer wieder die Vielfalt der herrlichen Voralpenlandschaft und kristallklare Flüsse und Seen bieten eine willkommene Erfrischung. Unterwegs warten antike Schlösser und Klöster auf ihren Besuch.

Geniessen Sie am Abend ihr wunderschönes Quartier direkt am See. Bei dieser Reise durch eine der schönsten Ecken Deutschlands wird Ihnen jeder Radkilometer Freude bereiten. Lassen auch Sie sich von der Schönheit verzaubern!

Level
Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Tourenverlauf

Individuelle Anreise und Übergabe der Reiseunterlagen und Leihräder durch unseren Mitarbeiter.

17 Seen zählt die Eggstätter Seenplatte, steckt voller malerischer Winkel und ist das älteste Naturschutz-gebiet Bayerns. Entspannte Radtour durch Wälder, duftende Wiesen und vorbei an schmucken Bauern-höfen nach Höslwang mit einem herrlichen Panorama auf die Oberbayerischen Alpen. Wer möchte, kann diese Tour um 20 km verlängern nach Amerang mit dem bekannten Automobil- und Bauernhausmuseum. Über Eggstätt und Breitbrunn wieder zurück nach Prien bzw. Pelham.

Heute entdecken Sie die Schönheit des Chiemsees und den schmucken Orten am Wegesrand. Lassen Sie sich von der einzigartigen Natur verzaubern und besuchen Sie gleichzeitig bedeutende Sehenswürdigkeiten der wie z. B. das Römermuseum in Seebruck oder das Pferdemuseum in Arlaching. Außerdem haben Sie ausreichend Gelegenheit zu baden und sich im kühlen Nass des Chiemsees zu erfrischen.

Von Prien Schifffahrt auf die Herreninsel mit Gelegenheit zum Besuch des berühmten Schlosses Herrenchiemsee von König Ludwig II. Rückfahrt über die Fraueninsel mit der bekannten Abtei (das älteste bestehende deutschsprachige Frauenkloster nördlich der Alpen). Entdecken Sie die wunderschönen Gärten, die Inseltöpfereien, Fischräuchereien und romantischen Gastgärten direkt am See. Gäste des Hotels Seeblick radeln bis zur Schiffahrt nach Prien und zurück (ca. 20 km).

Von Prien zunächst per Bus oder Bahn (in Eigenregie) nach Übersee. Die Radtour führt über den Luftkurort Grassau und weiter auf dem Achental-Radweg über Unterwössen nach Schleching. Sie radeln vorbei an bunten Wiesen und sind umgeben von beeindruckenden Bergen. Während die Tiroler Ache ruhig neben ihnen fließt, radeln Sie auf angelegten Wegen zurück über Marquartstein wieder nach Grassau. Ruhige, schattige Wege begleiten Sie durch die Rottauer Filze (Moorgebiet) nach Bernau und entlang des Chiemsees erreichen Sie wieder Prien.

Zunächst geht es über Bad Endorf an den wunderschönen Simsee mit seinen zum Teil unberührten Schilf- und Uferzonen. Der Radweg führt weiter entlang des Sees durch Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Nach ein paar Kilometern ist dann auch schon der Inn erreicht. Dieser leitet bis ins Zentrum von Rosenheim mit seiner historischen Innenstadt, zahlreichen Biergärten und schmuckvollen Fassaden. Rückfahrt per Bahn in Eigenregie.

Der heutige Tag startet für Sie mit einer stimmungsvollen Schifffahrt  über den Chiemsee von Prien nach Seebruck (nur Hotel Reinhart, Gäste des Hotels Seeblick gelangen per Rad nach Seebruck). Wieder an Land, radeln Sie über Truchtlaching an der Alz zum Kloster Seeon mit berühmter Klosteranlage und dem verträumten See. Im hübschen Ort Gstadt sehen Sie wieder das zauberhafte Blau des Chiemsees und radeln über Breitbrunn und Rimsting zurück nach Prien.

Über die romantischen Hügeln des Chiemgaus nach Aschau. Berühmte Künstler und Schauspieler haben sich hier niedergelassen. Das Schloss Hohenauschau thront über der kleinen Stadt und die Talstation der Seilbahn auf die Kampenwand ist nicht weit. (Betriebszeit 9-18 Uhr, alle 30 Sekunden eine Gondel, Kosten optional). Nach einem kurzen Abstecher zum Hammersbach-Wasserfall Radtour zurück über Bernau und auf ebenen Wegen weiter nach Prien.

Tourencharakter

Grösstenteils einfach zu radeln, mit wenigen hügeligen Abschnitten. Längere Strecken auf gut befahrbaren Naturwegen. Die Strecken verlaufen meist auf Rad- und Wirtschaftswegen sowie Nebenstrassen. Nur kurze Abschnitte führen auf etwas stärker befahrenen Strassen.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
21.04.2018 - 11.05.2018
29.09.2018 - 06.10.2018
täglich
Saison 2
12.05.2018 - 01.06.2018
01.09.2018 - 28.09.2018
täglich
Saison 3
02.06.2018 - 31.08.2018
täglich
Chiemsee Sternfahrt, 8 Tage, Reinhart, DE-CGRCS-08RE
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
915,00
329,00
995,00
329,00
1089,00
329,00
Preis
Velo 21-Gang
Elektrovelo
95,00
225,00

Unsere Mietvelos

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen im gewählten Hotel
  • Frühstücksbuffet
  • Persönliche Toureninformation
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Ticket für die Chiemsee Schifffahrt zur Herren- und Fraueninsel exkl. Rad
  • Ticket für die Chiemsee Schifffahrt Prien – Seebruck inkl. Rad (beim Hotel Reinhart)
  • Benützung des Poolbereichs (Solarium und Beauty-Farm gegen Gebühr) im Hotel Reinhart
  • Benützung von Sauna und Dampfbad im Hotel Seeblick
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Leihradversicherung
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Prien
  • Flughäfen München oder Salzburg
  • Hotel Seeblick: aufgrund der Alleinlage (nächster Ort ca. 4 km entfernt) ist die PKW-Anreise zu empfehlen
  • Kostenloser Parkplatz, keine Reservierung nötig/möglich

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Ihre Unterkunft

Reisefeedbacks

4,5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
5 Sterne
Rubino Marconi CH | 02.08.2017
Gesamt sehr gut
Hotel Seeblick in Pelham sehr gut und sehr zu empfehlen. Streckenführung ebenfalls OK.Signalisation mit den Pfeilen ungenügend, da diese teilweise fehlen und oft schwer zu sehen sind, da zu klein.
4 Sterne
Gerhard Kriesi CH | 26.09.2015
Eine genussvolle Velowoche
Was das Velofahren anbelangt alles ok. Das Zimmer im Hotel nicht top. Im Vergleich zu anderen Zimmern ein Kämmerli in der obersten (3.Stock) hintersten Ecke des Hauses, der hintere Teil des Korridors ohne Licht, der Lift nur bis zum 2.Stock. Im Zimmer kein Tischchen mit bequemen Stühlen (z.B. zum Lesen), der Schreibtisch ohne funktionierende Beleuchtung. Kein Balkon. Die Sauberkeit und Bad ok. Ebenfalls lobenswert das Frühstücksbüffet: sehr reichhaltig und mit bester Bedienung.

Weitere Reisen für Sie